Wohnraumkino Flair

Das Wohnraumkino Flair bietet unserem Kunden optimale Möglichkeiten sich das Kino nach Hause zu holen. Per Knopfdruck startet das Heimkino voll automatisch:

  • volle Konzentration auf das Filmgeschehen
  • Lautsprecher sind perfekt hinter akustisch transparenter Leinwand ausgerichtet
  • Keine sichtbaren Kabel
  • Beamer TW9200 wurde schwebend installiert
  • Wohnraum wurde verschönert durch unsichtbar installierte Technik

Kundenanforderungen

Unser Kunde besuchte uns, während sein Wunsch nach einem Wohnraumkino wuchs. In dem Wohnraumkino Flair konnten wir dadurch gemeinsam mit dem Kunden viele Details vor der Bauphase definieren und ihn vor unnötigen Fehlkäufen bewahren. Eine Hauptanforderung war die Verbesserung des Erscheinungsbild, der bereits installierten Technik. Der TV war für den Betrachtungsabstand viel zu klein gewählt, dazu kommt, dass die Kunden keine klassischen TV-Konsumenten sind, sondern Ihr Fokus stark auf Blockbuster und längeren Serienabende lag. Weitere Details wurden auch noch während der Umbauphase im Dialog mit unserem Kunden flexibel angepasst. Zum Beispiel sollte die Steinplatte des Kamins in die Trockenbaulösung mit eingefasst werden.

Kurze Zusammenfassung:

  • keine sichtbaren Kabel und Wohnraumlook verbessern
  • alte Lautsprecher sollten weiter benutzt werden
  • unsichtbare Lautsprecherlösung
  • der Projektor sollte lichtstark und dennoch leise sein
  • Beamerkasten sollte in den Deckenkranz eingearbeitet werden
  • Wohnraumflair musste erhalten bleiben, speziell die Verbindung von Wohnraumkino zum Esszimmer und der Küche

Umsetzung

vorhandene Technikkomponenten

  • Spielekonsole: Playstation 3
  • Lautsprechersystem 5.1
  • AV-Receiver

neue Technikkomponenten

Die technischen Geräte wurden gemeinsam mit unserem Kunden ausgewählt und ausgiebig in unserem Fachgeschäft vor dem Projektstart getestet und ausgewählt. Speziell die Anforderungen an die akustisch transparente Leinwand mussten sehr genau eingeplant werden für den Raum.

Zusammenstellung der im Wohnraumkino Flair verbauten Technikkomponenten:

  • Beamer: Epson EH-TW9200 inkl. Heimkino Premium Edition
  • Rahmenleinwand: Elite Screens eZ Frame + 4K Akustiktuch 244x137cm
  • HDMI-Kabel: SUPRA-MET Kabel 12m
  • Lautsprecherkabel: Bison Premium Flat 2,5 mm² ca. 40m

Verbesserungsmöglichkeiten

Das Wohnraumkino Flair ist aus unserer Sicht absolut gelungen und toll umgesetzt. Natürlich gibt es immer Luft nach oben. Grundsätzlich fällt unsere Verbesserungsliste allerdings relativ kurz aus.

  • 3D Soundformat könnte noch installiert werden – dank des nachhaltig gebauten Deckenkranz wurde das perfekt vorbereitet
  • 4K Beamer, wenn die Zeit dafür reif ist
  • Mediensteuerung um die zig Fernbedienungen mit einer einzigen zu ersetzen
  • größere Lautsprecher + größerer AV-Receiver um die Balance Bild zu Ton besser zu leveln
  • Akustikelemente für die Raumoptimierung
  • Media Player für das eigene Filmarchiv

DAS WILL ICH AUCH!

Wohnraumkino Flair – Bei diesem Projekt ging es vordergründig, um eine gemütliche Integration in das Wohnzimmer. Unser Kunde wollte mit Leinwand und Beamer den TV ersetzen, mit einem größtmöglichen Bild. Die vorhanden Lautsprecher sollten möglichst unscheinbar im Wohnzimmer unter gebracht werden. Ein Lichtkranz mit Möglichkeit, um später Deckenlautsprecher zu platzieren, sollte ebenfalls entstehen. Kabel sollten natürlich nicht sichtbar sein.

Beim Gespräch mit unserem Kunden, stellten wir ihm mehrere Möglichkeiten vor. Nach einem intensiven, aber konstruktiven Gespräch mit dem jungen Ehepaar kamen wir schnell auf einen Nenner. Es wurde eine schalldurchlässige Rahmenleinwand vor einer kleinen „Bühne“ geplant und anschließend gebaut. Dieser Vorbau beherbergt die vorderen Lautsprecher und die Technik. Die Bühne wurde an dem Design des Kamins angepasst, so dass sich ein absolut homogenes Bild ergab. Durch die aktive Hilfe unseres Kunden, während der Installation, wurde das vorgegebene und knapp kalkulierte Budget eingehalten.

Ein Lichtkranz wurde an die Bühne angeschlossen, so dass sämtliche Kabel hier unsichtbar untergebracht werden konnten. Wie z.B. Stromversorgung und HDMI Kabel zum Beamer. Es wurden u.a. auch Lautsprecherkabel für zukünftige Höhenlautsprecher verlegt.