Samsung erweitert das Inhaltsangebot mit HD+ und waipu.tv

Käufer eines Samsung QLED oder UHD TVs des Modelljahrs 2019 können ein noch vielfältigeres Inhaltsangebot wahrnehmen als bislang: Wer sich für eines der aktuellen Modelle entscheidet, kann HD+ und waipu.tv für insgesamt sechs Monate kostenlos nutzen. HD+ ist im 2019 TV-Sortiment von Samsung bereits integriert und kann nach der Ersteinrichtung des TVs in wenigen Schritten installiert werden. Mit der waipu.tv App können Nutzer bequem über den Samsung Smart Hub über 100 verschiedene Sender empfangen.

„Auch unsere neuen Samsung Smart TVs bieten ein umfangreiches TV-Erlebnis – dank vielfältiger Funktionen und Angebote, dem Universal Guide sowie unserem hauseigenen Sprachassistenten Bixby. Wir wollen unseren Kunden kontinuierlich neue Funktionen und Services bereitstellen und freuen uns sehr, HD+ und waipu.tv als Content-Partner in das TV-Angebot für Käufer unserer aktuellen Geräte aufnehmen zu können“, sagt Leif-Erik Lindner, Vice President TV&AV Samsung Electronics GmbH.

HD+: Mit der Komfort-Funktion flexibel TV schauen

HD+ ist ein Programmangebot in HD- und UHD-Qualität und wird über Satellit empfangen. Das Paket umfasst 23 private sowie 40 frei empfangbare HD-Sender sowie drei UHD-Sender. Auch mit dabei ist die neue HD+ Komfort-Funktion: Nutzer können mit der Funktion Neustart ausgewählte laufende oder bereits ausgestrahlte Sendungen von Beginn an starten, auf zahlreiche Mediatheken zurückgreifen und den interaktiven TV-Guide mit sechs kombinierbaren Suchkriterien nutzen, um schnell und gezielt an die Lieblingsinhalte zu kommen.

Im Gegensatz zu früheren SmartCard- oder USB-Lösungen ist die HD+ Funktion bei aktuellen TVs von Samsung komfortabel in den TV integriert – ein weiteres Empfangsgerät oder eine Registrierung sind nicht notwendig. Käufer können HD+ inklusive der neuen HD+ Komfort-Funktion sechs Monate kostenlos testen. Neben der Aktivierung bei der Ersteinrichtung des Samsung TVs kann HD+ auch nachträglich über den App-Store des Fernsehers installiert werden.

„Wir möchten, dass immer mehr Kunden HD+ ohne Einstiegsbarrieren testen können. Daher freut es uns sehr, dass wir mit Samsung den absatzstärksten TV-Gerätehersteller als Partner für die Integration von HD+ gewinnen konnten. Damit kommen wir unserem Ziel, den TV-Komfort für Satellitenhaushalte in Deutschland radikal zu verbessern, ein großes Stück näher“, sagt Georges Agnes, Geschäftsführer Operations und Produktentwicklung bei HD+.

waipu.tv: Mehr als 100 Sender, Pay-TV und VoD sowie 100 Stunden Aufnahmespeicher

waipu.tv ist modernes Streaming-Fernsehen mit über 100 Sendern, den meisten in HD-Qualität. Mit waipu.tv können Nutzer ihren Fernsehempfang ganz flexibel auf dem TV, Tablet oder Smartphone und auf dem PC in unterschiedlichen Räumen über das WLAN auch zeitgleich genießen.

Neben klassischem TV beinhaltet die waipu.tv-App im Smart Hub auch Pay-TV-Kanäle und Video on Demand Angebote. Nutzer können außerdem Sendungen mit einem Klick aufnehmen und zeitversetzt anschauen. Dafür stehen 100 Stunden Aufnahmespeicher zur Verfügung. Alle Käufer eines 2019er Samsung TVs können waipu.tv sechs Monate lang kostenlos nutzen und sparen damit 59,94 Euro.1

„Samsung ist der erste TV-Hersteller, der mit waipu.tv kooperiert. Das eröffnet für uns die Möglichkeit, unser Angebot in Deutschland weiter zu etablieren. Mit dem Launch von waipu.tv über Samsung haben wir nun den größten TV-Hersteller an Board und können so gemeinsam die Unterhaltung der Zukunft revolutionieren. Der Samsung Smart Hub ist die ideale Plattform, um unser Angebot in Szene zu setzen und den Nutzern einen sehr einfachen und bequemen Zugangsweg zu bieten“, sagt Christoph Bellmer, CEO und Vorstandsvorsitzender der EXARING AG, die waipu.tv in Deutschland betreibt.

Panasonic präsentiert neue Ultra HD LED HDR TVs

Mit drei neuen 4K Ultra HD HDR LED TV Serien verspricht Panasonic Heimkino-Abende in Vollendung. Ausgereifte Prozessortechnik mit dem neuen HCX Pro Intelligent- sowie HCX Processor, die zusammen mit führenden Experten aus Hollywood entwickelt wurden, garantiert atemberaubende Bilder mit messerscharfen Details. 

Dank Multi HDR Ultimate, das alle wichtigen HDR-Formate unterstützt, erleben Zuschauer lebensechte, helle und kontrastreiche Bilder mit detaillierten Farbabstufungen und pfeilschneller Bewegungsdarstellung. Unterstützt wird das Heimkino-Vergnügen durch das Cinema Surround Pro- bzw. Plus-System und Dolby Atmos, die das Wohnzimmer in eine Klanglandschaft verwandeln. Höchsten Bedienkomfort garantiert der neue My Home Screen 4.0 sowie die Unterstützung von Sprachassistenten wie Amazon Alexa oder Google Assistant. Einzigartig ist die Integration der HbbTV Operator App für HD+, die den täglichen Komfort auf ein neues Niveau hebt und Fernsehzuschauern noch mehr Funktionen bietet. Darüber hinaus gewährleistet der Quattro-Tuner höchste Flexibilität beim TV-Empfang.

Panasonic präsentiert neue Ultra HD LED HDR TVs

Die neuen Panasonic Ultra HD HDR LED TV-Serien GXW945, GXW904 und GXW804 stellen in beeindruckender Weise Panasonics technologische Kompetenz unter Beweis und sorgen mit ihrer ausgereiften Bildverarbeitung für faszinierendes Entertainment und Film- und Fernsehvergnügen. Der GXW945 als bester UHD LED TV, den Panasonic je vorgestellt hat, überzeugt mit seinem HDR Cinema Display Pro mit Local Dimming Ultra, während GXW904 und GXW804 mit ihrem HDR Cinema Display bzw. HDR Bright Panel Plus und Local Dimming punkten. 

Local Dimming und Local Dimming Ultra optimieren durch ständige Analyse des Bildinhaltes die Hintergrundbeleuchtung einzelner Bildsegmente, so dass dunkle Szenen genauso wie leuchtende Flächen natürlich und authentisch dargestellt werden. Zusammen mit der ultraschnellen Bildverarbeitung ist damit nicht nur einzigartige Farbbrillanz sowie perfekter Kontrastumfang mit feinsten Schattierungen auch in dunklen Bildbereichen garantiert, sondern auch eine rasante und messerscharfe Bewegungsdarstellung.

Darüber hinaus kommt im Top-Modell GXW945 mit dem HCX Pro Intelligent Processor Panasonics leistungsstärkste Bildverarbeitung zum Einsatz, die zusammen mit führenden Coloristen Hollywoods entwickelt wurde, und in Echtzeit Farbe, Kontrast und Klarheit von 4K Inhalten ständig analysiert und optimiert (GXW904, GXW804: HCX Processor). So gewährleistet der HCX Processor wie auch der HCX Pro Intelligent Processor mit HDR Dynamic Effect auch bei statischem HDR10 Content perfekte Bilder mit optimalem Kontrast in jeder einzelnen Szene, indem Bild für Bild analysiert wird und Metadaten, wie sie auch bei dynamischem HDR10+ vorliegen, hinzugefügt werden.

Um auch klassische Inhalte so brillant und kontrastreich wie möglich darzustellen, wandelt der Intelligent HDR Remaster (GXW945 mit HCX Pro Intelligent Processor) SDR in HDR Content um. Für die perfekte Berechnung dieser Bilder greift Panasonic auf die Datenbank und das Wissen von Hollywood-Filmemachern zurück. Zusätzlich sorgt der 4K Fine Remaster durch effektive Rauschunterdrückung und Schärfeoptimierung für noch klarere und detailliertere Bilder, gleichgültig ob es sich bei der Quelle um SD, HD oder 4K Inhalte handelt.

Panasonic präsentiert neue Ultra HD LED HDR TVs

Dynamische 3D-LUTs (Lookup-Table) (nur GXW945) perfektionieren die Farbwiedergabe, die auch bei schnellen Änderungen der Helligkeits- und Kontrastwerte ein optimales Fernseherlebnis garantieren. So wird das Ziel von Panasonic, dass Filme auch zu Hause so wiedergeben werden, wie es sich Produzenten und Regisseure schon beim Filmdreh beabsichtigt haben, in beeindruckender Weise realisiert.

Ausgestattet mit dem neuen Multi HDR Ultimate unterstützen die neuen UHD LED HDR Serien als erste TVs alle wichtigen HDR Formate wie HDR10/PQ, HLG, HDR10+, Dolby Vision und HLG Photo. Zusammen mit der außergewöhnlichen Helligkeitsdarstellung erreichen die neuen Fernseher einen atemberaubenden Kontrastumfang bei jeglicher Art von Film- und Fernsehmaterial. Das zieht Zuschauer unweigerlich in seinen Bann zieht und sorgt für unvergessliche Heimkinoerlebnisse.

Auch akustisch setzen die neuen UHD LED TVs jeden Film bestens in Szene. Cinema Surround Sound Pro und Dolby Atmos (GXW804: Cinema Surround Sound Plus) perfektionieren das Kinovergnügen mit satten Bässen, kristallklaren Dialogen sowie einem präzisen Klangbild mit beeindruckender Räumlichkeit. Darüber hinaus bietet der GXW945 über den Kopfhörer-Klinkenanschluss eine Möglichkeit zum Anschluss eines externen Subwoofers – für alle Heimkino-Fans, die noch mehr Tiefbass wünschen.

Die Fernsehgeräte der GXW804-Serie sind mit Bildschirmgrößen von 100cm, 126cm, 146cm und 164cm (40, 50, 58 und 65 Zoll) erhältlich, die GXW904 Serie bietet Bildgrößen von 108cm, 123cm, 139cm und 164cm (43, 49, 55 und 65 Zoll). Den GXW945 gibt es mit der beeindruckenden Größe von 189cm (75 Zoll).

Flexible und einzigartige Empfangsmöglichkeiten
Wie kein anderer Hersteller setzt Panasonic auf allerhöchste Flexibilität beim Fernsehempfang. GXW945 und GXW904 sind mit dem für alle Empfangswege gerüsteten Quattro Tuner mit Twin Konzept (GXW804: Quattro Tuner) ausgestattet. Damit sind die Fernsehgeräte für den Empfang von Satellit, Kabel und Antenne perfekt geeignet und eine externe Set-Top-Box, selbst bei einem Umzug und der damit eventuell verbundenen Änderung des Empfangswegs, gehört der Vergangenheit an.

Dank Twin Konzept (GXW945, GXW904) ist es darüber hinaus möglich, eine Sendung live zu schauen, während zeitgleich eine zweite auf eine USB-Festplatte aufgezeichnet wird. Sogar zwei UHD-Programme können parallel aufgenommen werden. So verpasst man garantiert keine wichtige Sendung. Zwei CI Plus Slots ermöglichen die Entschlüsselung von Pay TV Programmen. Durch die Unterstützung des Kathrein Static Modes können zudem beliebig viele Empfänger von einem Kathrein-Server versorgt werden, was nicht nur bei Hotels und Hospitality-Lösungen Kosten einspart und den Installationsaufwand minimiert.

Panasonic präsentiert neue Ultra HD LED HDR TVs

Fernsehen aus dem Heimnetzwerk
Neben Satellit, Kabel und Antenne steht mit dem integrierten TV>IP Client & Server (GXW804: TV>IP Client) ein weiterer Empfangsweg zur Verfügung, der für die Verteilung und den Empfang der Programme im Heimnetzwerk sorgt und den es nur bei Panasonic gibt. Als TV>IP Client empfängt der Fernseher seine TV-Programme aus dem Heimnetzwerk, in das sie mit einem Server eingespeist werden. So kann der Zuschauer den Aufstellungsort des Gerätes völlig unabhängig von einem Antennenanschluss wählen. Als Server eingesetzt, nutzen GXW945 und GXW904 ihren zweiten Tuner, um die konventionell empfangenen Programme im Netzwerk für kompatible, mit einem Client ausgestatte Geräte, bereitzustellen. Gegenüber DLNA-Streaming bleibt bei TV>IP der volle TV-Komfort inklusive HbbTV, USB-Recording, Videotext, EPG oder der Entschlüsselung von Pay TV Programmen erhalten.

Komfortable Bedienung
Mit den neuen Ultra HD LED Serien hebt Panasonic den Bedienkomfort auf ein neues Level. Der My Home Screen 4.0 konnte nochmals verbessert werden, um Zuschauern einen noch schnelleren und einfacheren Zugriff auf ihre Lieblingsinhalte zu ermöglichen. Direkt über den Startbildschirm lassen sich per Tastendruck Apps, angeschlossene Geräte oder Live TV auswählen und starten. Darüber hinaus sind Video-on-Demand- und Streaming-Dienste wie Netflix, Amazon Prime und YouTube schon als Preset im My Home Screen 4.0 integriert. Ein einfacher Zugriff auf lokale Inhalte wird durch das Hinzufügen von weiteren Symbolen ermöglicht. Die moderne, grafisch ansprechende Benutzeroberfläche mit halbtransparentem Design gewährleistet immer die gesamte Übersicht über die zur Verfügung stehenden Inhalte und die Lieblingsapp kann auf der myApp Taste auf der Fernbedienung direkt hinterlegt werden.

Darüber hinaus lassen sich die Fernseher ganz einfach per Sprache steuern. Über ein Amazon Alexa- oder Google Assistant-fähiges Gerät ergeben sich eine Vielzahl von Bedienmöglichkeiten wie beispielsweise das Ein- und Ausschalten, sowie die Änderung von Programm oder Lautstärke – einfach per Sprache und ohne die Fernbedienung zur Hand zu nehmen.

HbbTV der nächsten Generation
Als erster Hersteller unterstützt Panasonic in der neuesten Generation seiner 2019er TV Modellen ab der GXW804 Serie den neuen HbbTV Operator App Standard, der den täglichen Fernsehkomfort weiter vereinfacht und neue Möglichkeiten und Funktionen bietet. Auf Wunsch kann der Nutzer die HD+ HbbTV Operator App schon bei der Installation von Satelliten-Programmen aktivieren, so dass sie bei jedem Einschalten des TVs automatisch startet, sich perfekt in die Panasonic-Bedienphilosophie integriert und ihre komplette Funktionalität bereitstellt. Ohne zusätzliche Hardware, wie ein HD+ Modul oder eine externe Set-Top-Box und den damit verbunden Kosten, empfängt der Zuschauer alle gängigen freien, sowie die im HD+ Paket enthaltenen 23 privaten HD und aktuell 3 UHD Programme inklusive des UHD Event-Senders RTL UHD.

Die HbbTV Operator App kombiniert das normale Fernsehprogramm mit Streaming-Inhalten und bietet alle Vorteile einer externen Set-Top-Box, jedoch ohne jegliche Verkabelung und zusätzlicher Fernbedienung. Darüber hinaus sind Komfort-Funktionen integriert, die bei Nutzung eines HD+ Moduls nicht zur Verfügung stehen. So kann der Zuschauer auf Knopfdruck eine bereits laufende oder sogar verpasste Sendung von Anfang an sehen und hat über die Mediatheken jederzeit Zugriff auf weitere Inhalte. Die HD+ Benutzeroberfläche mit ihrem übersichtlichen elektronischen Programmführer ermöglicht eine individuelle Suche nach Sendungen, die auf die Neustart-Funktion, die Mediatheken, das Live TV Programm und zukünftige Übertragungen zugreift.

Bei Panasonic Fernsehern aus dem Modelljahr 2019 ab der GXW804 Serie ist das HD+ Paket direkt nach der Installation der HbbTV Operator App ohne Registrierung für sechs Monate kostenlos nutzbar. Sollte der Kunde die App nach Ablauf dieser sechs Monate weiter nutzen wollen, fallen die üblichen Kosten für ein HD+ Abonnement an.

Panasonic präsentiert neue Ultra HD LED HDR TVs

Beste Qualität für Sport- und Spielefans
Selbst hohen Ansprüchen von Sportfans und Gamern werden die neuen Modelle gerecht – mit einer faszinierenden 4K HDR Darstellung von Gaming Inhalten und extrem schnellen Reaktionszeiten. Die Bildeinstellung „Sport“ sorgt zudem für lebhafte Farben und messerscharfe Bilder auch bei schnellen Bewegungen. Ein Fußballfeld erscheint lebendiger und Spielertrikots erstrahlen in lebhaften Farben – genau so, als wäre man live im Stadion dabei.

Bluetooth Audio Link
Mit Bluetooth Audio Link wird es zum Kinderspiel, andere Audio-Geräte mit dem TV zu verbinden. Zum einen kann mit Bluetooth Audio Link eine externe Soundbar oder Lautsprecher völlig kabellos mit Audio-Signalen versorgt werden, zum anderen kann man Inhalte vom Smartphone oder Tablet ebenfalls kabellos über den Fernseher abspielen.

Switch Design
Mit ihrem modernen und zeitlosen Design fügen sich die neuen Serien nahtlos in jedes Wohnambiente ein. Der GXW904 bietet darüber hinaus das innovative Switch-Design, bei dem ab 49“ die Standfüße auf Wunsch außen oder innen befestigt werden und somit der Fernseher optimal auf das Mobiliar angepasst werden kann.

Umweltaspekte
Der neuen UHD HDR LED-TVs sind mit zahlreichen Eco-Funktionen ausgestattet und schonen damit nicht nur den Geldbeutel, sondern auch wertvolle Ressourcen – getreu der Firmenphilosophie von Panasonic, in der Umweltaspekte stets eine übergeordnete Rolle spielen.

Perfekt kombiniert
Passend zu den neuen TV Geräten bietet Panasonic eine Vielzahl an Home AV Modellen und Kopfhörern an. Egal ob Blu-ray Player (UB424 in silber für GXW904 und schwarz für GXW804), Soundbar (HTB254 für GXW804 oder HTB510 für GXW904) oder Bluetooth Kopfhörer (HTX80/90) – Panasonic bietet immer die richtige Wahl.

Verfügbarkeit
TX-65GXW804 Ultra HD LED, voraussichtlich ab April 2019 verfügbar
TX-58GXW804 Ultra HD LED, voraussichtlich ab April 2019 verfügbar
TX-50GXW804 Ultra HD LED, voraussichtlich ab April 2019 verfügbar
TX-40GXW804 Ultra HD LED, voraussichtlich ab April 2019 verfügbar

TX-65GXW904 Ultra HD LED, voraussichtlich ab Ende März 2019 verfügbar
TX-55GXW904 Ultra HD LED, voraussichtlich ab Ende März 2019 verfügbar
TX-49GXW904 Ultra HD LED, voraussichtlich ab Ende März 2019 verfügbar
TX-43GXW904 Ultra HD LED, voraussichtlich ab April 2019 verfügbar
TX-75GXW945 Ultra HD LED, voraussichtlich ab Mai 2019 verfügbar

OLED Serien GZW2004, GZW1004 und GZW954

Mit den neuen OLED-TV-Serien GZW2004, GZW1004 und GZW954 definiert Panasonic den Fernsehabend neu und lässt Hollywood ins Wohnzimmer einziehen. Panasonic zeigt damit erneut seine technologische Innovationskraft und beweist auf beeindruckende Art und Weise, was heute möglich und machbar ist. Nach dem OLED-Flaggschiff GZW2004, das bereits auf der CES im Januar 2019 in Las Vegas vorgestellt wurde, folgen mit den GZW1004 und GZW954 zwei weitere Serien, die das Heimkino-Erlebnis auf ein neues Niveau setzen. 

Herzstück ist bei allen aktuellen OLED-Modellen der neue HCX Pro Intelligent Processor, der in enger Zusammenarbeit mit führenden Spezialisten aus Hollywood entwickelt und optimiert wurde. Dieser ultraschnelle Hochleistungsprozessor garantiert eine überwältigende Bildwiedergabe mit allerfeinsten Kontrasten, detaillierten Farbabstufungen, sowie rasanten Reaktionszeiten und noch mehr Schärfe.

OLED Serien GZW2004, GZW1004 und GZW954

Die neueste Panel-Generation ermöglicht darüber hinaus einen herausragenden Kontrastumfang mit beeindruckender Helligkeit für lebensechte, natürliche und authentische Bilder. Um die Heimkino-Faszination nochmals zu steigern, kommen im Top-OLED-Modell, dem GZW2004, nur ausgewählte Panels mit spezieller Feinabstimmung und gesteigerter Helligkeit zum Einsatz. 

Mit Multi HDR Ultimate sind die neuen Panasonic OLED-TVs die ersten Geräte, die alle gängigen Standards wie HDR10/PQ, HLG, die dynamischen Formate HDR10+ und Dolby Vision sowie HLG Photo unterstützen. 

Intuitive Bedienung gewährleistet der neue My Home Screen 4.0, sowie erstmals die Unterstützung des HbbTV Operator App Standards. Darüber hinaus sind die OLED-TVs kompatibel zu Amazon Alexa und Google Assistant und können komfortabel per Sprache bedient werden.

Erstklassige akustische Performance garantieren die integrierten Soundsysteme und Dolby Atmos, die ein präzises Klangbild mit klarer Sprachverständlichkeit, satten Bässen und beeindruckender Räumlichkeit bieten. Das Dolby Atmos-Soundsytem des GZW2004 wurde darüber hinaus von Audiospezialisten der Panasonic-Marke Technics optimiert. Die TVs der GZW2004 sind zudem als weltweit erste Fernseher mit nach oben abstrahlenden Lautsprechern ausgestattet.

Überragende Flexibilität beim TV-Empfang bietet der bewährte Quattro-Tuner mit Twin-Konzept für Satellit, Kabel, Antenne und TV>IP.

Die UHD HDR OLED-Panels der neuen Serien GZW2004, GZW1004 und GZW954 werden vom Herzstück der neuen OLED-Fernseher, dem HCX Pro Intelligent Processor gesteuert. Der leistungsstärkste Prozessor, der je von Panasonic entwickelt wurde, analysiert in Höchstgeschwindigkeit Farbe, Kontrast und Klarheit von 4K Inhalten, optimiert diese und ermöglicht die perfekte Kontrolle der UHD HDR OLED-Panels.

Durch die extrem hohe Rechenleistung des HCX Pro Intelligent Processor und der Integration leistungsstarker Analysefunktionen gelingt es Panasonic auf beeindruckende Art und Weise, die Bildsignale noch detaillierter auszuwerten und zu optimieren, um jegliche Art von Film- und Fernsehsignal mit extremer Natürlichkeit und beeindruckendem Detailreichtum und hochpräzisem Kontrast darzustellen und die Bildqualität auf ein neues Niveau zu setzen. So gewährleistet der HDR Dynamic Effect auch bei statischem HDR10-Content perfekte Bilder mit optimalem Kontrast und Helligkeit in jeder einzelnen Szene, in dem Bild-für-Bild analysiert wird und Metadaten, wie sie auch bei dynamischem HDR10+ vorliegen, hinzugefügt werden. Darüber hinaus teilt Area Range Remaster das Bild in 128 Segmente auf, optimiert diese separat und bietet so in jedem Bildelement die optimale Farbdarstellung, Helligkeit und Kontrastumfang.

Um auch klassische Inhalte so brillant und kontrastreich wie möglich zu zeigen, wandelt der Intelligent HDR Remaster SDR- in HDR-Content um. Für die perfekte Berechnung dieser HDR-Bilder greift Panasonic auf die Datenbank und das Wissen von Hollywood-Filmemachern zurück. Zusätzlich sorgt der Intelligent 4K Fine Remaster des HCX Pro Intelligent Processors durch effektive Rauschunterdrückung und Schärfeoptimierung für noch klarere und detailliertere Bilder, gleichgültig, ob es sich bei der Quelle um SD, HD oder 4K Inhalte handelt.

Darüber hinaus perfektionieren dynamische LUTs (Lookup-Table) die Auswahl und Wiedergabe der korrekten Farbe für jedes Helligkeitslevel. So garantieren die OLED-TVs auch bei schnellen Änderungen der Kontrast- und Helligkeitswerte eine überragende Farbdarstellung mit feinsten Nuancen und Details und sorgen so für unvergessliche Heimkino-Erlebnisse.

„In enger Zusammenarbeit mit Spezialisten aus Hollywood haben wir bei Panasonic die erstklassige Bildvearbeitung des HCX Pro Intelligent Processors entwickelt und perfektioniert – einzig mit dem Ziel, unseren Kunden die bestmögliche Bildqualität zu gewährleisten, um Filme auch zu Hause so zu zeigen, wie es sich die Produzenten und Regisseure schon beim Filmdreh gedacht haben”, sagt Dirk Schulze, Head of Product Marketing TV/Home AV bei Panasonic Deutschland.

OLED Serien GZW2004, GZW1004 und GZW954
Panasonic OLED – GZW2004 Serie

Die neuen Panasonic OLED-TVs sind zudem mit Multi HDR Ultimate ausgestattet, das alle gängigen HDR-Formate wie HDR10/PQ, HLG, das neue HLG Photo sowie beide dynamischen Formate HDR10+ und Dolby Vision, bei denen jede einzelne Szene analysiert und in der Darstellung optimiert wird, unterstützt. Der GZW2004 verfügt mit dem Master HDR OLED Professional Edition Panel über das beste OLED-Panel, das es je bei Panasonic gab. Es wurde eigens in enger Zusammenarbeit mit dem bekannten Hollywood Koloristen Stefan Sonnenfeld von Panasonic Ingenieuren aus Forschung und Entwicklung optimiert und bietet eine nochmals verbesserte Kontrolle der Bildqualität. So konnten das Helligkeitslevel und somit der gigantische Kontrastumfang weiter angehoben werden, so dass HDR-Inhalte noch beeindruckender und wirkungsvoller wiedergegeben werden.

Panasonic hat des Weiteren die Anzahl der Kalibrierungsschritte der RGB- und Gamma-Skala verringert, die vom Nutzer im Farbmanagement-System jederzeit angepasst werden können. Damit kann der Übergang vom reinen Schwarz zu Farbtönen in dunklen Schattenbereichen noch präziser dargestellt und akkurat optimiert werden. Die Panasonic OLED-TVs unterstützen die CalMAN PatternGen Testmuster der CalMAN-Software mit AutoCal-Funktion von Portrait Display. Darüber hinaus wird die Kalibrierungseinstellung der Imaging Science Foundation (isf) ebenfalls unterstützt.

Für eine perfekte Bildperformance in den eigenen vier Wänden bietet Panasonic seit letztem Jahr einen eigenen Kalibrierungsservice an. Nähere Informationen unter www.panasonic.com/de/consumer/flachbildfernseher/zubehoer/oled-kalibrierung.html

Spektakulärer Sound


Um den Zuschauer auch akustisch mitten ins Geschehen zu versetzen, sind GZW2004, GZW1004 und GZW954 mit hochwertigen und leistungsstarken Soundsystemen ausgestattet. GZW954 und GZW1004 ermöglichen mit ihrem Reference Surround Sound bzw. Reference Surround Sound Plus-Soundsystem, in Kombination mit dem Dolby Atmos Support, satte und druckvolle Bässe, klare und präzise Sprachverständlichkeit sowie ein detailliertes, fein aufgelöstes Klangbild, das das Heimkino-Vergnügen erst perfekt macht. Dolby Atmos erzeugt eine außergewöhnliche Klangwelt mit einzigartiger Audio-Qualität, indem es einen raumfüllenden Sound erzeugt, der den Zuschauer direkt in das Geschehen auf dem Bildschirm hineinversetzt.

Der GZW2004 ist darüber hinaus der weltweit erste Fernseher, dessen Dolby Atmos Soundsystem mit nach oben abstrahlenden Lautsprechern ergänzt wurde, um den raumfüllenden Klang noch präziser und lebendiger wiederzugeben. Zudem wurde das Soundsystem von den Audio-Spezialisten von Technics mitentwickelt, optimiert und getunt und mit der einzigartigen Technics JENO-Engine, die auch bei High End HiFi-Systemen zum Einsatz kommt, ausgestattet.

Bluetooth Audio Link ermöglicht zudem die kabellose Verbindung mit Bluetooth-Lautsprechern und Kopfhörern. Für Heimkino-Enthusiasten, die noch mehr Tiefbass wünschen, kann über den Kopfhörer-Klinkenanschluss bei allen neuen OLED-Modellen  ein externer Subwoofer angeschlossen werden.

OLED Serien GZW2004, GZW1004 und GZW954
Panasonic OLED Serie GZW1004

My Home Screen 4.0 für intuitive Bedienung


GZW2004, GZW1004 und GZW954 verfügen über den verbesserten My Home Screen 4.0, über den der Zuschauer noch schneller zu seinen Lieblingsinhalten gelangt und den er nach seinen eigenen Bedürfnissen anpassen kann. Der optisch ansprechende Startbildschirm ermöglicht auf Tastendruck den direkten Zugriff auf Live-TV, Apps und angeschlossene Geräte. Darüber hinaus hat der Kunde einfachen Zugang zu Video-on-Demand-Diensten wie Netflix, Amazon Prime oder YouTube, indem sie als Preset auf dem My Home Screen 4.0 integriert sind. Lieblings-Inhalte wie beispielsweise TV-Sender oder Apps kann der Nutzer dem Home Screen hinzufügen oder einfach seine favorisierten Apps auf die My App-Taste der hochwertigen Fernbedienung hinterlegen.

Komfort durch Sprachsteuerung


Alle Panasonic OLED-Modelle des Modelljahrs 2019 unterstützen die Sprachassistenten Amazon Alexa und Google Assistant, die es dem Nutzer ermöglichen, die wichtigsten Funktionen per Sprachbefehl zu steuern. Ganz ohne die Fernbedienung zur Hand zu nehmen, lässt sich ganz einfach per Sprache beispielsweise das Gerät ein- und ausschalten, das Programm wechseln oder die Lautstärke anpassen.

Quattro-Tuner mit Twin-Konzept


Wie kein anderer Hersteller setzt Panasonic seit Jahren konsequent auf höchsten Komfort und Flexibilität beim Empfang der Fernsehsignale und deren Verteilung im Haus. Die OLED-Fernseher sind mit dem bewährten und in vielen Tests ausgezeichneten Quattro-Tuner mit Twin-Konzept ausgestattet und bieten je zwei Empfänger für die TV-Signale von Satellit, Kabel und Antenne. Das Twin-Konzept erlaubt die Aufzeichnung eines TV-Programms auf eine externe USB-Festplatte, während ein anderes Programm live geschaut wird. Darüber hinaus können zwei Sendungen parallel und völlig unabhängig aufgenommen werden. Zwei CI Plus-Slots ermöglichen zudem die Entschlüsselung von Pay TV-Programmen. Durch die Unterstützung des Kathrein Static Modes können zudem beliebig viele Empfänger von einem Kathrein-Server versorgt werden, was bei Hotels und Hospitality-Lösungen Kosten einspart und den Installationsaufwand minimiert.

Neben herkömmlichen TV-Empfangswegen für Satellit, Kabel und Antenne ist Panasonic der einzige Hersteller, der seine OLED-TVs mit einem TV>IP Server & Client ausstattet. Damit sind die Fernsehgeräte in der Lage, ihr TV-Programm über das Heimnetzwerk zu empfangen, wodurch der Nutzer den Standort des Gerätes unabhängig von einem Antennenanschluss wählen kann. Die TV>IP Server-Funktion dagegen nutzt den zweiten Tuner, um die auf klassischem Wege empfangenen Programme in das Heimnetzwerk einzuspeisen und für andere kompatible Geräte zur Verfügung zu stellen. Gegenüber DLNA-Streaming bleibt bei TV>IP der vollständige Fernsehkomfort inklusive EPG, HbbTV, Videotext, USB-Recording sowie Pay TV-Entschlüsselung erhalten.

HbbTV der nächsten Generation


Als erster Hersteller unterstützt Panasonic in der neuesten Generation seiner OLED-Modelle den neuen HbbTV Operator App Standard, der den täglichen Fernsehkomfort weiter vereinfacht und neue Möglichkeiten und Funktionen bietet. Auf Wunsch kann der Nutzer die HD+ HbbTV Operator App schon bei der Installation von Satelliten-Programmen aktivieren, so dass sie bei jedem Einschalten des TVs automatisch startet, sich perfekt in die Panasonic-Bedienphilosophie integriert und ihre komplette Funktionalität bereitstellt.

Ohne zusätzliche Hardware, wie ein HD+ Modul oder eine externe Set-Top-Box und den damit verbundenen Kosten, empfängt der Zuschauer alle gängigen freien, sowie die im HD+ Paket enthaltenen 23 privaten HD- und aktuell drei UHD-Programme inklusive des UHD Event-Senders RTL UHD. Die HbbTV Operator App kombiniert das normale Fernsehprogramm mit Streaming-Inhalten und bietet alle Vorteile einer externen Set-Top-Box, jedoch ohne jegliche Verkabelung und zusätzlicher Fernbedienung. Darüber hinaus sind Komfort-Funktionen integriert, die bei Nutzung eines HD+ Moduls nicht zur Verfügung stehen. So kann der Zuschauer auf Knopfdruck eine bereits laufende oder sogar verpasste Sendung von Anfang an sehen und hat über die Mediatheken jederzeit Zugriff auf weitere Inhalte.

Die HD+ Benutzeroberfläche mit ihrem übersichtlichen elektronischen Programmführer ermöglicht eine individuelle Suche nach Sendungen, die auf die Neustart-Funktion, die Mediatheken, das Live-TV-Programm und zukünftige Übertragungen zugreift. Für Besitzer eines Panasonic 4K TVs aus dem Modelljahr 2019 ab der GXW804 Serie ist das HD+ Paket direkt nach der Installation der HbbTV Operator-App ohne Registrierung für sechs Monate kostenlos nutzbar. Sollte der Kunde die App nach Ablauf dieser sechs Monate weiternutzen wollen, fallen die üblichen Kosten für ein HD+ Abonnement an.

Beste Qualität für Sport- und Spielefans


Selbst hohen Ansprüchen von Sportfans und Gamern werden die neuen OLED-Modelle gerecht – mit einer faszinierenden 4K HDR Darstellung von Gaming-Inhalten und extrem schnellen Reaktionszeiten. Die Bildeinstellung “Sport” sorgt zudem für lebhafte Farben und messerscharfe Bilder auch bei schnellen Bewegungen. Ein Fußballfeld erscheint lebendiger und Spielertrikots erstrahlen in lebhaften Farben – genau so, als wäre man live im Stadion dabei.

Elegantes Design


Die neuen OLED-Modelle entsprechen nicht nur höchsten technologischen Standards, sondern fügen sich mit ihrem eleganten und ansprechenden Design, der Verwendung von hochwertigen Materialien und der damit verbunden ausgezeichneten Verarbeitung optimal in jeden Wohnraum ein und unterstreichen die perfekte Kombination aus Design und Funktionalität.

Umweltaspekte

Alle Panasonic TV-Modelle sind mit strom- und energiesparenden Funktionen ausgestattet. So werden beispielsweise angeschlossene Geräte nur dann eingeschaltet, wenn sie auch wirklich benötigt werden – getreu der Firmenphilosophie von Panasonic, bei der Umweltaspekte eine übergeordnete Rolle spielen.

Perfekt kombiniert

Passend zu den neuen OLED TV Geräten bietet Panasonic eine Vielzahl an Home AV Modellen und Kopfhörern an. Egal ob Blu-ray Player oder Recorder (UB9004 für GZW2004, UBS/UBC70 für GZW1004 oder UB824 für GZW954), Soundbar (HTB900 für GZW1004 oder HTB700 für GZW954) oder Bluetooth Kopfhörer (HD605) – Panasonic bietet immer die richtige Wahl.

Die OLED-Fernseher der GZW2004-, GZW1004- sowie GZW954-Serie sind mit Bildschirmgrößen von 139 cm und 164 cm (55 bzw. 65 Zoll) erhältlich.

Verfügbarkeit

  • TX-65GZW2004, voraussichtlich ab Juli 2019
  • TX-55GZW2004, voraussichtlich ab Juli 2019
  • TX-65GZW1004, voraussichtlich ab Juni 2019
  • TX-55GZW1004, voraussichtlich ab Juni 2019
  • TX-65GZW954, voraussichtlich ab Juni 2019
  • TX-55GZW954, voraussichtlich ab Juni 2019
Panasonic HbbTV der nächsten Generation

Als erster Hersteller unterstützt Panasonic in allen neuen OLED-TV-Serien sowie Ultra HD HDR LED-Serien ab GXW804 die HbbTV Operator App für HD+ und ermöglicht damit den Empfang des Programmangebots ohne zusätzlich Kosten für weitere Hardware. Mit der Integration wird zudem die neue kostenlose HD+ Komfort-Funktion gestartet, die Zuschauern auf Basis des HbbTV-Standards ein neues Fernseherlebnis bietet.

Eine HbbTV Operator-App ist ein offizieller Industrie-Standard, die einen Teil der TV-Benutzeroberfläche bereitstellt und das normale Fernsehprogramm mit Streaming-Diensten kombiniert. Sie bietet alle Vorteile einer externen Set-Top-Box, jedoch ohne zusätzliche Verkabelung oder einer weiteren Fernbedienung. HbbTV Operator Apps können parallel zu herkömmlichen HbbTV-Apps auf demselben Gerät laufen und sind darüber hinaus unabhängig davon, welcher Fernsehkanal eingeschaltet ist. Welche Funktionen genau genutzt werden, ist abhängig vom Betreiber der HbbTV Operator-App und dem TV-Hersteller.

Panasonic HbbTV der nächsten Generation

Als erster Hersteller bietet Panasonic die HbbTV Operator-App für HD+ für seine neuen OLED-TV-Serien GZW2004, GZW1004, GZW954 sowie in den UHD-LED-TVs GXW804, GXW904 und GXW945 an. Die Integration von HD+ vereinfacht den täglichen Fernsehkomfort und bietet neue Möglichkeiten und Funktionen. Auf Wunsch kann der Nutzer, der sein Programm via Satellit empfängt, die HD+ HbbTV Operator App schon bei der Installation aktivieren, so dass sie sich bei jedem Einschalten des TVs automatisch startet, sich perfekt in die Panasonic Bedienphilosophie integriert und ihre komplette Funktionalität bereitstellt.

Ohne zusätzliche Hardware wie ein HD+ Modul oder eine externe Set-Top-Box und den damit verbundenen Kosten, empfängt der Zuschauer alle gängigen freien, sowie die im HD+ Paket enthaltenen 23 privaten HD- und aktuell drei UHD-Programme inklusive des UHD-Event-Senders RTL UHD.

Darüber hinaus startet HD+ zugleich die neue HD+ Komfort-Funktion. Sie ermöglicht den Neustart von Sendungen, direkten Zugriff auf Mediatheken und einen interaktiven TV-Guide mit individualisierbaren Suchmustern. Der TV-Guide findet Sendungen im linearen Sat-Programmangebot genauso wie im non-linearen. Die HD+ Komfort-Funktion steht allen HD+ Nutzern mit einem neuen Panasonic OLED-TV oder der Ultra HD HDR LED Serien ab GXW804 ohne Mehrkosten zur Verfügung.

„Panasonic ist im Bereich TV Empfangstechnik führend und passt aufgrund der hohen Qualität der Produkte und der Ultra HD Ausrichtung perfekt zu HD+. Die direkte Integration von HD+ im Fernseher und die neue HD+ Komfort-Funktion sind ein Quantensprung für das TV-Erlebnis unserer Kunden. HD+ macht Fernsehen in bester HD- und UHD-Qualität via Satellit einfach und bequem wie nie zuvor. Viele Kunden möchten eine komfortable Auswahl von non-linearen Angeboten, ohne auf die brillante Bildqualität über Satellit zu verzichten. Es freut uns, dass wir dieses neue Angebot mit Panasonic realisieren“, sagt Georges Agnes, Geschäftsführer Operations und Produktentwicklung bei HD+.

Panasonic HbbTV der nächsten Generation

„Panasonic ist der erste TV Hersteller, der den neuen HbbTV Operator App Standard in seine TV Modelle integriert. Wir sind sehr froh, dass wir mit HD+ einen starken Partner gefunden haben, mit dem wir unseren Panasonic Kunden attraktive Mehrwerte bieten können”, sagt Dirk Schulze, Head of Product Marketing TV/Home AV bei Panasonic Deutschland.

Bei Panasonic Fernsehern aus dem Modelljahr 2019 ab der GXW804-Serie ist HD+ direkt nach der Installation der HbbTV Operator App ohne Registrierung für sechs Monate kostenlos nutzbar. Sollte der Kunde die App nach Ablauf dieser sechs Monate weiternutzen wollen, fallen die üblichen Kosten für eine HD+ Verlängerung oder das Abonnement an.

Das große Zappiti Spezial

Wir möchten mit unserem großen Zappiti Spezial einmal genauer auf den Hersteller Zappiti, deren Produkten und Nutzen eingehen. Wir sind der Meinung, in der heutigen Zeit darf kein ordentlicher Media Player in einem Heimkino fehlen 😉 Natürlich gibt es auch diverse andere Hersteller und Möglichkeiten die digitale Film- und Seriensammlung wiederzugeben. Der Hersteller aus Frankreich, Zappiti, ist einer davon. Mit einem spezialisierten Portfolio in Sachen Media Player und die Wiedergabe von Filmen und Serien. Das trifft auch beim Hersteller selber den Nerv. Hier wird das Thema nämlich wirklich gelebt.

Fangen wir aber einmal grundlegender an. Für was braucht man eigentlich einen Media Player?

Immerhin hat heutzutage jeder Fernseher oder Blu-Ray Player ein integrierten Media Player. Gründe dafür gibt es mehrere, um nur einige zu nennen: Der integrierte Media Player spielt nicht alle Dateien ab

Man möchte eine übersichtlichere Struktur der Dateien haben (Cover, Bilder, Genre, was hab ich gesehen und was nicht)

Man möchte ein höheren Wiedergabekomfort genießen

Multiroom Video wäre auch ein Thema

Jugendschutz Funktion (Kinder sollen nicht den Zugriff auf alle Filme und Serien haben)

uvm.

Die Zappiti Familie

Ingesamt umfasst das Produktportfolio von Zappiti vier Media Player, ein NAS Server mit Archivierungsfunktion und ein externes Laufwerk um den NAS Server zu erweitern.

Allgemeine Spezifikationen (HDR Serie):
● HDMI 2.0a / 4K 60p
● HDR / 10-Bit
● REC. 2020
● Zappiti MagicPixel v2.5
● Fernbedienung mit Hintergrundbeleuchtung
● Bedienung mit Tablet / Automation

● HDD Rack Option (bis zu 32 TB)
● MKV, BDMV, UHD & BD ISO, M2TS
● BD / BD 3D / UHD Menü support

● HEVC, H.265, x265, MVC (3D)
● Wi-Fi 5G
● Ethernet Gigabit
● Zappiti Video
● Untertitel download
● 3D Untertitel
● Film Trailers
● Bonus (Making Of und Extras)  
● Suchmaschine und Filter

Der Unterschied der Player

Zappiti Mini 4K HDRZappiti One 4K HDRZappiti One SE 4K HDRZappiti Duo 4K HDR
Dual HDMI outputNeinNeinJaNein
Gold connectorsNeinNeinJa (CVBS, Audio LR, Coaxial)Nein
Removable antennasNeinNeinJaNein
IR extenderJaNeinJaNein
Rack HDDNeinJa (1x)Ja (1x)Ja (2x)
Internal memory EMMC8 GB16 GB16 GB16 GB
Der Zappiti NAS RIP 4K HDR ist die einfache und schnelle Lösung seine Musik, Filme und Serien Sammlung automatisch und ohne viel Aufwand zu digitalisieren. Das Network Attached Storage

Das eigentliche Herzstück

Das eigentliche Herzstück des Media Players ist jedoch nicht der Player an sich, sondern die Hauseigenen Software die dazu geliefert wird. Gemeint sind hier die Anwendungen Zappiti Video, Zappiti Explorer und Zappiti Music. Alle drei Anwendungen runden das Gerät sinnvoll mit einem Haufen wirklich cooler Features ab.

Die Zappiti Video Anwendung ist für die Wiedergabe und Verwaltung von sämtlichen Film- und Seriendateien. Der Explorer ermöglicht das Wiedergeben von Urlaubvideos, Fotos oder komplette Diashows und die Zappiti Music Anwendung verwaltet die komplette eigene Musiksammlung. Die Anwendung Zappiti Video gibt es sogar für’s Smartphone, Tablet oder dem heimischen PC. Dadurch lässt sich die Film- und Seriensammlung noch einfacher und schneller verwalten und steuern. Aber darauf gehen wir später noch einmal genauer ein. Auch die Anwendung Zappiti Music gibt es fürs Smartphone / Tablet. Somit kann auch ohne Fernseher die Lieblingsmusik direkt über den Player wiedergeben und verwaltet werden – genial!

Das Zubehör

Doch fangen wir ganz am Anfang an, am Beispiel eines Zappiti One SE 4K HDR. Neben dem Gerät kommt der Media Player mit sämtlichen Zubehör um direkt zu starten: Fernbedienung, HDMI Kabel, IR Auge, Netzteil und einer Anleitung in Englisch und Französisch in gedruckter Form, die Anleitung in deutsch gibt es hier als Download. Zusätzlich hat zumindestens der One SE 4K HDR die Möglichkeit die WiFi Antennen auch abzuschrauben. Dieses Funktion vermissen wir bei den anderen drei Modellen.

Zappiti Media Player 4K HDR

Der Media Player sieht nicht nur wertig aus sondern fühlt sich auch so an. Eine Kleinigkeit stört uns dann doch und zwar die Fernbedienung. Trotz Hintergrundbeleuchtung und guter Tasten Anordnung drücken sich die Taste schwammig und das Feedback der jeweiligen Taste könnte dann doch etwas besser sein. Wir trösten uns mit der guten Integration von Logitech, Control4, ProControl, RTI und diversen anderen Herstellern. So kann die Fernbedienung zur Seite gelegt werden und gerade die IP Steuerung funktioniert rasant schnell. Aber auch die App zur Steuerung des Media Players lässt die nicht ganz so tolle Fernbedienung schnell vergessen, denn diese ist genial!

Aber machen wir uns erstmal an die Einrichtung des Gerätes

Einrichtung des Media Centers

Einmal alles angeschlossen und gestartet zeigt sich das Start Menü mit drei großen Icons. Die Icons stehen für die Highlights des eigentlichen Media Players – Die Anwendungen Video, Explorer und Music. Dabei benötigt jedoch nur die Anwendung Video eine Einrichtung.

Nachdem Start der Anwendung Video muss man einmalig einen Benutzer Account erstellen. Dieser dient dazu seine Sammlung später auch auf dem Tablet, Smartphone oder heimischen PC aufzurufen, zu bearbeiten und zu verwalten. Die komplette Datenbank wird dabei entweder auf der Zappiti Cloud, dem heimischen Rechner oder einem Synology NAS / Asustor NAS gespeichert. Der Vorteil einer externen Speicherung liegt auf der Hand. Auch wenn das Gerät einmal defekt ist oder auf Werkseinstellung zurückgesetzt wird ist die eigentliche Sammlung weiterhin abgespeichert und kann einfach durch einen Login wieder geöffnet werden. Würde die Datenbank lokal gespeichert werden so müsste man diese in gewissen Abständen sichern, dies entfällt hier komplett. Aber was wird auf den externen Server denn nun gespeichert?

Es handelt sich hier nur um Filminformationen wie Cover, Hintergrundbild, Soundtrack und Beschreibungen. Der eigentliche Film bleibt davon unberührt auf dem eigentlichen Medium.

Impressionen aus der Anwendung Zappiti Video

Die Anwendung Zappiti Video glänzt mit einem aufgeräumten Look und vielen Features. Eine Erweiterung der Anwendung über diverse Apps wie man es z.B. von Kodi kennt ist nicht möglich. Dabei fehlt uns jedoch nichts was ein ordentliches Media Center haben sollte. Suche (Schauspieler, Genre, Namen, Regisseur, Bewertung uvm.), Kategorien, Trailer, Untertitel, Gruppenfunktion, Jugendschutz, App Control, Multiroom Funktion, IP Steuerung, Gesehen / ungesehen Funktion, umfängliche Bearbeitungsfunktion (Cover, Hintergrund, Beschreibung, Icons), Blu-Ray Menu und viele weitere Funktionen. Der Media Player mit der Anwendung Zappiti Video lässt den Film- und Serien-Fan nichts vermissen. Sicherlich hat man über Kodi ein paar mehr Gestaltungsmöglichkeiten und kann sich vielleicht auch mehr austoben. Aber gerade das finden wir an Zappiti auch so charmant. Da bleibt einfach mehr Zeit für das wesentliche: Die Filme und Serien!

Ach und übrigens: Auf der Zappiti Uservoice Seite kann man für fehlende Funktionen die man vielleicht dann doch vermisst voten oder Vorschläge einreichen: https://zappiti.uservoice.com/forums/310888-zappiti-english

Die App fürs Smartphone / Tablet

Die anderen Anwendungen

Die Anwendung Explorer versteht sich ja eigentlich schon fast von alleine. Von hier aus kann man natürlich auch seine Filme, Serien, Fotos, Diashows oder Urlaubsvideos starten, jedoch ohne den kompletten Funktionsumfang der Anwendung Video (kein Cover, Beschreibung, Suche usw.) Wenn es dann mal etwas Musik sein darf kann man seine Musik mit der Anwendung Music abspielen und auch mehrere eigenen Playlisten erstellen. Dabei lässt sich Zappiti Music auch über eine Smartphone / Tablet App steuern. Der Vorteil ist, dass damit der Bildschirm nicht eingeschaltet werden muss.

Fazit

Jeder der die Eigene digitale Film- und Seriensammlung entsprechend präsentieren möchte ist bei Zappiti genau richtig. Hohe Gerätequalität mit einer hervorragenden Software und tollen Features runden den Zappiti Media Player ab. Ein geniales Server -> Client System, dass auch Multiroom ohne große Probleme ermöglicht. Auch das die Software genau auf den Media Player maßgeschneidert ist löst viele alt bekannte Probleme bei anderen Playern (z.B. Performance oder Kompatibilität Probleme). Die Anwendungen werden stetig erweitert und verbessert. Sicherlich gibt es auch bei Zappiti Ecken und Kanten, die aber dem wirklichen Filmgenuss nicht im Wege stehen.

Anschließen – Los legen – Spaß haben – Zappiti!

SONY VPL-VW270 Advanced HDR Tuning Heimkinoraum

Sichern Sie sich jetzt den Sony 4K Projektor VPL-VW270ES inkl. Ultra-HD fähigen Blu-Ray Player von Sony und sparen Sie satte 590,00 EUR. Der Aktionszeitraum ist vom 01.03.2019 bis zum 30.06.2019 und gilt so lange der Vorrat reicht. Das Bundle gibt es natürlich auch mit dem phänomenalen ADVANCED HDR Tuning. Wir laden Sie gerne ein das Gerät vor Ort in unseren Fachgeschäft aus Herz und Nieren zu Testen.

Alle Details zum Projektor finden Sie hier und zum Blu-Ray Player hier. Haben Sie noch Fragen? Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns.