,

JVC DLA-X5000 inkl. HDR 4K e-Shift

jvc dla-x5000

jvc dla-x5000

Der JVC DLA-X5000 ist der brandneue DILA Projektor aus dem Hause JVC der aktuell auf der IFA in Berlin vorgestellt und demonstriert wird. Heimkinopartner konnte sich bereits von dem neuen JVC Beamer ein Bild machen. Unser erste Eindruck ist wirklich positiv und wir glauben, dass JVC mit dem X5000 wieder wettbewerbsfähiger wird in der Preisklasse bis 4.500 EUR. JVC war immer berühmt für die hochwertigen Objektive die von Hause bereits ein sehr scharfes und knackiges Bild zeichneten. Die Konkurrenz von Sony und Epson haben den Nachteil der Objektivgüte immer sehr ordentlich mit Chipsätzen zur Bildverbesserung wie der Reality Creation (Sony) und der Frame Interpolation (Epson) ausgleichen können. Teilweise waren die Sony und Epson Beamer sogar mit den Chipsätzen schärfer. Es gibt aber Cineasten unter uns, die mögen ein Bild lieber natürlich ohne Iris-Blende, Zwischenbildberechnung und den heutzutage reichlich gesegneten Bildverbessermodi.

Der JVC DLA-X5000 besitzt alle Vorteile die wir von seinem Vorgängermodell X500 schätzen gelernt haben. Zusammengefasst ergibt das die tolle Lens-Memory Funktion die sich speziell beim Einsatz von 21:9 Leinwänden bewährt, die 4K e-Shift Funktion mit nochmals verbesserter Technik in der 4. Generation, dem hochwertigen Objektiv inkl. großräumigen Zoom- und Lens-Shift, der weiterhin motorisch einstellbar bleibt. Nicht zu vergessen die gesteigerte Lichtleistung, die in der Vorserie speziell für Wohnraumsituation oftmals ein Manko darstellte. JVC war immer schon im nativen Kontrast einsame Spitze – hier wird es sehr interessant gerade im Hinblick auf die deutlich gesteigerNeu an Board ist die Kompabilität zu  HDR (High Dynamic Range) – die in der Praxis allerdings noch nicht ausführlich getestet wurde. Die Zwischenbildberechnung wurde auch verbesstert und trägt nun den Namen „Motion Enhance“. Wir sind gespannt auf die ersten Test in unseren Studios wie sich der X5000 gegenüber den Sony`s und Epson`s schlägt hinsichtlich Zwischenbildberechnung. Wenn hier gut nachgebessert wurde und die Ultra-HD Blu-ray Darstellung als guten Kompromiss darstellt, könnte sich der JVC DLA-X5000 zum wahrhaftigen IFA-Gewinner etablieren.

Zusammenfassung der technischen Verbesserungen des JVC DLA-X5000:

  • verbesserte Lichtleistung auf 1.800 ANSI-Lumen und verbessertem Kontrast 40.000:1
  • 4K e-Shift in der 4.Generation mit Verbesserung des Detailreichtums
  • Ultra-HD Kompabilität auf beiden HDMI-Eingängen
  • Neue verbesserte Zwischenbildberechnung „Motion Enhance“
  • Bessere 3D Darstellung durch Hochleistungslampe und gesteigerter Lichtleistung
  • Optimierte Autokalibrierung mit Bildreproduktion unter verschiedenen Projektionsbedingungen
  • Geringerer Kaufpreis von 4.490,00 EUR

Sobald wir den neuen JVC DLA-X5000 vorführbereit haben, gibt es dazu einen neuen Newsbericht. Wir laden Sie hierzu gerne ein und freuen uns, dass JVC nach langer Zeit wieder einen neuen Projektor herausgebracht hat. Besuchen Sie uns in der Überseestadt Bremen – SEHEN – HÖREN – STAUNEN

Der JVC X5000 ist ab sofort in unserem Online Shop vorbestellbar. >>JVC DLA-X5000 jetzt vorbestellen <<

JVC DLA-X5000 inkl. HDR 4K e-Shift
4.1 (82%) 20 votes
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.