,

Logitech Harmony Ultimate

Logitech Harmony Ultimate – Der Alleskönner!

Wer kennt es nicht? Sie haben dutzende Fernbedienungen auf dem Tisch liegen um alle Geräte bedienen zu können. Im Spitzenfall können dies sogar über 8 Stück sein. Wir haben die Lösung mit der Harmony Ultimate können Sie all Ihre Geräte mit nur einer Fernbedienung bedienen und wir erklären Ihnen hier wie dies funktioniert. Oder noch einfacher: „Lassen Sie sich die Fernbedienung einfach von uns direkt einrichten.“ Wir beraten Sie auch dort jederzeit gerne.

Nachdem wir uns also eine Harmony Ultimate zugelegt haben verbinden wir diese einfach mit unserem PC oder Laptop. Auf dem Display der Fernbedienung erscheint ein Hinweisfeld: „myharmony.com“ Die Botschaft ist klar und somit besuchen wir sofort die offizielle Webseite der Fernbedienung. Oben im Menü steht passend anmelden/einrichten. Damit wir unsere Fernbedienung nun einrichten können benötigen wir jedoch erstmal die passende Software. Mit dem Klick auf den anmelden/einrichten Button gelangen wir auch direkt zum Software Download. Mit wenigen Klicks ist diese auf dem heimischen Rechner installiert.

Logitech Ultimate

Wir haben unsere Logitech Ultimate Fernbedienung mit dem MacBook verbunden. Die Fernbedienung gibt uns den Hinweis auf die Offizielle Webseite „myharmony.com“ zu gehen, was wir natürlich sofort nachkommen.

Mit der Software können wir bestehende Datenbänke verwalten oder komplett eine neue Einrichten. Sollte sich also mal etwas an ihren Komponenten verändern können sie also direkt mit der Software diese Veränderungen vermerken und sofort auf ihre Fernbedienung überspielen. Sollten Sie die Fernbedienung bei uns einrichten lassen, können Sie natürlich auch jederzeit zu uns in den Laden kommen. Wir passen hier Ihre Fernbedienung in Hand umdrehen an. Damit wieder alles reibungslos funktioniert.

Da wir die Software nun installiert haben, benötigen wir nun erstmal ein Benutzerkonto. Nach erfolgreicher Registrierung können wir sofort unsere Fernbedienung verwalten.

Da wir die Software nun installiert haben, benötigen wir nun erstmal ein Benutzerkonto. Nach erfolgreicher Registrierung können wir sofort unsere Fernbedienung verwalten.

Unser erster Schritt mit der Software ist den Hub einzubinden. Hierfür müssen wir den Hub nur innerhalb von 10 Meter Radius zum Laptop platzieren. Nach der Platzierung müssen wir den Hub nur noch einen Namen geben. In unseren Fall wird er in Wohnzimmer getauft.

Unser erster Schritt mit der Software ist den Hub einzubinden. Hierfür müssen wir den Hub nur innerhalb von 10 Meter Radius zum Laptop platzieren. Nach der Platzierung müssen wir den Hub noch einen Namen geben. In unseren Fall wird er in Wohnzimmer getauft. Nun müssen wir  das passende WLAN Netzwerk aus der Liste aussuchen, unseres, und schon kann man später auch bequem mit dem Smartphone auf Wunsch das System bedienen. Also total Flexibel.

Der nächste Step macht das System völlig von alleine. Wir brauchen nur zu gucken und warten. In wenigen Minuten aktualisiert die Software unsere Fernbedienung auf den neusten Softwarestand. Somit müssen wir uns später auch nicht mehr mit nachträglichen Updates ärgern. Haben sie übrigens eine ältere Logitech Fernbedienung können Sie Ihre Einstellung 1 zu 1 kopieren und brauchen die Fernbedienung nicht nochmal neu programmieren.  Aber wir wollen ja natürlich eine neue Fernbedienung erstellen.

Unser Tipp: Nehmen Sie ein Zettel und schreiben Sie auf welche Geräte sie mit der Fernbedienung steuern möchten. Wie sind die Geräte miteinander verbunden? Notieren Sie dies am besten alles. Somit ist es später besser möglich die Fernbedienung ideal zu programmieren.

Beispiel:

Wir haben folgende Geräte:

  • TV: Panasonic TX65AXW8044
  • Beamer: Sony: VPL-HW500ES
  • Blu-Ray Player: Oppo 103
  • Blu-Ray Recoder: DMR-BST940
  • Vorstufe: Marantz AV7702
  • Endstufe: Marantz AV7702
Nicht schön aber erfüllt seinen Zweck. Nun wissen wir wie die Geräte miteinander verbunden sind und können jederzeit nochmal eben nachgucken.

Unsere Skizze: Nicht schön aber erfüllt seinen Zweck. Nun wissen wir wie die Geräte miteinander verbunden sind und können jederzeit nochmal eben nachgucken.

Schritt Nummer zwei: Wir fügen all unsere Geräte laut Skizze hinzu.

Schritt Nummer zwei: Wir fügen all unsere Geräte laut Skizze hinzu.

Schritt Nummer drei: Wir erstellen die Aktionen für die Fernbedienung. Wir sagen der Fernbedienung was sie z.B. beim Punkt Blu-Ray Beamer machen soll. Beamer an, Vor und Endstufe an und natürlich der Blu-Ray Player. Im zweiten Stepp programmieren wir später die Leinwand und die Lift ein.

Schritt Nummer drei: Wir erstellen die Aktionen für die Fernbedienung. Wir sagen der Fernbedienung was sie z.B. beim Punkt Blu-Ray Beamer machen soll. Beamer an, Vor und Endstufe an und natürlich der Blu-Ray Player. Auf Wunsch kann man später auch die Leinwand oder ein Liftsystem steuern,.

Der vierte und eigentlich schon letzte Schritt. Sortieren Sie Ihre Lieblingssender. Somit sind sie jederzeit mit nur einen touch auf dem Display aufrufbar.

Der vierte und eigentlich schon letzte Schritt. Sortieren Sie Ihre Lieblingssender. Somit sind sie jederzeit mit nur einen touch auf dem Display aufrufbar.

Jetzt braucht die Software sich nur noch mit der Fernbedienung synchronisieren. Die Fernbedienung ist jetzt schon einsatzbereit und kann unsere 6 Komponenten steuern. Aus 6 verschiedenen Fernbedienung wurde somit nur eine. Es ist auch überhaupt kein Problem Liftsystem für Beamer oder Motorleinwände mit Fernbedienung an das System anzulernen. Damit würden wir sogar 8 Fernbedienungen überflüssig machen.

Haben Sie Fragen? Zögern Sie nicht und kommen Sie in unser Ladenlokal in Bremen, An der Reeperbahn 6.

Logitech Harmony Ultimate
5 (100%) 2 votes
1 Antwort
  1. Logitech4Ever
    Logitech4Ever says:

    Top Produkt wie man es von Logitech gewohnt ist. Mit der Harmony Ultimate lässt sich wirklich alles steuern. Und das Beste – Ohne Sichtkontakt. Benutze selbst die Harmony Ultimate mit Hub und bin sehr zufrieden. Hat zwar seinen Preis, aber als Technikfreak kann man sich das schon mal gönnen. 🙂

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.