HEOS BAR HEOS Subwoofer HEOS BAR & SUB
, , , , ,

HEOS BAR & SUB + Surround – 5.1 Einrichtung

HEOS BAR & SUB + Surround – 5.1 Einrichtung

Wir schauen uns heute einmal die Einrichtung einer HEOS Bar mit der passenden HEOS APP an und richten das ganze System auf 5.1 ein. Wie funktioniert die Einrichtung und wie schnell geht das ganze von der Hand? Das alles klären wir in unseren Einrichtungs-Video zur HEOS Bar, Sub und den Wireless Surround Lautsprechern HEOS 1. Viel Spaß beim anschauen. Sollten Sie Fragen haben so zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

Das ist Yamaha Music Cast Yamaha MusicCast
, , , ,

Das ist Yamaha Music Cast

Yamaha bietet eine Vielzahl von verschiedene Produkten mit der Kennzeichnung Yamaha Music Cast an. Doch was bedeutet eigentlich Music Cast und was kann ich damit als Kunde anstellen? Wir schauen uns einmal an was hinter den Feature Music Cast und dem entsprechenden Logo steckt. Alle nötigen Informationen haben wir für Sie in einen Video zusammen getragen, viel Spaß beim anschauen!

Hochauflösende Klangqualität im Taschenformat: Onkyo DP-S1
, ,

Hochauflösende Klangqualität im Taschenformat: Onkyo DP-S1

Onkyo stellt den kompakteren Nachfolger seines vielfach ausgezeichneten DP-X1 Hi-Res Music Players vor. Onkyo wird auf der High End in München (18. bis 21. Mai) erstmals in Deutschland die zweite Generation seiner Digital Audio Player vorstellen: Der „Rubato“ DP-S1 ist deutlich kleiner als sein Vorgänger DP-X1, kann aber ebenfalls mit einem komplett symmetrischen, rauschisolierenden Schaltungsdesign und ausreichend Speicherkapazität punkten.

Wachsendes Angebot an hochauflösender Musik

Mit dem steigenden Angebot an qualitativ hochwertigen Audioformaten wie DSD, FLAC, WAV und MQA nimmt auch die Nachfrage nach portablen Abspielgeräten stetig zu: Wer einmal hochauflösende Musik erlebt hat, möchte gerne immer in deren Genuss kommen – auch unterwegs. Deshalb bringt Onkyo nach seinem vielfach ausgezeichneten Hi-Res Player DP-X1 nun einen zweiten Digital Audio Player auf den Markt, der die klangstarke Tradition seines Vorgängers in etwas kompakterem Format weiterführt.

Hochauflösende Klangqualität im Taschenformat: Onkyo DP-S1

Klang für Anspruchsvolle DP-S1

Gefertigt aus massivem Aluminium, ist der DP-S1 mit 63 x 94 x 15mm (Breite, Höhe, Tiefe) zwar deutlich schlanker als der DP-X1, aber keineswegs weniger klangstark: Davon zeugen nicht nur der symmetrische Schaltungsaufbau mit doppelten ESS SABRE Digital-Analog-Wandlern (ES9018C2M) und Kopfhörer-Verstärkern (9601K), sondern auch die Unterstützung für 5.6 MHz natives DSD und 192kHz/32bit FLAC/WAV sowie die Fähigkeit, andere komprimierte Dateiformate hochzuskalieren. Wie sein Vorgänger ist auch der DP-S1 zusätzlich zur gängigen 3,5mm Variante mit einem 4-poligen 2,5mm Kopfhörerausgang für die symmetrische Signalübertragung ausgestattet – eine Zusatzausstattung für weitestgehende Klangtreue und Klarheit, die bei einem Gerät in dieser Preisklasse eine absolute Seltenheit darstellen dürfte.

Ausreichend Speicher für eine stetig wachsende Musiksammlung

Der interne 16 GB Speicher ist mithilfe eines zweifachen MicroSD-Kartenslots auf der Gehäuseseite des DP-S1 auf bis zu 416 GB erweiterbar. Damit steht ausreichend Platz für nahezu ein halbes Terabyte Lieblingsmusik zur Verfügung – genug für eine bedeutende Sammlung an hochauflösenden Audiodateien sowie eine beträchtliche Kollektion an komprimierten Formaten.

Hochauflösende Klangqualität im Taschenformat: Onkyo DP-S1

Zahlreiche Zuspielmöglichkeiten

Reich ist auch die Auswahl an unterstützten digitalen Audioformaten, einschließlich DSD 5.6 MHz/2.8 MHz, FLAC, ALAC, WAV, AIFF (bis zu 192 kHz/32-bit), AAC und MP3. Ein Firmware Update zur Unterstützung von MQA ist für Juni geplant. Um die mögliche Bandbreite an Musik noch weiter auszudehnen, unterstützt der DP-S1 zudem Dualband WLAN (5GHz/2.4GHz) – und damit das Streaming über Services wie Tidal und TuneIn (weitere Dienste, einschließlich Tidal MQA, werden in naher Zukunft ergänzt). Auch die kabellose Spiegelung von Musik auf dem DP-S1 hin zu einem stationären HiFi-System, Wireless-Lautsprechern oder der Stereoanlage im Auto funktioniert problemlos – Bluetooth sei Dank!

Praktisch ist auch die kostenlose DAP Controller App für Android und iOS: Wer den DP-S1 gerade im Koffer oder in einer Tasche transportiert, kann damit ganz einfach die Musikwiedergabe über das Smartphone steuern.

Netflix
, , ,

LG OLED- und Super-UHD-TVs inklusive Netflix

Seit dem 17. April bekommen LG Kunden beim Kauf ausgewählter 4K-UHD-TVs von LG Electronics (LG) ein Dreimonats-Abonnement des Video-Streamingdienstes Netflix geschenkt. Die neue LG Promotion-Aktion umfasst alle aktuellen TV-Geräte der 2017er OLED– und Super-UHD-Serien sowie die UHD-Modelle der UJ 7509er Serie und läuft bis zum 16. Juli 2017. Alle Aktionsgeräte präsentieren ihre Bilder mit hohem Dynamikumfang, also „High Dynamik Range“ (HDR) und unterstützen alle derzeit verbreiteten HDR-Formate. Sie eignen sich damit perfekt für ein außergewöhnliches Entertainment-Erlebnis mit den neuesten Netflix TV-Hits. Praktisch: Auf der Magic-Remote-Fernbedienung der 2017er LG-TVs gibt es eine spezielle „Netflix-Taste“. Der TV-Zuschauer kann den Streamingdienst somit bequem und schnell mit einem einzigen Tastendruck starten. 

Die im Rahmen der aktuellen Promotion erworbenen LG TVs bieten ihren Besitzern drei Monate lang TV-Genuss vieler Sendungen aus dem Netflix Premium-Repertoire in 4K-Auflösung, ohne dass dafür für sie weitere Kosten anfallen. Da die 2017er LG-TV-Geräte alle aktuellen HDR-Formate unterstützen, müssen sich Kunden keine Gedanken darüber machen, welches der HDR-Formate (Dolby Vision, HDR10 oder HLG) bei der technischen Aufbereitung ihrer Lieblingssendung zum Einsatz kam. LGs Active HDR-Technologie analysiert darüber hinaus die Bildinhalte und optimiert Farbe und Helligkeit.  Das sorgt für eine bisher nicht erreichte Qualität im Hinblick auf Bildschärfe und die Lebendigkeit der Farben. Zuschauer können dadurch intensiv in die jeweilige Filmatmosphäre eintauchen und einen perfekten Entertainmentgenuss erleben – ob bei der erst kürzlich vorgestellten Netflix- Fernsehserie „Iron Fist“ aus dem Hause Marvel oder bei populären Shows wie „The OA“ und „Chef’s Table“.

Die Registrierung für die Sonder-Promotion-Aktion ist für LG-Kunden denkbar einfach: Nach dem Start des LG-TVs müssen sie lediglich das Netflix-Promotion-Banner auf dem Bildschirm auswählen und dann die Netflix-App vom LG Content Store installieren. Über den Zugang durch die auf dem TV angezeigte Netflix- Promotionseite erhalten die LG-Kunden sofortigen Zugang zu ihrem Probe-Abo.

Osterwahnsinn - Die Oster-Beamer sind los! Gewinnspiel
, ,

Osterwahnsinn Ziehung

Ostern ist vorbei – Zeit unser Oster-Beamer Gewinnspiel auszuwerten. Wir freuen uns das so viele an unserer Aktion teilgenommen haben. Von vielen Teilnehmern haben ein wirklich schönes Feedback bekommen. Natürlich waren nicht alle Oster-Beamer blitzschnell gefunden,  die meisten haben allerdings ordentlich Ausdauer gehabt und somit doch noch zum Ziel gefunden.

Da wir teilweise E-Mails mit und ohne Kontaktdaten erhielten, haben wir uns dazu entschlossen keine Namen zu ziehen. Wir haben dazu jeden Teilnehmer im laufe des Tages eine Gewinnspielnummer per E-mail zukommen lassen.

Im folgenden Video haben wir heute die entsprechenden Gewinnzahl gezogen. Wir drücken die Daumen und hoffen, dass Sie die Ostertage genossen haben.

Die Fundorte

Ziehung

HEOS BAR
, , , , ,

Video Vorstellung HEOS BAR

Noch rechtzeitig vor Ostern hat HEOS seine neue Soundbar ausgeliefert die HEOS Bar. Eine Soundbar die man bequem und einfach auf 5.1 per Wireless Subwoofer und Surround Lautsprecher erweitern kann. Natürlich sind auch die bekannten HEOS Streaming Dienste wieder mit am Board. Grund genug die HEOS Bar einmal genauer unter die Lupe zu nehmen, denn die Soundbar setzt in der tausenden Euro Klasse einige Akzente was Funktionsumfang und vor allen den Klang angeht. Durch die Erweiterungsfunktion kann man jederzeit seine Soundbar erweitern oder gleich final als 5.1 Set kaufen: Mit oder ohne Subwoofer, mit oder ohne Surround Lautsprecher. Mehr erfahrt Ihr in unseren Video