Yamaha Soundbar

Unsere Kollegen aus München haben sich einmal die Yamaha Soundbar MusicCast BAR 400 / 40 mit Wireless Subwoofer und deren Möglichkeiten einmal genauer angeschaut. Das Video wollen wir euch natürlich nicht vor enthalten. Yamaha präsentiert mit der MusicCast BAR 400 / 40 wirklich eine ausergewöhnliche Soundbar. Toller Klang, super Verarbeitung und darüber hinaus kann Sie mit Mulitroom, Airplay und Bluetooth punkten. Für alle die noch mehr wollen gibt es die optionale Möglichkeit mit den Smart Speakern MusicCast 20 oder MusicCast 50 echten Surround Sound zu genießen und das ganze auch noch kabellos!

Natürlich kann die Soundbar auch jederzeit mit oder ohne Wireless Surround Speaker in unserem Fachgeschäft in der Bremer Überseestadt probegehört werden. Haben Sie noch Fragen? Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns.

Yamaha MusicCast VINYL 500

Yamaha zeigte erst jüngst auf der IFA seinen neuen MusicCast fähigen Plattenspieler namens Vinyl 500. Durch die MusicCast Multiroom-Fähigkeiten erstreckt sich die Freude an Ihrer Plattensammlung auf alle Räume des Hauses. Weiterhin lässt sich der Yamaha Vinyl 500 natürlich auch noch eine herkömmliche Stereo Anlage anschließen. Neben dieser Fähigkeit ist es auch möglich die Platte direkt auf einen fähigen MusicCast Lautsprecher direkt zu streamen. Dabei umfasst das komplette MusicCast Portfolio neben Multiroom Lautsprecher auch A/V Receiver und Soundbars.

Yamaha MusicCast VINYL 500

Was ist MusicCast?

Mehr als nur Multiroom.

Entdecken Sie die beeindruckenden Möglichkeiten von Yamaha MusicCast – im ganzen Haus. Egal, wo Sie Ihre Lieblingsmusik genießen, die MusicCast Technologie bringt das Hörerlebnis auf ein ganz neues Level.

Gerne beraten wir zum Thema MusicCast ausführlich. Kontaktieren Sie uns einfach per Telefon oder bequem per Mail.

BOSE stellt neue Smart Speaker und Soundbars vor

Heute beginnt Bose das nächste Kapitel seiner legendären Home-Audio-Geschichte mit einem neuen, drahtlosen, intelligenten Lautsprecher und zwei neuen intelligenten Soundbars: dem Bose Home Speaker 500 für Musik, sowie der Bose Soundbar 700 und Soundbar 500 für Musik und Heimkino. Jedes dieser Geräte überwindet räumliche Grenzen in einem einzigen Gehäuse und kombiniert großartige Leistung mit der ausgezeichneten Spracherkennung der Amazon Alexa und demnächst auch weiteren Sprachassistenten, sowie ab Anfang 2019 mit Apple AirPlay 2 für einfaches Streaming von Apple-Geräten.

Die neuen Smart Speakers und Soundbars von Bose wurden von Grund auf neu entwickelt und nutzen die urheberrechtlich geschützte Mikrofontechnologie der Bose-Headsets und -Kopfhörer, um Befehle auch bei lauten Hörpegeln besser zu hören. Mit integriertem Bluetooth, WLAN und Alexa bieten sie sofortigen, einfachen Zugriff auf Millionen von Songs sowie unzählige Möglichkeiten für Informationen, Unterhaltung, Smart Home Steuerung und mehr. Sie arbeiten ebenso gut allein wie zusammen als Multi-Room-System. Die neuen Geräte sind ab dem Oktober 2018 verfügbar.

Bose Soundbar 500

“Sprachgesteuerte Lautsprecher sind nicht neu und es stehen viele tolle Geräte zur Auswahl. Für unsere Lösungen hatten wir aber eine andere Vision – inspiriert von der Frage, was speziell wir tun können, um das Erlebnis zu verbessern”, sagt Doug Cunningham, Category Manager in der Bose Consumer Electronics Abteilung. “Alle unsere neuen intelligenten Lautsprecher verdoppeln ihre Funktionalität. Ein einziger Home Speaker 500 ermöglicht True Stereo-Trennung – es ist also nicht nötig, zwei Lautsprecher zu koppeln. Unsere Soundbars 700 und 500 sind dünn und diskret, mit einem atemberaubenden Surround Sound – egal ob man Spotify streamt oder einen Film ansieht. Um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen, nutzen sie Bluetooth und WLAN. Sie können frei kombiniert werden, synchron oder separat spielen und mit der neuen Alexa-Funktionalität und weiteren persönlichen Sprachassistenten auf dem Weg, werden sie mit der Zeit immer besser.”

Sprachsteuerung – Bose Mikrofone machen den Unterschied

Die neuen Bose Smart Speakers und Soundbars nutzen die fortschrittliche Mikrofontechnologie, die in jahrelanger Forschung für kommerzielle Bose Headsets, Endverbraucher-Kopfhörer und anderen ehemaligen und zukünftigen Anwendungen entwickelt wurde. Sie alle verfügen über ein jeweils maßgeschneidertes 8-Mikrofon-Array, das präzise positioniert ist, um sowohl Nah- als auch Fernfeld-Sprachaufnahmen zu ermöglichen. Egal, ob der Nutzer in der Nähe oder am anderen Ende des Raumes ist, ob eine Wiedergabeliste im Hintergrund Musik spielt, eine Party oder eine Unterhaltung im Gange ist – Sprachbefehle werden beim ersten Mal gehört.

Der Bose Home Speaker 500

Der Home Speaker 500 verfügt über das umfassendste Klangbild aller heute erhältlichen intelligenten Lautsprecher. Er ist in nahtlos eloxiertes Aluminium gehüllt, ist nur rund 20,3 cm hoch x 16,9 cm breit x 10,9 cm tief und verwendet zwei maßgefertigte Treiber, die in entgegengesetzte Richtungen zeigen. So reflektiert der Klang von den umliegenden Wänden, trennt die Instrumente nach links und rechts und platziert den Gesang dort, wo der Künstler es getan hat. Das Ergebnis ist kraftvoll und naturgetreu, ohne künstliche Effekte oder Verzerrungen. Und wenn eine Touch-Bedienung bevorzugt wird oder das Telefon außer Reichweite ist, können die Grundfunktionen des Geräts auch über Tasten auf dem Gehäuse gesteuert werden.

Bose Home Speaker 500

Die Bose Soundbar 700 und Soundbar 500

Die Soundbar 700 verbindet atemberaubende Leistung mit einem ebenso atemberaubenden Design. Mit etwas mehr als 5,7 cm Höhe, 10,8 cm Tiefe und 98 cm Länge, besticht sie durch geschwungene, klare Linien, ein umlaufendes Metallgitter und eine ansprechende, gehärtete Glasplatte. Im Inneren ist sie vollgepackt mit Bose-eigener Technologie: Bose PhaseGuides sendet mehrere Kanäle eines Soundtracks oder Songs durch den Raum und platziert den Klang somit auch dort, wo keine Lautsprecher stehen. Bose DSP, benutzerdefinierte Low-Profile-Wandler und die QuietPort-Technologie bringen zudem mehr Details und Tiefe in Lieblings-Lieder und ermöglichen kristallklare Dialoge auf Netflix und realistischen Klang bei Sportsendungen. Um den Fernseher oder andere angeschlossene Geräte zu steuern, ist die Bose Soundbar 700 mit einer intelligenten Universalfernbedienung ausgestattet.

Bose Soundbar 700

Wie die Soundbar 700 besticht auch die Soundbar 500 durch ihre Leistung und ermöglicht den nahtlosen Wechsel von Audio für Video zu Musik. Mit einer Höhe von rund 4,4 cm x 10,2 cm Tiefe und einer Länge von etwas weniger als 81 cm ist sie kleiner, schmaler, hat ein dezentes, mattes Finish und passt damit beinahe unsichtbar unter einen Fernsehbildschirm.

Die beiden neuen Soundbars verwenden die von Bose entwickelte und über mehrere Jahre verfeinerte Technologie ADAPTiQ zur akustischen Anpassung an die Umgebung sowie den HDMI Audio Return Channel (ARC) zur Kompatibilität mit zukünftigen Technologien. Sie können auch an der Wand montiert oder mit einem kabellosen Bassmodul und Rear-Lautsprechern für ein umfängliches 5.1-Erlebnis erweitert werden.

Preis und Verfügbarkeit

Der Home Speaker 500 wird für 449,95€ erhältlich sein. Die Soundbar 500 und 700 werden für 549,95€ bzw. 899,95€ verkauft und kann ab sofort bei uns vorbestellt werden.

Yamaha veröffentlicht MusicCast Custom Skill für Amazon Alexa

Musik im ganzen Haus, ohne einen Finger krumm zu machen: Yamaha veröffentlicht den kostenlosen MusicCast Custom Skill für Amazon Alexa. Nachdem schon seit Juni 2018 die Basisfunktionen von Yamaha AV-Produkten per MusicCast Smart Home Skill gesteuert werden können, stehen ab sofort auch erweiterte Funktionen ganz einfach per Sprachbefehl zur Verfügung.

Ab sofort ist die Steuerung von Yamaha MusicCast Komponenten komfortabler als je zuvor: Mit dem MusicCast Custom Skill lassen sich sie umfangreichen Möglichkeiten des Yamaha Multiroom-Systems auf Zuruf nutzen. Einfach die magischen Worte „Alexa, sag MusicCast …“ sprechen und schon ist die Amazon Sprachassistentin zu Diensten, um Musik ins ganze Haus zu bringen – jederzeit, überall und ganz ohne nach Fernbedienungen zu suchen oder Apps zu starten.

Der im Juni 20188 veröffentlichte MusicCast Smart Home Skill erlaubte bereits die Sprachsteuerung einfacher Basisfunktionen wie Ein-/Ausschalten, Lautstärke verändern und Play/Pause. Mit dem ab sofort kostenlos verfügbaren Custom Skill sind jetzt auch komplexere MusicCast Funktionen ganz einfach auf Zuruf steuerbar. So lassen sich Räume verbinden und trennen, um festzulegen, wo im Haus welches Signal wiedergegeben wird. Auch das Abspielen von Playlists und das Aufrufen von Favoriten funktioniert mit dem MusicCast Smart Home Skill komfortabel per Sprachsteuerung. Selbst das Piano gehorcht aufs Wort: Auch die Bedienung des selbstspielenden Yamaha disklavier ENSPIRE ist Teil des MusicCast Custom Skills.

Neuheit LGS SMARTER WK7 Lautsprecher

Neuer Smart Speaker WK7 vereinfacht den Alltag mit dem Google Assistant und durch die Integration der Google-Plattform Android Things

LG bringt mit dem intelligenten WK7 wohlklingenden Sound ins private Zuhause und liefert gleichzeitig einen kleinen, gutaussehenden sowie praktischen Helfer für den Alltag. Ermöglicht wird dies durch Audio-Technologie von Meridian und die Integration des Google Assistenten sowie der Google Android Things-Plattform.

Dank des Zusammenspiels zwischen Google und LGs eigener Plattform für künstliche Intelligenz namens ThinQ, lassen sich mit dem WK7 kompatible Geräte per Sprache steuern. Zu den steuerbaren Geräten gehören TV-Geräte, Soundbars, Kühlschränke, Klimaanlagen und Saugroboter sowie andere Produkte im Smart Home. Der WK7 ist außerdem der erste Lautsprecher, der für Googles neue Internet-der-Dinge-Plattform Android Things konzipiert wurde. Künftig wird also eine Vielzahl weiterer vernetzter Produkte mit dem WK7 kommunizieren können.  Schon jetzt gehört natürlich die Steuerung und Wiedergabe von per Streamingdienst gelieferter Musik zu den Kernkompetenzen des smarten Lautsprechers: Google Play Music, YouTube Music und Spotify stehen zum Beispiel als Lieferanten bereit.

Neuheit LGS SMARTER WK7 Lautsprecher

Individuelle smarte Kommandos

Besonders praktisch: Der WK7-Speaker ist in der Lage, anhand der Stimme bis zu sechs verschiedene Anwender im Haushalt zu unterscheiden. Dies wiederum ermöglicht es dem System Rechte-basiert zu agieren, beispielsweise den Familienmitgliedern die Verkehrssituation auf den unterschiedlichen Wegen zu ihren jeweiligen Arbeitsstätten individuell anzusagen. Oder auf Befehl die Musik vom Vorabend weiter zu spielen sowie dann auch treffsicher das richtige Genre des Kommandogebers zu erkennen.

Ausgelegt auf optimalen Klang

Doch das ist längst nicht alles: Die in den WK7 integrierte Technologie der Audio-Experten von Meridian sorgt für exzellenten Klang. Meridian hat dafür nicht nur wichtige Beiträge zur Auswahl und Anordnung von Materialien und Komponenten geliefert, sondern auch in Richtung von auf High-End-Klang ausgelegten Funktionen beraten. Die Funktion „Enhanced Bass“ steht für einen Bass, der nicht einfach nur verstärkt wird, sondern für einen voluminöseren und tieferen Klangeindruck steht. Komplementär dazu ermöglicht „Clear Vocal“ die besonders klare Wiedergabe von Stimmen und Gesang. Um hervorragende Klangeigenschaften zu bieten, unterstützt der WK7 Hi-Res-Audio mit 24 Bit/96kHz – streng nach den Kriterien der Japan Audio Society (JAS). Musik der verschiedensten Formate wird verarbeitet: Flac, Wav und Alac ebenso wie die High-Resolution-Streaming-Formate Tidal und Qobuz. Dabei ist es dem WK7 egal, in welcher Auflösung die Daten eintreffen: Alle Formate werden intern in einen Stream mit 96 Kilohertz und 24 Bit konvertiert. Für eine kristallklare Wiedergabe der Höhen werden im WK7 Aluminium-Hochtöner eingesetzt. Diese haben spezielle Vorteile im für Hi-Res-Audio besonders wichtigen Frequenzbereich über 20 Kilohertz. Gegenüber den üblichen Hochtönern mit Seidenmembranen liefern sie hier bis zu 6 Dezibel mehr Schalldruck. Der LG ThinQ WiFi-Lautsprecher fügt sich mit seinem zeitlosen Design und Gehäuse in Titan Black in jede Umgebung harmonisch ein.

Der neue WK7 Speaker ist bei uns verfügbar.

Yamaha ermöglicht mit MusicCast Surround ab der AV-Receiver der V85-Serie (ab RX-V485) mit dem Streaming Lautsprecher MusicCast 50 oder MusicCast 20 kabellosen Surround Sound. Somit kann man sich bequem den Lautsprecherweg zu den hinteren Lautsprechern sparen, Strom wird natürlich trotzdem benötigt. In einigen Installationen ist es sicherlich schwer anders umsetzbar und daher eine interessante Alternative. Man sollte jedoch auch berücksichtigen das mit der herkömmlichen Kabelmethode und Lautsprechern meist ein besseres Surround Sound Erlebnis geschaffen werden kann.

Yamaha MusicCast Surround

Für MusicCast Surround erweitert Yamaha sein Portfolio um vier weitere Produkte neben den neuen A/V Receivern: MusicCast 20, MusicCast 50, den Wireless Subwoofer MusicCast SUB100 und einer neuen Soundbar die man als 5.1 System mit den neuen Komponenten erweitern kann: MusicCast BAR 40.

 

Unerwartet. Aufregend. Befreiend. Wireless Surround: MusicCast Surround

Der Tag ist zu Ende. Ihre Zeit zum Entspannten und Erholen. Mit der Musik und den Filmen, die Sie lieben. Mit kabellosen Surround-Lautsprechern und Subwoofer, wo immer Sie wollen – für einen tief beeindruckenden Sound, der die Hörfreude immens steigert. Mit MusicCast Surround wird dieses Ergebnis noch bereichernder und faszinierender.

MusicCast 20
Yamaha MusicCast

Ein Kompaktlautsprecher, der überall hin passt: MusicCast 20

  • 2-Wege System mit zwei zusätzlichen Passivmembranen
  • Aluminum-Tieftöner für klaren Sound
  • Kompatible mit Alexa-Sprachsteuerung
  • Weckfunktiong, Schlaf-Timer und Favoritentaste
  • Abmessung (BxHx(; Gewicht: 150x 186 x 130mm; 2,2kg)
  • MusicCast Surround fähig

 

 

 

 

MusicCast 50 & MusicCast SUB100

MusicCast 50 & MusicCast SUB100

  • Zwei 10-cm Aluminum-Tieftöner mit Bassreflex
  • Zwei 3-cm Hochtöner für klaren und lebendigen Sound
  • Kompatible mit Alexa Sprachsteuerung
  • Berührungsempfindliche Tasten
  • Stereo Paar möglich
  • MusicCast Surround fähig (Solo oder als Paar)
  • Abmessung (BxHxT); Gewicht: 400 x 121 x200mm ; 4,5 kg

Überall aufstellen: Dein Wireless Subwoofer

  • 20cm Woofer mit Twisted Flare Port für satte und klare Bässe
  • Auto-Crossover und Frequenzanpassung
  • Gewicht 12,5 kg
  • Abmessung (BxHxT): 252 x373 x 418mm
Yamaha MusicCast 50 als Stereopaar

Yamaha MusicCast 50 als Stereopaar

Kraftvolle Leistung in einer cleveren Soundbar

Die Soundbar MusicCast BAR40 ist auch mit MusicCast Surround kompatible, sodass Sie kabellos mit MusicCast 50 oder MusicCast 20 bequem auf 5.1 erweitern können.