Technics Grand Class SU-G700
,

CES: Technics Grand Class SU-G700

Grand Class SU-G700: Technics präsentiert ultimativen Stereo-Vollverstärker für ein detailreiches Klangerlebnis

Technics präsentierte heute den neuen Stereo-Vollverstärker Grand Class SU-G700, ausgestattet mit JENO Engine (Jitter-Eliminierung und Noise-Shaping-Optimierung), LAPC (Load Adaptive Phase Calibration) und einem Audiotechnologiekonzept, das neue Maßstäbe im Bereich der unverfälschten Klangwiedergabe setzt.

Hochwertige Audiotechnologie setzt neue Maßstäbe

JENO Engine (Jitter-Eliminierung und Noise-Shaping-Optimierung)

Zur verlustfreien Übertragung der immensen Datenmenge hochauflösender Musikquellen an die Lautsprecher nutzt die Verstärkungsstufe des SU-G700 eine komplett digitale Signalverarbeitung, einschließlich einer JENO Engine, und folgt dabei dem Designkonzept der Technics Referenzsysteme.

Jitter ist ein generelles Problem bei konventionellen digitalen Verstärkern.
Der SU-G700 hingegen verfügt über eine Jitter-Unterdrückungsschaltung, die Jitter über den gesamten hörbaren Frequenzbereich eliminiert. Zudem wird eine spezielle, hochpräzise PWM-Konvertierungsschaltung für die Pulsweitenmodulation genutzt, die maßgeblich zu einer erstklassigen Klangqualität beiträgt. Durch die Optimierung von Faktoren wie Geschwindigkeit und Maß der Rauschformung und Requantisierungsfehler – basierend auf der einzigartigen Kompetenz von Technics – können die in hochauflösenden Schallquellen enthaltenen Daten verlustfrei in PWM-Signale umgewandelt werden, ohne den Dynamikbereich zu beeinträchtigen.

Durch diese Technologien lassen sich die natürlichen und feinen Nuancen der Musik wiedergeben und der Zuhörer kommt in den Genuss eines äußerst detailreichen Klangbildes.

LAPC (Load Adaptive Phase Calibration)

Die Impedanz eines Lautsprechers variiert je nach Frequenz. Daher steuert der Verstärker die Lautsprecher ohne Beeinflussung durch deren Eigenschaften. Konventionelle digitale Verstärker sind jedoch über einen Tiefpassfilter an der Endstufe mit den Lautsprechern verbunden, was sie anfällig für deren Impedanzeigenschaften macht.

Zusätzlich können zwar die Amplitudeneigenschaften konventioneller Verstärker durch negative Rückkopplung verbessert werden, die Phaseneigenschaften jedoch nicht. Daher entwickelte Technics einen Optimierungsalgorithmus, der eine Anpassung an die Impedanz der Lautsprecher vornimmt. Die ideale Impulsreaktion wird per digitaler Signalverarbeitung korrigiert, indem die Frequenz-, Amplituden- und Phaseneigenschaften des Verstärkers bei angeschlossenen Lautsprechern gemessen werden. Diese neue Technologie ermöglicht einen glatten Frequenzgang für Amplitude und Phase zu erreichen, was mit herkömmlichen Verstärkern nicht möglich ist. So entsteht ein zeitrichtiges, räumliches Klangbild.

Technics Grand Class SU-G700

Ultraschnelles, rauscharmes Hybridnetzteil

Bei einem herkömmlichen Schaltnetzteil ändert sich die Schaltfrequenz bei Lastschwankungen, um die Einschaltzeit zu steuern und die Ausgangsspannung zu stabilisieren. Diese Fluktuation der Schaltfrequenz wirkt sich negativ auf die Klangqualität aus.

Das neu entwickelte Netzteil des SU-G700 senkt durch eine feste Schaltfrequenz den Rauschanteil, der die Klangqualität beeinträchtigt. Zusätzlich enthält die zweite Stufe des Schaltnetzteils einen Längsregler, der die Ausgangsspannung stabilisiert. Dieser verwendet hochwertige, speziell gefertigte Elektrolytkondensatoren.

Darüber hinaus senkt das aktuelle Resonanztyp-Schaltnetzteil von Technics den Rauschpegel bei Schaltvorgängen. Die rauschdämpfenden Teile, zum Beispiel Kondensatoren, wurden sorgfältig ausgewählt. Durch aufwändige Maßnahmen wird Rauschen minimiert, um ein Klangbild hoher Reinheit zu erreichen.

Dreistufiger Aufbau zur Vermeidung von Interferenzen zwischen den Schaltungsblöcken und Reduzierung von Rauschen

Dreistufiger Aufbau

Integrierte Verstärker sind mit verschiedenen Schaltungen ausgestattet, die beispielsweise empfindliche Signale an den Eingängen oder hohe Ströme verarbeiten, zum Beispiel Ausgangsschaltungen und Stromversorgungsschaltungen. Der SU-G700 basiert auf einem dreistufigen Aufbau, in dem die Schaltungsblöcke abhängig vom verarbeiteten Signalpegel getrennt sind. Hierdurch werden Interferenzen zwischen den Schaltungsblöcken vermieden, sodass eine klares Klangbild entsteht.

Die hohe Steifigkeit des Chassis unterdrückt zudem die Vibration elektrischer Bauteile und beugt damit Einbußen in der Klangqualität vor.

Technics Definitive Design mit zwei großen Pegelanzeigen und großem Lautstärkeregler

Verwindungssteifes Aluminiumgehäuse

Das extrem verwindungssteife Metall-Doppelchassis besteht aus einem mit Stahlplatten bestückten Innen- und Außenchassis, das Vibrationen sowie Rauschen reduziert, welche das Klangbild beeinträchtigen würden.

Um schwere Bauteile und -gruppen tragen zu können und eine hohe Stabilität zu erzielen, besteht das Innenchassis aus einer 1,2 mm dicken Stahlplatte. Die Unterseite des Gehäuses wurde aus einer 2 mm starken Stahlplatte gefertigt. Dies verbessert die vibrationsdämpfenden Eigenschaften und senkt den Schwerpunkt. Die aus einer 7 mm starken Aluminiumplatte gefertigte Front wirkt dem Einfluss elektromagnetischer Einstreuung entgegen.

Die zwei großen Pegelanzeigen an der Front zeigen die Dynamik der Musik. Der Lautstärkeregler aus reinem Aluminium bietet eine angenehme Haptik.

Verfügbarkeit

Frühsommer 2017 (Preis noch nicht verfügbar)

Grand Class SU-G700

Akkurate Digital-Technologie

  • JENO Engine (Jitter-Eliminierung und Noise-Shaping-Optimierung)
  • LAPC (Load Adaptive Phase Calibration)
  • Ultraschnelles, rauscharmes Hybridnetzteil
  • Batteriebetriebener Taktgenerator

Rauschfreie Signalverarbeitung

  • Architektur zur Eindämmung von digitalem Rauschen
  • Optimale Schaltkreisaktivierung

Technics Definitive Design

  • Extrem verwindungssteifes Aluminiumgehäuse
  • Metall-Doppelchassis mit hoher Steifigkeit
  • 3-stufiger Aufbau zur Trennung von Netzteil, Verstärker und Signalverarbeitung

FTC-Ausgangsleistung

  • 140 W + 140 W (1 kHz, T.H.D. 0,5 %, 4 Ω, 20 kHz LPF)
  • 70 W + 70 W (1 kHz, T.H.D. 0,5 %, 8 Ω, 20 kHz LPF)

Abmessungen (B x H x T)

  • 430 x 148 x 428 mm

Gewicht

  • Ca. 12,3 kg

Anschlüsse

  • 2 x koaxialer digitaler Eingang / 2 x optischer digitaler Eingang / 2 x analoger Line-Eingang / 1 x USB-B-Eingang / Phono(MM)-Eingang
  • Analoger Pre-Ausgang / Analoger Line-Ausgang / Kopfhörerausgang

Formatunterstützung

  • USB-B: PCM bis 384 kHz, 32 Bit / DSD 2,8 MHz, 5,6 MHz, 11,2 MHz mit Asynchronous Transfer Mode
,

Neuheit Technics Grand Class SL-1200GR

Technics präsentierte sein neues Direktantrieb-Plattenspielersystem Grand Class SL-1200GR. Das Standardmodell für Musikenthusiasten basiert auf der bewährten Technologie des SL-1200G, der als Referenz für direktgetriebene Plattenspieler der nächsten Generation entwickelt wurde.

Die perfekte Synthese traditioneller Analog- und moderner Digitaltechnologie von Technics

Der 2016 eingeführte SL-1200G kombiniert traditionelle Analogtechnologie mit modernster Digitaltechnologie von Technics. Seine außergewöhnliche Leistung revolutionierte den Hi-Fi-Markt und setzte neue Maßstäbe für direktgetriebene Plattenspieler.

Einzelne Komponenten des SL-1200G wurden für den SL-1200GR neu entwickelt, beispielsweise der kernlose Direktantriebsmotor und die präzise Motorsteuerung sowie der Plattenteller mit hoher Steifigkeit und der hochempfindliche Tonarm. Der SL-1200GR bietet Musikenthusiasten den für Analogschallplatten so typischen warmen, detaillierten Klang.

Kernloser Direktantriebsmotor mit höchster Rotationsstabilität

Im Gegensatz zu riemengetriebenen und anderen Systemen dreht der Motor von Direktantriebssystemen mit niedriger Drehzahl und treibt den Plattenteller direkt an. Dies hat eine ganze Reihe von Vorteilen. Beispielsweise wird eine Beeinträchtigung des Rauschabstands aufgrund von Motorvibration und Rastmomenten nahezu vollständig vermieden, während gleichzeitig eine hohe Zuverlässigkeit und Langzeitpräzision erreicht wird, da keine Teile ausgetauscht werden müssen.

2016 entwickelte Technics einen Direktantriebsmotor, der ohne Eisenkern auskommt. Der Zwillingsrotoraufbau, mit den auf beiden Seiten des Stators angeordneten Rotormagneten, beseitigt Ungleichmäßigkeiten in der Motordrehung (das sogenannte „Polruckeln“), die ein typisches Problem bei früheren Direktantriebssystemen waren. Dieser Motor wurde speziell für den SL-1200G entwickelt, der am Hi-Fi-Markt auf großen Zuspruch stieß. Im SL-1200GR wurde diese Designphilosophie für die Entwicklung eines neuen Direktantriebsmotors ohne Eisenkern übernommen, dessen Einzelrotor das Polruckeln zuverlässig minimiert.

Die Antriebssteuerung des SL-1200GR prüft und korrigiert die präzise Motorposition. Sie nutzt hierfür die neueste Motorsteuerungstechnologie, die bei der Entwicklung von Blu-ray Playern perfektioniert wurde und schon beim SL-1200G zum Einsatz kam. Darüber hinaus wurden die Schaltkreise nochmals angepasst, damit der neu entwickelte Motor des SL-1200GR maximale Leistung erzielt.

Neuheit Technics Grand Class SL-1200GR

Plattenteller – Hohe Steifigkeit und Schwingungsdämpfung in Perfektion

Der Plattenteller ist zweischichtig aufgebaut und verfügt über eine schwingungsdämpfende Gummischicht auf der gesamten Unterseite des Aluminium-Druckguss-Tellers. Das sorgt für hohe Steifigkeit und vibrationsfreie Rotation. Unerwünschte Resonanzen, die andernfalls auf die Schallplatte übertragen würden, werden so vermieden. Die Folge ist ein klares, reines Klangbild.

Zur Steigerung der Massenträgheit und Laufruhe wurde die Form der Aluminium-Druckguss-Schicht in Simulationen optimiert. Mit 2,5 kg (inklusive Gummiauflage) ist der Plattenteller des SL-1200GR um 0,8 kg schwerer als der seines Vorgängers, des SL-1200MK5. Zudem befinden sich auf der Rückseite des Plattentellers Verstärkungsrippen, welche die Steifigkeit zusätzlich erhöhen. Durch die Vergrößerung der Berührungsfläche mit der schwingungsdämpfenden Gummischicht werden Dämpfungseigenschaften erreicht, die mehr als doppelt so gut sind wie die des SL-1200MK5.

Tonarm mit hoher Empfindlichkeit

Der Tonarm folgt der Rotation der Schallplatte und tastet die Schallrillen mit hoher Präzision ab. Technics verwendet traditionell einen universellen, statisch ausbalancierten, S-förmigen Tonarm. Das Tonarmrohr besteht aus leichtem Aluminium mit hoher Steifigkeit.

Wie bereits beim SL-1200G, wurde für die Tonarmlagerung des SL-1200GR mit der zugehörigen kardanischen Aufhängung ein hochpräzises gefrästes Gehäuse und Präzisionslager verwendet. Die extreme Fertigungspräzision japanischer Fachkräfte ermöglicht dank manueller Montage und Feinjustierung eine hohe Empfindlichkeit von 5 mg oder weniger. Die Rillen in den Schallplatten werden so präzise abgetastet.

Vergoldete Phono- und Erdungsanschlüsse unter dem Tonarm ermöglichen einfache Anschlussverbindungen. Durch die Metallabschirmung im Gehäuseinneren werden externe Störeinstrahlungen vermindert.

Verwindungssteifes Chassis und vibrationsdämpfende Gerätefüße für höchste Klangqualität und wirksame Entkopplung

Die zweischichtige Chassiskonstruktion des SL-1200GR aus einer festen Verbindung von BMC (Bulk Moulding Compound, Verbundkonstruktion) und Aluminium-Druckguss-Gehäuse sorgt für eine hohe Steifigkeit.

Für die Dämpfungsfüße, auf denen das Chassis ruht, wird beim SL-1200GR – wie schon beim SL-1200G – ein spezieller Silikonkautschuk verwendet, der eine hervorragende Schwingungsdämpfung und hohe Langzeitstabilität garantiert. Horizontale Vibrationen werden durch Verstärkungen mit zylindrischen Rohren aus kleinzelligem Polymer absorbiert. Während in weiten Teilen die Technologie des SL-1200G übernommen wurde, wurden die Isolierungen überarbeitet und an die spezifischen Anforderungen des SL-1200GR angepasst.

Verfügbarkeit

Frühsommer 2017 (Preis noch nicht verfügbar)

Grand Class SL-1200GR

Technologie für hohe Rotationsstabilität

  • Eisenloser Direktantriebsmotor
  • Hochpräzise Motorsteuerung

Vibrationstolerante Konstruktion

  • Vibrationsabsorbierender Plattenteller
  • Robuste Gehäusekonstruktion
  • Dämpfungsfüße aus Silikonkautschuk

Hochwertige Bauteile

  • Hochempfindlicher Tonarm
  • Vergoldete Anschlüsse

Technics Definitive Design

  • Übernommen von der SL-1200 Serie

Plattenteller

  • Typ: Direktantrieb-Plattenspieler (manuell)
  • Plattenteller-Drehzahlen: 33 1/3, 45, 78 U/min
  • Variabler Drehzahlbereich: ±8 %, ±16 %
  • Anlaufdrehmoment: 2,2 kg/cm
  • Anlaufzeit: 0,7 Sek. vom Stillstand auf 33 1/3 U/min
  • Gleichlaufschwankungen: 0,025 % W.R.M.S.
  • Rumpeln: 78 dB (IEC 98A gewichtet)
  • Plattenteller: Aluminiumdruckguss
    Durchmesser:332 mm (13-5/64″)
    Gewicht:Ca. 2,5 kg (inkl. Gummiauflage)

Tonarm

  • Typ: Universal, statisch ausbalanciert
  • Effektive Länge: 230 mm (9-1/16″)
  • Überhang: 15 mm (19/32″)
  • Spurfehlwinkel:
    Innerhalb 2° 32’ (an der Auslaufrille einer 30-cm-(12″)-Schallplatte)
    Innerhalb 0° 32’ (an der Einlaufrille einer 30-cm-(12″)-Schallplatte)
  • Kröpfungswinkel: 22°
  • Tonarmhöhen-Einstellbereich: 0 – 6 mm
  • Auflagedruck-Einstellbereich: 0 – 4 g (Direktmesswert)
  • Gewicht des Tonabnehmerkopfs: Ca. 7,6 g
  • Zulässiger Tonabnehmer-Gewichtsbereich:
    [ohne Zusatz-Gegengewicht] 5,6 – 12,0 g (14,3 – 20,7 g (mit Headshell))
    [mit Zusatz-Gegengewicht] 10,0 – 16,4 g (18,7 – 25,1 g (mit Kopfgehäuse))
  • Tonabnehmer-Montagemaße: JIS 12,7 mm, Intervall
  • Tonarmkopf-Kabelschuh: 1,2 mm φ 4-poliger Kabelschuh

Anschlüsse

  • Audioausgang: 1 x PHONO (Stecker), 1 x Erdungsanschluss

Allgemein

  • Stromversorgung: 120 V Wechselspannung, 60 Hz
  • Leistungsaufnahme: 11 W (ca. 0,2 W im Standby-Betrieb)
  • Abmessungen (B x H x T): 453 x 173 x 372 mm
  • Gewicht: Ca. 11,2 kg
Denon AH-D7200
,

Denon AH-D7200: neuer Referenz-Kopfhörer

Denon, einer der weltweit führenden Hersteller hochwertiger Audio- und Heimkinoprodukte, stellt heute seinen neuen Referenz Over Ear-Kopfhörer AH-D7200 vor. Dieser wurde speziell für anspruchsvollste audiophile Nutzer entwickelt. Dank der über fünfzigjährigen Erfahrung in der Konzeption und Entwicklung von Kopfhörern bringt Denon mit dem neuen Referenzmodell AH-D7200 ein Produkt auf den Markt, bei dem innovative Technologie und sorgfältig ausgewählte Materialien meisterhaft kombiniert wurden, um Nutzern ein unvergleichliches Klangerlebnis zu bieten.

Der AH-D7200 Referenz-Kopfhörer (799€ UVP) ist ab Januar 2017  erhältlich.

Überblick:

AH-D7200 – Haupteigenschaften

  • Einzigartige 50mm FreeEdge-Treibertechnologie aus besonders robustem Nanofasermaterial
  • Ohrschalen aus echtem Walnussholz
  • Qualitativ sehr hochwertiges, abnehmbares 7N-Kupferkabel
  • Außergewöhnlicher Tragekomfort
  • Passt sich perfekt jeder Kopfform an

AH-D7200 – Der Referenzstandard in Bezug auf Klang und Tragekomfort von Kopfhörern

Das neue Referenzmodell AH-D7200 von Denon wurde für all jene Musikliebhaber entwickelt, für die die Audiowiedergabe über Kopfhörer nicht nur praktisch, sondern pure Freude ist. Denon greift bei der Fertigung von Audioprodukten auf seine mittlerweile 106-jährige Erfahrung zurück; das Knowhow aus Technologie, Konzeption und Design flossen beim AH-D7200 maßgeblich mit ein.

Bei der Entwicklung dieses Spitzenmodells standen für die Ingenieure von Denon zwei Kriterien im Vordergrund: einwandfreie Klangqualität und unvergleichlicher Komfort. Dazu bedurfte es eines neuen Designs und neuer Materialien, denn bei der Qualität wurden keine Kompromisse zugelassen, um eine ausgezeichnete Leistung zu bieten. Unter dem klassischen Äußeren des AH-D7200 verstecken sich fast ausschließlich neue Komponenten: von der einzigartigen FreeEdge-Nanofaser-Treibereinheit bis zur Form des Gehäuses aus echtem Walnussholz. Selbst die Ohrpolster unterscheiden sich erheblich vom bisherigen Design: Bei dem neuen Modell werden weiche Kunstlederbezüge verwendet, die in Japan entwickelt wurden und sich noch angenehmer als echtes Leder anfühlen.

Herzstück des AH-D7200 ist die 50 mm FreeEdge-Treibermembran, die aus einem besonders robusten und leichten Nanofasermaterial besteht. Dies ermöglicht präzise Membranbewegungen und beschränkt die Verzerrungen auf ein Minimum. Aufgrund der selbstdämpfenden Eigenschaften werden unerwünschte Resonanzen in der Membran ausgelöscht. Die Treibermembran ist besonders weich eingebettet, damit sie sich möglichst leicht und ohne Verbiegungen bewegen kann und einen Klang von größtmöglicher Reinheit erzeugt. Für den “Motor”, der diese Membran antreibt, werden kupferbeschichtete Aluminiumdrähte verwendet, um das Gewicht der Schwingspule so gering wie möglich zu halten. Außerdem kommen äußerst starke (über 1 Tesla) Neodym-Magnete zum Einsatz, durch die die Linearität und die Reaktionsgeschwindigkeit erhöht werden. Aufgrund all dieser Elemente ist die gesamte Kraft des Treibersystems darauf ausgerichtet, die Musik zum Ohr des Hörers zu tragen.

Natürlich ist der Treiber nur eine Komponente des Audiosystems der Kopfhörer: Die Treibereinheiten des AH-D7200 sind in vibrationsdämpfende Harzlager eingebettet, was Verzerrungen nochmals entgegenwirkt. Diese Lager sind wiederum in Gehäuse aus echtem Walnussholz eingebaut. Das dichte Holz weist stark selbstdämpfende Eigenschaften auf und verringert durch seine Form interne Resonanzen und Reflexionen. Zudem verleiht das Walnussholz den Kopfhörern einen wärmeren Klang.

Die Treibereinheit ist über ein 7N-Kabel aus sauerstofffreiem Kupfer (Reinheit von 99,99999 %) von höchster Qualität mit dem Verstärker der Kopfhörer verbunden. Dieses abnehmbare und speziell in Japan gefertigte Kabel gewährleistet eine bestmögliche Signalübertragung. Das gesamte System wird durch einen haltbaren, maschinengeschnittenen Metallstecker mit Klemmflansch aus Kupfer abgerundet. Auch für die Innenverdrahtung der Kopfhörer wurde 7N-Kupfer genutzt. Für die Verbindungen zwischen dem Kabel und den Hörmuscheln werden schwebend gelagerte Buchsen verwendet, die die Übertragung mechanischer Geräusche vom Kabel verhindert.

Neben dem bestmöglichen Klang bietet der AH-D7200 zudem unvergleichlichen Tragekomfort. Die Hörmuscheln sind an ergonomisch geformten Bügeln aus Aluminium-Druckguss befestigt und das Kopfband ist mit einem Bezug aus echtem Schafleder umhüllt. Die Hörmuscheln sind in Kunstleder eingefasst, das wegen seiner herausragenden Weichheit und Haltbarkeit ausgewählt wurde. Die Füllung besteht aus Memory-Schaumstoff, wodurch sich die Hörmuscheln optimal an die Ohren des Nutzers anschmiegen. Das gesamte Design zeugt von einer durchdachten Produktentwicklung mit dem Ziel, selbst über lange Zeiträume hinweg besten Hörgenuss zu schaffen: vom geringen Gewicht (385 g ohne Kabel) bis hin zu einer Passform und einem Seitendruck, die auf die größtmögliche Bandbreite an Kopfgrößen und -formen angepasst sind.

Bester Klang und unvergleichlicher Tragekomfort: Das Modell AH-D7200 ist das Referenzmodell der Kopfhörer-Experten von Denon für all jene, die für ihr Hörerlebnis keine Kompromisse eingehen wollen. Der AH-D7200 Referenz-Kopfhörer (799€ UVP) ist ab Januar 2017 im Handel erhältlich.

Denon PMA-1600NE & CDC-1600NE

Neuheit Denon PMA-1600NE & CDC-1600NE

Denon kündigt zwei Neuerscheinungen für seine audiophile New Era Serie (NE) an, die Klang mit Studio-Qualität in die eigenen vier Wände bringen. Basierend auf dem Design des Flaggschiff-Vollverstärkers PMA-2500NE und des CD/SACD-Players DCD-2500NE, die Anfang 2016 eingeführt wurden, vereinen die neuen Modelle PMA-1600NE und DCD-1600NE alle Elemente des New Era-Designs von Denon zu einem attraktiven Preis. Ganz gleich ob CDs oder hochauflösende Musik von SACDs oder anderen digitalen Quellen, die neue 1600NE Serie bietet Klangqualität auf höchstem Niveau.

Der Denon PMA-1600NE (1.599€ UVP) und der Denon DCD-1600NE (1.099€ UVP) sind ab Februar 2017 in Premium-Silber und Schwarz erhältlich.

Das neue Duo, welches die bestehenden 15xxAE-Modelle ersetzt, verbindet die mehr als 100-jährige Erfahrung und Fachkompetenz von Denon in der hochwertigen Musikwiedergabe mit dem neuesten Denken bezüglich digitaler und analoger Audiotechnologie, um ein vollkommenes und überzeugendes musikalisches Erlebnis zu bieten.

Überblick:

Denon PMA-1600NE Vollverstärker mit USB-D/A-Wandler – Haupteigenschaften

Denon PMA-1600NE

  • Ausgangsleistung von 2 × 140 W (4 Ohm)
    • Ausreichende Leistung auch für große Räume
  • Verstärker mit erweiterter Ultra High Current-MOS Single-Push-Pull-Schaltung mit Schottky-Dioden
    • Große Klang-Bandbreite von tiefen Bässen bis zu detaillierten Höhen
  • DAC Master-Clock-Design
    • Jitterfreie Audiowiedergabe
  • USB-B-Anschluss auf der Rückseite
    • Wiedergabe hochauflösender Audiodaten bis 384 kHz / 32 Bit und DSD 11,2 MHz
  • Aufwändige Isolationsschaltung zur Unterdrückung hochfrequenter Störungen vom Computer über den USB-B-Eingang und den digitalen Eingängen
    • Musik aus allen Quellen ohne unerwünschtes elektrisches Rauschen
  • FL-Display für Anzeige von Quelle und Abtastrate
    • Einfache Erfassung der wichtigsten Informationen
  • Analog-Modus, in welchem alle digitalen Schaltkreise und das Display abgeschaltet werden für optimalen Klanggenuss
    • Rein analoge Audio-Wiedergabe
  • Advanced AL32 Processing Plus
    • Digitale Aufzeichnungen mit verblüffend originalgetreuer Klangwiedergabe
  • Direct Mechanical Ground
    • Minimierung unerwünschter Vibrationen
  • Chassis-Konstruktion mit 6 unabhängigen Blöcken
    • Eliminierung von Rauschen zwischen den Schaltungen
  • Doppeltransformatoren in LC (Leakage Cancelling)-Anordnung
    • Erhöhung der Klangqualität
  • Separate Netzteile für analoge und digitale Schaltungen
    • Bewahrung der Reinheit des Audiosignals
  • 2 optische Digitaleingänge und 1 koaxialer Digitaleingang, Verstärker mit MM- und MC-Phonoentzerrer
    • Bereit für Musik aus allen Quellen
  • Erhältlich in Premium-Silber und Schwarz
    • Perfekt abgestimmt auf den Super Audio CD-Player DCD-1600NE

Denon DCD-1600NE Super Audio CD-Player – Haupteigenschaften

Denon CDC-1600NE

  • Advanced AL32 Processing und ultrapräziser D/A-Wandler 192 kHz / 32 Bit
    • Originalgetreue Klangwiedergabe
  • DAC Master-Clock-Design
    • Jitterfreie Audiowiedergabe
  • Direct Mechanical Ground
    • Minimierung unerwünschter Vibrationen
  • Sorgfältig geplante Konstruktion, minimale Signalwege und ausgewählte HiFi-Bauteile
    • Bewahrung der Reinheit des Audiosignals
  • Original-Laufwerksmechanismus von Denon mit SVH (Suppress Vibration Hybrid)-Schublade
    • Genaues Auslesen und Decodieren von allen Discs
  • Wiedergabe von CDs und Super Audio CDs, DSD-Dateien (2,8 MHz / 5,6 MHz) und PCM-Dateien bis 192 kHz / 24 Bit von DVD-R/RW
    • Erweiterte Disc-Unterstützung für moderne hochauflösende Audiodaten
  • Unabhängige Netzteile für analoge und digitale Schaltungen
    • Bewahrung der Reinheit des Audiosignals
  • Pure Direct-Modus
    • Für eine saubere Audio-Ausgabe
  • Erhältlich in Premium-Silber und Schwarz
    • Perfekt abgestimmt auf Vollverstärker PMA-1600NE

Denon PMA-1600NE – Vollverstärker mit USB-D/A-Wandler

Seit der Gründung zu Beginn des 19. Jahrhunderts hat Denon die Technologie entwickelt, verfeinert und weiterentwickelt, um das beste Musikerlebnis in die eigenen vier Wände zu bringen. Die Kombination aus erfahrenen Ingenieuren und talentierten jungen Enthusiasten mit innovativen Ideen spiegelt sich im Design des neuesten Vollverstärkers wieder. Der PMA-1600NE kombiniert die reinste Umsetzung des analogen Schaltungsdesigns mit dem neuesten Denken bezüglich hochauflösender, digitaler Audiosignale.

Das Präfix „PMA“ bei Modellen von Denon steht für „pre-main amplifier“ (Vor-End-Verstärker), und genauso ist der PMA-1600NE gestaltet: Er ist ein hochwertiger Vorverstärker, ein großartiger Digital-Analog-Wandler, der in der Lage ist, ultrahohe Auflösung bis zu 384 kHz / 32 Bit und DSD11.2MHz zu handhaben, und ein leistungsstarker Verstärker, der 2x140W an 4 Ohm liefert – und das alles unter einem Dach. Darüber hinaus nutzt er den einzigartigen Sechs-Block-Aufbau von Denon, um die verschiedenen Elemente voneinander zu trennen und so sicherzustellen, dass kein Geräuschübergang zwischen ihnen entsteht. Er verwendet außerdem separate Stromversorgungen für seine analogen und digitalen Sektionen, um reine Signale zu garantieren, und „Direct Mechanical Ground Construction“, um unerwünschte Vibrationen zu minimieren.

Die digitale Sektion des PMA-1600NE basiert auf dem berühmten Advanced AL32 Processing Plus von Denon, welches das digitale Signal durch Interpolation zusätzlicher Datenpunkte aufwertet, um so eine gleichmäßige, analoge Wellenform zu reproduzieren. Somit werden Informationen, die bei der Digitalaufzeichnung verloren gegangen sind, sorgfältig restauriert. Auf diese Weise entsteht eine verblüffend originalgetreue und detaillierte Klangwiedergabe.

Das DAC Master-Clock-Design von Denon sorgt für eine präzise Umwandlung von digitalen Signalen, sei es von den beiden optischen Digitaleingängen, dem koaxialen Digitaleingang oder dem asynchronen USB-Typ-B-Anschluss, der mit ultra-hochauflösenden Audiodaten von einem Computer kompatibel ist. Darüber hinaus verfügt der DAC-Bereich über einen digitalen Isolator, um unerwünschte Geräusche von Computern oder angeschlossenen digitalen Quellen auszugrenzen, während der analoge Modus die digitale Schaltung ausschaltet, wenn sie nicht für den reinsten Ton erforderlich ist.

Als Zeichen der langjährigen Verpflichtung von Denon gegenüber allen Audio-Formaten, hat der PMA-1600NE für alle Schallplattenliebhaber einen Phonoentzerrer, der sowohl MM- als auch MC-Tonabnehmer unterstützt. Im Unterschied zum Vorgänger ist beim PMA-1600NE der Umschalter zwischen MM und MC kein Drucktaster mehr, sondern ein Relaisschalter. Dadurch können die Leiterbahnen auf der Platine verkürzt und Signalschleifen verkleinert werden. Filigrane analoge Signale werden mit größerer Reinheit verstärkt.

Der Leistungsverstärker verwendet ein einfaches, direktes Design mit einer Ultra High Current-MOS Single-Push-Pull-Schaltung mit Schottky-Dioden, um durch eine minimale Anzahl von Hochstrom-Elementen die Lautsprecher zu einer verbesserten Tonqualität anzutreiben. Das Push-Pull-Design kombiniert Zartheit und Rafinesse mit weitreichenden dynamischen Fähigkeiten.

Denon DCD-1600NE Super Audio CD-Player

Seit den Anfängen der CD stellt Denon bereits Disc-Player her. Der neue DCD-1600NE vereint das gesamte Denon Know-How in einem Player. Er holt das Beste aus CDs und Super Audio CDs und ist darüber hinaus in der Lage, DSD und hochauflösende PCM-Dateien abzuspielen. Er verwendet den S.V.H. Mechanismus von Denon, um Vibrationen zu unterdrücken und so Scheiben mit ausgezeichneter Genauigkeit zu lesen. Außerdem gewährleistet er mittels der „Direct Mechanical Ground Construction“ noch größere Stabilität und verhindert mechanische Störungen.

Neben CDs und SACDs spielt der DCD-1600NE DSD 2.8MHz- und 5.6MHz-Dateien sowie auf DVD-R/RW-Medien aufgezeichnete PCM-Dateien bis zu 192kHz/24 Bit ab. Er verwendet Advanced AL32 Processing und Ultra Precision 192kHz/32 Bit Digital-Analog-Konvertierung, zusammen mit dem DAC Master-Clock-Design von Denon. Die stark verbesserte Stromversorgung und weitere Änderungen sorgen für noch mehr Genauigkeit, um eine originalgetreue Klangwiedergabe in Studio-Qualität zu ermöglichen.

Separate Oszillatoren werden für 44,1 kHz und seine Vielfachen verwendet, sowie für 48 kHz Abtastraten, wodurch die Instabilität weiter reduziert wird.

Das Design ist gekennzeichnet durch ein einfaches, logisches Layout mit sehr kurzen und sauberen Signalpfaden. Außerdem werden während der gesamten Audio-Kette sorgfältig ausgewählte Komponenten verwendet. Der Player verfügt über getrennte digitale und analoge Stromversorgungen – zurückführend auf die jeweils zugehörigen Transformatoren – um Rauschen und Störungen auf ein Minimum zu reduzieren, während ein Pure Direct Mode mögliche Störquellen minimiert.

Aus alledem ergibt sich ein Player, der dazu bestimmt ist, das Beste aus Musik zu machen, sei es auf CD, Super Audio CD oder hochauflösenden Audio-Dateien auf DVD. Kombiniert mit dem hervorragenden PMA-1600NE bildet der DCD-1600NE ein starkes Paket, das den leidenschaftlichsten Musikliebhaber begeistern wird.

sonoro hifi
,

Neuheit Sonoro HIFI Musiksystem

Sonoro stellt mit dem sonoro HIFI ein 3-Wege Stereo Muiksystem der Spitzenklasse vor.

Tiefe, Kraft und Dynamik – sonoro HIFI garantiert Musikgenuss in Vollendung

Sie möchten revolutionären Sound, komfortable Bedienung und innovatives Design in einem Gerät? Dann entscheiden Sie sich für die neue Akustik-Referenz: Das sonoro HIFI High End 3-Wege Stereo Musiksystem – ein kompaktes Hochleistungsaudiosystem, entwickelt für anspruchsvolle Musikliebhaber.

Edle Materialien, hochmoderne Technologien sowie die effizien- ten und kraftvollen Lautsprecher machen sonoro HIFI zur perfekten Symbiose von Ästhetik, Leistung und Klang. sonoroHIFI wurde für audiophile Menschen konzipiert, die nicht willens sind, sich mit weniger als dem Bestmöglichen zufrieden zu geben.

sonoro hifi

Hören Sie jedes einzelne Instrument aus Ihrem absoluten Lieblingssong heraus

Machen Sie Ihr Wohnzimmer zur Mailänder Scala, dem Madison Square Garden oder Rock am Ring. Erleben Sie große Symphonieorchester und Konzerte als wären Sie live dabei.

Das sonoroHIFI High End 3-Wege Stereo Musiksystem bringt jeden einzelnen Ton, jede Facette, jeden vibrierenden tiefen Bass und jede Höhe in einer vollkommen neuen Dynamik und Qualität zur Geltung. Durch die D’Appolito-Anordnung der Lautsprecher werden Schallreflexionen von Decken und Fußböden minimiert, was zu einer deutlich besseren räumlichen Akustik und hervorragenden Ortbarkeit des Stereoeindrucks führt.

Komfortable Bedienung, Klang der Superlative

Schließen Sie sonoro HIFI einfach an Ihre Steckdose an, drücken Sie den Startknopf und wählen Sie Ihre bevorzugte Quelle wie z. B. das Digitalradio DAB/DAB+. Alle Funktionen lassen sich bequem über das Gerät oder mühelos über die sonoroHIFI Fernbedienung steuern. Die Bedienung ist so einfach wie möglich gestaltet, damit Sie sich auf das Wesentliche konzentrieren können: den überra- genden Spitzenklang.

Legen Sie Ihre Lieblings-CD ein und drücken Sie die Play-Taste. Schon genießen Sie Ihre Musik in einer vollkommen neuen Brillanz ohne dass Sie hierfür erst irgendwelche Netzwerkeinstellungen vornehmen müssen. Verbinden Sie sonoroHIFI über den optischen Eingang mit Ihrem TV-Gerät und Sie werden Filme mit einem lebendigen Sound wie im Kino erleben. Oder hören Sie Dokumen- tationen glasklar als wenn der Sprecher direkt neben Ihnen sitzt.

Ein einfacher Knopfdruck und Ihr Wohnzimmer wird zum Konzertsaal

Streamen Sie mit sonoroMUSIC Ihren Lieblingssender per Bluetooth® bequem auf das sonoro HIFI High End Musiksystem Die kostenlose sonoroMUSIC App ermöglicht Ihnen den Zugri auf mehr als 80.000 Internetradio-Sender mit über 120 unter- schiedlichen Genres.

sonoro hifi

Tiefenentspannung pur – Unsere innovativen Relax- und Meditationsinhalte

In enger Zusammenarbeit mit Entspannungsexperten, inspiriert von der Natur und den alltäglichen Herausforderungen, hat sonoro gemeinsam mit slowtime® einzigartige Inhalte zur Ent- stressung geschaffen. Die hinterlegten Kompositionen wie Kurzentspannungen oder Klassische Meditationen, Progressive Muskelentspannung, Fantasiereisen, Meditative Klänge und Naturklänge helfen dabei, Ihren Geist und Ihre Gedanken zur Ruhe zu bringen und den Körper zu entspannen.

Neuheit Sonoro HIFI Musiksystem

Der passende Standfuß zum System.

Neuheit Marantz PM-10 & SA-10

Neuheit Marantz PM-10 & SA-10

Die neue Marantz Premium 10-Serie: The New Reference

Viele Jahre lang haben die Referenzmodelle Marantz MA-9, SC-7 und SA-7 von Marantz die Messlatte für Wiedergabe und Verstärkung gesetzt. Nicht nur deshalb, weil man ihnen die Erfahrung anmerkt, die das Unternehmen über viele Jahrzehnte gesammelt hat, sondern weil sie den Ansatz verkörpern, der für alle Produkte des Unternehmens gilt, und für den unser Leitmotiv „Because Music Matters“ steht. Mit der Einführung des Marantz PM-10 und SA.10 fordert Marantz seine eigenen Referenzen heraus. Die Produkte der Premium 10-Serie setzen neue Maßstäbe bei Design und Technik.

Soon to be a Legend

Mit dem SACD-Player SA-10 und dem passenden Vollverstärker Marantz PM-10 werden die Designprinzipien unserer Produkte neu interpretiert. Der Player und der Verstärker sind das Ergebnis umfassender Forschung und Entwicklung. Und natürlich umfassender Hörproben, die zu neuen Denkweisen und neuen Architekturen geführt haben, die die bewährten Technologien und Stärken von Marantz ergänzen sollen. All dies dient einem klar definierten Ziel: der bestmöglichen Wiedergabe von Musik, von CDs bis hin zu den neuesten hochauflösenden Audioformaten.

Mehr Informationen zu der Geschichte hinter der neuen Referenz erhalten Sie hier.

Marantz PM-10 Vollverstärker

Verstärker sind das Herzstück der Geschichte von Marantz: Das allererste Produkt des Unternehmens war ein hochwertiger Vorverstärker, der den bestmöglichen Klang aus den damals aufkommenden Langspielplatten herausholen sollte. Betrachtet man die Geschichte des Unternehmens, die mit der bahnbrechenden “Audio Consolette” begann – die von Saul B. Marantz ab dem Jahr 1952 produziert wurde, und sich bald zum ersten echten Marantz-Produkt, dem “Model 1”-Vorverstärker entwickelte –, kann es kaum überraschen, dass das neueste Modell der Premium-Serie, der Vollverstärker PM-10, neue Maßstäbe für alle heute bekannten Musikformate setzen soll.

Marantz SA-10 Super Audio CD-Player mit USB-DAC

Das neue Modell ist ein herausragender Player für CDs und SACDs. Es kann aber auch hochauflösende Musik wiedergeben, die auf selbstgebrannten CDs gespeichert ist. Gleichzeitig kann es als High-End-D/A-Wandler für die Wiedergabe von Musik vom Computer eingesetzt werden. Vom einzigartigen neuen Laufwerk, das eigens für diesen Player entwickelt wurde, bis zum vollständig neuen Ansatz für die Konvertierung digitaler Audiodaten in Analogsignale wurde der SA-10 von Grund auf neu konzipiert. Er ist das Ergebnis akribischer Forschungs- und Entwicklungsarbeit und langer Hörsessions in den Laboren von Marantz. Dies ist typisch für die Vorgehensweise, mit der Marantz schon immer Innovationen entwickelt hat: Das Unternehmen strebt immer die technisch eleganteste Lösung an, aber ausschlaggebend sind letztendlich Hörtests. Das ist es, was mit dem zentralen Leitmotiv des Unternehmens gemeint ist: „Because Music Matters“.