Beiträge

DVDO iScan Mini

DVDO iScan: Kompakter 4K Ultra HD Video Scaler

4K-Ultra-HD-TVs sind heutzutage weit verbreitet und bieten eine Videoauflösung von 8 Millionen Pixeln

DVDO iScan Mini

Trotzdem sind die meisten Inhalte nicht auf das neue HD Format ausgelegt, sondern nur als DVD, Blu-Ray oder stark-komprimiertem Internetstream erhältlich. Hier schafft DVDOs kompakter iScan Mini Abhilfe.

Der iScan Mini wurde speziell entwickelt, um die Auflösung von SD- und HD-Quellen automatisch auf 4K oder die bestmögliche Auflösung zu skalieren. Dabei bedient er sich der innovativen VRS ClearView Technologie, einem Verfahren, dass von Silicon Image, dem Mitbegründer des HDMI Standards und Mutterkonzern von DVDO, entwickelt wurde. So gehören unansehliche Treppeneffekte und durch Kompression ausgelöste Blockartefakte der Vergangenheit an. Gleichzeitig begeistert der iScan Mini durch eine verbesserte Bildtiefe und -schärfe bei HD-Inhalten.

Mit seinen drei wählbaren Skalierungsmodi und zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten wie Helligkeit, Kontrast, Schärfe, Farbe/Sättigung, Overscan und Auflösungsprüfung, kommen auch anspruchsvolle Videoliebhaber auf ihre Kosten. Der 4K-Scaler des iScan Mini skaliert Videos und Grafiken perfekt, macht Details ohne Überschwingungen sichtbar und hebt sich damit klar von den meisten, in TVs oder Projektoren integrierten, Scalern ab.

iscan mini

  • Bildverbesserung für mehr Bildtiefe und -schärfe von SD- und HD-Inhalten durch VRS ClearView Technologie
  • Skalierung bis 4K/60
  • Zahlreiche Tools zur Displayeinstellung
  • EDID-Bearbeitung per On-Screen Menü zur Behebung von Kompatibiltätsproblemen
  • Digitales Audiostripping zu S/PDIF für Wiedergabe von Audiogeräten, die HDMI nicht erkennt
  • IR-Eingang
  • Fernbedienung für einfache Modusänderung
VSX-830
,

Neuheit: Pioneer VSX-830 5.2 A/V Receiver

5.2 Netzwerk-Mehrkanal-Receiver mit zwei Subwooferausgängen, Subwoofer EQ, Hi-Res-Audio-Wiedergabe, DLNA, AirPlay, Spotify Connect, Bluetooth und 4K Ultra-HD PassThrough in schwarz und silber.

Dieser leistungsstarke Netzwerk-Mehrkanal-Receiver bietet 4K Ultra-HD PassThrough – einschließlich 60p Video – und Hi-Res-Audio-Wiedergabe. Um Ihr Heimkino-Erlebnis noch perfekter zu machen, ist der VSX-830 mit Advanced MCACC ausgestattet, dem Raumkalibriersystem, das Unterschiede in Größe, Lautstärke und Abstand Ihrer Lautsprecher automatisch ausgleicht und den Frequenzgang anpasst. Zusätzlich sorgen zwei Subwoofer-Vorverstärkerausgänge bei Bedarf für ein mehr als massives Bassfundament.

VSX-830

Der neue Pioneer VSX-830 von vorne.

 

Der VSX-830 lässt sich ganz einfach mit fast allen Geräten verbinden. Verbinden Sie Ihren iPod oder Ihr iPhone per AirPlay, Ihr Android-Smartphone per MHL, oder nutzen Sie HTC Connect für die Wiedergabe hochauflösender Audiodateien. Erleben Sie Ihre Lieblingsmusik wie nie zuvor mit Spotify Connect und vTuner Internetradio. Oder genießen Sie Hi-Res-Audio per USB oder DLNA, wie zum Beispiel FLAC, WAV, ALAC und AIFF

Nicht zuletzt bietet Ihnen das integrierte Bluetooth die Möglichkeit, Ihre Musik sehr einfach und komfortabel zu streamen. Dieser Mehrkanal-Receiver ist aptX-kompatibel, einem Übertragungsformat, das die Daten verlustfrei komprimiert und damit die Klangqualität vollständig erhält.

Die Rückseite vom Pioneer VSX-830. Erhältlich in schwarz und silber.

Die Rückseite vom Pioneer VSX-830. Erhältlich in schwarz und silber.

Der VSX-830 ist in Schwarz (VSX-830-K) und Silber (VSX-830-S) erhältlich.

Technische Daten:

Details

Ultra HD Blu-ray-Spezifikationen

Schon nachdem bereits in den letzten Wochen zahlreiche Informationen zu den technischen Daten der Ultra HD Blu-Ray durchgesickert sind, sollen die Spezifikationen jetzt endlich durch die Blu-ray Disc Association feststehen.

ultrahd

Zukünftig soll es sowohl Dual Layer mit 66GB also auch Triple Layer Blu-Ray Discs mit 100GB veröffentlicht werden. Die Video-Kompression HEVC/H.265 soll wie vermutet zum Einsatz kommen. Nicht nur die Auflösung wird um das 4-fache steigen sondern auch die Farbtiefe. Die Farbtiefe für Ultra HD Filme soll auf 10 Bit und eine Farbabtastung von 4:4:4 laufen. Somit wird die Farbabtastung von 4:2:0 deutlich erhöht. Um auch auf den Genuss der neuen Farbabtastung zu kommen wird auch ein Fernseher oder Projektor benötigt der 4:4:4 Inhalte darstellen kann. Am Ton Format selber wird es keine Veränderung geben, da wir bereits sehr hohe Tonauflösungen mit DTS-HD und True-HD haben.

Für die Ultra HD Blu-Ray soll der BT.2020 Farbraum mit High Dynamic Range (HDR) und eine Bildwiederholungsrate von bis zu 60p genutzt werden. Für die HDR Zusatz Informationen sollen optimale Verfahren genutzt werden. Die rede ist hier z.B. von Dolby Vision und eine Technik von Philips.

Eine formelle Verabschiedung der Standards ist für die zweite Jahreshälfte geplant. Die erste 4k Bly-Ray Player werden Ende des Jahres erwartet.

Quellen: TechRadar / Advanced Television