Beiträge

Marantz SR7011 A/V Receiver inkl. HEOS
,

A/V Receiver inkl. HEOS Modul

Denon und Marantz präsentieren dieses Jahr einige A/V Receiver die das beliebte HEOS Multiroom System gleich eingebaut haben. Ein A/V Receiver inkl. HEOS Modul kann so auf den zusätzlichen HEOS Link verzichten. Der Vorteil ist klar auf der Hand:

  1. Ersparnis da das HEOS Modul nicht extra gekauft werden muss
  2. Keine Verkablung
  3. Platzersparnis

Was ist HEOS?

HEOS ist ein kabelloses Musiksystem, mit dem Sie Ihre gesamte Musik mühelos von überall im Haus steuern. Sie benötigen lediglich einen oder mehrere HEOS Lautsprecher und die kostenlose App. Die Musik, die Sie schon immer geliebt haben, wird durch HEOS neu und unvergleichlich klingen. Durch die schier endlosen Musikquellen, die Ihnen per Online-Streaming oder Netzwerk zur Verfügung stehen, werden Sie außerdem weitere Lieblingsstücke finden. Tauchen Sie ein in die Musik. Immer und immer wieder.

Bequem erweitern

Kaufen Sie bequem einen zweiten oder dritten Lautsprecher dazu und erweitern Sie somit Ihr Sound im ganzen Haus. Durch das integrierte HEOS Modul im A/V Receiver starten Sie gleichzeitig mit einer Zone (Wohnzimmer, Kino & Co.) mit einen weiteren Lautsprecher z.B. dem HEOS 3 erweitern Sie Ihr Sound ganz bequem auf die Küche.

Heos Büro Heos Wohnzimmer Heos Küche Heos Familienzimmer Heos Schlafzimmer

A/V Receiver inkl. HEOS Modul

,

Buy&Fly mit Yamaha MusicCast!

Bis zum 31.12.2015 erhalten alle Endkunden die ein neues Yamaha MusicCast Trio Packet erworben haben ein gratis Flugticket (hin und zurück) in eine von 10 europäischen Metropolen. Folgende Städte stehen zur Verfügung:

  • Amsterdam
  • Berlin
  • Brüssel
  • Dublin
  • London
  • Madrid
  • Paris
  • Prag
  • Rom
  • Stockholm
  • Wien

Das Yamaha MusicCast Trio Packet besteht aus folgende Geräten

Yamaha YSP-1600 MusicCast

Yamaha YSP-1600 – Diese schlanke Soundbar mit Digital Sound Projektor-Technology für echten 5.1 Surround Sound. Mit Music Cast können Sie jede Musikquelle in Ihrem Haus nutzen. 4K Ultra HD Kompatibilität mit HDMI und HDCP2.2 wird unterstützt.

Yamaha WX-030 MusicCast

Yamaha WX-030 MusicCast Lautsprecher – Dieser Netzwerklautsprecher ist sehr kompakt und kann somit überall platziert werden. Er ist mit MusicCast ausgestattet – einem neuen System, mit dem Sie Komponenten wie AV-Receiver und Desktop Audio-Systeme kabellos mit Musik aus Ihrem Heimnetzwerk bespielen können. Wann und wo immer Sie auch möchten.

Yamaha ISX-80 MusicCast

Yamaha ISX-80 – Die Restio ist wie ein Kunstwerk gestaltet und verbindet Musik mit Ihre Einrichtung – egal ob an der Wand oder auf ein Regal gestellt. Sie können dank Streaming-Diensten oder Yamahas neuem MusicCast-System noch mehr Musik genießen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alle weiteren Informationen zur Buy&Fly Aktion finden Sie auf der Yamaha Aktionsseite: http://de.yamaha.com/de/news_events/audio_visual/musiccast-buy-and-fly-campaign/ Haben Sie noch Fragen zum Multiroom System von Yamaha? Gerne beraten wir Sie ausführlich per Telefon, Mail oder in unserem Fachgeschäft in der Bremer Überseestadt (An der Reeperbahn 6, 28217 Bremen)

 

LG OLED

LG präsentiert neue OLED-TV Modelle

LG Electronics (LG), Pionier im 4K-OLED-TV-Bereich, zeigt auf der IFA 2015 in Berlin vier neue OLED-TV-Modelle, darunter die weltweit ersten 4K High Dynamic Range (HDR) OLED-TVs (65EF9500, 55EF9500 und 55EG9200) sowie einen weiteren Curved OLED-Fernseher (55EG9100). Die EF9500-Baureihe verfügt zudem über das erste flache OLED-Display mit 4K-Auflösung auf dem Markt. Die Modelle 55EG9200 und 55EG9100 messen an der dünnsten Stelle jeweils nur 4,8 mm. Mit seinem erweiterten 2015er OLED-TV-Portfolio, das mittlerweile insgesamt neun Modelle mit einer Auswahl an Auflösungen und Bildschirmtypen umfasst, beweist LG sein intensives Engagement, das unvergleichliche Seherlebnis der OLED-Technologie einer breiteren Verbraucherschicht anbieten zu können.

LG OLED

LGs branchenführende OLED-Display-Technologie stellt sicher, dass die Bilder sowohl in perfektem Schwarz als auch in perfekten Farben wiedergegeben werden. Im Hinblick auf HDR-Inhalte ist die OLED-Technologie damit die optimale Ergänzung, da nur ein OLED-Display durch das perfekte Schwarz die leuchtenden Farben von HDR noch eindrucksvoller darstellt. OLED-TVs stellen den erforderlichen HDR-Lichtbereich bei einer niedrigeren Spitzenhelligkeit dar und erlauben so ein außergewöhnliches und für die Augen der Zuschauer sehr entspanntes Seherlebnis. Zudem können Verbraucher auf HDR-fähigen OLED-TVs von LG HDR-Inhalte sowohl von Streaming-Content-Partnern als auch von externen Quellen anschauen.

Auch beim Design hat LG einiges weiterentwickelt. Es ist fast unglaublich, dass ein TV überhaupt so flach sein kann – die hauchdünnen neuen OLED-TVs EG9200 und EG9100 sind an ihrem flachsten Punkt sogar dünner als jedes heute erhältliche Smartphone. Der schimmernde, transparente Standfuß der TV-Geräte sorgt dabei für einen weiter verbesserten Fernsehkomfort, da er für Beruhigung im Sichtbereich rund um den TV-Screen sorgt. Darüber hinaus erzeugen die  die fast unsichtbaren Einfassungen den Eindruck, dass die Bilder förmlich an den Kanten der Displays herausfließen. Durch die Auswahlmöglichkeit zwischen gebogenen und flachen Displays fügen sich die OLED-TVs von LG in jedes Wohnambiente nahtlos ein.

Alle LG OLED 4K-TVs verfügen über die neueste Version von LGs proprietärer Smart TV-Plattform webOS. Neben der Bereitstellung einer vereinfachten, sehr komfortablen und intuitiven Navigation verringert webOS auch die Startzeit von Smart TVs. LG Kunden können mit webOS ihr Startleisten- Menüs individuell anpassen, so dass sie jederzeit schnell und einfach auf ihre Lieblings-Inhalte zugreifen können. In Zusammenarbeit mit dem führenden Audiohersteller Harman / Kardon hat LG die neuen OLED 4K-TVs auch mit integrierten Lautsprecher ausgestattet, die speziell dafür entwickelt wurden, die beeindruckenden 4K-OLED-Bilder mit entsprechend hochqualitativer Klangqualität zu untermalen.

LG OLED

„Jeder, der unsere neuesten TVs auf der diesjährigen IFA erleben wird, wird den Stand zweifelsohne mit der  Gewissheit verlassen, dass HDR und OLED sich perfekt ergänzen“, erklärt Lee In-kyu, Senior Vice President und Leiter des TV- und Monitor-Bereichs bei LG Home Entertainment. „Unser erweitertes 4K OLED-TV-Portfolio wird Verbrauchern zeigen, dass OLED jetzt wirklich angekommen ist, und dass LG alles daran setzt, die Zukunft des TV-Markts anzuführen.“

LG startet das Rollout seiner neuen 4K OLED-TVs ab Ende August in Deutschland und wird die Verfügbarkeit in den nächsten Monaten kontinuierlich um ausgewählte Märkte erweitern. Besucher der IFA 2015 können die neuesten OLED-TV-Modelle am Stand von LG in Halle 18 auf der Messe Berlin vom 4. bis zum 9. September erleben.

Yamaha MusicCast
,

Yamaha MusicCast Multiroom System

Ob HiFi-Hörer, Heimkino-Enthusiast oder Multiroom-Einsteiger – MusicCast verbindet alle Musikliebhaber. Rund 12 Jahre nach der Vorstellung des ersten MusicCast Systems präsentiert Yamaha die Revolution im Netzwerk Audio Segment. Ein System basierend auf umfassender Kundenbefragung, akribischer Entwicklung und dem einzigartigen Yamaha Qualitätsanspruch, der seit der Unternehmensgründung vor über 125 Jahren die entscheidende Grundlage im Produktdesign ist.

Yamaha Music Cast

Höchste Ansprüche an die Qualität der Musikübertragung

Die Nachfrage nach unkomprimierten Audioformaten zeigt, dass musikalischer Klang immer mehr gewünscht wird. Mit MusicCast stellte Yamaha im Jahr 2003 sein erstes Multiroom-System vor und war damit der weltweit erste Hersteller, der Musik unkomprimiert in  CD-Qualität streamen konnte. Neben dem audiophilen Musikgenuss stand auch die störungs- wie latenzfreie Übertragung in jedem Raum im Fokus. Eine exzellente Tradition, in der das neue MusicCast im Jahr 2015 steht. Denn es verpflichtet sich genau diesen Tugenden: Einer hifidelen Musikwiedergabe im gesamten Haus, die das Zusammenspiel von Künstler und Instrument exzellent  reproduziert. Zudem steht eine latenzfreie Wiedergabe im Fokus, sodass sich die Lieblingsmusik im ganzen Haus wie in einem Konzertsaal genießen lässt.

Yamaha MusicCast

Multiroom mit AirPlay, Bluetooth, Spotify, Netzwerk, Audio-CD…

HiFi hat sich neu erfunden: Ob per Apple AirPlay, von Streaming-Diensten wie Spotify, aus dem Heimnetzwerk, per Bluetooth-Streaming vom Smartphone, aus dem (Internet-)Radio oder klassisch von der Audio-CD – die Lieblingsmusik kommt heute aus den verschiedensten Quellen. Als erstes Multiroom-System bietet Yamaha MusicCast die Möglichkeit jede Komponente zum zentralen Zuspieler im ganzen Haus zu machen: So können vom CD-Player, der am MusicCast Stereo Netzwerk-Receiver R-N602 angeschlossen ist, bis hin zum Fernseh-Ton von der MusicCast Soundbar YSP-1600 alle externen Quellen in jedem Raum zu hören sein. Dazu bindet MusicCast netzwerkbasierte Ressourcen wie Apple AirPlay, Bluetooth-Streaming, Streaming-Services wie Spotify, JUKE oder Napster sowie die Musikdateien aus dem Heimnetz mit ein.

Yamaha MusicCast Bluetooth

MusicCast in Soundbars, Stereo-Komponenten, AV-Receiver…

Home Entertainment wächst zusammen: Das zentrale HiFi- oder Heimkino-System im Wohnzimmer wird durch zahlreiche Audio-Systeme im ganzen Haus ergänzt. Diese Entwicklung führt Yamaha an und entwickelt mit MusicCast kein eigenes Produktportfolio, sondern integriert die Multiroom-Technologie in seine DNA. Bereits zum Start ist MusicCast in 23 verschiedene Produkte integriert. Dazu gehören klassische HiFi-Komponenten wie der Stereo Netzwerk-Receiver R-N602 oder die neuen AV-Receiver der RX-V79-Serie sowie der AVENTAGE RX-A50-Reihe. Soundbars wie die YSP-1600 oder der einzigartige Dolby Atmos Digital Sound Projector YSP-5600 unterstützen ebenfalls MusicCast. Darüber hinaus bietet Yamaha mehrere kompakte Netzwerk-Lautsprecher sowie ein aktives HiFi-Lautsprecher-Paar, die optimal für den Multiroom-Einsatz beispielsweise in der Küche, im Bad, im Schlafzimmer oder im Arbeitszimmer geeignet sind.+

Yamaha MusicCast

Das einfachste erweiterbare Multiroom-System

Ob nur zwei Komponenten im Einklang spielen sollen, oder das ganze Haus: MusicCast wächst mit seinen Aufgaben und ist jederzeit einfach erweiterbar. Wird ein neues Yamaha Audio-System gekauft, wird es zu Hause automatisch Teil von MusicCast und kann sowohl für sich, als auch im Einklang mit den anderen AV-Komponenten spielen. Dafür setzt MusicCast auf ein bestehendes Heimnetzwerk, oder errichtet ein autarkes Netz. Als Wireless Music System lassen sich die einzelnen Komponenten drahtlos miteinander verbinden; die meisten Produkte verfügen zudem über einen klassischen LAN-Anschluss für eine kabelbasierte Anbindung.

Yamaha MusicCast

Integration von Bluetooth-Lautsprechern

Viele Haushalte verfügen bereits über eine Vielzahl von Bluetooth-Soundsystemen, wie beispielsweise die Yamaha Relit- oder Restio-Serie. Mit MusicCast werden auch diese aktiven Lautsprechersysteme in das Multiroom-System einbezogen. Dafür verfügen alle MusicCast Komponenten über einen Bluetooth-Sender und -Empfänger, der je nach Anwendungszweck umgeschaltet wird. So kann das Bluetooth-Modul nicht nur für das Musikstreamen von Smartphone und Tablet genutzt werden, sondern auch zum einfachen Erweitern des MusicCast Audionetzwerks um einen beliebigen Bluetooth-Lautsprecher.

Intuitive Steuerung mit Smartphone und Tablet

Smartphone und Tablet sind die neuen Universalfernbedienungen der digitalen Welt. Und so setzt MusicCast auf eine intuitive App für Steuerung und Musik-Streaming. Alle Räume und Komponenten sind auf dem Startbildschirm übersichtlich angeordnet. So ist im Handumdrehen die Audioquelle (wie beispielsweise Spotify oder Fernseh-Ton) ausgewählt und in verschiedenen Räumen zu hören. Die  Yamaha MusicCast App ist für Apple iOS (iPhone, iPod Touch und iPad) sowie für Android Smartphones und Tablets erhältlich.

Exzellente Multiroom-Unterhaltung im Einklang mit der Natur

Bereits seit Jahrzehnten setzt sich Yamaha für ein Produktdesign im Einklang mit den Ressourcen der Erde ein. So setzt das  Traditionsunternehmen für eine lange Freude an seinen AV-Produkten auf besonders hochwertige und langlebige Komponenten. Darüber hinaus spielt der energieeffiziente Betrieb eine entscheidende Rolle: Mit dem ECOmode hat das Unternehmen bewiesen, dass Stromsparen und Musikgenuss heute im Einklang stehen. Unter diesem Leitgedanken hat Yamaha auch für MusicCast besonders energieeffiziente Schaltungen entwickelt, die den Stromverbrauch automatisch optimal anpassen und so beispielsweise den Standby-Verbrauch, im Vergleich zu anderen Multiroomsystemen, um bis zu 50 Prozent reduzieren.

MusicCast bringt zusammen, was zusammen gehört – und das auf echtem HiFi-Niveau. Yamaha hat mit der Entwicklung von MusicCast eine revolutionäre neue Generation von Audio-Produkten geschaffen, die weit mehr bietet als „nur“ Multiroom. MusicCast bindet beinahe jede denkbare Komponente in seine vernetzte Audio-Welt ein, vom HiFi-Receiver, über das Stereo-Aktivlautsprecher-System bis hin zum Dolby Atmos fähigen AV-Receiver.

R-N602: hochwertiger MusicCast Stereo-Receiver

Schon der Name der neuen Yamaha Produktwelt zeigt deutlich, was Musikliebhaber damit im ganzen Zuhause verteilen sollen: Musik in Reinform. Genau das leistet der neue R-N602 in atemberaubender Qualität. Zwei diskrete und mit jeweils 100 Watt großzügig bemessene Verstärker treiben selbst große Lautsprecher verlässlich zu Höchstleistungen an. Dabei kommen dem Receiver die aufwendige europäische Klangabstimmung sowie die hochwertigen Bauteile zugute. Audiosignale erreichen den R-N602 wahlweise über einen seiner sechs Eingänge (optisch, Koax, Phono und 3x analog) oder natürlich ganz bequem über das MusicCast Netzwerk. Zudem sind auch Streaming-Dienste wie Napster oder Spotify jederzeit verfügbar. Austeilen kann der R-N602 dabei mindestens genauso gut wie einstecken: Alle verbundenen Audioquellen stellt er dem gesamten MusicCast Netzwerk zur Verfügung.

AV-Receiver Serien RX-V und AVENTAGE: MusicCast im Heimkino

Der AV-Receiver als Herz des Heimkinos wird in Zukunft noch vielseitiger: Dank MusicCast Integration greifen die aktuellen Yamaha AV-Receiver der RX-V79er und RX-A50er Serie neben ihren zahllosen direkt angeschlossenen Quellen auch auf sämtliche MusicCast Komponenten zu. Diese Receiver sind bereits seit Mitte des Jahres im Handel verfügbar und erhalten nun zum Start von MusicCast ein kostenfreies Firmware-Upgrade, das sie zu vollwertigen Mitgliedern der neuen Produktwelt macht. Während die RX-V79 Serie auf Einsteiger und anspruchsvolle Anwender zielt, richten sich die Modelle der AVENTAGE RXA50 Reihe an audiophile Heimkino- Enthusiasten mit höchsten Klang-Ansprüchen. Auch die AV-Receiver stellen sämtliche Audiosignale angeschlossener Quellen dem ganzen Netzwerk zur Verfügung, einschließlich des Rückkanal-Tons eines verbundenen Fernsehers. Letzterer erfüllt im Zusammenspiel mit dem AV-Receiver noch eine weitere komfortable Funktion: Die Receiver verfügen in ihrem intuitiven On-Screen-Display über einen eigenen Unterpunkt für MusicCast und können so den großen Bildschirm als Schaltzentrale des gesamten Systems nutzen.

Grand PianoCraft: die nächste Generation der legendären Micro-HiFi-Serie. 

Die PianoCraft Reihe gehört zu den bekanntesten Yamaha Audio-Produkten und darf in der MusicCast Produktwelt nicht fehlen. Gleich zwei neue edle Versionen bietet Yamaha unter dem klangvollen Namen Grand PianoCraft für seine neue Multiroom Produktlinie an. Dabei lässt Yamaha sein jahrzehntelanges Know-How im Audio- und HiFi- Bereich in die neuen Modelle MCR-N670 und MCR-N870 einfließen. So bilden beim Grand PianoCraft Verstärker und CD-Player jeweils eine separate Einheit, um eine gegenseitige klangliche Beeinflussung auszuschließen. Beide Versionen verfügen – wie alle MusicCast Komponenten – über WLAN, Bluetooth und Airplay. Darüber hinaus können sie komfortabel auf zahlreiche Musikstreaming-Dienste zugreifen und diese dem gesamten Netzwerk zur Verfügung stellen. Weitere Quellen sind CD-Player, FM-Tuner, sowie per optischem Eingang, Cinch oder Stereo Miniklinke angeschlossene externe Geräte. Im Gegensatz zum MCR-N670 verfügt das MCR-N870 über einen hochwertigen USB-DAC (32 Bit, 384 kHz) und wird mit den noch leistungsstärkeren Lautsprechern NS-BP401 ausgeliefert.

NX-N500: Vollaktives HiFi Stereo-Lautsprecher-Set
Yamaha verfügt über jahrelange, detaillierte Expertise bei der Konstruktion hochwertiger HiFi-Lautsprecher und aktiver Studio-Monitore. Dieses geballte Wissen überträgt der japanische Hersteller jetzt auf den vollaktiven HiFi-Lautsprecher NX-N500. So steht dem Musikliebhaber in jedem Raum ein autarkes hifideles Audio-System mit MusicCast Anbindung zur Verfügung. Was für ein Tonstudio gut ist, beflügelt klanglich auch HiFi-Lautsprecher: So verfügen beide Einheiten des Stereo-Systems über jeweils einen eigenen Stromanschluss. Darüber hinaus beherrscht der NX-N500 internes Bi-Amping, so stehen zwei diskrete Verstärker pro Box zur Verfügung. Die Verbindung zwischen beiden Einheiten erfolgt über eine symmetrische XLR-Verbindung. Die Anschlussvielfalt des NX-N500 überzeugt ebenfalls: ein optischer Eingang und ein Stereo-Miniklinken Anschluss ermöglichen die Verbindung mit klassischen Zuspielern. Noch attraktiver ist für viele audiophile Hörer der hochwertige Steinberg USB-DAC (32 Bit, 384 kHz), über den sich PCs und Laptops direkt verbinden lassen.

Yamaha MusiCast App für einfache Steuerung mit Smartphone und Tablet
Bei aller technischen Finesse der Hardware ist die Yamaha MusicCast App für iOS und Android vor allem eines: intuitiv zu bedienen. Im individualisierbaren Startbildschirm sehen die Anwender jederzeit übersichtlich alle verfügbaren MusicCast Komponenten und deren aktuellen Status. Hier lassen sich dann auch bereits ganz einfach die Audio-Quelle wählen, die Lautstärke einstellen, sowie – bei Bedarf – weitere Detaileinstellungen vornehmen. Die Einrichtung gelingt mit der App ebenfalls im Handumdrehen: Einfach kaufen, auspacken und loslegen! Die vollaktiven Lautsprecher NX-N500 sind ab August 2015 im Handel erhältlich. Im Oktober folgen dann die beiden Versionen des Grand PianoCraft (MCR-N670 und MCRN870) sowie der Stereo-HiFi Receiver R-N602. Bereits seit Mitte des Jahres 2015 sind zahlreiche neue Modelle der RX-V79 und RX-A50 AV-Receiver-Serien verfügbar. Diese hochwertigen Heimkinozentralen sind ab sofort dank kostenfreiem Firmware Update vollständig in die MusicCast Produktwelt eingebunden.

Eine komplette Übersicht über alle neuen MusicCast Produkte finden Sie HIER.

,

Neuheit: Quadral Phase 16

In vielen Wohnzimmern oder auch Heimkinos kann ein 5.1 Set nicht optimal platziert werden, wie es für Direktstrahler im Rearbereich nötig wäre. Um unter diesen Umständen ein gutes Raumgefühl zu bekommen, ohne einen Lautsprecher direkt orten zu können, arbeitet man idealerweise mit einer Diffusschallquelle, wie dem quadral PHASE 16. Mittels eines Kippschalter auf der Rückseite lässt sich der Lautsprecher als Dipol, Bipol oder als ganz normaler Lautsprecher verwenden. Für kleine Räume die Einstellung als Dipol, da hier die zwei Hochtöner gegenphasig arbeiten und somit für ein diffuses Klangbild sorgen. Im Bipolbetrieb werden beide Hochtöner phasengleich angesteuert und in der Normalstellung arbeiten die PHASE 16 wie ein Direktstrahler mit nur einem Hochtöner.

Quadral Phase 16

Typ 3-Wege
Prinzip geschlossen
Nenn-/Musikbelastbarkeit (W) 60/90 W
Übertragungsbereich (Hz) 47…22.000 Hz
Übergangsfrequenz (Hz) 2.700 Hz
Wirkungsgrad (dB/1W/1m) 86 dB
Für Verstärker (Ohm) 4…8
Hochtöner 2 x 25 mm Ø Kalotte
Mitteltöner 135 mm Ø
Maße (HxBxT) 199 x 324 x 152 mm
Gewicht 1,67 kg
Garantie 5 Jahre

Die Quadral Phase 16 können Sie auch in unserem Fachgeschäft betrachten und anhören. Ihn Wohnraum gerechnet Vorführräumen quasi wie bei Ihnen zu Hause.