Beiträge

Samsung QLED TV
,

Neuheiten Samsung QLED TVs

QLED TV steht für eine neue TV-Kategorie auf Basis der Quantum Dot-Technologie, aufgeteilt in die Q7-, Q8- und die Q9-Serie. Samsung QLED TVs erfüllen die Kundenwünsche nach einem immer besseren Bild, elegantem Design und intuitiver Bedienung: Optimierte Quantum Dots sorgen für einen enormen Sprung in der Bildqualität im Vergleich zu bisherigen Quantum Dot TVs, das erweiterte 360-Grad-Design lässt Anschlusskabel beinahe verschwinden und macht die neuen Modelle zu edlen Hinguckern im Wohnzimmer. Intelligente Erweiterungen, wie die Smart View App und die optimierte Sprachsteuerung machen Samsung TVs vielseitiger denn je.

„2017 markiert einen echten Paradigmenwechsel für die TV-Branche. Mit QLED haben wir  2017 eine völlig neue TV-Kategorie erschaffen – vor allem durch den gewaltigen Sprung in der Bildqualität. Dank optimierten Quantum Dots erleben unsere Verbraucher ein lebensechtes Bild in bislang ungeahnter Brillanz“, sagt Kai Hillebrandt, Vice President Consumer Electronics Samsung Electronics GmbH. „Doch QLED steht für uns nicht nur für beeindruckende Bildqualität: Samsung QLED basiert auf drei Säulen: Bildqualität, Design und Smart. In Kombination läuten diese drei Elemente die neue QLED-Ära ein.“

Die nächste Generation Quantum Dot – Farben wie im Kino

Farbe, Helligkeit, Kontrast und Betrachtungswinkel: Diese vier Merkmale sind die Bausteine herausragender Bildqualität. Und genau diese Merkmale verbessern die weiterentwickelten Quantum Dots der QLED TVs nochmals. QLED TVs richten sich nach den DCI-Farbstandards für digitales Kino und können diesen Kino-Farbraum zu 100 Prozent abdecken. Damit geben Samsung QLED TVs Filme originalgetreu wieder – so, wie die Filmemacher es sich vorgestellt haben. Dieser deutlich erweiterte Farbraum wird durch eine neue Metalllegierung der Quantum Dots möglich und ist viel detailreicher als bei gewöhnlichen Fernsehern ohne Quantum Dots. Damit stellen Samsung QLED TVs Farben noch realistischer dar.

Die optimierten Quantum Dots ermöglichen zudem eine Spitzenhelligkeit zwischen 1.500 und 2.000 Nit. 2016 hat Samsung mit bis zu 1.000 Nit bereits viele herkömmliche Fernseher in Bezug auf Helligkeit übertroffen. Durch die verbesserten Helligkeitswerte erreichen Samsung QLED TVs ein angenehmes und besonders natürlich wirkendes Seherlebnis. Dieser Qualitätssprung und neue Filter zur Verminderung von Reflexionen erlauben nochmals stärkere Kontraste. Egal ob in einem hell beleuchteten oder abgedunkelten Raum: QLED Displays erzeugen extrem tiefe Schwarzwerte und lebensechte, strahlende Farben. Als anorganische Substanz liefern sie zudem dauerhaft kräftige und ausdrucksstarke Bilder ohne zu verblassen. Auch der Blickwinkel wurde im Vergleich zu den 216er Samsung TVs deutlich verbessert, sodass die Sitzposition kaum noch eine Rolle spielt – QLED Displays überzeugen aus beinahe jedem Blickwinkel.

Keine Kompromisse bei der Positionierung: So flexibel und innovativ sind die QLED TVs

Die Samsung QLED TVs stehen nicht nur für revolutionäre und innovative Bildtechnologie, sondern erfüllen auch bei der Aufstellung Kundenwünsche: Die neue „No-Gap“-Wandhalterung hält den TV wie ein Gemälde direkt an der Wand und ist dabei kinderleicht anzubringen. Das weiße „Invisible Connection“-Kabel zur One Connect Box ist sehr viel dünner, länger und flexibler als bei vorherigen Modellen. Dadurch ist es an der Wand kaum sichtbar und ermöglicht eine flexible Positionierung des TVs und der angeschlossenen Zuspieler – auch ganz ohne Fernsehtisch direkt unter dem TV. Damit bietet Samsung Lösungen für Kunden, die ihren TV an die Wand hängen möchten, bislang jedoch Bedenken beim Anbringen und bei der komplizierten Kabelführung hatten.

Mit verschiedenen Standfüßen und einer neuen „No-Gap“-Wandhalterung bietet die Q-Serie seinen Kunden eine stark vereinfachte und elegante Lösung für die Aufstellung und lässt dabei gleichzeitig das Kabelwirrwarr verschwinden. Gleichzeitig ist das rahmenlose Design aus Echtmetall ein wahrer Hingucker.

Mit verschiedenen Standfüßen und einer neuen „No-Gap“-Wandhalterung bietet die Q-Serie seinen Kunden eine stark vereinfachte und elegante Lösung für die Aufstellung und lässt dabei gleichzeitig das Kabelwirrwarr verschwinden. Gleichzeitig ist das rahmenlose Design aus Echtmetall ein wahrer Hingucker.

Die neuen QLED TVs integrieren sich stilvoll in die eigenen vier Wände und stellen mit einer überarbeiteten und schlichten Formgebung ein echtes Design-Statement dar. Noch dünnere Rahmen schaffen beinahe grenzenloses Fernsehen und dank des weiter entwickelten 360-Grad-Designs mit einer hochwertigen Rückwand aus massivem Echtmetall lassen sich die neuen TV-Modelle auch als Raumtrenner positionieren. Die Kabelführung verläuft dabei durch den Standfuß, sodass die Rückwand aufgeräumter wirkt und kaum noch Kabel sichtbar sind. Unterschiedliche Standfüße ermöglichen die flexible Aufstellung des TVs: Ob stylischer Design-Fuß oder trendiger Staffelei-Ständer – die Samsung QLED TVs passen sich an verschiedenste Wohnzimmer und Geschmäcker an. Die drei Q-Serien werden in folgenden Bildschirmvarianten angeboten: Während die Q7-Serie entweder im Curved oder Flat Design angeboten wird, kommt die Q8-Serie im Curved Design und die Q9-Serie im Flat Design.

Q-Studio Stand QLED

Die neue Smart View App bringt die viel gepriesene Smart Hub Benutzeroberfläche auf das Smartphone. Auch die Smart Remote und die Sprachsteuerung wurden weiter verbessert und erlauben eine kinderleichte Bedienung in vielfältiger Weise.

Einfach mit der App: Neue Möglichkeiten für smartes Fernsehen

Für die QLED-Ära hat Samsung das Smart TV-Konzept abermals verbessert. Der Samsung Smart Hub ist jetzt auch auf Smartphones verfügbar – mit der optimierten Smart View App. Diese zeigt alle Inhalte des QLED TVs an und führt Zuschauer blitzschnell – genau so, wie sie es von ihrem TV gewohnt sind – zu ihren Wunschinhalten oder On-Demand-Services. So ist beispielsweise der Direktzugriff auf Inhalte von Streaming-Diensten nun auch auf dem Smartphone möglich, ohne die App starten und darin suchen zu müssen. Per Benachrichtigung erinnert die App Kunden zudem an die Ausstrahlungstermine ihrer Lieblingssendungen. Auch die Smart Remote, mit der sich alle Inhalte und kompatible, angeschlossene Geräte schnell und intuitiv steuern lassen, wurde weiter optimiert und mit hochwertigen Materialien neugestaltet. Die Sprachsteuerung bietet 2017 deutlich mehr Funktionen und ist treffsicherer denn je: Beinahe alle Funktionen des TVs können jetzt über die Sprache gesteuert werden, auch Apps und Inhalte lassen sich so mühelos starten.

LG ProBeam
,

LG ProBeam mit Lasereinheit

LG hat auf der CES 2017 einen neuen Laserbeamer vorgestellt. Der LG ProBeam geht über die Ansprüche der Verbraucher hinaus, die nicht nur hohe Leistung suchen, sondern auch die Vielseitigkeit, Filme und Fernsehprogramme jederzeit und überall genießen zu können.

Der LG ProBeam (Modell HF80JA) eignet sich hervorragend für das Heimkino-Erlebnis, denn er ist mit einer fortschrittlichen Lasereinheit ausgestattet, die bis zu 2.000 Lumen Helligkeit liefert und so den Zuschauern auch in hellen Räumen die Möglichkeit bietet, Videoinhalte zu genießen. Der LG ProBeam hat ein schlankes Design, um auch portabel zu sein. Mit einem kompakten Stand-Typ-Design ist der LG ProBeam der hellste Full-HD-Laserprojektor der Branche im Helligkeitsbereich von 2.000 Lumen. Darüber hinaus lässt sich der klassische Look des LG ProBeam mit jedem Interieur kombinieren.LG ProBeam

Mit dem innovativen Sound Sync Adjustment kann der ProBeam mit jedem Bluetooth-Audioprodukt, wie zum Beispiel einem externen Lautsprecher oder Kopfhörer, kombiniert werden. Darüber hinaus ist er im Besitz der Wireless Mirroring-Funktion von Miracast®, um Inhalte von intelligenten Geräten auf eine große Projektionsfläche zu projizieren. Der einzigartige Vier-Eck-Keystone und die vertikalen Keystone-Funktionen ermöglichen es den Verbrauchern, die beste Bildeinstellung zu finden und Bilder schnell und einfach auszugleichen.

Der ProBeam ist mit der preisgekrönten webOS Smart TV-Plattform von LG ausgestattet und bietet Zugriff auf die ständig wachsende Anzahl von Streaming-Diensten und anderen gewünschten Programmen.  Darüber hinaus ermöglicht die LG’s Magic Remote Control eine einfache Navigation. Die dynamischen Funktionen des LG ProBeams machen es einfacher, Kino im Wohnzimmer zu genießen, Sportveranstaltungen im Garten zu schauen oder TV-Shows auf einem Camping-Ausflug zu streamen.

„Als weltweit führender Hersteller von LED-Projektoren ist LG zuversichtlich, dass seine Kompetenz im Bereich Home Entertainment seinen ersten kompakten Laserprojektor bei den Verbrauchern zum Hit machen wird.“ – Tim Alessi, Leiter Produktmarketing bei LG Electronics USA.

Ein Erscheinungstermin ist bisher noch nicht bekannt. Auch der Preis für den neuen LG ProBeam ist aktuell noch offen.

Technics Grand Class SU-G700
,

CES: Technics Grand Class SU-G700

Grand Class SU-G700: Technics präsentiert ultimativen Stereo-Vollverstärker für ein detailreiches Klangerlebnis

Technics präsentierte heute den neuen Stereo-Vollverstärker Grand Class SU-G700, ausgestattet mit JENO Engine (Jitter-Eliminierung und Noise-Shaping-Optimierung), LAPC (Load Adaptive Phase Calibration) und einem Audiotechnologiekonzept, das neue Maßstäbe im Bereich der unverfälschten Klangwiedergabe setzt.

Hochwertige Audiotechnologie setzt neue Maßstäbe

JENO Engine (Jitter-Eliminierung und Noise-Shaping-Optimierung)

Zur verlustfreien Übertragung der immensen Datenmenge hochauflösender Musikquellen an die Lautsprecher nutzt die Verstärkungsstufe des SU-G700 eine komplett digitale Signalverarbeitung, einschließlich einer JENO Engine, und folgt dabei dem Designkonzept der Technics Referenzsysteme.

Jitter ist ein generelles Problem bei konventionellen digitalen Verstärkern.
Der SU-G700 hingegen verfügt über eine Jitter-Unterdrückungsschaltung, die Jitter über den gesamten hörbaren Frequenzbereich eliminiert. Zudem wird eine spezielle, hochpräzise PWM-Konvertierungsschaltung für die Pulsweitenmodulation genutzt, die maßgeblich zu einer erstklassigen Klangqualität beiträgt. Durch die Optimierung von Faktoren wie Geschwindigkeit und Maß der Rauschformung und Requantisierungsfehler – basierend auf der einzigartigen Kompetenz von Technics – können die in hochauflösenden Schallquellen enthaltenen Daten verlustfrei in PWM-Signale umgewandelt werden, ohne den Dynamikbereich zu beeinträchtigen.

Durch diese Technologien lassen sich die natürlichen und feinen Nuancen der Musik wiedergeben und der Zuhörer kommt in den Genuss eines äußerst detailreichen Klangbildes.

LAPC (Load Adaptive Phase Calibration)

Die Impedanz eines Lautsprechers variiert je nach Frequenz. Daher steuert der Verstärker die Lautsprecher ohne Beeinflussung durch deren Eigenschaften. Konventionelle digitale Verstärker sind jedoch über einen Tiefpassfilter an der Endstufe mit den Lautsprechern verbunden, was sie anfällig für deren Impedanzeigenschaften macht.

Zusätzlich können zwar die Amplitudeneigenschaften konventioneller Verstärker durch negative Rückkopplung verbessert werden, die Phaseneigenschaften jedoch nicht. Daher entwickelte Technics einen Optimierungsalgorithmus, der eine Anpassung an die Impedanz der Lautsprecher vornimmt. Die ideale Impulsreaktion wird per digitaler Signalverarbeitung korrigiert, indem die Frequenz-, Amplituden- und Phaseneigenschaften des Verstärkers bei angeschlossenen Lautsprechern gemessen werden. Diese neue Technologie ermöglicht einen glatten Frequenzgang für Amplitude und Phase zu erreichen, was mit herkömmlichen Verstärkern nicht möglich ist. So entsteht ein zeitrichtiges, räumliches Klangbild.

Technics Grand Class SU-G700

Ultraschnelles, rauscharmes Hybridnetzteil

Bei einem herkömmlichen Schaltnetzteil ändert sich die Schaltfrequenz bei Lastschwankungen, um die Einschaltzeit zu steuern und die Ausgangsspannung zu stabilisieren. Diese Fluktuation der Schaltfrequenz wirkt sich negativ auf die Klangqualität aus.

Das neu entwickelte Netzteil des SU-G700 senkt durch eine feste Schaltfrequenz den Rauschanteil, der die Klangqualität beeinträchtigt. Zusätzlich enthält die zweite Stufe des Schaltnetzteils einen Längsregler, der die Ausgangsspannung stabilisiert. Dieser verwendet hochwertige, speziell gefertigte Elektrolytkondensatoren.

Darüber hinaus senkt das aktuelle Resonanztyp-Schaltnetzteil von Technics den Rauschpegel bei Schaltvorgängen. Die rauschdämpfenden Teile, zum Beispiel Kondensatoren, wurden sorgfältig ausgewählt. Durch aufwändige Maßnahmen wird Rauschen minimiert, um ein Klangbild hoher Reinheit zu erreichen.

Dreistufiger Aufbau zur Vermeidung von Interferenzen zwischen den Schaltungsblöcken und Reduzierung von Rauschen

Dreistufiger Aufbau

Integrierte Verstärker sind mit verschiedenen Schaltungen ausgestattet, die beispielsweise empfindliche Signale an den Eingängen oder hohe Ströme verarbeiten, zum Beispiel Ausgangsschaltungen und Stromversorgungsschaltungen. Der SU-G700 basiert auf einem dreistufigen Aufbau, in dem die Schaltungsblöcke abhängig vom verarbeiteten Signalpegel getrennt sind. Hierdurch werden Interferenzen zwischen den Schaltungsblöcken vermieden, sodass eine klares Klangbild entsteht.

Die hohe Steifigkeit des Chassis unterdrückt zudem die Vibration elektrischer Bauteile und beugt damit Einbußen in der Klangqualität vor.

Technics Definitive Design mit zwei großen Pegelanzeigen und großem Lautstärkeregler

Verwindungssteifes Aluminiumgehäuse

Das extrem verwindungssteife Metall-Doppelchassis besteht aus einem mit Stahlplatten bestückten Innen- und Außenchassis, das Vibrationen sowie Rauschen reduziert, welche das Klangbild beeinträchtigen würden.

Um schwere Bauteile und -gruppen tragen zu können und eine hohe Stabilität zu erzielen, besteht das Innenchassis aus einer 1,2 mm dicken Stahlplatte. Die Unterseite des Gehäuses wurde aus einer 2 mm starken Stahlplatte gefertigt. Dies verbessert die vibrationsdämpfenden Eigenschaften und senkt den Schwerpunkt. Die aus einer 7 mm starken Aluminiumplatte gefertigte Front wirkt dem Einfluss elektromagnetischer Einstreuung entgegen.

Die zwei großen Pegelanzeigen an der Front zeigen die Dynamik der Musik. Der Lautstärkeregler aus reinem Aluminium bietet eine angenehme Haptik.

Verfügbarkeit

Frühsommer 2017 (Preis noch nicht verfügbar)

Grand Class SU-G700

Akkurate Digital-Technologie

  • JENO Engine (Jitter-Eliminierung und Noise-Shaping-Optimierung)
  • LAPC (Load Adaptive Phase Calibration)
  • Ultraschnelles, rauscharmes Hybridnetzteil
  • Batteriebetriebener Taktgenerator

Rauschfreie Signalverarbeitung

  • Architektur zur Eindämmung von digitalem Rauschen
  • Optimale Schaltkreisaktivierung

Technics Definitive Design

  • Extrem verwindungssteifes Aluminiumgehäuse
  • Metall-Doppelchassis mit hoher Steifigkeit
  • 3-stufiger Aufbau zur Trennung von Netzteil, Verstärker und Signalverarbeitung

FTC-Ausgangsleistung

  • 140 W + 140 W (1 kHz, T.H.D. 0,5 %, 4 Ω, 20 kHz LPF)
  • 70 W + 70 W (1 kHz, T.H.D. 0,5 %, 8 Ω, 20 kHz LPF)

Abmessungen (B x H x T)

  • 430 x 148 x 428 mm

Gewicht

  • Ca. 12,3 kg

Anschlüsse

  • 2 x koaxialer digitaler Eingang / 2 x optischer digitaler Eingang / 2 x analoger Line-Eingang / 1 x USB-B-Eingang / Phono(MM)-Eingang
  • Analoger Pre-Ausgang / Analoger Line-Ausgang / Kopfhörerausgang

Formatunterstützung

  • USB-B: PCM bis 384 kHz, 32 Bit / DSD 2,8 MHz, 5,6 MHz, 11,2 MHz mit Asynchronous Transfer Mode