Nachdem wir ausführlich mit dem Optoma HD29H gezockt haben, haben wir uns nun auch nochmal ein paar andere Projektoren in verschiedenen Preisklassen angeschaut. Kann man auf einen Beamer auch ordentlich und vernünftig zocken? Wir haben das ganze für euch getestet. Wie ist der Input Lag und wie wirkt sich das ganze aus? Das alles und vieles mehr erfahrt Ihr in unseren neusten Video.

Auf die Plätze, fertig, los gezockt! 😉

Yamaha Update: Airplay 2 / Spotify Connect / Google & eARC

Yamaha stattet Home-Audio-Produkte mit neuen Features für Musik-Streaming und Sprachsteuerung aus

Alles neu macht der Mai… So heißt es im Volksmund. Das soll Yamaha aber nicht davon abhalten, bereits im April mit diversen neuen Funktionen aufzuwarten. 

Yamaha bringt Musik- und Entertainment-Fans näher an ihre Lieblingskünstler – mit Zugriff auf noch mehr Streaming-Optionen und Sprachsteuerungsfunktionalitäten dank einer Reihe kommender Firmware- und App-Updates. 20 aktuelle Audioprodukte, die 2018 auf den Markt kamen, erhalten in den kommenden Monaten Kompatibilität mit Apple AirPlay 2 und erweiterte Spotify Connect Funktionalität. Zudem werden über ein Update der Yamaha MusicCast App alle Yamaha MusicCast Produkte kompatibel mit Actions on Google in Englisch und Deutsch.

Diese neuen Möglichkeiten ergänzen die bereits vorhandene große Auswahl an integrierten Services, darunter Spotify, Deezer, Qobuz und TIDAL, sowie ein beeindruckendes Line-up an Features wie die Unterstützung hochauflösender Audioformate, Sprachsteuerung über Alexa Geräte und Kompatibilität mit WLAN sowie Bluetooth. 

Die Firmware-Updates statten die marktführenden Yamaha AV-Receiver darüber hinaus mit eARC (Enhanced Audio Return Channel) aus.

Unsere Home-Audio-Produkte sind mit überragender, langlebiger Hardware ausgestattet. Entsprechend haben wir uns darauf konzentriert, auf dieser Basis einen echten Mehrwert für unsere Kunden anzubieten, indem wir die Produkte durch kostenlose Firmware-Updates aufwerten und auf dem neuesten Stand halten. Durch diese Updates eröffnen wir unseren Kunden ganze neue Möglichkeiten, ihre Lieblingsmusik und andere Audioinhalte zu genießen. Außerdem haben sie mit ihrem favorisierten Sprachassistenten, ob Siri, Google oder Alexa, die volle Kontrolle über das Unterhaltungserlebnis im ganzen Haus.

  • Die neuen Firmware-Updates beinhalten:
    • Unterstützung für Apple AirPlay 2 und damit die Möglichkeit, Apple Music sowie viele andere Streaming-Dienste von iPhone, iPad, HomePod und Mac auf mehrere Yamaha Geräte und AirPlay2-kompatible Lautsprecher gleichzeitig zu übertragen – perfekt synchron im ganzen Haus. Dank Siri auf iPhone oder iPad kann die Wiedergabe überall im Haus ganz einfach mit Sprachbefehlen gesteuert werden. 
    • Die Option, Spotify Connect mit kostenlosen Spotify Accounts zu verwenden (bisher nur mit kostenpflichtigen Abonnements möglich)
    • Actions on Google, was die Sprachsteuerung kompatibler Yamaha Produkte über Google Assistant erlaubt. Damit können Google Home und Android oder iOS Mobilgeräte verwendet werden, um ein Yamaha Heimkino zu steuern, Räume zu koppeln oder die Lautstärke anzupassen – alles, ohne einen Finger zu rühren.
    • Unterstützung von eARC (Enhanced Audio Return Channel) für AV-Receiver, die 2017 oder 2018 veröffentlicht wurden. Dadurch werden unkomprimierte Audioformate wie Dolby TrueHD und DTS-HD ebenso unterstützt wie objekt-basierte Surround-Formate wie Dolby Atmos und DTS:X.

Veröffentlichungstermine

Die Firmware-Updates und das Update der MusicCast App starten im April 2019 und finden bis zum Sommers statt. Anwender werden automatisch von der MusicCast App benachrichtigt, wenn neue Firmware zur Verfügung steht. Der Terminplan im Detail:

AirPlay 2 und Spotify Connect Updates

Beginnend ab Ende April und Veröffentlichung nach Modell und Serie: MusicCast 20 und MusicCast 50 Streaming-Lautsprecher, MusicCast BAR 400 Soundbar, AV-Receiver der RX-Ax80 Serie, AV-Receiver der RX-Vx85 Serie, RX-S602 Slimline AV-Receiver, ATS-4080 Soundbar und CX-A5200 AV-Preamp, XDA-QS5400 MusicCast Multiroom Streaming-Verstärker

Sommer: MusicCast VINYL 500 Plattenspieler

In der Übersicht

  • AV-Receiver Serie RX-A x80
  • AV-Receiver Serie RX-V x85 (außer RX-V 385)
  • AV-Receiver RX-S 602
  • AV-Vorstufe CX-A 5200
  • MusicCast 20 & 50
  • MusicCast Bar 40 & 400
  • MusicCast Multiroom Streamingverstärker XDA-QS 5400
  • MusicCast Vinyl 500 (ab Spätsommer)

Actions on Google

16. April: Alle MusicCast Geräte, die seit 2015 eingeführt wurden, per MusicCast App Update

eARC

Beginnend ab Ende April und Veröffentlichung nach Modell und Serie: AV-Receiver der RX-Ax80 Serie, AV-Receiver der RX-Ax70 Serie, AV-Receiver der RX-Vx85 Serie, AV-Receiver der RX-Vx83 Serie, RX-S602 Slimline AV-Receiver und CX-A5200 AV-Preamp.

In der Übersicht

  • AV-Receiver Serie RX-A x80 & x70
  • AV-Receiver Serie RX-V x85 & x83 (außer RX-V 385/383)
  • AV-Receiver RX-S 602
  • AV-Vorstufe CX-A 5200
Monitor Audio präsentiert MASS Surround Sound

Wir haben es ja nun bereits öfters erwähnt und zwar ist das kleine, kompakte und schöne MASS 5.1 eine wirkliche Wucht. Jeder der auf der Suche nach einen wirklichen kompakten System ist, ist mit dem Monitor Audio MASS 5.1 Surround Set bestens aufgehoben. Deshalb haben wir uns es natürlich nicht nehmen lassen und gleich einmal die Kamera angeschmissen. Der Werte Kollege Christian Obermayer hat sich also gleich dran gesetzt und sich die Lautsprecher für euch einmal genauer angeschaut. Viel Spaß mit dem Video 😀

Live erleben! Neben vielen anderen Lautsprechern ist auch das dieses Set jederzeit in vorführbereit in unseren Fachgeschäft.

Gaming mit dem Beamer? Optoma HD29H Forinte Apex


Ein echter Gaming Beamer aus dem Hause Optoma wird uns mit dem neuen Optoma HD29H angeboten. Vollgepackt mit Features, die jedes Gamer-Herz höher schlagen lässt: Allen voran der Input Lag von gerade mal 8,4ms – Enchaned Gaming Mode – 120Hz @ 1080p und zu guter letzt die 4K HDR 60Hz Kompatibilität. In unseren Test haben wir den kleinen Gaming Star ausgiebig getestet und erstmal eine Runde gezockt! 😉 Apex Legende, Rainbow Sig Siege und Sea of Thieves und natürlich auch die Film Fähigkeit haben wir überprüft.

Heimkinoraum macht Gaming besser 😉

Alles zum neuen Optoma HD29H erfahrt Ihr in unserer Video Vorstellung / Test – viel Spaß! Natürlich kann der Optoma HD29H jederzeit in unseren Fachgeschäft angezockt und begutachtet werden. Sofort ab Lager und lieferbar.



Unseren Vollständigen Test – Großes Gaming auf dem Beamer: Test 2019 – finden Sie hier: https://www.heimkinoraum.de/tests/grosses-gaming-auf-dem-beamer-gaming-beamer-vergleichstest-2019-182

w5700-factory-calibrated

Der BenQ W5700 kommt laut neusten Informationen im Mai 2019 in den Handel und somit auch zu uns ins Fachgeschäft. In unserem OnlineShop kann der Projektor bereits vorbestellt werden. Ein 4K e-Shift Projektor vom dem wir eine hohe Erwartung haben.

Die sogenannten CinematicColor™-Technologie verspricht vieles. Sie sorgt für eine 100%ige Abdeckung des DCI-P3 und liefert somit präzise Farben, wie es der Regisseur gewollt hat. Der DCI-P3 Farbraum erreicht das 1,26-fache des Rec.709 Farbraumes. Die verbesserete Farbzuordnung ermöglicht eine realistische Farbwiedergabe und sorgt für atemberaubende Bilder mit perfekten, lebensechten Farben.

Alle BenQ W5700 werden Werkseitig kalibiert. Somit ist der Projektor direkt nach dem auspacken bereit für den Einsatz in Ihrem Heimkino.Eingestellt wird die D65-Farbtemparatur, der Gammawert, der Schwarzwert & Weißwert, Neutralgrau, wieso der RGBCMY-Farbton, Sättigung & die Helligkeit. Auch die Ausgabe über verschiedene Schnittstellen wird basierend auf DCI-P3 & Rec. 709 getestet und eingestellt.

Verbaut ist auch die ISFccc®-zertifizierte visuelle Kalibrierung. Durch die eingebaute Kalibierung der Imaging Science Foundation kann die Bild- & Farbleistung des W5700 an jeden Raum angepasst werden.

Die doppelte Linsenverschiebung (Lensshift) ermöglicht eine horizontale und vertikale Bildverschiebung. Der 1,6-Fache Zoom ermöglicht eine flexible Aufstellung des Projektors.

Ein Projektor, den man sich defintiv mal Live anschauen sollte. Wir werden den BenQ W5700 auf jeden fall in unseren Beamervergleich integrieren. Wir halten Sie über die Verfügbarkeit auf dem laufenden. Sie können sich auch gerne per Mail bei uns melden und sich auf unsere Warteliste setzen lassen. Wir informieren Sie dann, sobald der W5700 verfügbar ist.

Sony UBP-X1100ES

Sony erweitert mit dem UBP-X1100ES sein Sortiment an 4K UHD Blu-ray Playern. Folgende Updates bringt das neue Modell mit sich:

  • Dolby Vision Unterstützung
  • Bewegliche Untertitel für die Anzeige im Cinema Scope 2:35:1 Bildseitenverhältnis
  • Neue intuitive Benutzeroberfläche – Verbesserter Zugriff auf Apps und Funktionen
  • BRAVIA-Modus – Optimieren Sie den Player für die besten Einstellungen wenn Sie ein BRAVIA-Display von Sony verwenden
  • Weitere Anzeigeinformationen

Wie auch der Vorgänger, der Sony UBP-X1000ES, lässt sich der Nachfolger bestens in die führenden Anbieter von Haussteuerungs- und Automatisierungssysteme, darunter Control4, Crestron und Savant einbinden. Nahezu jede Verbindungsoption wird angeboten, einschließlich IP-Steuerung über Cat5-Kabel oder Wi-Fi-Netzwerke, RS-232C-Zweiwegesteuerung und IR-IN.

Die Konvertierung von 4K HDR in SDR (Standard Dynamic Range) verbessert den Kontrast und die Farbe für eine optimierte Wiedergabe und Anzeige auf Nicht-HDR-Geräten. Gehen Sie mit High Dynamic Range (HDR) noch tiefer in die Details. In Kombination mit der Klarheit von 4K bietet HDR einen erweiterten Bereich an Farbe, Kontrast und Helligkeit, um die feinsten Details des ursprünglichen Filmformats zu verbessern.

Der Sony UBP-X1100ES kann Bluetooth sowie WiFi (2.4 GHz, 5 GHz) und spielt eine Vielzahl an Videoformaten direkt von Disc oder einem USB-Stick ab.

Bei den Anschlüssen hat sich nichts geändert. Auch der UBP-X1100ES besitzt eine HDMI 2.0 Buchse für Video und einen zusätzlichen HDMI 1.4 Anschluss für die separate Audioübertragung. Die Anschlüsse Chinch, S/PDIF, Coax, sowie USB und Netzwerk sind natürlich nach wie vor an Board.

Wann und zu welchem Preis er erscheinen wird, dazu hat Sony sich zum jetzigen Zeitpunk nicht geäußert.