Beiträge

LV-WX300UST
,

Zwei neue Ultrakurzdistanz-Multimedia-Projektoren von Canon

Canon ergänzt mit zwei neuen Ultrakurzdistanz-Projektoren seine LV-Produktfamilie – der LV-WX300UST und der LV-WX300USTi mit einem Projektionsverhältnis von nur 0,35:1 wurden für den Einsatz bei minimalem Platzangebot entwickelt. Die neuen Modelle bedienen die weltweit steigende Nachfrage nach portablen Lösungen mit geringem Projektionsabstand und eignen sich ideal für Einsatzbereiche im Rahmen von Bildung und Business. Der LV-WX300USTi verfügt über eine umfangreiche, interaktiv ausgelegte Ausstattung mit integrierter Kamera für die simultane Nutzung von bis zu vier Infrarotzeigern. Die Kamera ermöglicht dem LV-WX300USTi die Interaktion mit den präsentierten Inhalten und die Steuerung; darüber hinaus sorgt eine Grafiksoftware für eine kreative Nutzung der interaktiven Optionen während der Präsentation. Der neue LV-WX300UST wurde ebenfalls auf kurze Projektionsabstände optimiert, verfügt jedoch nicht über die interaktiven Komponenten. Der LV-WX300UST ist ab sofort zum Preis von 1.169,-*€ erhältlich, der LV-WX300USTi wird ab Mai zum Preis von 1.499,-*€ im Handel verfügbar sein.

Canon LV-WX300UST

Canon LV-WX300UST

 

LV-WX300UST und LV-WX300USTi sind perfekte Projektionslösungen für kleine Räume: Sie projizieren eine Bilddiagonale von ca. 250 cm (100 Zoll) aus einer Entfernung von nur ca. 44,5 cm. Darüber hinaus ist bei einer Wand- oder Deckenmontage von LV-WX300UST und LV-WX300USTi aufgrund des geringen Abstandes zur Projektionsfläche sichergestellt, dass Präsentatoren nicht geblendet oder Teile des Bildes durch Schatten verdeckt werden.

Mit einem geringen Gewicht von nur ca. 5 kg sind beide neuen Modelle sehr mobil – sie überzeugen zudem mit fortschrittlichen Funktionen und hochwertiger Bildqualität. Beide Modelle bieten WXGA Auflösung (1.280 x 800 Pixel), verfügen über zwei HDMI-Eingänge für universelle Signalquellen und projizieren mit 3.000 Lumen extrem hell und klar. Die beiden neuen Projektoren sind zudem beeindruckend effizient und bieten im Eco-Modus eine Lebensdauer der Projektionslampe von bis zu 8.000 Stunden.

LV-WX300UST_01

Colin Boyle, European Product Marketing Specialist bei Canon Europe sagt: „Viele Kunden, speziell aus dem Bildungsbereich, suchen nach einer konsequent interaktiven Präsentationsform, mit der sich die Lernerfahrung und die Kommunikation von Inhalten deutlich steigern lässt. Mit den neuen Modellen LV-WX300UST und LV-WX300USTi können wir diesen Bedarf in der hohen Bildqualität, die man von Canon erwartet, bedienen.“

LV-WX300UST                        1.169,-* Euro
Verfügbar im Handel ab         März 2015

LV-WX300USTi                       1499,-* Euro
Verfügbar im Handel ab         Mai 2015

LV-WX300UST_14

Hisense Vidaa Max – Laser-Kurzdistanzprojektor

Der Chinesische Riese Hisense wagt sich in ein neuen Geschäftsbereich. Neben Fernsehergeräte, Kühlschranke, Waschmaschinen und Handys wird es mit dem VIDAA Max einen Kurzdistanz-Laserpojektor geben. Bis dato ist nicht bekannt ob oder ab wann das Gerät in Europa zu kaufen gibt, auch der Preis ist noch nicht kommuniziert wurden. Hisense scheint vor allem den Amerikanischen Markt an zu peilen mit diesen Projektor. Sobald es neue Informationen gibt berichten wir natürlich darüber.

VIDAA MAX

Großes Kino mit VIDAA Max

Schon auf der IFA hatte Hisense mit einem Kurzdistanz-Laserprojektor für Aufsehen gesorgt. Die enorm scharfen, kontrastreichen und 254 cm (100″) großen Full-HD-Bilder (1980 x 1080 Pixel), die das Gerät aus kurzer Entfernung auf jede beliebige Wand projiziert, werden mit Hilfe einer Laserdiode und einem Digital-Light-Processing-System (DLP) von Texas Instruments erzeugt, das über zwei Millionen Mikrospiegel verwendet. Mit einer Lebensdauer von ca. 25.000 Stunden ist die verwendete Lichtquelle nicht nur langlebiger als klassische Projektorlampen. Sie erhält während dieser Zeit auch ihre volle Helligkeit aufrecht, ohne dass eine Neukalibrierung notwendig wird. Zusätzlich ist die Diode besonders energiesparend. Dank vielfältiger Anschlussmöglichkeiten wie HDMI, Component oder Composite sowie kabelloser Übertragungsprotokolle wie Intel WiDi und Bluetooth kann das VIDAA Max Bildinhalte aus einer Vielzahl verschiedener Quellen wiedergeben, während der Sound kabellos in Dolby-Digital-5.1-Qualität an die Heimkinolautsprecher übertragen wird. Zusätzlich zu den genannten Features ist der VIDAA Max auch 3D fähig.