Beiträge

Pioneer VSX-932
, , ,

Vorstellung & Vergleich Pioneer VSX-932 & VSX-832

Pioneer präsentiert mit dem Pioneer VSX-932 & VSX-832 zwei neue A/V Receiver mit Dolby Atmos, DTS:X und Dolby Vision Unterstützung. Grund genug die beiden neuen Geräte einmal genauer unter die Lupe zunehmen. Was bieten beide Geräte an Anschlussvielfalt, Features und vor allen wo ist der unterschied der beiden Geräte? In unseren Video klären wie genau dies. Wir wünschen Viel Spaß beim anschauen. Sollten Sie noch Fragen haben so erreichen Sie uns bequem per Telefon (0421 380 396 30) und per E-Mail. Gerne beraten wir Sie in Fragen A/V Receiver & Heimkino inidivudal auf Ihre Bedürfnisse und finden mit Ihnen zusammen das richtige Produkt.

 

Pioneer VSX-932

Pioneer VSX-832

Yamaha AVENTAGE Line Up 2017
, ,

Yamaha AVENTAGE Line Up 2017

Yamaha stellt sein AVENTAGE Line Up 2017 vor. Die neue Serie endet dieses Jahr auf der Zahl 70:

Alle Geräte können Dolby Atmos und DTS:X verarbeiten und sind vollkommen Dolby Vision kompatible. Neu ist das zusätzlich alle A/V Receiver mit einen DAB+ Tuner ausgestattet wurden sind. So kann neben Internet Radio auch das gerade in Großstädten beliebte DAB+ Signal empfangen und verarbeitet werden. Zusätzlich kommen die bereits für die 60er Serie angekündigten Musik Dienste Deezer und TIDAL mit ans Board. Neue Gerätefüße gibt es oben drauf bei allen neuen Modellen. Doch gehen wir genau ins Detail:

RX-A1070 und RX-A2070:

  • 64bit YPAO
  • DSP HD³
  • DSPs auch auf Dolby Atmos/DTS:X anwendbar
  • 24  DSP-Programme

RX-A3070

  • ES9026PRO anstatt ES9016
  • XLR-Eingang
  • Ultra Low Jitter PLL Modus (3 stufig einstellbar)
  • DAC Digitalfilter umschaltbar

Yamaha RX-A3070

Yamaha RX-A3070

  • Dolby Atmos und DTS-X Wiedergabe mit CINEMA DSP HD3
  • CINEMA DSP HD3 with Rear VPS (Virtual Presence Speaker)
  • New CINEMA DSP Programme: Enhanced
  • AVENTAGE AV-Receiver: Entwickelt um das höchste Maß an Audioleistung zu erreichen
  • ESS ES9026PRO SABRE DAC and SABRE9006AS Ultra DAC for ultra-high sound quality
  • Das Frontpanel aus Aluminium bietet visuelle und akustische Vorteile
  • Anti Resonance Technology (A.R.T) Wedge garantiert eine überragende Klangqualität dank Vibrationsdämpfung
  • Hochwertige, schwere Standfüße für mehr Stabilität des Chassis
  • H-förmiger Gehäuseaufbau für zusätzliche Stabilität
  • XLR input terminal for low noise signal transmission
  • MusicCast für ein Hörvergnügen in jedem Raum
  • Kraftvoller 9-Kanal Surround Sound
  • — 150 W / Kanal (8 Ohm, -20 kHz, 0,06% THD, 2 Kanal angesteuert)
  • — 230 W / Kanal (4 Ohm, 1kHz, 0,9% THD, 1 Kanal angesteuert)
  • — 230 W / Kanal (8 Ohm, 1 kHz, 10% THD, 1 Kanal angesteuert)
  • Integriertes WLAN und Wireless Direct Kompatibel
  • Bluetooth® für kabelloses Musik-Streaming und Compressed Music Enhancer für Bluetooth
  • AirPlay®, Spotify®*, Pandora®*, Tidal*, Deezer*, Qobuz*, JUKE* Musik-Streaming-Dienste
  • * Musik Service-Verfügbarkeit variiert je nach Region
  • DAB/DAB+ Radio für hochwertiges Digitalradio
  • DSD 2.8 MHz / 5.6 MHz, FLAC / WAV / AIFF 192 kHz / 24bit, Apple Lossless 96 kHz / 24-bit Wiedergabe
  • High Resolution Music Enhancer für eine höhere Musikqualität des Original Inhalts
  • HDMI® (8 in / 2 out) mit voller 4K Ultra HD Unterstützung (4K / 60p [4:4:4]), HDR Video inklusive Dolby Vision und BT.2020 Farbraum Durchleitung
  • YPAO-R.S.C Klangoptimierung mit hochpräziser 64-bit EQ-Berechnung und Winkeleinmessung
  • Yamaha Video Processing optimiert Video Inhalt
  • Zone Extra Bass und Zone Volume Equalizer (Zone 2)
  • HDMI Zonenumschaltung
  • Vielseitige Zonensteuerung (Zone 2 / 3 / 4 On / Off, Zone GUI und Party Modus)

Yamaha RX-A2070

Yamaha RX-A2070 inkl. Premium Edition

  • Dolby Atmos und DTS-X Wiedergabe mit CINEMA DSP HD3
  • CINEMA DSP HD3 with Rear VPS (Virtual Presence Speaker)
  • New CINEMA DSP Programme: Enhanced
  • AVENTAGE AV-Receiver: Entwickelt um das höchste Maß an Audioleistung zu erreichen
  • Das Frontpanel aus Aluminium bietet visuelle und akustische Vorteile
  • Anti Resonance Technology (A.R.T) Wedge garantiert eine überragende Klangqualität dank Vibrationsdämpfung
  • Advanced design feet enhance strength and vibration resistance
  • Symmetrical power amp layout, H-shape cross member frame and rigid chassis with additional bottom frames
  • Professionelle, digitale Audioqualität dank ESS DAC
  • MusicCast für ein Hörvergnügen in jedem Raum
  • Kraftvoller 9-Kanal Surround Sound
  • — 140 W / Kanal (8 Ohm, -20 kHz, 0,06% THD, 2 Kanal angesteuert)
  • — 220 W / Kanal (8 Ohm, 1 kHz, 10% THD, 1 Kanal angesteuert)
  • — 220 W / Kanal (4 Ohm, 1kHz, 0,9% THD, 1 Kanal angesteuert)
  • Integriertes WLAN und Wireless Direct Kompatibel
  • Bluetooth® für kabelloses Musik-Streaming und Compressed Music Enhancer für Bluetooth
  • AirPlay®, Spotify®*, Pandora®*, Tidal*, Deezer*, Qobuz*, JUKE* Musik-Streaming-Dienste
  • * Musik Service-Verfügbarkeit variiert je nach Region
  • DAB/DAB+ Radio für hochwertiges Digitalradio
  • DSD 2.8 MHz / 5.6 MHz, FLAC / WAV / AIFF 192 kHz / 24bit, Apple Lossless 96 kHz / 24-bit Wiedergabe
  • High Resolution Music Enhancer für eine höhere Musikqualität des Original Inhalts
  • HDMI® (8 in / 2 out) mit voller 4K Ultra HD Unterstützung (4K / 60p [4:4:4]), HDR Video inklusive Dolby Vision und BT.2020 Farbraum Durchleitung
  • YPAO-R.S.C Klangoptimierung mit hochpräziser 64-bit EQ-Berechnung und Winkeleinmessung
  • Zone Extra Bass für kraftvolleren Bass in anderen Räumen (Zone 2 und 3)
  • Yamaha Video Processing optimiert Video Inhalt
  • HDMI Zonenumschaltung
  • Vielseitige Zonensteuerung (Zone 2 / 3 / 4 On / Off, Zone GUI und Party Modus)

Yamaha RX-A1070

Yamaha RX-A1070 Titan

  • Dolby Atmos und DTS-X Wiedergabe mit CINEMA DSP HD3
  • CINEMA DSP HD3 with Rear VPS (Virtual Presence Speaker)
  • New CINEMA DSP Programme: Enhanced
  • AVENTAGE AV-Receiver: Entwickelt um das höchste Maß an Audioleistung zu erreichen
  • Das Frontpanel aus Aluminium bietet visuelle und akustische Vorteile
  • Anti Resonance Technology (A.R.T) Wedge garantiert eine überragende Klangqualität dank Vibrationsdämpfung
  • Advanced design feet enhance strength and vibration resistance
  • Symmetrical power amp layout, H-shape cross member frame and rigid chassis with additional bottom frames
  • Professionelle, digitale Audioqualität dank ESS DAC
  • MusicCast für ein Hörvergnügen in jedem Raum
  • Kraftvoller 7 Kanal Surround Sound
  • — 110 W / Kanal (8 Ohm, -20 kHz, 0,06% THD, 2 Kanal angesteuert)
  • — 165 W / Kanal (8 Ohm, 1 kHz, 10% THD, 1 Kanal angesteuert)
  • — 170 W / Kanal (4 Ohm, 1kHz, 0,9% THD, 1 Kanal angesteuert)
  • Integriertes WLAN und Wireless Direct Kompatibel
  • Bluetooth® für kabelloses Musik-Streaming und Compressed Music Enhancer für Bluetooth
  • AirPlay®, Spotify®*, Pandora®*, Tidal*, Deezer*, Qobuz*, JUKE* Musik-Streaming-Dienste
  • * Musik Service-Verfügbarkeit variiert je nach Region
  • DAB/DAB+ Radio für hochwertiges Digitalradio
  • DSD 2.8 MHz / 5.6 MHz, FLAC / WAV / AIFF 192 kHz / 24bit, Apple Lossless 96 kHz / 24-bit Wiedergabe
  • High Resolution Music Enhancer für eine höhere Musikqualität des Original Inhalts
  • HDMI® (8 in / 2 out) mit voller 4K Ultra HD Unterstützung (4K / 60p [4:4:4]), HDR Video inklusive Dolby Vision und BT.2020 Farbraum Durchleitung
  • HDMI und digitaler USB Anschluss an der Gerätefront
  • YPAO-R.S.C Klangoptimierung mit hochpräziser 64-bit EQ-Berechnung und Winkeleinmessung
  • YPAO Volume für einen natürlichen Klang auch bei niedriger Lautstärke
  • HDMI Zonensteuerung erlaubt verschiedene HD Audio/Video Quellenwiedergabe in unterschiedlichen Räumen
  • Abnehmbares AC Stromkabel zur einfachen Installation

Yamaha RX-A870

Yamaha RX-A870

  • Dolby Atmos und DTS-X Wiedergabe mit CINEMA DSP HD3
  • CINEMA DSP HD3 with Rear VPS (Virtual Presence Speaker)
  • New CINEMA DSP Programme: Enhanced
  • AVENTAGE AV-Receiver: Entwickelt um das höchste Maß an Audioleistung zu erreichen
  • Das Frontpanel aus Aluminium bietet visuelle und akustische Vorteile
  • Anti Resonance Technology (A.R.T) Wedge garantiert eine überragende Klangqualität dank Vibrationsdämpfung
  • Advanced design feet enhance strength and vibration resistance
  • Symmetrical power amp layout, H-shape cross member frame and rigid chassis with additional bottom frames
  • Professionelle, digitale Audioqualität dank ESS DAC
  • MusicCast für ein Hörvergnügen in jedem Raum
  • Kraftvoller 7 Kanal Surround Sound
  • — 110 W / Kanal (8 Ohm, -20 kHz, 0,06% THD, 2 Kanal angesteuert)
  • — 165 W / Kanal (8 Ohm, 1 kHz, 10% THD, 1 Kanal angesteuert)
  • — 170 W / Kanal (4 Ohm, 1kHz, 0,9% THD, 1 Kanal angesteuert)
  • Integriertes WLAN und Wireless Direct Kompatibel
  • Bluetooth® für kabelloses Musik-Streaming und Compressed Music Enhancer für Bluetooth
  • AirPlay®, Spotify®*, Pandora®*, Tidal*, Deezer*, Qobuz*, JUKE* Musik-Streaming-Dienste
  • * Musik Service-Verfügbarkeit variiert je nach Region
  • DAB/DAB+ Radio für hochwertiges Digitalradio
  • DSD 2.8 MHz / 5.6 MHz, FLAC / WAV / AIFF 192 kHz / 24bit, Apple Lossless 96 kHz / 24-bit Wiedergabe
  • High Resolution Music Enhancer für eine höhere Musikqualität des Original Inhalts
  • HDMI® (8 in / 2 out) mit voller 4K Ultra HD Unterstützung (4K / 60p [4:4:4]), HDR Video inklusive Dolby Vision und BT.2020 Farbraum Durchleitung
  • HDMI und digitaler USB Anschluss an der Gerätefront
  • YPAO-R.S.C Klangoptimierung mit hochpräziser 64-bit EQ-Berechnung und Winkeleinmessung
  • YPAO Volume für einen natürlichen Klang auch bei niedriger Lautstärke
  • HDMI Zonensteuerung erlaubt verschiedene HD Audio/Video Quellenwiedergabe in unterschiedlichen Räumen
  • Abnehmbares AC Stromkabel zur einfachen Installation

Yamaha RX-A670

Yamaha RX-A670

  • Dolby Atmos® und DTS:X™
  • AVENTAGE AV-Receiver: Entwickelt um das höchste Maß an Audioleistung zu erreichen
  • Das Frontpanel aus Aluminium bietet visuelle und akustische Vorteile
  • Anti Resonance Technology (A.R.T) Wedge garantiert eine überragende Klangqualität dank Vibrationsdämpfung
  • Advanced design feet enhance strength and vibration resistance
  • MusicCast für ein Hörvergnügen in jedem Raum
  • Kraftvoller 7 Kanal Surround Sound
  • — 80 W / Kanal (6 Ohm, 20 Hz-20 kHz, 0,09% THD, 2 Kanal angesteuert)
  • — 115 W / Kanal (6 Ohm, 1kHz, 0,9% THD, 1 Kanal angesteuert)
  • — 145 W / Kanal (6 Ohm, 1kHz, 10 % THD, 1 Kanal angesteuert)
  • Integriertes WLAN und Wireless Direct Kompatibel
  • Bluetooth® für kabelloses Musik-Streaming und Compressed Music Enhancer für Bluetooth
  • AirPlay®, Spotify®*, Pandora®*, Tidal*, Deezer*, Qobuz*, JUKE* Musik-Streaming-Dienste
  • * Musik Service-Verfügbarkeit variiert je nach Region
  • DAB/DAB+ Radio für hochwertiges Digitalradio
  • DSD 2.8 MHz / 5.6 MHz, FLAC / WAV / AIFF 192 kHz / 24bit, Apple Lossless 96 kHz / 24-bit Wiedergabe
  • Gapless Playback – lückenlose Wiedergabe
  • HDMI (4 in / 1 out) mit 4K Ultra HD Unterstützung (4K / 60p [4:4:4]), HDR Video and BT.2020 Farbraumdurchleitung
  • YPAO™ Automatisches Lautsprecher-Setup mit Klangoptimierung
  • Die Virtual Surround Back Speaker Funktion erzeugt 7.1 Sound auch mit einem 5.1 System
  • Dialogue Lift sichert, dass der Dialog auch wirklich aus der Mitte des Bildschirms kommt
  • Dialog Level Adjustment für eine klare und deutliche Stimmenwiedergabe
  • Zuweisbare Verstärker für Bi-Amp Verbindung und Lautsprecher Zone B
  • Mehrsprachiges, farbiges OSD, das auch Albumcover anzeigen kann
  • ECO Modus reduziert den Stromverbrauch um mindestens 20%
Pioneer drei neue Mehrkanal-Receiver
,

Pioneer drei neue Mehrkanal-Receiver

Dolby Atmos, lückenlose Streaming-Ausstattung, Multi-Room: Pioneer wertet das mittlere Preissegment mit drei neuen Mehrkanal-Receiver-Modellen auf.

Pioneer versteht seinen Firmennamen als Verpflichtung: Seit vielen Jahren spielt die Firma eine Vorreiterrolle bei der Erschließung neuester Tonformate, anspruchsvollster Videostandards und modernster Streaming-Technologien. Die neuen Receiver-Modelle VSX-832, VSX-932 und VSX-LX302 stellen diese Kompetenzen erneut unter Beweis – diesmal in drei spannenden Preissegmenten: Die Receiver werden für 499€ (VSX-832), 599€ (VSX-932) sowie 799€ (VSX-LX302) im Mai 2017 auf den Markt kommen und Heimkino- wie Musikfans jeden Technologie-Wunsch erfüllen, den diese jetzt und in vorhersehbarer Zukunft hegen könnten. Schlüsselverfahren wie etwa die objektbasierten 3D-Kinoton-Formate Dolby Atmos und dts:X rücken mit den neuen Modellen zudem in noch erreichbarere Preisregionen.

Leistungsstark, hoch effizient, ausgereift: Endstufen in Direct-Energy-Bauweise
Während zum reinen Musikhören zwar höchste Klangreinheit, aber meist nur mittlere Verstärkerleistung benötigt wird, können die Endstufen für die Wiedergabe moderner Kino-Tonspuren in voller Dynamik gar nicht stark genug sein – und müssen zudem nicht nur als Stereopaar, sondern mindestens fünf- oder siebenfach vorhanden sein. Das stellt alle Hersteller von Surround-Verstärkern vor schwierige Herausforderungen – denen Pioneer mit der hauseigenen Direct-Energy-Endstufentechnik äußerst wirksam begegnet: Sieben Kanäle à 170 Watt im VSX-LX302 bzw. 130 Watt im VSX-932 und 5 Kanäle à 130 Watt im VSX-832 setzen auch an anspruchsvollen Lautsprechern jeden Klangeffekt souverän durch, zugleich bestechen die Endstufen durch kompakte Bauweise und höchste Effizienz. Das spart nicht nur Strom, sondern reduziert auch die unnötige Erwärmung des Receivers im Betrieb, was in der Praxis nicht nur die Zuverlässigkeit erhöht, sondern auch die Aufstellung des Receivers erleichtert.

Objektbasierter, einhüllender Mehrkanal-Klang auf neuestem Stand
Mit den Tonformaten Dolby Atmos und dts:X hat Kinoklang auch die dritte Dimension erobert, erlaubt also eine vollständig einhüllende, realistische Akustik mit präzise in allen Raumachsen platzierten Effekten. VSX-932 und VSX-LX302 können mit ihren sieben integrierten Endstufen vollwertige 5.2.2-Lautsprechersets antreiben, die neben Front-, Center- und Surround-Kanälen auch bis zu zwei unabhängige Subwoofer und ein Paar Height-Speaker umfassen. Letztere können auch durch indirekt strahlende „Dolby Atmos enabled“ Lautsprecher ersetzt werden – der Pioneer-eigene „Reflex Optimizer“ passt den Klang auch dann für optimale Überzeugungskraft präzise an. Mit dem VSX-832 ist nach einem Firmware-Update zudem erstmals ein fünfkanaliger Receiver Dolby Atmos-kompatibel: Mit dem neuen „Surround Enhancer“-Modus gibt der VSX-832 das 3D-Klangfeld über ein 3.1.2-Lautsprecher-System wieder, verwendet also seine Surround-Endstufen für die Height-Kanäle und erzeugt in einem aufwendigen psychoakustischen Verfahren virtuelle Surround-Kanäle. Dieser Modus eignet sich sehr gut auch für Anwender, die aus räumlichen Gründen keine Surround-Lautsprecher stellen wollen oder können.

Optimale Akustik in jeder Wohnumgebung: MCACC mit Phase Control
Die Pioneer-eigene mikrofongestützte Einmessautomatik MCACC wurde über Jahre optimiert. Es stellt im Lautsprecher-Setup Größe, Position, Pegel und Übergangsfrequenz optimal ein und neutralisiert raumakustische Probleme höchst effizient. Dabei kann der Nutzer zwischen vollautomatischer Einmessung und zahlreichen manuellen Eingriffsmöglichkeiten wählen. Weiteres Feintuning erlaubt Phase Control, das die Phasenlage der Signale im Übergangsbereich zwischen Subwoofer und Satelliten entzerrt und somit einen bruchloseren, stimmigeren Übergang im Bass ermöglicht.

Flexible Anschluss- und Einsatzmöglichkeiten
Die siebenkanaligen Modelle VSX-932 und VSX-LX302 erlauben neben dem Betrieb eines vollständigen 5.2.2-Systems auch andere sinnvolle Verwendungen ihrer integrierten Endstufen: Wer im Hauptraum etwa ein klassisches 5.1- oder 5.0-Kanal-Setup hat, kann die nicht benötigten Endstufen entweder zum Betrieb einer unabhängigen zweiten Wiedergabezone in einem Nebenraum verwenden, oder damit die beiden Frontkanäle für noch bessere Klangqualität im Bi-Amping-Modus antreiben. Auch der in allen Modellen serienmäßige MM-Phonoeingang freut all jene, die ihren Surround-Receiver auch als vollwertigen HiFi-Verstärker genießen wollen.

UltraHD-Video mit 4K-Skalierung
An allen vier HDMI-Eingängen und dem HDMI-Ausgang unterstützen die neuen Modelle höchstauflösendes 4K-Video (60p, 4:4:4, 24bit) und die Dynamikbereich- und Farbraumerweiterungen HDR10, Dolby Vision sowie BT.2020. Auch der Ultra Resolution-Videoscaler, einst dem Referenz BD-Player BDP-LX88 vorbehalten, findet sich in allen drei neuen Modellen, die damit auch aus konventionellem HD-Material überzeugende 4K UHD-Qualität errechnen können.

Riesige Streaming-Vielfalt
Trotz ihrer vielfältigen analogen wie digitalen Anschlussmöglichkeiten machen die neuen Receiver externe Quellen zum Musikhören fast komplett überflüssig. Über das integrierte Dualband-WiFi oder per Ethernet-Kabel werden sie selbst zur Musikquelle: Nativ unterstützt werden die Streamingdienste Tidal, Spotify und Deezer, die ihren Abonnenten Zugriff auf Millionen von Alben gewähren. Lokale Festplatten-Bibliotheken werden in Bestform wiedergegeben und machen dabei auch nicht vor HiRes Audio bis 192kHz/24bit-Auflösungen sowie DSD-Dateien Halt. Wer gern Radio hört, wird von dem Tausende von Sendern umfassenden Internetradio-Angebot des integrierten Dienstes TuneIn begeistert sein. Und wer den Ton seines Tablet, Smartphone oder PC an die Anlage übertragen will, findet mit AirPlay und Bluetooth stets die passende Verbindung – oder verwendet gleich die nach einem zukünftigen Firmware-Update verfügbare integrierte Chromecast-Technologie oder PlayFi für eine noch bruchlosere Einbindung vieler beliebter Musik-Apps in die Anlage.

Multi-Room ist bereits integiert
Bei der ganzen Vielfalt wäre es schade, nur in einem Zimmer daheim hören zu können. Daher können sich VSX-832, VSX-932 und VSX-LX302 per FireConnect mit weiteren Geräten zu einem das ganze Haus umspannenden Multi-Room-System vernetzen. Da FireConnect ein Hersteller-übergreifender Standard ist, gibt es geeignete Lautsprecher nicht nur von Pioneer, sondern auch von anderen Herstellern. Dabei ist immer garantiert, dass sich alle Räume präzise und latenzfrei parallel betreiben lassen, und dass im Hauptraum angeschlossene Quellen (teilweise nach einem zukünftigen Update) auch an allen anderen vernetzten Geräten nutzbar sind. So finden wichtige Multi-Room-Eigenschaften, die bisher nur einzeln zu bekommen waren – etwa größtmögliche Offenheit und intuitive Bedienung – in den Pioneer-Geräten dank FireConnect ganz selbstverständlich zusammen.

Vorbildlich leicht zu bedienen
Gegenüber früheren Modellen wurde auch der Bedienkomfort weiter verbessert: Die mitgelieferte IR-Fernbedienung des VSX-832, VSX-932 und VSX-LX302 präsentiert sich übersichtlich und aufgeräumt, und da die Receiver mit der Pioneer Remote App kompatibel sind, dürfte selbst diese vorbildliche Fernbedienung von vielen Nutzern gar nicht mehr so oft verwendet werden. Denn die kostenlose Pioneer Remote App, erhältlich für iOS und Android, bietet die volle Kontrolle über alle Funktionen des Receivers mit dem Komfort eines Touchscreens – was nebenbei den Vorteil hat, dass der TV beispielsweise beim reinen Musikhören komplett ausgeschaltet bleiben kann.

Verfügbarkeit:
Die Mehrkanal-Receiver VSX-832 (499,- EUR), VSX-932 (599,- EUR) und VSX-LX302 (799,- EUR) werden ab Mai 2017 erhältlich sein.

Yamaha präsentiert Mehrkanal-Receiver der RX-V83 Serie
, ,

Yamaha präsentiert die RX-V83 Serie

Yamaha präsentiert Mehrkanal-Receiver der RX-V83 Serie: Heimkinozentralen mit MusicCast, Dolby Vision, 4K-Ultra-HD, Dolby Atmos und DTS:X

Mit der RX-V83 Serie stellt Yamaha eine neue Mehrkanal-Receiver-Generation für das moderne Heimkino-Wohnzimmer vor. Vom Einsteigermodell RX-V383 bis hin zum RX-V683: Die RX-V83 Serie bietet eine Fülle von Features, die in der jeweiligen Preisklasse einzigartig sind. So werden Filme, Musik und Videospiele zu einem unvergleichlichen Erlebnis in Bild und Ton.

Die neuen Mehrkanal-Receiver aus der RX-V83 Serie bringen packenden 5.1 (RX-V383 / RX-V483) beziehungsweise 7.2 (RX-V583 / RX-V683) Surround Sound ins heimische Wohnzimmer. Mit den neuen Audioformaten Dolby Atmos oder DTS:X erschaffen RX-V583 und RX-V683 in 5.2.2-Konfiguration lebendige dreidimensionale Klangwelten im Heimkino. Die RX-V83 Serie ist sowohl mit HDR als auch mit dem neuen Standard Dolby Vision kompatibel und liefert brillante Bilder mit erhöhtem Kontrastumfang und erweitertem Farbraum. Zudem unterstützen die Mehrkanal-Receiver 4K-Ultra-HD für Entertainment in höchster Auflösung.

Yamaha MusicCast macht die neuen Mehrkanal-Receiver ab Modell RX-V483 zur perfekten Home-Entertainment-Zentrale für das ganze Haus: Alle angeschlossenen Quellen stehen in jedem Raum zur Verfügung und jedes Signal aus dem MusicCast-Netzwerk kann im Heimkino-Wohnzimmer wiedergegeben werden. Per integrierter WLAN-Anbindung kann die eigene Musikbibliothek über das Netzwerk abgespielt werden. Auch Apple Airplay und Bluetooth werden unterstützt, ebenso wie alle gängigen Streaming-Dienste. Die Mehrkanal-Receiver sind kompatibel mit den Hi-Res-Audioformaten FLAC und WAV (192 kHz / 24-bit), DSD (2,8 MHz / 5,6 MHz) sowie Apple Lossless.

Alternativ zur intuitiven Systemfernbedienung können alle Modelle ab dem RX-V483 auch komfortabel per AV Controller App für iOs und Android mit dem Smartphone oder Tablet gesteuert werden. Mit der MusicCast App lässt sich zudem das gesamte Multiroom-System im Alltag intuitiv bedienen. Für die perfekte akustische Anpassung sorgt die Einmess-Automatik YPAO (RX-V683: YPAO R.S.C). Für optimierten Klang aus allen Quellen sorgen Yamaha Technologien wie Cinema DSP 3D, Dialogue Lift, Dialogue Level Adjustment, Virtual Cinema Front, Extra Bass Funktion und Silent Cinema. Das Topmodell RX-V683 verfügt zudem über einen Phono-Eingang, mit dem auch Vinyl-Schätze im Wohnzimmer oder per MusicCast in jedem Raum des Hauses erklingen.

Alle Modelle der RX-V83 Serie im Überblick

Yamaha RX-V383

           

5.1-Kanal AV Receiver mit voll diskretem Verstärkeraufbau und vielen fortschrittlichen Funktionen.

Yamaha RX-V383 Titan

  • Kraftvoller 5 Kanal Surround Sound
  • — 70 W / Kanal (6 Ohm, -20 kHz, 0,09% THD, 2 Kanal angesteuert)
  • — 100 W / Kanal (6 Ohm, 1kHz, 0,9% THD, 1 Kanal angesteuert)
  • — 135 W / Kanal (6 Ohm, 1kHz, 10 % THD, 1 Kanal angesteuert)
  • Diskreter Verstärkeraufbau
  • Bluetooth® für kabelloses Musik-Streaming
  • Bluetooth Sender für bequemes Musik-Streaming
  • Compressed Music Enhancer für Bluetooth
  • HDMI® (4 in / 1 out) mit voller 4K Ultra HD Unterstützung (4K / 60p [4:4:4]), HDR Video inklusive Dolby Vision und BT.2020 Farbraum Durchleitung
  • Digitaler USB Anschluss an der Gerätefront
  • YPAO™ Automatisches Lautsprecher-Setup mit Klangoptimierung
  • Dialog Level Adjustment für eine klare und deutliche Stimmenwiedergabe
  • Virtual CINEMA FRONT sorgt für virtuellen Surround Sound mit 5 Frontlautsprechern
  • Mehrsprachiges, farbiges OSD, das auch Albumcover anzeigen kann
  • ECO Modus reduziert den Stromverbrauch um mindestens 20%

Yamaha RX-V483

                    

5.1-Kanal  AV Receiver, kompatibel mit MusicCast und dem neusten HDMI um dein AV Erlebnis zu erweitern.

Yamaha MusicCast RX-V483

  • MusicCast für ein Hörvergnügen in jedem Raum
  • Kraftvoller 5 Kanal Surround Sound
  • — 80 W / Kanal (6 Ohm, -20 kHz, 0,09% THD, 2 Kanal angesteuert)
  • — 115 W / Kanal (6 Ohm, 1kHz, 0,9% THD, 1 Kanal angesteuert)
  • — 145 W / Kanal (6 Ohm, 1kHz, 10 % THD, 1 Kanal angesteuert)
  • Unbegrenzte Anschlussmöglichkeiten dank integriertem Wi-Fi
  • Bluetooth® für kabelloses Musik-Streaming und Compressed Music Enhancer für Bluetooth
  • AirPlay®, Spotify®*, Pandora®*, Tidal*, Deezer*, Qobuz*, JUKE* music streaming service
  • * Musik Service-Verfügbarkeit variiert je nach Region
  • DSD 2.8 MHz / 5.6 MHz, FLAC / WAV / AIFF 192 kHz / 24bit, Apple Lossless 96 kHz / 24-bit Wiedergabe
  • Gapless Playback ermöglicht die lückenlose Wiedergabe
  • HDMI® (4 in / 1 out) mit voller 4K Ultra HD Unterstützung (4K / 60p [4:4:4]), HDR Video inklusive Dolby Vision und BT.2020 Farbraum Durchleitung
  • Digitaler USB Anschluss an der Gerätefront
  • YPAO™ Automatisches Lautsprecher-Setup mit Klangoptimierung
  • Dialogue Lift sichert, dass der Dialog auch wirklich aus der Mitte des Bildschirms kommt
  • Dialog Level Adjustment für eine klare und deutliche Stimmenwiedergabe
  • Zuweisbare Verstärker für Bi-Amp Verbindung und Lautsprecher Zone B
  • Mehrsprachiges, farbiges OSD, das auch Albumcover anzeigen kann
  • ECO Modus reduziert den Stromverbrauch um mindestens 20%

Yamaha RX-V583

                     

7.2.-Kanal AV Receiver unterstützt modernste Surround-Sound-Funktionen und erweckt Filme zum Leben.

Yamaha MusicCast RX-V583 titan

  • Unterstützt Dolby Atmos® und DTS:X™
  • MusicCast für ein Hörvergnügen in jedem Raum
  • Kraftvoller 7 Kanal Surround Sound
  • — 80 W / Kanal (6 Ohm, 20 Hz-20 kHz, 0,09% THD, 2 Kanal angesteuert)
  • — 115 W / Kanal (6 Ohm, 1kHz, 0,9% THD, 1 Kanal angesteuert)
  • — 145 W / Kanal (6 Ohm, 1kHz, 10 % THD, 1 Kanal angesteuert)
  • Unbegrenzte Anschlussmöglichkeiten dank integriertem Wi-Fi
  • Bluetooth® für kabelloses Musik-Streaming und Compressed Music Enhancer für Bluetooth
  • AirPlay®, Spotify®*, Pandora®*, Tidal*, Deezer*, Qobuz*, JUKE* music streaming service
  • * Musik Service-Verfügbarkeit variiert je nach Region
  • DSD 2.8 MHz / 5.6 MHz, FLAC / WAV / AIFF 192 kHz / 24bit, Apple Lossless 96 kHz / 24-bit Wiedergabe
  • Gapless Playback ermöglicht die lückenlose Wiedergabe
  • HDMI (4 in / 1 out) mit 4K Ultra HD Unterstützung (4K / 60p [4:4:4]), HDR Video and BT.2020 Farbraumdurchleitung
  • Digitaler USB Anschluss an der Gerätefront
  • YPAO™ Automatisches Lautsprecher-Setup mit Klangoptimierung
  • Die Virtual Surround Back Speaker Funktion erzeugt 7.1 Sound auch mit einem 5.1 System
  • Dialogue Lift sichert, dass der Dialog auch wirklich aus der Mitte des Bildschirms kommt
  • Dialog Level Adjustment für eine klare und deutliche Stimmenwiedergabe
  • Zuweisbare Verstärker für Bi-Amp Verbindung und Lautsprecher Zone B
  • Mehrsprachiges, farbiges OSD, das auch Albumcover anzeigen kann
  • ECO Modus reduziert den Stromverbrauch um mindestens 20%

Yamaha RX-V683

            

      

7.2-Kanal AV Receiver mit vielseitigen Anschlussmöglichkeiten um in vollem Umfang von der hohen AV Qualität zu profitieren.

Yamaha RX-V683

  • Unterstützt Dolby Atmos® und DTS:X™
  • MusicCast für ein Hörvergnügen in jedem Raum
  • Kraftvoller 7 Kanal Surround Sound
  • — 90 W / Kanal (8 Ohm, 20 Hz-20 kHz, 0,06% THD, 2 Kanal angesteuert)
  • — 150 W / Kanal (4 Ohm, 1kHz, 0,9% THD, 1 Kanal angesteuert)
  • — 150 W / Kanal (8 Ohm, 1kHz, 10 % THD, 1 Kanal angesteuert)
  • Integriertes WLAN und Wireless Direct Kompatibel
  • Bluetooth® für kabelloses Musik-Streaming und Compressed Music Enhancer für Bluetooth
  • AirPlay®, Spotify®*, Pandora®*, Tidal*, Deezer*, Qobuz*, JUKE* Musik-Streaming-Dienste
  • * Musik Service-Verfügbarkeit variiert je nach Region
  • DSD 2.8 MHz / 5.6 MHz, FLAC / WAV / AIFF 192 kHz / 24bit, Apple Lossless 96 kHz / 24-bit Wiedergabe
  • HDMI® (6 in / 1 out) mit voller 4K Ultra HD Unterstützung (4K / 60p [4:4:4]), HDR Video inklusive Dolby Vision und BT.2020 Farbraum Durchleitung
  • HDMI Eingang und Digitaler USB Anschluss an der Gerätefront
  • YPAO™ Reflected Sound Control (R.S.C.) Automatisches Lautsprecher-Setup mit Klangoptimierung
  • YPAO Volume für einen natürlichen Klang auch bei niedriger Lautstärke
  • Die Virtual Surround Back Speaker Funktion erzeugt 7.1 Sound auch mit einem 5.1 System
  • Zone Extra Bass und Zone Volume Equalizer (Zone 2)
  • Vielseite Zonensteuerung wie Zone Mono, Zone Volume, Zone Tone, etc. und Party Modus
  • Phono Eingang für die Schallplattenwiedergabe
Onkyo TX-NR575E 7.2 Netzwerk A/V Receiver
,

Neuheit Onkyo TX-NR575E & TX-NR474

Onkyo TX-NR575E und TX-NR474 : Zwei preisgünstige Heimkinoreceiver mit Hochstrom-Verstärkung und 135 Watt pro Kanal 

Mit dem 5.1-Kanal Netzwerk-AV-Receiver TX-NR474 und dem 7.2-Kanal Netzwerk-AV-Receiver Onkyo TX-NR575E setzt Onkyo in der Einstiegsklasse neue Maßstäbe: Beide Modelle verbinden 135 Watt Leistung pro Kanal mit packendem Surroundklang und geben 4K/60p Video mit Dolby Vision oder HDR10 an kompatible TV-Geräte weiter.

Beide Modelle…

  • unterstützen die Wiedergabe objektbasierter Soundtracks in Dolby Atmos®*1 und DTS:X™
  • arbeiten mit 135 Watt Leistung pro Kanal
  • unterstützen Dolby Vision™, HDR10, BT.2020 und die Weiterleitung von 4K/60p über HDCP 2.2-kompatible HDMI®-Anschlüsse
  • ermöglichen die kabellose Multiroom-Wiedergabe mithilfe von FireConnect™*2
  • sind bereit für die Unterstützung der Musik-Streaming-Plattformen Chromecast built-in*3 und DTS Play-Fi®*3
  • integrieren die Services von TIDAL, Spotify® und Deezer*4
  • unterstützen 5 GHz / 2.4 GHz WLAN, AirPlay und Bluetooth®

3D-Klang in Dolby Atmos…
Der 5.1-Kanal TX-NR474 ist darauf eingestellt, Dolby Atmos über ein 3.1.2-Kanal-Lautsprecher-Setup (Links-/Rechts-, Center- und Höhen-Lautsprecher bzw. Links-/Rechts-, Center- und Dolby-Atmos-fähige Lautsprecher) wiederzugeben. Für ein noch eindringlicheres Klangerlebnis sorgt ein neuer, von Dolby Laboratories entwickelter Surround Enhancer*1-Modus. Hier wird ein virtuelles Surround-Klangfeld erzeugt, das auch ohne die Verwendung von hinteren Lautsprechern 5.1.2-Kanal Dolby Atmos nachbildet. So kommen Besitzer des TX-NR474 in den Genuss eines umfassenden 3D-Erlebnisses, wie es ansonsten nur mit vergleichbaren 7.1-Kanal Receivern (wie dem Onkyo TX-NR575E) möglich ware.
Beide neuen Modelle arbeiten mit der Dolby Surround Upmixing-Technologie und können dadurch klassische Mehrkanal-Soundtracks zur Wiedergabe in Dolby Atmos-kompatiblen Umgebungen aufbereiten.

Bei der Verwendung von dedizierten Dolby Atmos-Lautsprechern optimieren die AV-Receiver mithilfe der AccuReflex-Technologie die Höhenkanäle – um sicherzustellen, dass die direkt und indirekt abgestrahlten Schallanteile phasengleich, d.h. zum gleichen Zeitpunkt, beim Hörer eintreffen. Diese Technologie ist Bestandteil der AccuEQ Raumkalibrierung, die anhand der Größe, Ausgangsleistung, Übergangsfrequenz und Distanzen aller Lautsprecher optimale Einstellungen für ausgewogenen und stimmigen Surroundklang berechnet.

… oder DTS:X
Die beiden neuen Heimkinoreceiver unterstützen zudem DTS:X – und damit ein 3D-Klangformat, das sich an jedes Lautsprecher-Setup anpasst. Praktisch ist auch, dass sich die Lautstärken bei Dialogen hier unabhängig vom Hintergrundton justieren lassen. Mithilfe von DTS Neural:X™ Upmixing werden zudem klassische 5.1-Mehrkanal Soundtracks zu immersiven Klangerlebnissen in 3D.

Musikgenuss ohne Limits 
Als Teil von Onkyos kabellosem Multiroom-Konzept unterstützen die neuen Heimkinoreceiver auch die FireConnect™-Technologie. Dieses Protokoll arbeitet mit 5 GHz/2.4 GHz WLAN und gibt analoge*5 und netzwerk-basierte Audioquellen an im Haus verteilte, kompatible Netzwerk-Lautsprecher weiter, wie zum Beispiel dem NCP-302 Wireless Audio System.
Musikauswahl und Multiroom-Steuerung funktionieren einfach und bequem über die Onkyo Controller App für iPhone, iPad, iPod touch sowie AndroidTM Tablets und Smartphones.*6

Onkyos Neuzugänge sind für die Unterstützung der integrierten Chromecast-Technologie und DTS Play-Fi bereit, womit stolze Besitzer nahezu jede Musik ihrer bevorzugten Apps über mobile Endgeräte an die Receiver weitergeben können. Beide Modelle haben zudem AirPlay und Bluetooth mit an Bord, was das Streaming noch müheloser macht. Eine breite Auswahl an Songtiteln steht über die integrierten Services von Spotify, TIDAL, Deezer und TuneIn zur Verfügung, welche auch bereits in die Benutzeroberfläche der Onkyo Controller App integriert sind.

Selbstverständlich ist auch die Wiedergabe von hochauflösenden Audiodateien möglich – wobei der Onkyo TX-NR575E zusätzlich von der VLSCTM Filtertechnologie profitiert, welche die 384 kHz/32 Bit Digital-Analog-Wandlung noch weiter optimiert. Beide Receiver spielen über das Netzwerk und den rückwärtigen USB-Anschluss mühelos 5.6 MHz DSD*7, Dolby® TrueHD*8 sowie PCM-Dateien in WAV, FLAC, AIFF und ALAC Formaten bis zu einer Auflösung von 192 kHz/24-bit.

Anschlussmöglichkeiten
Sowohl der TX-NR474 als auch der TX-NR575E sind über vier HDMI-Eingänge, zwei Composite-Video-Eingänge sowie jeweils drei Eingänge für analoge und digitale Audiosignale gut angeschlossen. Der TX-NR575E erfreut zudem mit einem MM Phono-Eingang für Plattenspieler.

Powered Zone 2 Lautsprecherausgänge geben dem TX-NR575E die Möglichkeit, Lautsprecher in einem zweiten Raum zu bespielen, während der Zone 2 Line-Ausgang über ein einziges Kabel Soundtracks an ein bestehendes HiFi-System weitergibt.

Apropos Lautsprecher: Dank Onkyos auf Hochstrom und niedrigen Impedanzen basierendem Verstärkungssystem HICC steuern beide Receiver selbst 4 Ohm Lautsprecher mit Elan und Vitalität an – purer Stereogenuss garantiert!

Fazit: Durch ihre Ausstattung mit zukunftsweisenden AV-Technologien und ihre nahezu unbegrenzte Konnektivität sind der TXNR474 und Onkyo TX-NR575E perfekt geeignet, um bei Einsteigern eine anhaltende Leidenschaft für das eigene Heimkino zu entfachen – und Musik-Liebhabern gleichzeitig auf preisgünstigem Weg den Zugang zu einem neuen musikalischem Universum zu eröffnen.

*1 Enabled on TX-NR474 with a future firmware update.
*2 FireConnect™ is enabled with a firmware update. Sampling rates of 44.1 kHz and 48 kHz are supported. FireConnect™ is a technology based on Blackfire provided by Blackfire Research Corp., USA.
*3 Enabled with a future firmware update.
*4 Please confirm service availability in your region before purchase. Subscription fees may apply.
*5 Sharing audio via external analog inputs depends on the model and is enabled with a future firmware update.
*6 Available for iPhone, iPad, iPod touch, and Android devices. Please check App Store or Google Play™ for OS and device requirements.
*7 Playback not supported via wireless LAN.
*8 Dolby TrueHD playback is supported via USB input only

Sowohl der TX-NR575E (579,00 EUR) als auch der TX-NR474 (479,00 EUR) ab März erhältlich und können ab sofort in unseren Online Shop oder Fachgeschäft vorbestellt werden.

 

LG SIGNATURE OLED
,

LG SIGNATURE OLED TV AUF DER CES

LG Electronics (LG) wird auf der CES 2017 u.a. den neuen LG SIGNATURE OLED TV W enthüllen. Das Modell ist das Prunkstück unter den neuen Flachbildschirmfernsehern, die das Unternehmen in Las Vegas erstmals der Weltöffentlichkeit präsentiert. Insgesamt stellt LG in der Wüstenmetropole zehn neue OLED TV-Modelle vor. LG hat alle neuen Modelle mit Dolby Vision und Dolby Atmos Klang ausgestattet. Der 77 Zoll (ca. 196 cm) LG SIGNATURE OLED TV W hat bereits den CES Best of Innovation Award 2017 empfangen. Er zeichnet sich u.a. durch sein Bild-an-Wand Design aus, das keine Lücke zwischen Bildschirm und Wand lässt.

Die 2017er OLED TV-Produktreihe besteht aus den Modellen 77/65W7, 77/65G7, 65/55E7, 65/55C7 und 65/55B7. Auch die 2017er Modelle werden mit ihrem perfekten Schwarz, unendlichem Kontrast und erweiterten Farbumfang lebensechtere Bilder liefern als alle anderen Fernseher. Darüber hinaus verfügen sie über eine Reihe neuer Leistungsmerkmale auf der Höhe des technisch Machbaren, die den Fernseher zu einer umfassenden Unterhaltungszentrale umformen. Die 2017er LG OLED TVs zeichnen sich darüber hinaus durch ihre besondere Formgebung aus: die B7 und C7 Serien durch ihr ultradünnes Design, die E7 und G7 Serien durch ihr Bild-auf-Glas Design und die neuesten W7 Modelle durch ihr Bild-an-Wand Design.

Das innovative Design der W7 Serie setzt LGs Philosophie „Weniger ist mehr“ um. LG hat alles Überflüssige entfernt, bis nur noch die Schönheit des Bildschirms selbst übrig geblieben ist. Das glänzende, rasiermesserdünne Profil des Gerätes erzeugt den Eindruck, als schwebe der Fernseher. Das Fernseherlebnis wird dadurch noch mitreißender. Das OLED Panel des 65 Zoll (ca. 164 cm) Modells ist 2,57 mm dünn. Es kann mithilfe magnetischer Klammern direkt an der Wand montiert werden, komplett ohne Lücke zwischen TV und Wand. Darüber hinaus sorgen nach oben strahlende Lautsprecher und der konkurrenzlose Dolby Atmos Klang dafür, dass die Zuschauer komplett im Fernseherlebnis aufgehen. Das Design der W7 Serie verführt zu der Illusion, durch ein Fenster zu schauen, statt auf ein Fernsehgerät.

In der W7 Serie setzt LG eine weiter entwickelte Version seiner Pixel Dimming Kontrolltechnologie ein, die bereits aus früheren OLED-Modellen von LG bekannt ist. Sie liefert perfektes Schwarz ohne Lichtleckage und sorgt so für ein unendliches Kontrastverhältnis mit einer Milliarde möglicher Farben. Alle 2017er Modelle setzen zudem ULTRA Luminence Technologie ein, um – wo nötig – eine größere Helligkeit zu erzielen.

LG SIGNATURE OLED

Dolby Vision sorgt in den neuen Modellen für ein überzeugendes Heimkinoerlebnis mit größerer Helligkeit und Kontrasten sowie einer umfangreicheren Palette satter Farben. Das ist der High Dynamic Range (HDR)-Technologie zu danken, die auch für unvergleichliche Erlebnisse in Dolbys fortschrittlichsten Kinos rund um den Globus sorgt. Dolby Atmos versetzt die Zuschauer mitten in die Handlung mit einem reichen Klang, der den ganzen Raum füllt, auch den Bereich über den Köpfen der Zuschauer. So umfängt der kraftvolle, bewegliche Klang die Zuschauer ganz und gar. Dies erreicht Dolby, indem es den relativen Ort eines jeden Klangs isoliert, um einen unglaublich komplexen Sound zu erzeugen, der so reich und vielschichtig ist wie die Realität selbst.

LGs 2017er OLED TV-Modelle sind die ersten Fernseher weltweit, die Dolby Atmos bieten. So können sie sowohl Bilder als auch Sound auf Höhe des technisch Machbaren liefern. Die neuen OLED Modelle sind somit echte Unterhaltungs-Kraftprotze. Gemeinsam formen Dolby Vision und Dolby Atmos eine umfassende Lösung, die von professionellen Filmschaffenden und Distributoren auf der ganzen Welt unterstützt wird. Zurzeit sind mehr als 80 Produktionen der großen Studios mit Dolby Vision kompatibel und mehr als 100 Titel sind für Dolby Atmos verfügbar, wovon 25 beide Formate verwenden. Darüber hinaus sind bereits mehr als 100 Stunden an Dolby Vision-Inhalten bei Streaming- und Download-Diensten weltweit verfügbar. Voraussichtlich noch in diesem Jahr können Konsumenten zudem Ultra HD Blu-ray Discs mit Produktionen erwerben, die Dolby Vision einsetzen.

Alle 2017er LG OLED TV-Modelle sind mit Active HDR ausgestattet, um HDR-Inhalte der nächsten Genration wiederzugeben, die hellere Szenen sowie detailreichere Schatten bieten. Mit Active HDR können LGs Fernseher HDR-Inhalte Einzelbild für Einzelbild verarbeiten und, wo nötig, dynamische Daten einfügen. Durch diesen Prozess können die Geräte den Zuschauern das bestmögliche Bild bieten, selbst wenn der ursprüngliche HDR-Inhalt lediglich statische oder keine Metadaten enthält. Alle neuen OLED TVs, die LG auf der CES vorstellt, unterstützen die komplette Bandbreite an HDR-Formaten, inklusive Dolby Vision, HDR10 und Hybrid Log Gamma (HLG). Darüber hinaus sind sie in der Lage Advanced HDR von Technicolor zu unterstützen. Diese Vielseitigkeit wird abgerundet durch die neue HDR-Effekt-Funktion, welche die Bildqualität von SDR-Inhalten verbessert. Die Funktion verarbeitet diese Inhalte Einzelbild für Einzelbild, um die Helligkeit in bestimmten Gebieten zu verbessern, das Kontrastverhältnis anzuheben und präzisere Bilder zu liefern.

Nutzer der neuen LG OLED TVs profitieren auch von webOS 3.5, der neuesten Version der intuitiven Smart TV-Plattform von LG. So wird der Online-Zugriff auf HDR-Premiuminhalte zum Kinderspiel. Um seinen Kunden das komfortabelste Heimkinoerlebnis zu bieten, hat LG Partnerschaften mit wichtigen Anbietern von Inhalten wie Amazon, Netflix und Vudu geschlossen. LG wird auf seinem CES-Stand in Las Vegas die Fähigkeiten seiner neuen Fernseher u.a. demonstrieren, indem es HLG-Programme von DIRECTV, Dolby Vision-Inhalte von Netflix und HDR10-Titel von Amazon Prime Video zeigt.

Die neuen LG OLED TVs kombinieren höchst avancierte Technologie mit der farbwissenschaftlichen Expertise von Technicolor. Sie bringen dieselbe Technologie und Expertise zum Einsatz, die in den hochwertigsten Produktionen aus Hollywood zum Einsatz kommt, u.a. in Filmen und Serien. Konsumenten können die dynamischsten und lebensechtesten Fernseherlebnisse genießen, genauso wie sie von den Filmschaffenden intendiert sind. Aufgrund der überlegenen Bildqualität der OLED-Technologie arbeitet Technicolor mit LG zusammen, um die Fähigkeiten der LG OLED TVs für die Verwendung in Produktionsstätten rund um den Globus zu erweitern.

„Wir haben Dolby Vision und Dolby Atmos in unsere neuesten OLED-Produkte integriert, um unseren Kunden die wahre Magie des Kinos zu bieten. So können sie ihre Lieblingsfilme in ihrer originalen Klarheit, Tiefe und Vorstellungskraft erleben“, kommentiert Brian Kwon, Präsident von LG Electronics Home Entertainment. „Die umwerfenden neuen Fernseher, die wir auf der CES präsentieren, zeigen einmal mehr, dass wir uns ganz und gar der Innovation und unserer Führungsrolle auf dem Markt für OLED TVs im Speziellen und für Premium TV im Allgemeinen verschrieben haben.“

Besucher der CES können die neueste Generation von LGs OLED TVs, inklusive LG SIGNATURE OLED TV W, auf dem LG-Messestand (Las Vegas Convention Center, Stand #11100, Central Hall) vom 5. bis 8. Januar selbst in Augenschein nehmen.

Portfolio Einträge