Beiträge

Neuheit Marantz NR1608
,

Neuheit Marantz NR1608 und NR1508

Marantz, einer der weltweit führenden Hersteller modernster Home Entertainment-Lösungen, stellt mit dem NR1608 und dem NR1508 zwei neue Netzwerk-AV-Receiver in besonders schlankem Design vor. Diese kombinieren die aktuellen Heimkino-Funktionen mit dem Musikwiedergabekomfort des HEOS Musikstreaming-Systems und feiern noch in dieser Woche auf der HIGH END 2017 in München Premiere. 

Marantz setzt bereits seit mehreren Jahren den Standard für kompakte AV-Receiver. Die Modelle der Slimline-Reihe kombinieren dabei modernste Funktionen und große Leistung mit einem platzsparenden, schlanken Design. Der neue Marantz NR1608 und der neue NR1508 verarbeiten die neuesten 4K Ultra High Definition-Videoinhalte, einschließlich Dolby Vision. Konzipiert, um das Herzstück eines kompletten Heimunterhaltungssystems zu bilden, verfügen beide Modelle auch über viele Funktionen, um die Lieblingsmusik zu teilen und zu genießen, einschließlich Netzwerk-Streaming, Bluetooth und Airplay für die Wiedergabe von tragbaren Geräten sowie über das kabellose HEOS Multiroom-System.

Der Marantz NR1608 (749€ UVP) und NR1508 (579€ UVP) sind ab Juni 2017 wahlweise in Schwarz oder Silber-Gold erhältlich.

NR1508 kompakter 5.2-Kanal-Netzwerk-AV-Receiver mit HEOS – Eigenschaften und Vorteile:

  • Diskreter 5-Kanal-Leistungsverstärker mit 85 Watt pro Kanal
    • Ausreichende Leistung, um Räume mittlerer Größe mit dem bewährten Marantz Klang zu beschallen
  • 4K/60 Hz Full-Rate-Passthrough, 4:4:4-Farbauflösung, HDR und BT.2020, plus Dolby Vision Kompatibilität und Hybrid Log Gamma (HLG; über zukünftiges Firmware-Update)
    • Unterstützung für den aktuellen HDMI-Standard sorgt für Zukunftssicherheit
  • 6 HDMI-Eingänge (davon 1 vorne) mit voller HDCP 2.2-Unterstützung
    • Zahlreiche Eingänge für Blu-ray-Player, Spielekonsole und weitere Geräte
  • Dolby TrueHD und DTS-HD Master Audio
    • Neueste Heimkino-Surround-Sound-Formate
  • WLAN integriert mit Dual Band-Unterstützung 2,4 GHz / 5 GHz
    • Verbesserte Netzwerkstabilität, insbesondere bei hoher Funknetzdichte
  • Drahtlose HEOS Musikstreaming-Technologie integriert
    • Kombinierbar mit anderen HEOS Lautsprechern/Geräten für Musik im ganzen Haus, alles gesteuert mit der HEOS App
  • AirPlay, Bluetooth, Internet Radio, Spotify Connect, Tidal, Deezer, JUKE!, Napster, SoundCloud, Netzwerk-Audio-Streaming
    • Zugriff auf nahezu alle Online-Musikquellen
  • Unterstützung für DSD (2.8/5.6MHz), FLAC, ALAC und WAV
    • High-Resolution-Audiostreaming für HiFi-Enthusiasten
  • Audyssey MultEQ, Dynamic Volume und Dynamic EQ
    • Perfekte Raumakustikkorrektur
  • Farbcodierte Lautsprecheranschlüsse, Setup-Assistent, erweiterte Benutzeroberfläche (GUI), Marantz 2016 AVR Remote-App, HEOS App
    • Reibungslose Installation, Einrichtung und Bedienung
  • Intelligenter Eco-Modus mit drei Einstellungen (Ein /Aus/Automatik)
    • Energiesparfunktionen ohne Abstriche bei der Leistung
Marantz NR1508

NR1508 kompakter 5.2-Kanal-Netzwerk-AV-Receiver mit HEOS

 

Marantz NR1608 kompakter 7.2-Kanal-Netzwerk-AV-Receiver mit HEOS – zusätzliche Eigenschaften und Vorteile:

  • Diskreter 7-Kanal-Leistungsverstärker mit 90 Watt pro Kanal
    • 8 HDMI-Eingänge (davon 1 vorne)
  • Analog/HDMI-Konvertierung und Upscaling von SD/HD auf 4K für ältere Video-Quellen
    • Full HD- und Ultra HD-Videoqualität mit bestehenden DVDs und Analogquellen
  • Dolby Atmos und DTS:X (bis 5.1.2)
    • Raumfüllender 3D-Sound mit Überkopfeffekten
  • Unterstützung für Audyssey MultEQ Editor-App
    • Professionelle Feineinstellung von EQ-Parametern
  • isf Videokalibrierung
    • Vorbereitet für professionelle Kalibrierung von Heimkino TVs oder Projektoren
  • Mehrere Quellen/mehrere Räume (Zone 2; über Verstärker oder über Vorverstärker-Ausgang)
    • Im Heimkino-Raum einen Film schauen und zusätzlich in einem anderen Raum Musik hören
Neuheit Marantz NR1608

Marantz NR1608 kompakter 7.2-Kanal-Netzwerk-AV-Receiver mit HEOS

 

Marantz NR1608: 3D-Surround-Sound, 7.2 Kanäle, HEOS und schlankes Design

Marantz setzte mit dem NR1501 einen neuen Trend: multifunktionale Receiver im schlanken Design, die speziell dazu entworfen wurden, einen Raum ohne massive Heimkino-Elektronik mit Klang zu erfüllen. Der NR1608 gehört zu der neuesten Generation dieses Konzepts und verfügt über alles, was sowohl für eine hervorragend realistische Heimkino-Erfahrung als auch Musik im ganzen Heim benötigt wird – alles in einer Anlage, die nur 10,5 cm hoch ist.

Der Marantz NR1608 ist nicht nur kompatibel mit verschiedenen 4K Ultra High Definition-Videoinhalten, angefangen bei 4K 60 Hz-Video über HDR und Dolby Vision-Kompatibilität sowie Hybrid Log Gamma (HLG; über ein zukünftiges Firmware-Update.) Er verfügt auch über Decoder sowohl für Dolby Atmos als auch DTS:X 3D-Surround Sound und sieben Verstärkerkanäle für anspruchsvolle Heimkino-Anforderungen. Acht HDMI-Eingänge ermöglichen den Anschluss vielfältiger High Definition-Quellen, einschließlich Blu-ray Disc Player, Streaming-Geräte, Set Top-Boxen und Spielekonsolen mit 4K-Video und Hi-Res-Surround Sound. Die Möglichkeit zum Betrieb eines 5.1.2-Kanal-Lautsprechersystems über die integrierte 7x90W-Verstärkung sorgt für entsprechende Heimkinoatmosphäre.

Der NR1608 kann ältere Videoquellen wie DVD sogar auf 4K hochskalieren und über Dolby Surround und Neural:X eine realistische Surround-Umgebung auch von älteren Soundtracks erzeugen. Darüber hinaus ist er auch kompatibel mit Dolby TrueHD- und DTS-HD-Soundtracks für konventionellen 5.1- oder 7.1-Surround Sound.

Das integrierte Raumakustikkorrektursystem Audyssey MultEQ vereinfacht zielgenaues Einstellen und Kalibrieren, während die optionale Audyssey MultEQ Editor App dazu genutzt werden kann, die Einstellung noch weiter zu verfeinern oder entsprechend der persönlichen Vorlieben anzupassen. Außerdem sorgt Audyssey Dynamic EQ auch bei niedriger Lautstärke für klare und effektvolle Wiedergabe, während Dynamic Volume die störenden Lautstärkesprünge zwischen dem TV-Programm und der Werbung ausgleicht.

Der NR1608 streamt außerdem Musik von lokalen Netzwerkspeichern oder vom Internet und verbindet sich entweder über Kabel oder WLAN mit dem eigenen Heimnetzwerk. Er ist nicht nur in der Lage, Internet-Radio und Musikstreaming-Dienste wie u.a. Deezer, Spotify Connect und Tidal wiederzugeben, sondern streamt auch Musik vom Computer oder NAS-Laufwerk mit bis zu 192kHz/24bit und DSD5.6MHz sowie komprimierte Formate einschließlich MP3. Über Bluetooth oder AirPlay kann Musik direkt von einem Smartphone oder Tablet abgespielt werden und über einen komfortablen Vordereingang lässt sich sogar Hi-Res-Musik von USB-Speichern wiedergeben.

Dank integrierter HEOS Technologie wird der NR1608 zu einer Schlüsselkomponente des drahtlosen Multiroom-Systems. Durch das Hinzufügen weiterer HEOS Lautsprecher zu jedem Raum, in dem Musik mit der kostenlosen HEOS App gespielt werden soll, lässt sich Musik im ganzen Haus vom Netzwerk, Internet-Quellen und direkt vom Smartphone wiedergeben. Die HEOS App kann direkt über die Marantz 2016 AVR Remote-App (welche die komplette Steuerung des Receivers ermöglicht) erreicht werden.

Der exklusive Setup-Assistent des NR1608 und die farbcodierten Lautsprecheranschlüsse garantieren eine einfache Erstinstallation. Der intelligente Eco-Modus ermöglicht einen energiesparenden Betrieb, ohne Abstriche bei der Leistung. Der NR1608 wurde von der Imaging Science Foundation zertifiziert. Er ist mit allen Steuerungsoptionen für die Videokalibrierung ausgestattet (die von ISF-Technikern genutzt werden können) und unterstützt die Videomodi ISF Day und ISF Night.

NR1508: kompakter Allrounder mit HEOS Unterstützung

Der NR1508 ist für all diejenigen gedacht, die nicht alle Funktionen des NR1608 benötigen, aber immer noch ein stilvolles und leistungsfähiges Home Entertainment-Zentrum möchten. Er bietet ein 5.2 Kanal-Design mit fünf diskreten 85W-Kanälen und sechs HDMI-Eingänge, die alle mit den gleichen 4K-Videoformaten wie beim NR1608 kompatibel sind. Darüber hinaus unterstützt er Dolby True HD- und DTS-HD-Decodierung für konventionelle Surround Sound-Systeme. Beim NR1508 kommt ebenfalls das Raumakustikkorrektursystem Audyssey MultEQ zum Einsatz. Zudem lässt sich der NR1508 über die Marantz 2016 AVR Remote-App steuern.

Netzwerk- und kabelloses Musikstreaming sind ebenfalls wichtige neue Features des NR1508. Er unterstützt Bluetooth, Airplay und Ethernet/WLAN einschließlich Zugang zu Internet-Radio, Streaming-Diensten und lokal gespeicherten Inhalten, mit bis zu 192kHz/24bit und DSD5.6MHz. Zudem zeichnet sich der NR1508 durch die Integration der kabellosen HEOS Musikstreaming-Technologie aus, wodurch er sich in ein komplettes Musiksystem für das gesamte Heim integrieren lässt – alles über die HEOS App gesteuert.

Wie beim NR1608 vereinfachen ein exklusiver Marantz Setup-Assistent und farbcodierte Lautsprecheranschlüsse die Installation. Über den intelligenten Eco-Modus lässt sich außerdem Energie sparen, ohne dabei die Leistung zu beeinträchtigen.

Hochauflösende Klangqualität im Taschenformat: Onkyo DP-S1
, ,

Hochauflösende Klangqualität im Taschenformat: Onkyo DP-S1

Onkyo stellt den kompakteren Nachfolger seines vielfach ausgezeichneten DP-X1 Hi-Res Music Players vor. Onkyo wird auf der High End in München (18. bis 21. Mai) erstmals in Deutschland die zweite Generation seiner Digital Audio Player vorstellen: Der „Rubato“ DP-S1 ist deutlich kleiner als sein Vorgänger DP-X1, kann aber ebenfalls mit einem komplett symmetrischen, rauschisolierenden Schaltungsdesign und ausreichend Speicherkapazität punkten.

Wachsendes Angebot an hochauflösender Musik

Mit dem steigenden Angebot an qualitativ hochwertigen Audioformaten wie DSD, FLAC, WAV und MQA nimmt auch die Nachfrage nach portablen Abspielgeräten stetig zu: Wer einmal hochauflösende Musik erlebt hat, möchte gerne immer in deren Genuss kommen – auch unterwegs. Deshalb bringt Onkyo nach seinem vielfach ausgezeichneten Hi-Res Player DP-X1 nun einen zweiten Digital Audio Player auf den Markt, der die klangstarke Tradition seines Vorgängers in etwas kompakterem Format weiterführt.

Hochauflösende Klangqualität im Taschenformat: Onkyo DP-S1

Klang für Anspruchsvolle DP-S1

Gefertigt aus massivem Aluminium, ist der DP-S1 mit 63 x 94 x 15mm (Breite, Höhe, Tiefe) zwar deutlich schlanker als der DP-X1, aber keineswegs weniger klangstark: Davon zeugen nicht nur der symmetrische Schaltungsaufbau mit doppelten ESS SABRE Digital-Analog-Wandlern (ES9018C2M) und Kopfhörer-Verstärkern (9601K), sondern auch die Unterstützung für 5.6 MHz natives DSD und 192kHz/32bit FLAC/WAV sowie die Fähigkeit, andere komprimierte Dateiformate hochzuskalieren. Wie sein Vorgänger ist auch der DP-S1 zusätzlich zur gängigen 3,5mm Variante mit einem 4-poligen 2,5mm Kopfhörerausgang für die symmetrische Signalübertragung ausgestattet – eine Zusatzausstattung für weitestgehende Klangtreue und Klarheit, die bei einem Gerät in dieser Preisklasse eine absolute Seltenheit darstellen dürfte.

Ausreichend Speicher für eine stetig wachsende Musiksammlung

Der interne 16 GB Speicher ist mithilfe eines zweifachen MicroSD-Kartenslots auf der Gehäuseseite des DP-S1 auf bis zu 416 GB erweiterbar. Damit steht ausreichend Platz für nahezu ein halbes Terabyte Lieblingsmusik zur Verfügung – genug für eine bedeutende Sammlung an hochauflösenden Audiodateien sowie eine beträchtliche Kollektion an komprimierten Formaten.

Hochauflösende Klangqualität im Taschenformat: Onkyo DP-S1

Zahlreiche Zuspielmöglichkeiten

Reich ist auch die Auswahl an unterstützten digitalen Audioformaten, einschließlich DSD 5.6 MHz/2.8 MHz, FLAC, ALAC, WAV, AIFF (bis zu 192 kHz/32-bit), AAC und MP3. Ein Firmware Update zur Unterstützung von MQA ist für Juni geplant. Um die mögliche Bandbreite an Musik noch weiter auszudehnen, unterstützt der DP-S1 zudem Dualband WLAN (5GHz/2.4GHz) – und damit das Streaming über Services wie Tidal und TuneIn (weitere Dienste, einschließlich Tidal MQA, werden in naher Zukunft ergänzt). Auch die kabellose Spiegelung von Musik auf dem DP-S1 hin zu einem stationären HiFi-System, Wireless-Lautsprechern oder der Stereoanlage im Auto funktioniert problemlos – Bluetooth sei Dank!

Praktisch ist auch die kostenlose DAP Controller App für Android und iOS: Wer den DP-S1 gerade im Koffer oder in einer Tasche transportiert, kann damit ganz einfach die Musikwiedergabe über das Smartphone steuern.

HEOS BAR
, , , , ,

Video Vorstellung HEOS BAR

Noch rechtzeitig vor Ostern hat HEOS seine neue Soundbar ausgeliefert die HEOS Bar. Eine Soundbar die man bequem und einfach auf 5.1 per Wireless Subwoofer und Surround Lautsprecher erweitern kann. Natürlich sind auch die bekannten HEOS Streaming Dienste wieder mit am Board. Grund genug die HEOS Bar einmal genauer unter die Lupe zu nehmen, denn die Soundbar setzt in der tausenden Euro Klasse einige Akzente was Funktionsumfang und vor allen den Klang angeht. Durch die Erweiterungsfunktion kann man jederzeit seine Soundbar erweitern oder gleich final als 5.1 Set kaufen: Mit oder ohne Subwoofer, mit oder ohne Surround Lautsprecher. Mehr erfahrt Ihr in unseren Video

Audyssey MultEQ
, ,

Denon stellt vor: Audyssey MultEQ Editor-App

Ausgewählte AV-Receiver von Denon verfügen über ein mitgeliefertes Audyssey MultEQ Einmessmikrofon, um den Sound auf den Raum entsprechend einfach und präzise zu kalibrieren. Mit der Audyssey MultEQ Editor-App stellt DENON nun ein umfassenden Möglichkeit zur Verfügung die Einstellungen, die über die automatisch durchgeführte Einmessung erfolgen, in der Audyssey MultEQ Editor-App überprüfen und anzupassen. Auf diese Weise lässt sich die Leistung noch präziser abstimmen, um alle spezifischen Probleme im Raum zu lösen und das Surround-Erlebnis ganz nach Ihren persönlichen Vorlieben maßzuschneidern.

Denon Audyssey MultEQ Editor-App

Die Audyssey MultEQ Editor-App ermöglicht Ihnen:

  • die Ergebnisse der Audyssey-MultEQ-Lautsprechererkennung zu betrachten und die Konfiguration zu prüfen
  • die Ergebnisse vor und nach der Audyssey-Kalibrierung zu betrachten, wodurch es ein Leichtes ist, Raumprobleme zu identifizieren
  • die Audyssey-Zielkurve für jedes Kanalpaar entsprechend Ihrem individuellen Geschmack anzupassen
  • den Gesamt EQ-Frequenz-Rolloff für jedes Kanalpaar anzupassen
  • zwischen zwei Hochfrequenz-Rolloff-Zielkurven umzuschalten
  • die Midrange-Kompensation zu aktivieren/deaktivieren, um den Klang heller und glatter zu gestalten
  • das Speichern und Wiederherstellen von Kalibrierungs-Einstellunge

Denon Audyssey MultEQ Editor-App

Kompatibilität

Für einen vollständigen Funktionsumfang der App wird spezielle Hardware benötigt: bitte überprüfen Sie vor dem Erwerb der App sorgfältig, ob Ihr Denon Modell diese unterstützt.

Kompatible Modelle:

Auch die für 2017 geplanten Denon Modelle werden mit der App kompatibel sein.

Denon Audyssey MultEQ Editor-App

Download

Die kostenpflichtige Audyssey MultEQ Editor-App ist erhältlich bei:

Onkyo TX-NR575E 7.2 Netzwerk A/V Receiver
,

Neuheit Onkyo TX-NR575E & TX-NR474

Onkyo TX-NR575E und TX-NR474 : Zwei preisgünstige Heimkinoreceiver mit Hochstrom-Verstärkung und 135 Watt pro Kanal 

Mit dem 5.1-Kanal Netzwerk-AV-Receiver TX-NR474 und dem 7.2-Kanal Netzwerk-AV-Receiver Onkyo TX-NR575E setzt Onkyo in der Einstiegsklasse neue Maßstäbe: Beide Modelle verbinden 135 Watt Leistung pro Kanal mit packendem Surroundklang und geben 4K/60p Video mit Dolby Vision oder HDR10 an kompatible TV-Geräte weiter.

Beide Modelle…

  • unterstützen die Wiedergabe objektbasierter Soundtracks in Dolby Atmos®*1 und DTS:X™
  • arbeiten mit 135 Watt Leistung pro Kanal
  • unterstützen Dolby Vision™, HDR10, BT.2020 und die Weiterleitung von 4K/60p über HDCP 2.2-kompatible HDMI®-Anschlüsse
  • ermöglichen die kabellose Multiroom-Wiedergabe mithilfe von FireConnect™*2
  • sind bereit für die Unterstützung der Musik-Streaming-Plattformen Chromecast built-in*3 und DTS Play-Fi®*3
  • integrieren die Services von TIDAL, Spotify® und Deezer*4
  • unterstützen 5 GHz / 2.4 GHz WLAN, AirPlay und Bluetooth®

3D-Klang in Dolby Atmos…
Der 5.1-Kanal TX-NR474 ist darauf eingestellt, Dolby Atmos über ein 3.1.2-Kanal-Lautsprecher-Setup (Links-/Rechts-, Center- und Höhen-Lautsprecher bzw. Links-/Rechts-, Center- und Dolby-Atmos-fähige Lautsprecher) wiederzugeben. Für ein noch eindringlicheres Klangerlebnis sorgt ein neuer, von Dolby Laboratories entwickelter Surround Enhancer*1-Modus. Hier wird ein virtuelles Surround-Klangfeld erzeugt, das auch ohne die Verwendung von hinteren Lautsprechern 5.1.2-Kanal Dolby Atmos nachbildet. So kommen Besitzer des TX-NR474 in den Genuss eines umfassenden 3D-Erlebnisses, wie es ansonsten nur mit vergleichbaren 7.1-Kanal Receivern (wie dem Onkyo TX-NR575E) möglich ware.
Beide neuen Modelle arbeiten mit der Dolby Surround Upmixing-Technologie und können dadurch klassische Mehrkanal-Soundtracks zur Wiedergabe in Dolby Atmos-kompatiblen Umgebungen aufbereiten.

Bei der Verwendung von dedizierten Dolby Atmos-Lautsprechern optimieren die AV-Receiver mithilfe der AccuReflex-Technologie die Höhenkanäle – um sicherzustellen, dass die direkt und indirekt abgestrahlten Schallanteile phasengleich, d.h. zum gleichen Zeitpunkt, beim Hörer eintreffen. Diese Technologie ist Bestandteil der AccuEQ Raumkalibrierung, die anhand der Größe, Ausgangsleistung, Übergangsfrequenz und Distanzen aller Lautsprecher optimale Einstellungen für ausgewogenen und stimmigen Surroundklang berechnet.

… oder DTS:X
Die beiden neuen Heimkinoreceiver unterstützen zudem DTS:X – und damit ein 3D-Klangformat, das sich an jedes Lautsprecher-Setup anpasst. Praktisch ist auch, dass sich die Lautstärken bei Dialogen hier unabhängig vom Hintergrundton justieren lassen. Mithilfe von DTS Neural:X™ Upmixing werden zudem klassische 5.1-Mehrkanal Soundtracks zu immersiven Klangerlebnissen in 3D.

Musikgenuss ohne Limits 
Als Teil von Onkyos kabellosem Multiroom-Konzept unterstützen die neuen Heimkinoreceiver auch die FireConnect™-Technologie. Dieses Protokoll arbeitet mit 5 GHz/2.4 GHz WLAN und gibt analoge*5 und netzwerk-basierte Audioquellen an im Haus verteilte, kompatible Netzwerk-Lautsprecher weiter, wie zum Beispiel dem NCP-302 Wireless Audio System.
Musikauswahl und Multiroom-Steuerung funktionieren einfach und bequem über die Onkyo Controller App für iPhone, iPad, iPod touch sowie AndroidTM Tablets und Smartphones.*6

Onkyos Neuzugänge sind für die Unterstützung der integrierten Chromecast-Technologie und DTS Play-Fi bereit, womit stolze Besitzer nahezu jede Musik ihrer bevorzugten Apps über mobile Endgeräte an die Receiver weitergeben können. Beide Modelle haben zudem AirPlay und Bluetooth mit an Bord, was das Streaming noch müheloser macht. Eine breite Auswahl an Songtiteln steht über die integrierten Services von Spotify, TIDAL, Deezer und TuneIn zur Verfügung, welche auch bereits in die Benutzeroberfläche der Onkyo Controller App integriert sind.

Selbstverständlich ist auch die Wiedergabe von hochauflösenden Audiodateien möglich – wobei der Onkyo TX-NR575E zusätzlich von der VLSCTM Filtertechnologie profitiert, welche die 384 kHz/32 Bit Digital-Analog-Wandlung noch weiter optimiert. Beide Receiver spielen über das Netzwerk und den rückwärtigen USB-Anschluss mühelos 5.6 MHz DSD*7, Dolby® TrueHD*8 sowie PCM-Dateien in WAV, FLAC, AIFF und ALAC Formaten bis zu einer Auflösung von 192 kHz/24-bit.

Anschlussmöglichkeiten
Sowohl der TX-NR474 als auch der TX-NR575E sind über vier HDMI-Eingänge, zwei Composite-Video-Eingänge sowie jeweils drei Eingänge für analoge und digitale Audiosignale gut angeschlossen. Der TX-NR575E erfreut zudem mit einem MM Phono-Eingang für Plattenspieler.

Powered Zone 2 Lautsprecherausgänge geben dem TX-NR575E die Möglichkeit, Lautsprecher in einem zweiten Raum zu bespielen, während der Zone 2 Line-Ausgang über ein einziges Kabel Soundtracks an ein bestehendes HiFi-System weitergibt.

Apropos Lautsprecher: Dank Onkyos auf Hochstrom und niedrigen Impedanzen basierendem Verstärkungssystem HICC steuern beide Receiver selbst 4 Ohm Lautsprecher mit Elan und Vitalität an – purer Stereogenuss garantiert!

Fazit: Durch ihre Ausstattung mit zukunftsweisenden AV-Technologien und ihre nahezu unbegrenzte Konnektivität sind der TXNR474 und Onkyo TX-NR575E perfekt geeignet, um bei Einsteigern eine anhaltende Leidenschaft für das eigene Heimkino zu entfachen – und Musik-Liebhabern gleichzeitig auf preisgünstigem Weg den Zugang zu einem neuen musikalischem Universum zu eröffnen.

*1 Enabled on TX-NR474 with a future firmware update.
*2 FireConnect™ is enabled with a firmware update. Sampling rates of 44.1 kHz and 48 kHz are supported. FireConnect™ is a technology based on Blackfire provided by Blackfire Research Corp., USA.
*3 Enabled with a future firmware update.
*4 Please confirm service availability in your region before purchase. Subscription fees may apply.
*5 Sharing audio via external analog inputs depends on the model and is enabled with a future firmware update.
*6 Available for iPhone, iPad, iPod touch, and Android devices. Please check App Store or Google Play™ for OS and device requirements.
*7 Playback not supported via wireless LAN.
*8 Dolby TrueHD playback is supported via USB input only

Sowohl der TX-NR575E (579,00 EUR) als auch der TX-NR474 (479,00 EUR) ab März erhältlich und können ab sofort in unseren Online Shop oder Fachgeschäft vorbestellt werden.

 

Panasonic EZW1004
,

Hollywood erleben – Panasonic EZW1004

Panasonic stellt heute auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas die neue Generation des OLED TVs, den TX-65EZW1004, vor. Das OLED Modell EZW1004 ermöglicht ein völlig neues Heimkino-Erlebnis. Optimiert von Spezialisten aus Hollywood und ausgestattet mit dem neuen Studio Colour HCX2 Processor erfüllt der EZW1004 höchste Bildstandards. Die High Dynamic Range (HDR)-Wiedergabe, die Bildschärfe, die Helligkeit, der Schwarzwert und der erweiterte Farbraum übertreffen alles bisher da gewesene und machen den EZW1004 zum technischen Highlight. Um auch die bestmögliche Soundperformance zu gewährleisten, wurde das Soundsystem sogar von den Spezialisten der Audio Marke Technics getunt.

Panasonic EZW1004

Der EZW1004 bringt Hollywood ins Wohnzimmer

Das Herzstück des EZW1004, das Master HDR OLED Panel, übertrifft das des mehrfach ausgezeichneten Vorgängers TX-65CZW954 in zweierlei Hinsicht. Zum einen kann es fast doppelt soviel Helligkeit wie bisher darstellen. Zum anderen kann das Panel fast 100 Prozent des DCI Farbspektrums wiedergeben – ein wichtiges Kriterium bei der Wiedergabe authentischem HDR Bildmaterials. Damit überholt der neue EZW1004 das bisherige Referenzmodell in erheblichem Maße.
Zu den Benchmarks in der Leistungsfähigkeit des Panels ergänzt Panasonic beim EZW1004 noch den „Absolute Black Filter“, der Farbabstufungen von vollkommen schwarz bis knapp über schwarz rendert. Dank der langjährigen Erfahrungen mit ähnlichen Voraussetzungen bei der Plasmatechnologie, können selbst dunkelste Bildinhalte in nie da gewesener Präzision dargestellt werden.

Der neu integrierte Studio Colour HCX2 Prozessor ermöglicht in Verbindung mit der Panasonic OLED Technologie eine überragende Bildqualität. Der EZW1004 kann nun noch einen exakteren Farbbereich wiedergeben, da Panasonic die bereits im professionellen Film und Broadcasting-Bereich verwendeten 3D Look-up Tabellen verwendet. Dank der intensiven Zusammenarbeit mit den Experten der Hollywood Labs, gelang es Panasonic, den HCX2 Prozessor des EZW1004 besonders fein zu justieren. Damit ist in den eigenen vier Wänden eine solch detailgetreue Wiedergabe möglich, wie die Filmemacher es Ihrem Publikum im Kino zeigen wollen. Dafür nutzt Panasonic das volle Potenzial der OLED Technologie und das Expertenwissen aus der Filmbranche. Basierend auf der langen Panasonic Tradition in Hollywood hat, wurden sogar einige professionelle Funktionen in den EZW1004 integriert. So erlaubt es der EZW1004 professionellen Nutzern beispielsweile, eigene 3D Look-Up Tabellen zu verwenden, ebenso wie isf (Imaging Science Foundation) Kalibrierungseinstellungen. Dazu ist der EZW1004 kompatibel zu SpectralCal CalMan PC Kalibrierungssystemen. Diese Features belegen das besonders hohe Maß an Genauigkeit und Detailschärfe des neuen Panasonic OLED TV.

Panasonic EZW1004

Mit dem EZW1004 spielt Panasonic seine gesamte Erfahrung in der Bildproduktion aus – angefangen mit digitaler Übertragungstechnik bis hin zu anspruchsvollsten Fernsehern für das heimische Wohnzimmer. Nur durch die langjährige Erfahrung und den kreativen Umgang mit den technischen Voraussetzungen und allen erdenklichen Einflüssen auf die Bildqualität auf dem Weg von der Datenquelle bis hin zum Bildschirm ist es einem Hersteller möglich, die Präzision des EZW1004 zu erreichen.

Das neue OLED-Modell von Panasonic unterstützt nicht nur die neueste High Dynamic Range (HDR) Technologie, HDR10 (PQ), sondern stellt die Bilder auch im neuesten Hybrid Log Gramma HDR Format dar. Damit ist der EZW1004 kompatibel mit der neuen Generation von Broadcast-Diensten, welche voraussichtlich 2017 eingeführt werden. Die Schwarzwerte der OLED Technologie und die Leistungen bei Graustufen machen den EZW1004 zum perfekten Partner für HDR, weil er Bildwerte mit weiteren Leuchtdichten und Farbbereichen für deutlich dynamischere und hellere Bilder produziert. Die selbstleuchtenden Pixel ermöglichen die Darstellung atemberaubender Helligkeit und tiefem Schwarz ohne die Bildqualität durch externen Lichteinfall zu stören, wie man es bei LCD TVs kennt.

Für den angemessenen Klang des neuen OLED entwickelte Panasonic das neue Reference Surround Sound Pro Audio-System, welches ganze 14 Lautsprechereinheiten vereint – acht Tieftöner, vier Mitteltöner und zwei Hochtonlautsprecher. Diese ergänzen sich perfekt mit dem vierfach Passivradiator, der zur Bassanhebung dient. Die Spezialisten der Audio Marke Technics waren in jeden Entwicklungsschritt involviert – vom Design der mechanischen und elektrischen Schaltkreise bis hin zum finalen Sound-Tuning.

Auch die Empfangstechnik wird – wie von Panasonic gewohnt – höchsten Ansprüchen gerecht und bietet vielfältige Möglichkeiten. Der neue Quattro Tuner mit Twin-Konzept und zwei CI-Slots unterstützt nicht nur DVB-S2, DVB-T2 HD (H.265) und DVB-C gleich doppelt, sondern nimmt und verarbeitet Signale auch via TV-IP und kann diese als TV>IP Server im Heimnetzwerk zur Verfügung stellen.

Die neue Panasonic Benutzeroberfläche My Home Screen 2.0 ermöglicht dem Nutzer eine intuitive Bedienung aller bekannten Content-Quellen. Dabei kann jeder gewünschte Inhalt auf die eigene Startseite verlinkt und für unterschiedliche Nutzer können jetzt mehrere Favoriten-Ordner angelegt werden. Darüber hinaus wird das Smart TV-Erlebnis durch eine große Auswahl an Video-on-Demand-Diensten wie beispielsweise Netflix, Amazon oder YouTube perfektioniert.
Der neue MyApp Knopf auf der Fernbedienung für einen noch schnelleren Zugriff des favorisierten Contents kann nutzerspezifisch angelegt werden.
Selbstverständlich unterstützt der EZW1004 die Panasonic Media Center und Panasonic Remote Apps, so dass der Nutzer den TV auch per Smartphone/Tablet bedienen oder dank TV-Anywhere weltweit per Internetverbindung auf das Live-TV-Programm oder eine USB-Aufzeichnung zugreifen kann.
Außerdem hat Panasonic den Media Player komplett überarbeitet. Dieser unterstützt nicht nur die Folderstruktur, sondern auch 4K HDR10 und Hybrid Log Gramma Inhalte.

Der EZW1004 sieht ausgeschaltet genauso gut aus, wie die von ihm produzierten Bilder im Betrieb und fügt sich damit nahtlos in das Art&Interior Konzept von Panasonic ein. Beim Entwurf des schlanken und hochwertigen Rahmens sowie der elegant veredelten Linien behielten die Entwickler stets die Bedürfnisse des Benutzers und das gesamte Innenraumdesign im Blick, so dass der EZW1004 jedes Heim schmückt und sich in jeden Raum integrieren lässt. Der Schwerpunkt des Designkonzepts liegt dabei auf dem Flachbildschirm. Die dunkle, metallische Optik, ohne jegliche sichtbaren Schweißstellen, verleiht dem OLED EZW1004 eine außergewöhnliche Eleganz – das kraftvolle Soundsystem wurde kaum sichtbar in den Fuß des Fernsehers integriert. Damit bietet der EZW1004 die perfekte Mischung aus Design und Funktionalität.

Panasonic EZW1004

Verfügbarkeit und Preis

Der Panasonic OLED-TV TX-65EZW1004 ist voraussichtlich ab Juni 2017 erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung steht derzeit noch nicht fest.