Neue LG 8K OLED und NanoCell TV-Geräten

LG Electronics (LG) stellt auf der CES 2020 sein erweitertes 8K TV-Angebot vor: Acht TV-Geräte mit 77 und 65 Zoll Bilddiagonale ergänzen die LG-Produktpalette, bestehend aus 88 und 75 Zoll TVs und bieten echte 8K-Erlebnisse.

Das vielseitige TV-Angebot umfasst erstklassige LG SIGNATURE OLED 8K TV-Geräte mit 88 und 77 Zoll Bilddiagonale (Modelle 88/77 OLED ZX) und fortschrittliche LG NanoCell TVs (Modelle 75/65 Nano99, 75/65 Nano97, 75/65 Nano95). Jedes dieser Modelle übertrifft die neue offizielle Industriedefinition für 8K Ultra HD der Consumer Technology Association (CTA). Unabhängige Labors wie das des TÜV Rheinland haben bestätigt, dass LG SIGNATURE OLED 8K und LG 8K NanoCell TVs diese Definition übertreffen.1

Neue LG 8K OLED und NanoCell TV-Geräten

Die LG 8K TVs bieten damit Real 8K und sind zukunftssichere Produkte, die den Anwendern mehrere Möglichkeiten bieten, echte 8K-Erlebnisse zu genießen. Die neuen Modelle ermöglichen die Wiedergabe von nativen 8K-Inhalten mit Unterstützung einer umfangreichen Auswahl an digitalen HDMI- und USB-Quellen, einschließlich Codecs wie HEVC, VP9 und AV1 (letzteres mit Unterstützung führender Streaming-Anbieter wie YouTube). Die LG 8K TVs unterstützen 8K Content-Streaming mit schnellen 60 FPS und sind für 8K 60P über HDMI zertifiziert.

Dank des neuen α (Alpha) 9 Gen 3 KI-Prozessors gewährleisten die neuesten 8K TVs von LG eine weiter verbesserte Performance. Durch Nutzung von Deep-Learning-Technologie bietet das TV-Angebot für 2020 eine optimierte Bild- und Soundqualität für Inhalte aller Art durch KI-basiertes 8K-Upscaling. Auf der Basis eines intelligenten Deep-Learning-Netzwerks bietet das KI 8K-Upscaling lebendige und gestochen scharfe 8K-Bilder durch Analyse des Inhalts und die Anwendung einer vierstufigen Rauschreduzierung (Quad Step Noise Reduction) sowie frequenzbasiertem Sharpness Enhancer, wodurch Inhalte mit geringerer Auflösung bis auf nahezu 8K-Perfektion optimiert werden.

Die AI Picture Pro-Funktion des α9 Gen 3 Prozessors erkennt dargestellte Gesichter und Text und optimiert beides zur Erzeugung besonders natürlicher Hauttöne und Gesichtszüge sowie gestochen scharfer und noch besser lesbarer Zeichen. Die Auto Genre Selection erkennt zusätzlich, welche Art von Content gerade dargestellt wird und wählt hierfür die jeweils idealen Bildeinstellungen. Dies sorgt für beste Bildqualität für die vier Genres Film, Sport, Standard und Animation.

Die AI Sound Pro Funktion analysiert und klassifiziert die Audio-Inhalte nach fünf Kategorien – Musik, Film, Sport, Drama und Nachrichten – für eine besonders klare Sprache und eine differenziertere Wiedergabe von Hintergrundgeräuschen. Gesprochene Worte werden isoliert und in der Lautstärke erhöht, so dass sie besser verständlich sind. Gleichzeitig werden Hintergrundgeräusche identifiziert und die Szene auf virtuellen 5.1 Surround-Sound skaliert, um ein besonders realistisches, immersives Hörerlebnis zu erzielen.

Das außergewöhnliche visuelle Erlebnis wird bei den LG 8K TV-Geräten durch neue Convenience-Features auf Basis der KI-Technologie ergänzt. Hierdurch kann der Anwender direkt von der Steuerungsübersicht auf dem TV-Gerät kompatible IoT-Geräte überwachen und bedienen. Zusätzlich steht eine eingebaute Spracherkennung zur Verfügung und eine Freisprechfunktion, mit der mehrere Geräte im Raum durch einfache Sprachbefehle gesteuert werden können. Dank der TV-Plattform webOS von LG unterstützen die neuen TV-Geräte auch Apple AirPlay 2 und HomeKit sowie Google Assistant und Amazon Alexa. Künftig geplant ist auch die Kompatibilität mit Amazon Alexa Premium Far-Field Voice.

„LG will seinen Kunden ein außergewöhnliches TV-Erlebnis bieten“, sagte Park Hyoung-sei, President der LG Home Entertainment Company. „Mit den LG 8K OLED und NanoCell TV-Geräten können sich die Kunden darauf verlassen, dass sie zukunftssichere Geräte erhalten, die eine beeindruckende Bildqualität unabhängig vom Format liefern.“

Park Hyoung-sei, President der LG Home Entertainment Company
[Total: 1    Average: 5/5]
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.