Sony PS-HX500 Plattenspieler

Sony PS-HX500

Audio-Genuss – zu Hause und auch unterwegs. Der Plattenspieler mit High-Resolution-Audio-Ripping-Funktion für Audiophile ist perfekt geeignet für ein hochwertiges Musikerlebnis. Der Sony PS-HX500 steht für herausragende Klangqualität dank optimiertem Sound-Tuning und neuem Tonarm- und Sockeldesign. Zusätzlich brilliert er mit einer neuen, benutzerfreundlichen Software zur Aufzeichnung und Bearbeitung von Schallplattenaufnahmen.

Sony PS-HX500

Der neue Premium-Plattenspieler von Sony gibt Musikfans endlich die Möglichkeit, ihre Lieblingslieder in herausragender Qualität zu hören – und das sogar unterwegs mit einem High-Resolution-Player. Der PS-HX500 ist der weltweit erste Plattenspieler, mit dem die Benutzer ihre Vinyl-Sammlung in Digitaldateien mit High-Resolution-Audio-Qualität (entspricht DSD-Qualität) konvertieren können, um den einzigartigen Klang überall zu genießen.

Erstklassiger, detailreicher Klang

Der PS-HX500 von Sony ist ein Gerät für echte Musikliebhaber: Alles an ihm ist auf optimalen Hörgenuss ausgerichtet. Er behandelt Schallplatten mit dem Respekt, den sie verdienen. Vom neu entwickelten Tonarm über den Druckguss-Plattenteller bis hin zum Sockel wurde jede Komponente sorgfältig auf eine hervorragende Klangqualität zugeschnitten.

Der gerade Tonarm, bei dem die Nadelspitze in der Mittelachse sitzt, gewährleistet eine hervorragende Stereobalance. Außerdem verfügt der Arm über eine integrierte runde Headshell, die Resonanzen minimiert und dadurch die Klangwiedergabe verfeinert.

Ein Anti-Skating-Mechanismus gehört ebenso zum Tonarm-Aufbau wie ein Cueing-System. Die Auflagekraft und Balance des Moving-Magnet-Tonabnehmers sind leicht anpassbar.

Der Sony PS-HX500 ist mit einem Plattenteller aus Aluminiumguss und einem Riemen-Antriebsmotor mit zwei Geschwindigkeiten ausgestattet. Er besitzt einen 30 Millimeter dicken Sockel, eine neu entwickelte, 5 Millimeter dicke Kautschukmatte sowie vier isolierende Füße.

Sony PS-HX500

Vinyl wird portable mit dem Sony PS-HX500

Wenn Vinyl-Fans analoge Schallplattenaufnahmen digitalisieren, um ihre Musik auch unterwegs hören zu können, müssen sie oft Qualitätseinbußen in Kauf nehmen. Der Sony PS-HX500 bietet jedoch eine hochwertige native DSD-Umwandlung und ermöglicht es den Benutzern dadurch, ihre analogen Lieblingstitel als Digitaldatei in einer Qualität auf den PC zu kopieren, die an High-Resolution-Audio heranreicht. So können die Highlights aus der Schallplattensammlung auch unterwegs immer dabei sein und auf einem kompatiblen PC, Mobilgerät, tragbaren Musikplayer oder sogar im Auto abgespielt werden. Zudem ist der Plattenspieler mit einem integrierten Phonovorverstärker ausgerüstet. So lässt er sich direkt an einen externen Verstärker anschließen, um die Musik zu Hause in Hi-Fi-Qualität wiederzugeben.

Der Sony PS-HX500  ist der weltweit erste Plattenspieler, der Double-Rate- und Single-Rate-DSD (5,6 MHz/1 Bit, 2,8 MHz/1 Bit) unterstützt – ein leistungsfähiges Audioformat, das die Musik ebenso präzise wie naturgetreu wiedergibt. Bei der Analog-Digital-Umwandlung steht ein Spektrum an Dateiformaten zur Verfügung, das von WAV über High-Resolution Audio mit höherer Bitrate und Abtastfrequenz bis hin zu Double-Rate-DSD reicht.

Sony PS-HX500

Benutzerfreundliche Software zum Aufnehmen und Bearbeiten

Mit der PC-Anwendungssoftware des PS-HX500 lässt sich Musik von einer Schallplatte problemlos am PC in High-Resolution-Audio-Dateien umwandeln und anschließend bearbeiten. Die kompatible Software-App ist schnell heruntergeladen, und sobald der Computer an den Plattenspieler angeschlossen ist, geht das Aufnehmen ganz einfach. Danach können die Stücke bearbeitet, mit Titeln versehen, geschnitten oder zusammengefügt werden – so kann der Benutzer seiner Kreativität freien Lauf lassen.

Unverbindliche Preisempfehlung und Verfügbarkeit

PS-HX500 von Sony: 499,00 Euro

Verfügbarkeit: ab Mai 2016

Sony PS-HX500 Plattenspieler
3.86 (77.14%) 21 votes
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.