Beiträge

Samsung präsentiert QLED TV-Generation 2018

Mit dem One Invisible Cable gelingt Samsung eine Weltpremiere: das Kabel bündelt die Stromversorgung und alle AV-Signale in einem einzigen, fast unsichtbaren Kabel. Der neue Ambient Mode integriert den TV elegant im Raum: Vor einer Wand fotografiert, reproduziert der TV den Hintergrund und erstellt ein harmonisches Bild, welches mit persönlichen und nützlichen Inhalten ergänzt werden kann. Das Topmodell Q9FN zeigt eindrucksvoll, wie Samsung die QLED TV-Technologie in puncto Bildqualität, Design und Bedienung optimiert hat.

„Mit der neuen QLED TV-Generation 2018 bieten wir unseren Kunden nicht nur eine abermals verbesserte Bildqualität, sondern noch mehr Möglichkeiten, den Fernseher in den eigenen Lebensraum zu integrieren. Die wachsenden Kundenwünsche nach dezentem TV-Design beantworten wir mit dem One Invisible Cable, das den Begriff ,Kabelsalat‘ endgültig vergessen macht“, sagt Mike Henkelmann, Director Marketing AV Samsung Electronics GmbH. „Und mit dem neuen Ambient Mode wird der TV auf vielfältige Weise unauffällig ins Wohnkonzept integriert und unterstreicht so den persönlichen Stil des Nutzers.“

Q Picture: Bilder wie vom Produzenten erdacht, mit Q Engine und Q HDR Elite

Ein neuer, effizienter Bildprozessor – die Q Engine – macht es möglich, hochauflösende HDR-Bilder und atemberaubende Filmerlebnisse unabhängig von der Helligkeit im Raum zu generieren. Der Chip berechnet Kontraste, Farben sowie HDR-Metadaten und passt das TV-Bild automatisch an das gemessene Umgebungslicht an. Die Q Engine ist in allen QLED Modellen ab Serie Q6 verfügbar (Q9FN¹, Q8CN² , Q8FN³ und Q7FN⁴).

Samsung präsentiert QLED TV-Generation 2018

Auch im Bereich HDR setzt die neue TV-Generation Maßstäbe: Q HDR Elite sorgt für eine noch genauere HDR-Darstellung mit einer Spitzenhelligkeit von 1.000 bis zu 2.000 Nits. Inhalte die HDR10+ unterstützen, geben die neuen QLED TVs standardmäßig wieder. Durch die Echtzeitverarbeitung dynamischer Metadaten erleben Zuschauer Bilder mit differenzierter Helligkeit und präziser Farbwiedergabe – genau, wie Film- und Serienproduzenten es vorsehen.

Q9FN als Speerspitze der neuen TV-Generation

Für optimale Schwarzwerte und die passende Hintergrundbeleuchtung sorgt beim Q9FN die Technologie Direct Full Array Elite: Es handelt sich dabei um echtes Direct LED mit einer optimierten Anzahl an Leuchtdioden. Diese passen die Hintergrundbeleuchtung des Bildschirms szenenweise dynamisch an. Dadurch verbessern sich nicht nur die Kontrastwerte, auch der sogenannte Blooming-Effekt wird reduziert. Darüber hinaus erzeugt der Q9FN dank Ultra Black Elite unabhängig vom Betrachtungswinkel ein tiefes Schwarz, indem Reflexionen auf der Bildoberfläche bedingt durch externe Lichteinstrahlung mit direkter Hintergrundbeleuchtung ausgeglichen werden.

 

Q Style: Alles in einem Kabel; Ambient Mode macht TV zum Chamäleon

Kabelsalat ade: Mit dem One Invisible Cable präsentiert Samsung eine Weltneuheit. Ein einziges, nahezu transparentes Kabel bündelt sämtliche AV-Signale und die Stromversorgung. Das fünf Meter lange Kabel verbindet die One Connect Box mit dem TV. Optional bietet ein 15 Meter langes Kabel noch mehr Flexibilität und Gestaltungsmöglichkeiten im Raum.

Der Ambient Mode lässt den TV fast transparent erscheinen: Wird der QLED TV vor der Wand mit Hilfe der SmartThings-App fotografiert, kreiert die App daraus ein Muster für den Fernseher. Wie ein Chamäleon scheint der TV dadurch mit dem Hintergrund zu verschmelzen. Zudem kann der QLED TV im Ambient Modus Informationen wie Uhrzeit, Wetter, Nachrichten oder Grafiken anzeigen.

Samsung präsentiert QLED TV-Generation 2018

Mit der No Gap Wall-Mount Wandhalterung wird der TV im Handumdrehen an der Wand befestigt. Auch bereits 2017 erschienenes Zubehör wie der Tower Stand oder der Studio Stand sind mit den neuen QLED TV-Modellen kompatibel.

Q Smart: Noch schnellere Einrichtung und Bedienung

Der Samsung Smart Hub 2018 eröffnet eine Fülle neuer Funktionen: Dank Auto TV Detection lässt sich der Fernseher in wenigen Schritten einrichten, indem Einstellungen wie beispielsweise das WLAN-Passwort und das verknüpfte Samsung-Konto vom Smartphone übernommen werden. Die App SmartThings ermöglicht die einfache Vernetzung, Steuerung und Interaktion kompatibler Samsung Produkte im Heimnetzwerk – egal, ob Kühlschrank oder Smartphone.

Samsung präsentiert QLED TV-Generation 2018

Der Universal Guide verkürzt den Suchprozess nach Inhalten drastisch, denn der Fernseher gibt nun personalisierte Empfehlungen über alle Kanäle hinweg – egal ob das normale Fernsehprogramm oder verschiedene Videostreaming-Anbieter.

Samsung QLED TV-Portfolio 2018 im Überblick (alle Preise UVP inkl. MwSt.)

Samsung Q9FN (75 Zoll – 6.399 €; 65 Zoll – 4.399 €; 55 Zoll – 3.399 €)
Samsung Q8FN (65 Zoll – 3.499 €; 55 Zoll – 2.499 €)
Samsung Q8CN (65 Zoll – 3.599 €; 55 Zoll – 2.599 €)
Samsung Q7FN (75 Zoll – 4.799 €; 65 Zoll – 3.299 €; 55 Zoll – 2.299 €)
Samsung Q6FN (75 Zoll – 4.399 €; 65 Zoll – 2.899 €; 55 Zoll – 1.999 €; 49 Zoll – 1.699 €)


¹ Energieeffizienzklasse (auf der Skala von A++ (höchste Effizienz) bis E (geringste Effizienz)): A (75 Zoll), B (65 und 55 Zoll)
² Energieeffizienzklasse (auf der Skala von A++ (höchste Effizienz) bis E (geringste Effizienz)): A (65 Zoll), B (55 Zoll)
³ Energieeffizienzklasse (auf der Skala von A++ (höchste Effizienz) bis E (geringste Effizienz)): A (65 Zoll), B (55 Zoll)
⁴ Energieeffizienzklasse (auf der Skala von A++ (höchste Effizienz) bis E (geringste Effizienz)): A (75 und 65 Zoll), B (55 Zoll)

Samsung SUHD TV-Portfolio 2016

Im März feiert das neue Samsung SUHD TV-Portfolio 2016 im Rahmen der Samsung Roadshow Deutschlandpremiere. Die aktuellen Modelle ermöglichen dank neu entwickelter 10 Bit Quantum Dot Displays mit bis zu 1 Milliarde Farben, tiefen Schwarzwerten und scharfen Kontrasten eine atemberaubende Bildqualität. Die faszinierende Leuchtkraft von bis zu 1.000 Nit sorgt für eine brillante Darstellung von HDR-Videomaterial, die von anderen Displaytechnologien im Konsumentenbereich nicht erreichbar sind. Neben den Premiumreihen 8 und 9 hält die SUHD TV-Technologie auch Einzug in die Serie 7. Durch das weiterentwickelte Bedienkonzept des Samsung Smart Hubs erreichen Zuschauer ihre gewünschten Inhalte deutlich schneller. Die ersten Produkte des Modelljahrs 2016 werden bereits ab März im Handel verfügbar sein.

Samsung SUHD TV-Portfolio 2016

Samsung SUHD TVs mit Quantum Dot Display ermöglichen 1 Millarde Farben, HDR mit 1000 Nit und hohe Schwarzwerte dank Ultra Black Filter.

Für die neueste Generation seiner hochwertigen SUHD TVs hat Samsung die Bildqualität durch eine Weiterentwicklung der Quantum Dot Displays und der High Dynamic Range-Wiedergabe abermals verbessert. „Unsere neuen Samsung SUHD TVs mit Quantum Dot Display schaffen mit bis zu 1 Milliarde Farben und einer faszinierenden Helligkeit ein nahezu lebensechtes Seherlebnis. Dank der Quantum Dot-Technologie erreichen wir mit sämtlichen SUHD TV-Modellen beeindruckende Spitzenwerte bei der Bildqualität, die im letzten Jahr noch unserem Flaggschiff vorbehalten waren“, sagt Kai Hillebrandt, Vice President Consumer Electronics Samsung Electronics GmbH.

Auch der Samsung Smart Hub auf Basis von Tizen wurde komplett neu entwickelt und sorgt für eine schnellere und intuitivere Bedienung, bessere Vernetzung mit Zuspielern und leichteren Zugriff auf Apps, beispielsweise von Video-on-Demand-Anbietern. Zuschauer können somit deutlich schneller auf ihre gewünschten Inhalte zugreifen.

Samsung SUHD TVs mit Quantum Dot- und Ultra Black-Technologie

Die Samsung SUHD TVs übertreffen die Vorjahresmodelle in puncto Bildqualität nochmals deutlich. Alle 2016er-Premiumgeräte bieten unter Einsatz von 10-Bit-Technologie und Quantum Dot Display eine beeindruckende Bildqualität mit natürlichen Farben und fein abgestuften Schwarzwerten. Durch den erweiterten Farbraum, der bis zu 1 Milliarde Nuancen umfasst, erleben die Nutzer überaus lebensechte Bilder. Bei Landschaftsaufnahmen beispielsweise wird ein Wald durch die Möglichkeit, mehr unterschiedliche Grüntöne darzustellen, förmlich zum Leben erweckt und die Oberfläche eines Sees schillert in nahezu allen nur vorstellbaren Blautönen.

Dank optimierter Quantum Dot-Technologie erreichen sämtliche neue SUHD TVs mehr Brillanz als ihre Vorgänger und eine Spitzenhelligkeit von bis zu 1.000 Nit (HDR1000). Damit sind sie mehr als doppelt so hell wie herkömmliche Samsung LCD Displays. So können Zuschauer TV-Inhalte unabhängig von der Umgebungsbeleuchtung, also auch in erleuchteten Räumen und bei Tageslicht, in sehr hoher Qualität genießen. Die neue Ultra Black-Technologie minimiert durch eine spezielle Oberfläche auf dem Display störende Reflexionen und sorgt in dunklen Szenen für noch detailreichere Abstufungen. Mithilfe der umfassend verbesserten Darstellung sind die neuen Geräte damit besonders geeignet, Bilder mit High Dynamic Range (HDR), also erhöhtem Kontrastumfang, wiederzugeben. Inhalte in diesem Format wirken durch den starken Kontrast kräftiger, heller und lebensechter.

Als einer der ersten Hersteller erfüllt Samsung mit allen neuen SUHD TVs die strengen Vorgaben des UHD Premium Logos der UHD-Allianz (UHDA). Das Zertifikat geht weit über die Auflösung hinaus und definiert hohe Anforderungen für Kontrast (HDR-Fähigkeit), Schwarzwerte, Farbraum und Spitzenhelligkeit. Mithilfe des Logos finden Verbraucher ganz einfach heraus, ob der Fernseher ihrer Wahl diesen hohen Bildqualitätsstandards entspricht.

UHDA Logo

360 Grad „Boundless Design“ – Blickfang in jeder Hinsicht

Auch in ästhetischer Hinsicht wissen die neuen Samsung SUHD TVs zu begeistern. „Boundless“ lautet das Stichwort für die neue Designsprache: Das Display und der extrem schmale Rahmen gehen bei vielen Top-Modellen nahtlos ineinander über und bilden eine vollkommen harmonische Einheit. Aufgrund der filigranen Standfußkonstruktion scheinen selbst die größten Bildschirme frei zu schweben. Das 360-Grad-Design von Samsung sorgt zudem dafür, dass die TVs, deren Rückseite elegant gestaltet ist, aus jedem Blickwinkel durch hochwertige Materialien und Verarbeitung überzeugen und sich damit flexibel im Raum inszenieren lassen. Auch in diesem Jahr zeichnen sich wieder zahlreiche Samsung TVs durch das elegante Curved Design aus.

Samsung SUHD TV 2016: Spitzenbildqualität in den Serien 9, 8 und 7

In der Luxusklasse trumpfen die XXL-Modelle der Samsung Curved SUHD TV Serie 9 mit Display-Diagonalen zwischen 88 (223 cm) und 49 Zoll (123 cm) auf. Das Highlight in puncto Bildqualität und Ausstattung sind der Samsung Curved SUHD TV KS9890 in 88 Zoll, sowie der UE55KS9090, Nachfolger des Testsiegers UE55JS9090 der Stiftung Warentest1. Für starke Kontraste bieten alle TVs der Serien 8 und 9 die Precision Black- und Ultra Black- sowie die Peak Illuminator-Technologie2.

Bei Action-Streifen oder Sportübertragungen sorgt Supreme Motion bei den 9er sowie den 8er Modellen für die scharfe Darstellung von schnellen Bewegungen ohne Nachzieheffekte. Gegenüber der Serie 7 sind diese zudem mit Supreme UHD Dimming für tiefe Schwarzwerte bei düsteren Filmszenen und Twin Tunern ausgerüstet. Mit dem KS8090 steht auch ein Flat SUHD TV in den Größen 75 (189 cm), 65 (163 cm), 55 (138 cm) und 49 Zoll (123 cm) zur Wahl.

Mit gleich zwei neuen Modellen der Serie 7 wird das SUHD TV-Erlebnis künftig für noch mehr Zuschauer verfügbar. Der Samsung Curved SUHD TV KS7590 wird in 65 (163 cm), 55 (138 cm), 49 (1234 cm) und 43 (108 cm) Zoll erhältlich sein, der Samsung Flat SUHD TV KS7090 in 60 (152 cm), 55 (138 cm) und 49 (123 cm) Zoll. Beide erzielen durch Precision Black, Ultra Black, UHD Dimming und die Peak Illuminator Pro-Technologie ebenfalls fesselnde Bilder mit beeindruckenden Farbräumen und Schwarzwerten.

In „drei Klicks“ zur Lieblingsserie dank Samsung Smart Hub 2016

Samsung SUHD TV-Portfolio 2016

Durch das weiterentwickelte Bedienkonzept des Samsung Smart Hubs erreichen Zuschauer ihre gewünschten Inhalte deutlich schneller.

Mit dem neu entwickelten Samsung Smart Hub auf Basis des Betriebssystems Tizen können Zuschauer schnell und gezielt auf ihre Wunschinhalte zugreifen. Damit werden lineare TV-Angebote, externe Geräte und App-Inhalte übersichtlich über einen einzigen zentralen Zugangspunkt angeboten. Über eine Leiste am unteren Bildrand gelangen Zuschauer ohne weitere Menüs aufrufen zu müssen direkt auf ihre Apps – und ohne weitere Klicks zu ihren Serien und Filmen sowie individuellen Inhaltsempfehlungen von Streaming-Diensten wie Netflix oder Amazon Prime Instant Video. Schaltet der Nutzer seinen Samsung Smart TV ein, startet dieser mit der zuletzt genutzten Anwendung und – bei kompatiblen Apps wie Netflix – sogar genau an der Stelle, an der ein Film unterbrochen wurde.

Samsung hat die Verbindungsmöglichkeiten der Smart TVs weiter optimiert, sodass kompatible Zuspieler wie etwa Spielekonsolen oder Blu-ray Player durch die Samsung Smart Remote weitgehend automatisch erkannt werden, ohne dass eine Programmierung notwendig ist.3 Dadurch können Heimkinofans alle ihre Geräte mit nur einer Fernbedienung steuern und dank integriertem Mikrofon auch auf Sprachbefehle zurückgreifen.

Mehr Inhalte in UHD-Qualität dank UHD-Blu-ray-Player

Für die passenden Inhalte für den neuen SUHD TV im Wohnzimmer sorgt der Samsung UBD-K8500 UHD-Blu-ray-Player. Der Zuspieler wird ab April zum Preis von 499 Euro (UVP inkl. MwSt.) erhältlich sein. Damit bietet Samsung Heimkinofans eine weitere Möglichkeit, ihre Lieblingsfilme und -serien ultrahochaufgelöst zu genießen.

Samsung TV-Portfolio 2016 im Überblick

Serie 9:

Samsung Curved SUHD TV KS9890 (88 Zoll)
Samsung Curved SUHD TV KS9590 (78, 65 Zoll)
Samsung Curved SUHD TV KS9090 (78, 65, 55, 49 Zoll)

Serie 8:
Samsung Flat SUHD TV KS8090 (75, 65, 55, 49 Zoll)

Serie 7:
Samsung Curved SUHD TV KS7590 (65, 55, 49, 43 Zoll)
Samsung Flat SUHD TV KS7090 (60, 55, 49 Zoll)