HKP Ausbildung 2021 Vorschau

 

Wir bilden aus und suchen zum 01.08.2021 eine/n Auszubildende/n zur/m Kauffrau/mann im Einzelhandel (m/w/d) in Bremen.

Du suchst einen abwechslungsreichen, modernen und spannenden Ausbildungsberuf mit Zukunftsperspektive? Dann solltest Du uns kennenlernen! In unserem Betrieb gibt es tolle Aufgabenbereiche und unser Team freut sich auf Verstärkung. Du lernst professionell zu beraten und zu verkaufen. Der Umgang mit Kunden ist in unserem Betrieb sehr wichtig. Wir bieten einen top modernen Arbeitsplatz und Ausbildungsbedingungen in einem aufstrebenden jungem Betrieb. Werde ein teil unserer Erfolgsgeschichte und bewirb Dich noch heute! Bei uns lernst du nicht nur, Ware zu verkaufen, sondern auch Wissenswertes über Marketing, Einkauf, E-Commerce, Projektmanagement und vieles mehr!

Unser Team hat über ein Jahrzehnt Erfahrungen im Bereich Unterhaltungselektronik mit über 3.000 erfolgreichen Installationen. Eins verbindet uns alle: die Leidenschaft für das Thema Heimkino und Hausvernetzung. Wir garantieren eine kundenorientierte, ehrliche und faire Beratung. Nicht das Produkt steht bei uns Mittelpunkt, sondern die bestmögliche Lösung beim Kunden zu Hause. Bild und Ton, mit uns in Perfektion!

Du solltest folgende Voraussetzungen mitbringen:
– Freundlichkeit, Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und Kommunikationsstärke
– Einen Abschluss der Realschule
– Erweiterte EDV-Kenntnisse
– Affinität für Home Entertainment Geräte oder technisches Verständnis
– Offenheit, Engagement, Kreativität und Selbstständigkeit

Das bieten wir dir:
– Ein freundliches, junges und hilfsbereites Team
– Einen vollausgestatteten Arbeitsplatz
– Interessante und abwechslungsreiche Tätigkeiten
– Chance auf Übernahme nach der Ausbildung und Zukunftsperspektiven
– Weiterbildungsmöglichkeiten

Möchtest du ein Teil von uns werden?
Dann schicke uns gerne Deine Bewerbungsunterlagen an karriere@heimkino-partner.de

FACEBOOK WATCH TV-APP AUF LG SMART TVS

LG unterstützt ab sofort in den Ländern, in denen Facebook Watch verfügbar ist, die Facebook Watch TV-App auf allen von 2014 bis 2020 produzierten webOS Smart-TVs. Mit Erscheinen der App können LG TV-Besitzer nun Videos von Facebook ganz nach ihren Vorlieben entdecken und auf einem großen Bildschirm und mit erstklassiger Qualität anschauen. Die App steht im LG Content Store zum Download zur Verfügung.

Facebook Watch wurde 2018 weltweit eingeführt und zieht mehr als 1,25 Milliarden Zuschauer pro Monat an. Mit der Facebook Watch TV-App können LG Smart-TV-Nutzer Facebook-Videos genießen, die ganz auf ihre Interessen und ihr Netzwerk zugeschnitten sind. Die Nutzer sehen Videos von Seiten oder Themen, denen sie folgen. Zudem erhalten sie Empfehlungen, die auf den Aktivitäten ihrer Facebook-Freunde basieren. Bei angesagten Trends, ihren Lieblingskünstlern, den neuesten Nachrichteninhalten, Sport-Highlights, Live-Videos,  Original-Shows und vielem mehr gibt es immer etwas Neues zu entdecken.

FACEBOOK WATCH TV-APP AUF LG SMART TVS

Nutzer können die neuen Inhalte auf kompatiblen LG-Fernsehern genießen und entdecken, darunter:

  • Facebook-Originals, eigens von Facebook angebotene Formate und Sendungen, wie beispielsweise dem Red Table Talk mit Jada Pinkett Smith, der sich den
    wichtigsten aktuellen sozialen Themen widmet.
  • Gaming-Livestreams und aufgezeichnete Videos mit beliebten Facebook-Gamern sowie Live-Turnieren.
  • Musikvideos, von aktuell angesagten Top-Künstlern bis hin zu aufstrebenden Bands und Klassikern aus verschiedenen Genres. Sehen Sie sich Videos an, die Sie auf Facebook gespeichert, geteilt oder hochgeladen haben.
Google Chromecast optimierte 4K Wiedergabe

Google Chromecast mit Google TV erhält ein großes Firmware-Update, das entwickelt wurde, um Fehler bei der 4K- und Dolby Atmos-Wiedergabe zu beheben. Google Chromecast mit Google TV hat die Software 200918.033 erhalten, die die 4K-Unterstützung mit TV-Geräten, Projektoren und A/V-Receiver, sowie den Dolby Atmos- und Dolby Digital Plus-Passthrough verbessert. Auch das von mehreren gemeldeten Probleme „Daten sind beschädigt“ wurde behoben, dies führte dazu das der Google Chromecast zurückgesetzt werden musste. Googles neuester HDMI-Dongle ist auch der erste, der Google TV integriert, die neue Oberfläche von Android TV, die die verfügbaren Inhalte in den Vordergrund rücken soll. Auch die bald erscheinenden neuen Sony TV Geräte laufen unteranderen mit Google TV..

Das Update behebt auch die Unfähigkeit, Dolby Atmos in Disney+-Inhalten abzuspielen, was bereits bei Netflix und Amazon Prime Video funktioniert. Das Changelog berichtet außerdem von Verbesserungen und Korrekturen des Android-Wiederherstellungsbildschirms und einer allgemeinen Erhöhung der Sicherheit, Stabilität und Leistung. Noch keine Erwähnung findet allerdings die für Anfang 2021 versprochene Unterstüzung von Apple TV. Das Update sollte sich automatisch installieren, falls nicht, drücken Sie einfach die „Home“-Taste und wählen Sie „System Update“.

Samsung führt TikTok auf Smart TVs ein

TikTok zieht jetzt in die Wohnzimmer ein: Samsung stattet seine Smart TVs1 ab sofort mit einer exklusiven App aus, die die beliebte Content-Plattform direkt auf den großen Bildschirm bringt – auch für Nutzer ohne eigenen TikTok-Account.

Samsung und TikTok haben sich zusammengetan, um mit einer Smart TV-Anwendung die Videoangebote der kreativen Content-Plattform zum Home-Entertainment-Erlebnis zu machen. Die neue App bringt den „Für dich“- und „Folge ich“-Feed sowie eine Sammlung der beliebtesten und am häufigsten angesehenen TikTok-Inhalte direkt auf den TV. Sechs unterschiedliche Kategorien decken Themengebiete wie Tiere und Comedy bis hin zu Gaming und Fashion ab.

TikTok ist ab sofort auf allen Samsung Smart TV-Modellen verfügbar, die seit 2018 in den Verkauf gegangen sind, einschließlich aller 4K- und 8K-TVs sowie The Frame, The Serif und The Premiere. Die Anwendung kann einfach über den App Store der Samsung Smart TVs heruntergeladen werden. Auf allen neu gekauften TVs ist die App bereits vorinstalliert. Die Inhalte der Plattform sind für alle Nutzer zugänglich – unabhängig davon, ob diese einen TikTok-Account besitzen oder nicht.

TikTok als Gemeinschaftserlebnis

Mit der TikTok-App können User beliebte Videos ansehen und liken. Uninteressante Inhalte können markiert oder blockiert werden. Der eingeschränkte Modus ist zunächst standardmäßig voreingestellt, um das unerwünschte Erscheinen von Inhalten zu verhindern, die möglicherweise nicht für alle Zielgruppen geeignet sind. TikTok wird so zum generationsübergreifenden Gemeinschaftserlebnis für die Familie und den Freundeskreis.

„Wir freuen uns sehr, dass die TikTok-App nun auch auf unseren Smart TVs zur Verfügung steht. Wir sind stets bestrebt, unseren Kunden über ihren TV Zugang zu einem umfassenden und vielfältigen Unterhaltungsangebot zu bieten. Die Ergänzung unseres App-Menüs durch TikTok erschließt dabei ein ganz neues Unterhaltungserlebnis. Und unsere QLED-Technologie sorgt dafür, dass Besitzer eines Samsung Smart TVs die spannenden und unterhaltsamen TikTok-Kreationen künftig auch in gestochen scharfer Auflösung auf einem großen Bildschirm genießen können.“

Mike Henkelmann, Director Marketing Consumer Electronics bei Samsung

Challenges, Lifehacks und Comedy für zuhause

„Viele Menschen verbringen seit dem vergangenen Jahr mehr Zeit zu Hause. Familien, WGs oder Paare schauen öfter gemeinsam TikTok-Videos, staunen und schmunzeln über sie, entdecken gemeinsam Musik-Trends und probieren Kochrezepte oder Challenges aus. TikTok hilft ihnen, durch gemeinsame Erlebnisse verbunden zu sein. Mit dem Sprung auf den großen Bildschirm gehen wir auf diese Entwicklung ein. Die Partnerschaft mit Samsung ist dafür der ideale nächste Schritt. Außerdem ist es dank der Inhaltskategorien der Smart TV-App noch einfacher, gezielt neue Themen auf TikTok zu entdecken.“

Auch für Tobias Henning, General Manager TikTok Deutschland, passt die neue Smart TV-App hervorragend in die aktuelle Zeit

1 TikTok ist auf allen Samsung Smart TV-Modellen ab 2018 verfügbar, ausgenommen The Sero; TikTok wird auf The Sero im ersten Quartal 2021 verfügbar sein.

Philips MiniLED 9506 - Lifestyle

Generation der P5-Bildverarbeitung – Weiterentwickelte KI-Technologie bringt nochmals Verbesserungen der Bildqualität für neue Philips OLED- und MiniLED-Ambilight TVs

  • 5. Generation der P5-Bildverarbeitung in den neuen Philips OLED806/856 und Philips Ambilight 9000 MiniLED-TVs.
  • Anti-Burn-in Technik auch in den Philips OLED-Modellen des mittleren Segments.
  • Verbesserte KI ergänzt die Erkennung von Film als neue Kategorie.
  • Erweiterter Einsatz des Lichtsensors innerhalb der KI-Funktionalität.
  • OLED806/856 erhalten neuen Fast Motion Clarity Modus für ultrarealistische Darstellungen von Bewegung mit extremer Schärfe.
  • HDR10+ Adaptive.
  • Calman Ready Funktion erlaubt automatische Farbkalibrierung.
  • HDMI 2.1 Funktionalitäten.

Philips OLED-TVs mit P5-Engine gewannen über 100 TV-Tests und Awards in europäischen Medien – folgt das Unternehmen der Strategie der stetigen Weiterentwicklung und Verbesserung durch die Vorstellung der neuen fünften Generation der P5-Engine mit KI.

Die 5.Generation P5 mit KI wird erstmals in den neuen Philips OLED806/856 Ambilight TVs des Modelljahres 2021 sowie den ersten MiniLED-Modellen mit Ambilight, den 9636- und 9506-Serien, zum Einsatz kommen. Die Vorteile sind eine weiter verbesserte Bildqualität dank der neuen Kategorie Filmerkennung sowie der erweiterten Funktion des Lichtsensors, der jetzt auch von der KI der P5-Engine unterstützt wird. Der Vorteil ist eine auf die Raumhelligkeit noch feiner abgestimmte Bilddarstellung.

Philips 9636 Premium MiniLED-TV in 65- und 75-Zoll
Philips 9636 Premium MiniLED-TV in 65- und 75-Zoll

Die von Philips TV & Sound entwickelten KI-Funktionen basieren auf neuralen Netzwerken und Maschinenlernen, um Millionen von Testclips zu analysieren, die in einer einzigartigen Datenbank von den Entwicklungsteams über 30 Jahre hinweg gesammelt wurden.

Die KI-Software erschafft eine bessere Balance zwischen den fünf Elementen der Bildqualität (Quelle, Farbe, Kontrast, Bewegung und Schärfe), indem sie diese Bild für Bild analysiert, um ein realistischeres, natürliches Bild wiederzugeben.

Die Experten für Bildqualität bei TP Vision haben in diesem Jahr die zusätzliche Kategorie Film den bisherigen Modi Landschaft/Natur, Gesicht/Hautfarbe, Bewegung/Sport, Dunkel/Kontrast und Sonstige hinzugefügt. Die KI-Funktion wählt automatisch die richtige Kategorie und analysiert dann die Bildqualität anhand der fünf Elemente, stellt die Balance zwischen ihnen optimal ein und zeigt so ein natürliches, lebensechtes Bild.

Dank des neuen Modus für Filmerkennung kann der Nutzer zukünftig bei Filminhalten wählen, welche Bildvoreinstellung er gerade bevorzugt, sei es der Home Cinema Mode, der Pure Cinema Mode oder der Film Maker Mode (FMM).

Gamer oder Sport-Fans können sich auch für Fast Motion Clarity entscheiden, der den sogenannten „Sample & Hold“ Effekt verhindert, welcher Bewegungen unscharf erscheinen lässt. Um dies zu verhindern, wird das Bild kontinuierlich Zeile für Zeile neu geschrieben, was zu einem sanfteren Übergang von einem Bild zum nächsten führt. In der Praxis entspricht dies der Funktion eines Scanning Backlights. Fast Motion Clarity (FMC) gibt Bildern einen unauffälligen, absolut realistischen Übergang von Bild zu Bild mit einer höheren Schärfe. All dies gelingt ohne neue Artefakte und dank 100 Hz auch ohne großflächiges Flimmern.

Philips OLED 806/856 neue OLED Serie
Philips OLED 806/856 neue OLED Serie

Dem Nutzer werden vier Einstellungen für FMC angeboten: aus, niedrig, hoch oder KI

Philips TV ist weiterhin einer der wenigen Hersteller, dessen Fernseher alle wichtigen HDR-Formate, wie HLG, HDR10 und HDR10+ unterstützen und auch Inhalte mit Dolby Vision wiedergeben können. Für dieses dynamische HDR-Format steht sogar ein zusätzlicher Bildmodus „Dolby Bright“ zur Verfügung.

Die neueste Generation der P5-Engine unterstützt auch HDR10+ Adaptive, das in Kombination mit den dynamischen Metadaten von HDR10+ und den Real-Time-Raumlichtinformationen des Lichtsensors automatisch die für jede Szene optimale Helligkeitseinstellung übernimmt.

Die neue P5-Engine nutzt die Messwerte des integrierten Lichtsensors jetzt noch „intelligenter“, indem SDR- und HDR-Inhalte immer mit dem optimalen Kontrast wiedergeben werden.

Die Verbesserungen der fünften Generation der P5 mit KI erlauben es auch, die neuen Modelle OLED806/856 mit dem Philips TV-eigenen Anti-Burn-in-System auszustatten. Zum Schutz von OLED-Bildschirmen nutzt es eine hochentwickelte Logo-Erkennung, um in Bildbereichen statische Inhalte zu identifizieren. Durch die Reduzierung der lokalen Lichtleistung wird dann einer Schattenbildung auf dem Display vorgebeugt, ohne die Bildqualität in anderen Bereichen zu beeinträchtigen.

Philips MiniLED 9506 - Lifestyle

Die Philips OLED- und MiniLED TVs des Modelljahres 2021 verfügen zudem über HDMI 2.1-Funktionalitäten wie e-ARC, VRR für 4K von 40 Hz bis 120 Hz mit einer bemerkenswert hohen Bandbreite von 48 Gbps (4:4:4, 12 Bit), FreeSync Premium Pro und Auto Game Modus. Auch der Auto Low Latency Modus, der bereits in den 2020er Modellen zum Einsatz kam, gehört weiterhin zum Leistungspaket.

Für Nutzer, die auf eine professionelle Kalibrierung Wert legen, ist es gut zu wissen, dass die TVs Calman Ready sind und somit die direkte Kommunikation zwischen Fernseher und dem PC mit Calman Software erlauben. Calman Ready macht die Autokalibrierung auf absolut korrekte Farbeinstellungen gemäß den Industrie-Standards besonders einfach. Sollten Sie Interesse an eine Kalibirierung Ihres TVs haben so können Sie sich gerne jederzeit an uns wenden.

Philips 9636 Premium MiniLED-TV in 65- und 75-Zoll

Der neue Philips 9636 MiniLED-TV kombiniert ein lokal dimmbares Backlight mit dem Philips Micro Dimming Premium-System, um selbst innerhalb kleinerer Bildbereiche tiefstes Schwarz und eine spektakulär leuchtende Wiedergabe mit einer Spitzenhelligkeit von 2.000 Nits zu zeigen.

Beeindruckend ist dank eines ausgewählt hochwertigen VA-Panels auch die Farbwiedergabe mit einem großen Farbraum von 95% DCI-P3 und einem weiten Blickwinkel.

Für die Bildverarbeitung im 9636 sorgt die neue 5. Generation der P5-Engine mit KI, wozu in diesem Jahr der neue Modus Filmerkennung und ein „intelligenter” Lichtsensor gehören.

Philips 9636 Premium MiniLED-TV in 65- und 75-Zoll

Das umfassende Leistungspaket bietet außerdem HDMI 2.1-Fähigkeiten mit e-Arc, VRR für 4K von 40 Hz bis 120 Hz mit einer sehr hohen Bandbreite von 48 Gbps (4:4:4, 12 Bit), FreeSync Premium Pro und Auto Game Modus zusätzlich zum Auto Low Latency Modus, der schon in den Modellen 2020 verfügbar ist.

Zusätzlich zur Kompatibilität mit HLG, Dolby Vision, HDR10 und HDR10+ unterstützt der 9636 auch HDR10+ Adaptive, das mittels der dynamischen Metadaten von HDR10+ und den Real-Time-Werten des Raumlichtsensors das Helligkeitsniveau des Bildschirms für jede Szene optimal anpasst.

Zum hervorragenden Bild gehört ein ebenbürtiger Klang. Beim 9636 steht dafür ein exzellentes Soundsystem von Bowers & Wilkins zur Verfügung. Mit den Dolby Atmos Elevation-Lautsprechern und der einzigartigen Tweeter-on-Top-Technologie, dem separat und erhöht platzierten Hochtöner, überzeugt der neue MiniLED-TV mit klarer Wiedergabe von Dialogen genauso wie bei der großen Soundbühne eines Orchesters oder krachender Action.

Das Lautsprechersystem dient auch als Tischfuß, wobei beim 65-Zoll-Modell nur eine schlanke Verbindung zwischen TV und Soundsystem notwendig ist. Bei der 75-Zoll-Variante sind es aus Stabilitätsgründen zwei. Alternativ kann der Fernseher mit dem Lautsprecher auch an der Wand befestigt werden.

Das superschlanke Design beeindruckt mit einem Rahmen aus gebürstetem Metall, der oben und an den Seiten sehr feingliedrig ausfällt, um einen nahtlosen Übergang zum vierseitigen Ambilight zu bieten. Das Soundsystem besteht ebenfalls aus „echten“ Materialien mit akustisch transparentem Gewebe von Kvadrat und einem Micromesh-Gewebe aus Metall.

Dank seiner Kompatibilität zu DTS Play-Fi ist der 9636 ein vollwertiges Mitglied in einem High-Resolution Multiroom-Setup.

Der Philips 9636 Premium MiniLED-TV in den Größen 65- und 75-Zoll ist voraussichtlich verfügbar ab Sommer 2021