Familienfilm: Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2

Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2

Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2

Sie suchen einen Film für einen gemütlichen Heimkinoabend mit ihrer Familie? Da haben wir doch genau den richtigen Film für die komplette Familie. Sollten man schon den ersten Teil von Wolking mit Aussicht auf Fleischbällchen kennen sollte man sich den zweiten Teil mit den niedlichen Naschtieren nicht entgehen lassen.

Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2 setzt kurz nach den Ereignissen des ersten Teils an. Flint Lockwood und seine Crew glauben, dass sie durch die Zerstörung des FLDSMDFR, einer Eigenerfindung, die Wasser in Nahrung verwandeln kann, die Welt gerettet haben. Dabei wurde allerdings auch ihr Heimatort verwüstet, und alle Bewohner müssen nun umgesiedelt werden. Hier kommt die Live–Corp ins Spiel, die den Wiederaufbau betreiben möchte. Der Chef der Firma ist der Megaerfinder Chester V. V bietet sowohl eine neue Unterkunft als auch neue Jobs in seiner Firma an und veranstaltet regelmäßige Erfinderwettbewerbe unter den Mitarbeitern.

Bald findet Flint allerdings heraus, dass seine Erfindung nicht wirklich zerstört wurde, sondern in veränderter Form weiterexistiert und ein Eigenleben entwickelt hat. Denn durch sie entstehen nun lebende Nahrungsmittel: die sogenannten Naschtiere.

Flint will die Sache untersuchen und erhält Unterstützung von der Wetterreporterin Sam Sparks, seinem Vater Tim und den Freunden Brent, Manny, Steve und Earl.

Auf ihrer Reise treffen sie auf Tacodile, Shrimpansen, Nilpferdtoffeln, Frittantulas und viele andere lebendige Nahrungsmittel. Schnell stellt sich heraus, dass Chester V ganz andere Dinge verfolgt, als er nach außen vorgibt.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Wolkig_mit_Aussicht_auf_Fleischb%C3%A4llchen_2

Familienfilm: Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2
5 (100%) 1 vote
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.