Beiträge

Logitech Harmony Elite

Neuheit: Logitech Harmony Elite

Logitech stellt seine erweiterte Harmony-Produktreihe vor, mit der das Unternehmen seine Kompetenz auf das Smart Home ausdehnt. Mit den neuen Produkten können Nutzer einfach auf Unterhaltungsgeräte und Smart Home-Komponenten zugreifen und diese steuern – auch hinter verschlossenen Türen.

In wenigen Schritten lassen sich so Fernseher, Set-Top-Box, Lautsprecher, Leuchten, Thermostat, Türschlösser, Jalousien und andere gängige Geräte per Fernbedienung, Tablet oder Smartphone steuern. Über Harmony lassen sich außerdem einfach mehrere Unterhaltungsgeräte in Gruppen zusammenfassen und bedienen, beispielsweise um gleichzeitig den Fernseher einzuschalten, die Beleuchtung zu dimmen, die Temperatur anzupassen und die Jalousien zu öffnen. Eine solche Aktion kann entweder über die Fernbedienung oder per mobiler App anhand anpassbarer Zeitpläne oder mittels Sensoren gestartet und beendet werden. Auch von unterwegs können Nutzer jederzeit über die Harmony App auf den Status der Geräte zugreifen, um diese an- oder abzuschalten.

„Verbraucher nutzen heute immer mehr vernetzte Geräte und wünschen sich eine Möglichkeit, diese zentral zu steuern und aufeinander abzustimmen – und unser neues Lineup bietet genau das,“ erklärt Bruce Lancaster, General Manager Logitech Harmony.

Jetzt vorbestellen

Highlights der Produktreihe

Logitech Harmony Hub

Der Harmony Hub verwandelt jedes iOS- und Android-Smartphone oder Tablet in eine universelle Haus-Fernbedienung. Mit dem Hub und der App lassen sich Filme, Musik und TV aber auch angeschlossene Leuchten, Schlösser, Thermostate und vieles mehr steuern. Nutzer können dabei die Geräte entweder in Gruppen oder einzeln direkt per Tastendruck oder über anpassbare Zeitpläne starten und bedienen.

Logitech Harmony Companion

Durch die Kombination einer Fernbedienung mit dem Harmony Hub können über die Logitech Harmony Companion angeschlossene Leuchten, Schlösser, Jalousien, Thermostate, Sensoren, Home-Entertainment-Geräte und vieles mehr bequem gesteuert werden. Dabei können Geräte nicht nur im Haus sondern auch unterwegs über die mobile App gesteuert werden.

Logitech Harmony Companion

Logitech Harmony Companion

Logitech Harmony 950

Logitech Harmony 950 ist die bislang beste Universal-Infrarot-Fernbedienung für TV, Filme, Musik und Spiele aus der Harmony-Produktpalette. Über den neu gestalteten Farb-Touchscreen lassen sich bis zu 15 Geräte intuitiv über Gesten steuern, um zum Beispiel den Sender zu wechseln, vor- und zurück zu spulen oder die Lautstärke anzupassen. Dank Bewegungssensor, beleuchteten Tasten und verbessertem Tastenlayout ist die richtige Taste auch im Dunkeln immer gut auffindbar. Der austauschbare wiederaufladbare Akku bietet gegenüber seinem Vorgänger 20 Prozent mehr Kapazität.

Logitech Harmony 950

Logitech Harmony 950

Logitech Harmony Elite

Logitech Harmony Elite ergänzt die Funktionen der Harmony 950 um die Leistungsfähigkeit des Harmony Hub. Sowohl über die mobile App als auch die erweiterte Touchscreen-Fernbedienung steuert die Harmony Elite nicht nur nahtlos sämtliche Entertainment-Geräte, sondern auch das Smart Home. Harmony Elite kann die Fernbedienungen für bis zu 15 Entertainment-Geräten ersetzen und darüber hinaus Smart-Home-Komponenten, wie Leuchten, Schlösser und Thermostate entweder direkt per Tastendruck, über anpassbare Zeitpläne oder auch von unterwegs steuern.

Logitech Harmony Elite

Logitech Harmony Elite

Gerätekompatibilität und Verfügbarkeit

In der Harmony-Bibliothek mit über 270.000 kompatiblen Geräten finden sich bekannte Marken wie LIFX, Insteon, QIVICON, August, Nest Learning Thermostat, Philips hue und SONOS. Eine aktuelle Liste der kompatiblen Geräte steht unter myharmony.com/compatibility zur Verfügung.

Wohnraumkino Piano

Referenz Wohnraumkino Piano

Heimkino Piano

Die Front besteht aus Monitor Audio Radius 270. Der A/V-Receiver Yamaha simuliert den Center über die Front Lautsprecher.

Auf Wunsch des Kundens wurde das Wohnraumkino Piano extra ohne Leinwand realisiert. Neben ein großen Bild war hier wichtig das der Raum nicht durch einen Fernseher oder eine Leinwand verunschönert wird. Deshalb wird hier auf eine glatte weiße Wand projiziert. Da direkt bei der Bauphase des Objektes der Raum geplant wurden ist konnten hier alle Kabel unterputz verlegt werden. Dabei wurde auf einen Center verzichtet, aus Platzgründen, den fehlenden Center simuliert der Yamaha A/V Receiver RX-A1040.

Heimkino Piano

Die Komponenten finden Platz in ein Hängeschrank. Bei nicht gebrauch wird dieser einfach zu gemacht und schon ist nichts mehr von der Technik zu sehen.

Untergebracht wurden alle Komponenten wie der Beamer, A/V-Receiver, Sky Receiver und Apple TV in einen Hängeschrank über den Sofa. Wird der Beamer nicht benötigt wird dieser dementsprechend einfach zu gemacht und man sieht nichts mehr von der Technik. Damit die Technik auch bedient werden kann wenn der Schrank zu ist, wird das ganze System mit einer Logitech Harmony Ultimate gesteuert. Mit nur einem Knopfdruck startet das entsprechende Programm und z.B. Beamer, Sky Receiver und A/V Receiver gehen an. Der Kunde muss dann nur noch die oberste Schranktür öffnen und schon kann es los gehen.

piano3

Der Monitor Audio Radius 45 auf dem passenden Stativ.

Verbaute Komponenten:

Beamer: Epson EH-TW9200
A/V-Receiver: Yamaha RX-A1040
Lautsprecher: Monitor Audio Radius 270 (Front)
Monitor Audio Radius 45 + Lautsprecherständer (Rear)
Quadral Qube 10 (Subwoofer)
Zuspieler: Apple TV & Sky Receiver
Fernbedienung: Logitech Harmony Ultimate

Heimkino Piano

Wünschen Sie sich auch eine komplette Heimkino Lösung in Ihrem eigenen Zuhause? Wir finden mit Ihnen zusammen die Lösung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und würden auch gerne Ihre ganz persönlichen Wünsche erfüllen. Fachlich kompetent und bezahlbar für jeden Raum.

Ihr Heimkinopartner Bremen Team

An der Reeperbahn 6
28217 Bremen
Deutschland
Tel.: 0421 38039630

,

Logitech Harmony Ultimate

Logitech Harmony Ultimate – Der Alleskönner!

Wer kennt es nicht? Sie haben dutzende Fernbedienungen auf dem Tisch liegen um alle Geräte bedienen zu können. Im Spitzenfall können dies sogar über 8 Stück sein. Wir haben die Lösung mit der Harmony Ultimate können Sie all Ihre Geräte mit nur einer Fernbedienung bedienen und wir erklären Ihnen hier wie dies funktioniert. Oder noch einfacher: „Lassen Sie sich die Fernbedienung einfach von uns direkt einrichten.“ Wir beraten Sie auch dort jederzeit gerne.

Nachdem wir uns also eine Harmony Ultimate zugelegt haben verbinden wir diese einfach mit unserem PC oder Laptop. Auf dem Display der Fernbedienung erscheint ein Hinweisfeld: „myharmony.com“ Die Botschaft ist klar und somit besuchen wir sofort die offizielle Webseite der Fernbedienung. Oben im Menü steht passend anmelden/einrichten. Damit wir unsere Fernbedienung nun einrichten können benötigen wir jedoch erstmal die passende Software. Mit dem Klick auf den anmelden/einrichten Button gelangen wir auch direkt zum Software Download. Mit wenigen Klicks ist diese auf dem heimischen Rechner installiert.

Logitech Ultimate

Wir haben unsere Logitech Ultimate Fernbedienung mit dem MacBook verbunden. Die Fernbedienung gibt uns den Hinweis auf die Offizielle Webseite „myharmony.com“ zu gehen, was wir natürlich sofort nachkommen.

Mit der Software können wir bestehende Datenbänke verwalten oder komplett eine neue Einrichten. Sollte sich also mal etwas an ihren Komponenten verändern können sie also direkt mit der Software diese Veränderungen vermerken und sofort auf ihre Fernbedienung überspielen. Sollten Sie die Fernbedienung bei uns einrichten lassen, können Sie natürlich auch jederzeit zu uns in den Laden kommen. Wir passen hier Ihre Fernbedienung in Hand umdrehen an. Damit wieder alles reibungslos funktioniert.

Da wir die Software nun installiert haben, benötigen wir nun erstmal ein Benutzerkonto. Nach erfolgreicher Registrierung können wir sofort unsere Fernbedienung verwalten.

Da wir die Software nun installiert haben, benötigen wir nun erstmal ein Benutzerkonto. Nach erfolgreicher Registrierung können wir sofort unsere Fernbedienung verwalten.

Unser erster Schritt mit der Software ist den Hub einzubinden. Hierfür müssen wir den Hub nur innerhalb von 10 Meter Radius zum Laptop platzieren. Nach der Platzierung müssen wir den Hub nur noch einen Namen geben. In unseren Fall wird er in Wohnzimmer getauft.

Unser erster Schritt mit der Software ist den Hub einzubinden. Hierfür müssen wir den Hub nur innerhalb von 10 Meter Radius zum Laptop platzieren. Nach der Platzierung müssen wir den Hub noch einen Namen geben. In unseren Fall wird er in Wohnzimmer getauft. Nun müssen wir  das passende WLAN Netzwerk aus der Liste aussuchen, unseres, und schon kann man später auch bequem mit dem Smartphone auf Wunsch das System bedienen. Also total Flexibel.

Der nächste Step macht das System völlig von alleine. Wir brauchen nur zu gucken und warten. In wenigen Minuten aktualisiert die Software unsere Fernbedienung auf den neusten Softwarestand. Somit müssen wir uns später auch nicht mehr mit nachträglichen Updates ärgern. Haben sie übrigens eine ältere Logitech Fernbedienung können Sie Ihre Einstellung 1 zu 1 kopieren und brauchen die Fernbedienung nicht nochmal neu programmieren.  Aber wir wollen ja natürlich eine neue Fernbedienung erstellen.

Unser Tipp: Nehmen Sie ein Zettel und schreiben Sie auf welche Geräte sie mit der Fernbedienung steuern möchten. Wie sind die Geräte miteinander verbunden? Notieren Sie dies am besten alles. Somit ist es später besser möglich die Fernbedienung ideal zu programmieren.

Beispiel:

Wir haben folgende Geräte:

  • TV: Panasonic TX65AXW8044
  • Beamer: Sony: VPL-HW500ES
  • Blu-Ray Player: Oppo 103
  • Blu-Ray Recoder: DMR-BST940
  • Vorstufe: Marantz AV7702
  • Endstufe: Marantz AV7702
Nicht schön aber erfüllt seinen Zweck. Nun wissen wir wie die Geräte miteinander verbunden sind und können jederzeit nochmal eben nachgucken.

Unsere Skizze: Nicht schön aber erfüllt seinen Zweck. Nun wissen wir wie die Geräte miteinander verbunden sind und können jederzeit nochmal eben nachgucken.

Schritt Nummer zwei: Wir fügen all unsere Geräte laut Skizze hinzu.

Schritt Nummer zwei: Wir fügen all unsere Geräte laut Skizze hinzu.

Schritt Nummer drei: Wir erstellen die Aktionen für die Fernbedienung. Wir sagen der Fernbedienung was sie z.B. beim Punkt Blu-Ray Beamer machen soll. Beamer an, Vor und Endstufe an und natürlich der Blu-Ray Player. Im zweiten Stepp programmieren wir später die Leinwand und die Lift ein.

Schritt Nummer drei: Wir erstellen die Aktionen für die Fernbedienung. Wir sagen der Fernbedienung was sie z.B. beim Punkt Blu-Ray Beamer machen soll. Beamer an, Vor und Endstufe an und natürlich der Blu-Ray Player. Auf Wunsch kann man später auch die Leinwand oder ein Liftsystem steuern,.

Der vierte und eigentlich schon letzte Schritt. Sortieren Sie Ihre Lieblingssender. Somit sind sie jederzeit mit nur einen touch auf dem Display aufrufbar.

Der vierte und eigentlich schon letzte Schritt. Sortieren Sie Ihre Lieblingssender. Somit sind sie jederzeit mit nur einen touch auf dem Display aufrufbar.

Jetzt braucht die Software sich nur noch mit der Fernbedienung synchronisieren. Die Fernbedienung ist jetzt schon einsatzbereit und kann unsere 6 Komponenten steuern. Aus 6 verschiedenen Fernbedienung wurde somit nur eine. Es ist auch überhaupt kein Problem Liftsystem für Beamer oder Motorleinwände mit Fernbedienung an das System anzulernen. Damit würden wir sogar 8 Fernbedienungen überflüssig machen.

Haben Sie Fragen? Zögern Sie nicht und kommen Sie in unser Ladenlokal in Bremen, An der Reeperbahn 6.