Beiträge

Onkyo TX-8270

TX-8270: Neuer Netzwerk-Stereo-Receiver

Mit dem neuen TX-8270 bietet Onkyo HiFi-Liebhabern eine vielseitige und unkomplizierte 2-Kanal Verstärkung in klassischem Design. Der Netzwerk-Stereo-Receiver arbeitet mit einer Ausgangsleistung von 2 x 160 W (6 Ohm, 1 kHz und 1% THD/Klirrfaktor im 1-Kanal Betrieb; IEC), basiert auf dem Prinzip der dynamischen Audio-Verstärkung, ist offen für eine Vielzahl an möglichen Zuspielern und zudem Multiroom-fähig.

Klangstark: Onkyo TX-8270

Onkyos Hochstrom-Schaltungsdesign mit niedriger Impedanz ermöglicht die exakte Ansteuerung auch großer Lautsprechertreiber; auf Änderungen in der Dynamik kann so ohne jegliche Verzögerung reagiert werden. Die Verhinderung von Phasenverschiebungen garantiert dem TX-8270 zudem glasklaren Klang, diskrete Ausgangstransistoren sorgen für geringe Verzerrung – was zusammen genommen für jeden Musikstil eine rhythmisch ausbalancierte, detailgetreue Wiedergabe zur Folge hat.

Digitale Signale wandelt der Stereo-Receiver mithilfe eines hochwertigen AKM 384 kHz / 32-bit DAC um, die VLSC ™ (Vector Linear Shaping Circuitry) Filtertechnologie eliminiert bei diesem Prozess hochfrequentes Impulsrauschen. Die Signalverarbeitung ist für hochauflösende Audio-Dateien optimiert, einschließlich DSD 5.6 MHz / 2.8 MHz und PCM bis hin zu 192 kHz / 24-Bit in FLAC, WAV, ALAC, AIFF und WMA Dateiformaten.

Onkyo TX-8270: Neuer Netzwerk-Stereo-Receiver

Im ganzen Haus

Die Wiedergabe in verschiedenen Räumen ist mithilfe der FireConnect™*2-Technologie von Blackfire möglich. Hierbei handelt es sich um ein Protokoll, das die kabellose Weitergabe von Quellen im Netzwerk sowie von mit dem Receiver verbundenen digitalen / analogen Quellen*3 an kompatible Netzwerk-Lautsprecher (wie den Onkyo NCP-302) realisiert.

Vielseitig angebunden

Der Receiver verfügt über vier HDMI®-Eingänge und einen Ausgang mit Audio Return Channel für den Anschluss eines Media-Players (wie zum Beispiel Apple TV) oder zur einfachen Verstärkung des TV-Klangs. Der rückseitige USB-Eingang (5 V/500 mA) unterstützt HDMI-Sticks, die mit Strom versorgt werden müssen.

Ein MM-Phonoeingang, drei Line-Eingänge, drei digitale Audioeingänge (zwei optische und ein koaxialer), Lautsprecher-A/B-Ausgänge und Pre-/Line-Ausgänge für Zone 2 (mit separatem DAC für verteiltes Netzwerk-/Analog-Audio) stehen ebenfalls auf der Ausstattungsliste.

Die einfache kabellose Musikwiedergabe über Smartphones, Tablets und PC ist ein weiteres Highlight, über 5 GHz / 2,4 GHz WLAN stehen unter anderem AirPlay und Spotify® zur Verfügung. Auch die Unterstützung von Chromecast built-in*1 und DTS Play-Fi®*1 ist bereits angelegt. So lässt sich Musik über das Netzwerk bequemer als je zuvor und über fast alle modernen Endgeräte an den Receiver weitergeben.

Bei der Anbindung von Endgeräten über Bluetooth® garantiert die Music-Optimizer-Technologie eine klangliche Aufwertung komprimierter Audio-Dateien, während der USB-Eingang auf der Vorderseite des Receivers die Musikwiedergabe über USB-Flash-Speichermedien unterstützt. Ebenfalls auf der Vorderseite des Gehäuses befinden sich vier Tasten zum schnellen Abrufen von voreingestellten DAB / DAB +, FM / RDS und Internetradiosendern.

Onkyo TX-8270: Neuer Netzwerk-Stereo-Receiver

Einfach zu steuern 

Musikservices wie Spotify, TIDAL, Deezer und TuneIn*4 sind im TX-8270 bereits vorinstalliert, die Titel lassen sich ganz einfach über die Onkyo Controller App*4 auswählen. Praktisch: Die App vereint sämtliche Funktionen zur Steuerung des Receivers, der Streamingdienste und der Multiroom-Wiedergabe in einer einfachen Benutzeroberfläche.

Zudem wird die grafische Benutzeroberfläche des TX-8270 auf über HDMI angeschlossenen TV-Displays angezeigt, um die Einrichtung, die Anbindung ans Netzwerk und die Systemkalibrierung noch einfacher zu gestalten.

Schönes Design

Anspruchsvolle HiFi-Liebhaber werden das robuste Metall-Chassis und andere Anklänge an die Bauweise von High-End-Komponenten schätzen – wie zum Beispiel vergoldete Audio-Eingänge, Lautsprecher-Terminals mit Schraubknöpfen und manuelle Ton- und Balance-Regler.

Der TX-8270 verkörpert einerseits Onkyos jahrzehntelange Erfahrung in der Entwicklung von Stereo-Komponenten – versteht sich andererseits aber auch bestens darauf, das Leben für  moderne Musikliebhaber mit umfangreichen Anschlussmöglichkeiten noch bequemer und vielfältiger zu machen. Der vielseitig einsetzbare Stereo-Receiver kann Lautsprecher von nahezu beliebiger Größe und Impedanz ansteuern und begeistert mit dynamischer und mitreißender Klangfülle.

*1 Requires a future firmware update. *2 FireConnect™ is a technology powered by Blackfire Research Corp., USA. *3 Distribution of external input sources via FireConnect™ requires a future firmware update. *4 Availability of streaming services varies with region, and subscription fees may apply. Please confirm before purchase. *5 For iOS and Android™ devices. Please visit App Store or Google Play™ for device and OS requirements.

Onkyo TX-NR575E 7.2 Netzwerk A/V Receiver
,

Neuheit Onkyo TX-NR575E & TX-NR474

Onkyo TX-NR575E und TX-NR474 : Zwei preisgünstige Heimkinoreceiver mit Hochstrom-Verstärkung und 135 Watt pro Kanal 

Mit dem 5.1-Kanal Netzwerk-AV-Receiver TX-NR474 und dem 7.2-Kanal Netzwerk-AV-Receiver Onkyo TX-NR575E setzt Onkyo in der Einstiegsklasse neue Maßstäbe: Beide Modelle verbinden 135 Watt Leistung pro Kanal mit packendem Surroundklang und geben 4K/60p Video mit Dolby Vision oder HDR10 an kompatible TV-Geräte weiter.

Beide Modelle…

  • unterstützen die Wiedergabe objektbasierter Soundtracks in Dolby Atmos®*1 und DTS:X™
  • arbeiten mit 135 Watt Leistung pro Kanal
  • unterstützen Dolby Vision™, HDR10, BT.2020 und die Weiterleitung von 4K/60p über HDCP 2.2-kompatible HDMI®-Anschlüsse
  • ermöglichen die kabellose Multiroom-Wiedergabe mithilfe von FireConnect™*2
  • sind bereit für die Unterstützung der Musik-Streaming-Plattformen Chromecast built-in*3 und DTS Play-Fi®*3
  • integrieren die Services von TIDAL, Spotify® und Deezer*4
  • unterstützen 5 GHz / 2.4 GHz WLAN, AirPlay und Bluetooth®

3D-Klang in Dolby Atmos…
Der 5.1-Kanal TX-NR474 ist darauf eingestellt, Dolby Atmos über ein 3.1.2-Kanal-Lautsprecher-Setup (Links-/Rechts-, Center- und Höhen-Lautsprecher bzw. Links-/Rechts-, Center- und Dolby-Atmos-fähige Lautsprecher) wiederzugeben. Für ein noch eindringlicheres Klangerlebnis sorgt ein neuer, von Dolby Laboratories entwickelter Surround Enhancer*1-Modus. Hier wird ein virtuelles Surround-Klangfeld erzeugt, das auch ohne die Verwendung von hinteren Lautsprechern 5.1.2-Kanal Dolby Atmos nachbildet. So kommen Besitzer des TX-NR474 in den Genuss eines umfassenden 3D-Erlebnisses, wie es ansonsten nur mit vergleichbaren 7.1-Kanal Receivern (wie dem Onkyo TX-NR575E) möglich ware.
Beide neuen Modelle arbeiten mit der Dolby Surround Upmixing-Technologie und können dadurch klassische Mehrkanal-Soundtracks zur Wiedergabe in Dolby Atmos-kompatiblen Umgebungen aufbereiten.

Bei der Verwendung von dedizierten Dolby Atmos-Lautsprechern optimieren die AV-Receiver mithilfe der AccuReflex-Technologie die Höhenkanäle – um sicherzustellen, dass die direkt und indirekt abgestrahlten Schallanteile phasengleich, d.h. zum gleichen Zeitpunkt, beim Hörer eintreffen. Diese Technologie ist Bestandteil der AccuEQ Raumkalibrierung, die anhand der Größe, Ausgangsleistung, Übergangsfrequenz und Distanzen aller Lautsprecher optimale Einstellungen für ausgewogenen und stimmigen Surroundklang berechnet.

… oder DTS:X
Die beiden neuen Heimkinoreceiver unterstützen zudem DTS:X – und damit ein 3D-Klangformat, das sich an jedes Lautsprecher-Setup anpasst. Praktisch ist auch, dass sich die Lautstärken bei Dialogen hier unabhängig vom Hintergrundton justieren lassen. Mithilfe von DTS Neural:X™ Upmixing werden zudem klassische 5.1-Mehrkanal Soundtracks zu immersiven Klangerlebnissen in 3D.

Musikgenuss ohne Limits 
Als Teil von Onkyos kabellosem Multiroom-Konzept unterstützen die neuen Heimkinoreceiver auch die FireConnect™-Technologie. Dieses Protokoll arbeitet mit 5 GHz/2.4 GHz WLAN und gibt analoge*5 und netzwerk-basierte Audioquellen an im Haus verteilte, kompatible Netzwerk-Lautsprecher weiter, wie zum Beispiel dem NCP-302 Wireless Audio System.
Musikauswahl und Multiroom-Steuerung funktionieren einfach und bequem über die Onkyo Controller App für iPhone, iPad, iPod touch sowie AndroidTM Tablets und Smartphones.*6

Onkyos Neuzugänge sind für die Unterstützung der integrierten Chromecast-Technologie und DTS Play-Fi bereit, womit stolze Besitzer nahezu jede Musik ihrer bevorzugten Apps über mobile Endgeräte an die Receiver weitergeben können. Beide Modelle haben zudem AirPlay und Bluetooth mit an Bord, was das Streaming noch müheloser macht. Eine breite Auswahl an Songtiteln steht über die integrierten Services von Spotify, TIDAL, Deezer und TuneIn zur Verfügung, welche auch bereits in die Benutzeroberfläche der Onkyo Controller App integriert sind.

Selbstverständlich ist auch die Wiedergabe von hochauflösenden Audiodateien möglich – wobei der Onkyo TX-NR575E zusätzlich von der VLSCTM Filtertechnologie profitiert, welche die 384 kHz/32 Bit Digital-Analog-Wandlung noch weiter optimiert. Beide Receiver spielen über das Netzwerk und den rückwärtigen USB-Anschluss mühelos 5.6 MHz DSD*7, Dolby® TrueHD*8 sowie PCM-Dateien in WAV, FLAC, AIFF und ALAC Formaten bis zu einer Auflösung von 192 kHz/24-bit.

Anschlussmöglichkeiten
Sowohl der TX-NR474 als auch der TX-NR575E sind über vier HDMI-Eingänge, zwei Composite-Video-Eingänge sowie jeweils drei Eingänge für analoge und digitale Audiosignale gut angeschlossen. Der TX-NR575E erfreut zudem mit einem MM Phono-Eingang für Plattenspieler.

Powered Zone 2 Lautsprecherausgänge geben dem TX-NR575E die Möglichkeit, Lautsprecher in einem zweiten Raum zu bespielen, während der Zone 2 Line-Ausgang über ein einziges Kabel Soundtracks an ein bestehendes HiFi-System weitergibt.

Apropos Lautsprecher: Dank Onkyos auf Hochstrom und niedrigen Impedanzen basierendem Verstärkungssystem HICC steuern beide Receiver selbst 4 Ohm Lautsprecher mit Elan und Vitalität an – purer Stereogenuss garantiert!

Fazit: Durch ihre Ausstattung mit zukunftsweisenden AV-Technologien und ihre nahezu unbegrenzte Konnektivität sind der TXNR474 und Onkyo TX-NR575E perfekt geeignet, um bei Einsteigern eine anhaltende Leidenschaft für das eigene Heimkino zu entfachen – und Musik-Liebhabern gleichzeitig auf preisgünstigem Weg den Zugang zu einem neuen musikalischem Universum zu eröffnen.

*1 Enabled on TX-NR474 with a future firmware update.
*2 FireConnect™ is enabled with a firmware update. Sampling rates of 44.1 kHz and 48 kHz are supported. FireConnect™ is a technology based on Blackfire provided by Blackfire Research Corp., USA.
*3 Enabled with a future firmware update.
*4 Please confirm service availability in your region before purchase. Subscription fees may apply.
*5 Sharing audio via external analog inputs depends on the model and is enabled with a future firmware update.
*6 Available for iPhone, iPad, iPod touch, and Android devices. Please check App Store or Google Play™ for OS and device requirements.
*7 Playback not supported via wireless LAN.
*8 Dolby TrueHD playback is supported via USB input only

Sowohl der TX-NR575E (579,00 EUR) als auch der TX-NR474 (479,00 EUR) ab März erhältlich und können ab sofort in unseren Online Shop oder Fachgeschäft vorbestellt werden.

 

Onkyo FireConnect
, , , , ,

Onkyo FireConnect Firmware-Update

Onkyo kündigt für den 23. Februar die Verfügbarkeit eines Firmware-Updates an, welches die auf der FireConnect ™-Technologie basierende Multiroom-Wiedergabe von ausgewählten Onkyo-AV- und HiFi-Systemen an kompatible Wireless-Lautsprecher aktiviert.

FireConnect™ von Blackfire ist ein stabiles Wireless-Protokoll und ein zentraler Baustein von Onkyos Netzwerk-Audio-Konzept der nächsten Generation, das die Weitergabe von Musik an verteilte Komponenten so einfach und intuitiv wie nur möglich macht. Grundlegend hierfür ist die Nutzung eines Dualband 5 GHz / 2,4 GHz WLAN im Zusammenspiel mit der Onkyo Controller App (verfügbar für iPod touch, iPhone, iPad und Android™-basierte Geräte).

Onkyo FireConnect Firmware-Update

Nach dem Firmware Update kann Musik von kompatiblen Onkyo-Anlagen kabellos an FireConnect ™-fähige Lautsprecher wie dem Onkyo NCP-302 Netzwork Audio System weitergegeben werden. Dies schließt die Wiedergabe von Internet-Streaming-Diensten wie TIDAL, TuneIn, Deezer und Spotify® genauso mit ein wie im Netzwerk gespeicherte Audiodateien. Unterstützt werden derzeit Abtastraten von 44.1 kHz und 48 kHz.

Die Wiedergabesteuerung in jedem Raum sowie die Gruppierungsfunktionen für einzelne Lautsprecher und die Auswahlmöglichkeit von Netzwerk-Audiodateien sind bereits in der Onkyo Controller App integriert.

Die am 23. Februar 2017 veröffentlichte Firmware betrifft folgende Onkyo-Modelle:
PR-RZ5100, TX-RZ3100, TX-RZ1100, TX-RZ810, TX-RZ710, TX-NR656, TX-NR555, HT-S7805, TX-L50, TX-L20D, LS7200 und LS5200

Anfang März folgt das Firmware Update für folgende Onkyo-Modelle:
R-N855, NS-6170 und NS-6130

Die Firmware Updates können entweder direkt vom Gerät oder über die Onkyo Webseite heruntergeladen werden.

Nachfolgende Updates werden die kabellose Übertragung von Quellen ermöglichen, welche über die externen analogen Audioeingänge der Master-Komponente verbunden sind. Nutzer können sich auf nahtlos zugängliche Musik jeden Formats freuen, wo immer sie sich gerade in ihrem Zuhause aufhalten.

Onkyo TX-SR373

Onkyo TX-SR373: Neuer AV-Receiver der Einstiegsklasse

Onkyos neuer TX-SR373 richtet sich an Heimkinoeinsteiger, die nach einer unkomplizierten und einfach zu installierenden, jedoch gleichzeitig vielseitigen Multimedia-Zentrale suchen. Ob Musik, Games, TV-Sendungen oder Kino-Soundtracks: Mit einem starken Fokus auf Tonqualität sorgt der 5.1-Kanal AV-Receiver in kleineren Räumen für mitreissenden Surroundklang oder hochpräzise Stereowiedergabe.

Fokus auf Klangqualität

Verlustfreie DTS-HD Master Audio™ und Dolby® TrueHD Mehrkanal-Formate verwandelt der Onkyo TX-SR373 über diskrete Analog-Verstärkung mit 135 Watt pro Kanal (6 Ohm, 1 kHz, 1% THD/Klirrfaktor, im 1-Kanal Betrieb) in packenden Surroundklang voller Dynamik. Die Ausgangsleistung eignet sich dabei ideal für die Steuerung von Regal- oder Satelliten-Lautsprechersystemen.

Aktuellste Bluetooth-Technologie garantiert das schnelle Streaming App-basierter Audiodateien von mobilen Endgeräten oder Laptop auf den Receiver. Der Advanced Music Optimizer trägt zudem zur Steigerung des Hörerlebnisses beim Streaming über Bluetooth bei. Hierbei handelt es sich um ein eigenentwickeltes DSP-Programm zur Verbesserung des Klangs komprimierter Audiodateien (wie zum Beispiel MP3/AAC/WMA-Formate von verbundenen USB-Speichern). Weitere klangliche Verbesserungen lassen sich durch eine Auswahl verschiedener Hör-Modi für unterschiedliche Inhalte erreichen – einschließlich eines “Direct Mode” für qualitativ hochwertige Quellen wie SACD über HDMI® oder CD via die digitalen oder analogen Audioeingänge.

Onkyo TX-SR373

Premiere im Einstiegssegment: Raumkalibrierung mit AccuEQ

Der Onkyo TX-SR373 wird der erste Onkyo-Receiver sein, der zum absoluten Einstiegspreis auch die Raumkalibrierungstechnologie AccuEQ zu seiner Ausstattungsliste zählen darf. AccuEQ passt die Entfernung der Lautsprecher an die räumlichen Gegebenheiten an, stellt den Schalldruckpegel ein, bestimmt die optimale Crossover-Frequenz für den Subwoofer und sorgt für optimale Audio-Entzerrung. Das Resultat ist ein perfekt ausbalancierter Klang in jedem Raum.

Ohne Aufwand zur Multimedia-Zentrale

Peripheriegeräte wie Spielekonsolen, Media Player und Blu-ray Player lassen sich über HDMI-Eingänge mit Unterstützung für HDR10, HDCP 2.2 und 4K/60p Video nahtlos an den AV-Receiver anbinden. Ein einziges Kabel reicht als Verbindung zum TV-Display aus, was im Wohnzimmer für eine aufgeräumte Optik sorgt.

Zur weiteren Basisausstattung des Onkyo TX-SR373 gehören zwei Composite-Videoeingänge, ein UKW/MW Radio-Tuner mit 30 Senderspeichern und eine Fernbedienung als Ergänzung zu den leicht bedienbaren Knöpfen auf der Receiver-Vorderseite.

Über eine weitere Besonderheit werden sich vor allem Heimkino-Neulinge freuen: Die übersichtliche Rückseite des 5.1-Kanal AV-Receivers ist anschaulich illustriert, so dass die Ersteinrichtung zum Kinderspiel wird.

Mit dem Onkyo TX-SR373 bedarf es also weder großer Kosten noch Mühen, um im eigenen Heimkino bei mitreissenden Filmabenteuern zu entspannen oder den schwachen Sound von Fernseher bzw. Smartphone in raumfüllenden Klang zu verwandeln.

Onkyo TX-SR373

Soundbar LS7200

Onkyo LS7200 ab sofort lieferbar!

Onkyo überrascht mit seiner neuen Soundbar LS7200 rechtzeitig zu den Weihnachtstagen. Die neue Kombination aus Soundbar, kabellosem Subwoofer und Controlbox kam heute via Postbote reingeschneit.

Im Portofilio der Soundbar’s mit Dolby Atmos & DTS:X Unterstützung macht die LS7200 mit ihren 999,00 EUR eine klare Kampfansage. Der kabellose Subwoofer kann wunderbar nach Wunsch im Raum aufgestellt werden. Kein lästiges Kabel und absolute Freiheiten.

LS7200 Anschlüsse

Die Controlbox bietet 4x HDMI-In und 1x HDMI-Out. So sollte es eigentlich möglich sein, alle Geräte angeschlossen zu bekommen. Außerdem mit an Board ein FM-Tuner, USB-Anschluss für Audio-Playback und durch FireConnect die Möglichkeit auf Multiroom-Systeme zu streamen.

Das Gute Stück können Sie sich ab sofort gerne in unserem Fachgeschäft ansehen und auch anhören – Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

 

 

Onkyo TX-RZ3100 schwarz2

Flaggschiff Onkyo TX-RZ3100

Das Flaggschiff Onkyo TX-RZ3100 ist ein 11.2-Kanal-Netzwerk-AV-Receiver ohne Kompromisse

Die unerschöpflichen Kraftreserven und überraschende Dynamik machen den Onkyo TX-RZ3100 zum Mittelpunkt Ihres 7.2.4-Kanal-Heimkinosystems mit Standlautsprechern, zwei Subwoofern und eingebauten Deckenlautsprechern. Dank präziser, satter und vielseitiger Klangqualität können Zuhörer unmittelbar in Filmwelten eintauchen. Der TX-RZ3100 wird Ihr Film- und Stereo-Klangerlebnis revolutionieren. Genießen Sie nahtlose Unterhaltung im ganzen Haus dank zahlreicher Funktionen wie die kabelgestützte oder drahtlose* digitale/analoge Audiowiedergabe in mehreren Räumen, Zone-2-HDMI® für UltraHD-Streaming sowie mehrere Technologien zur Übertragung App-basierter Audioinhalte an Ihre Heimkinoanlage. Der TX-RZ3100 wurde mit Hingabe entwickelt und lässt sich problemlos in Ihr bestehendes Heimkinosystem integrieren.

Der TX-RZ3100 ist der aktuelle State of Art A/V Receiver mit Dolby Atmos und DTS:X Unterstützung. Für alle die auf der Suche nach den A/V Receiver sind mit dem Kraftpaket von Onkyo bestens gewappnet. Der TX-RZ3100 ist auch in unserem Online Store erhältlich. >> Mehr Informationen <<

Onkyo TX-RZ3100 silber front offen

Hauptmerkmale vom Onkyo TX-RZ3100

  • THX® Select2™ Plus für eine Klangwiedergabe in Kinoqualität
  • Objektbasierte Decodierung von DTS:X™ und Dolby Atmos® für bis zu 7.2.4 Kanäle
  • DTS Neural:X™ für ein Upmixing von 5.1- und 7.1-Standardformaten auf 3D-Klang
  • HDMI-Unterstützung für 4K/60 Hz Video, High Dynamic Range, 4:4:4-Farbunterabtastung und HDCP-2.2-Kopierschutz*1
  • Google Cast*2, AirPlay®, Wi-Fi®, Bluetooth®*3, TuneIn Radio, Pandora®, Spotify, TIDAL*2 und Deezer*2 für App-basiertes Audiostreaming*4
  • Netzwerk-/USB-Audio (DSD 11,2 MHz [Stereo], 192/24 PCM, Dolby® TrueHD, FLAC, WAV, ALAC, AAC, MP3, WMA)
  • Zone-2- und Zone-3-Leistungsausgänge für die Wiedergabe analoger und digitaler Audioquellen (HDMI/Netzwerk/OPT/COAX) in mehreren Räumen mit unabhängigen Lautstärke- und Klangreglern
  • „Whole House“-Modus
  • AccuEQ-Raumkalibrierung mit AccuReflex-Technologie für nahtlosen objektbasierten Mehrkanal-Stereo-Klang (Mikrofon für die Konfiguration enthalten)
  • FireConnect™*2 für die Drahtloswiedergabe digitaler/analoger Audioinhalte in mehreren Räumen mit kompatiblen Lautsprechern (separat erhältlich)
  • 11.2-Mehrkanal-Vorverstärkerausgänge für eine benutzerdefinierte Einrichtung
  • Hochwertige, für Bananenstecker geeignete Lautsprecheranschlüsse
  • Fernbedienungs-App für iPhone/iPod touch*5 und Android™-Geräte*6

*1 Unterstützung für 6G-Video/HDCP 2.2 an den HDMI-Eingängen 1–5, am Main-Ausgang und am Zone-2-Ausgang. *2 Die Dienste sind nach einem Firmware-Update verfügbar. Details werden noch bekannt gegeben. *3 Bluetooth Version 4.1 (kompatible Profile: A2DP v1.2, AVRCP v1.3) und Unterstützung von Advanced Music Optimizer. *4 Die Verfügbarkeit der Dienste kann je nach Region variieren. Für einige Dienste sind ggf. ein kostenpflichtiges Abonnement und eine Aktualisierung der Firmware erforderlich. Die Verfügbarkeit beworbener Dienste von Drittanbietern ist zum Zeitpunkt der Veröffentlichung gegeben, kann sich aber ohne Vorankündigung ändern. *5 Kompatibel mit iPod touch (ab 5. Generation) und iPhone 4GS oder höher. *6 Android-Geräte benötigen Android 4.0.3 oder höher.

                     
Onkyo TX-RZ3100 Rueckseite