Beiträge

JVC: Erster 8K E-Shift Heimkinoprojektor

JVC zeigt auf der diesjährigen IFA gleich 3 neue Geräte aus der neuen D-ILA Generation mit 4K Auflösung und dabei sogar den ersten 8K e-Shift Heimkinoprojektor aus dem Hause JVC. Die drei komplett neu entwickelte Generation von nativen 4K D-ILA Projektoren bauen auf dem neuen nativen 4K D-ILA Panel auf. Neben dem Top-Modell DLA-NX9 sind auch die beiden kleineren Modelle DLA-N7 und DLA-N5 zu sehen.

In Kombination mit einer herkömmlichen 265 Watt Hochleistung-Quecksilberlampe und einer hocheffizienten “Optical Light Engine” soll der DLA-NX9 eine Helligkeit von 2.200 Lumen erreichen. Der DLA-N7 und DLA-N5 kommt laut JVC auf 1.900 bzw. 1.800 Lumen.

JVC: Erste 8K E-Shift Heimkinoprojektor

Tonwert-Mapping-Funktion für ein optimales HDR10-Bild

Die neue Projektorenserie verfügt über eine Auto Tone Mapping-Funktion, die automatisch die Einstellungen basierend auf 4K-Blu-ray-Disc-Mastering-Informationen anpasst. Somit ermöglicht diese Option einen Gewinn an Einfachheit und Zeit, da es nicht länger notwendig ist, die Parameter zum betrachten der optimalen HDR10-Qualität manuell einzustellen. Mit dieser erweiterten Funktion werden natürliche Farben projiziert, ganz nach der Vision des Regisseur.

Ein außergewöhnlicher dynamischer Kontrast

Durch den Einbau einer neuen nativen 0,69″ 4K D-ILA-Matrix und einer verdrahteten Gate-Optik bietet JVC ein bemerkenswertes natives Kontrastverhältnis: 100.000: 1 bei dem DLA-NX9, 80.000: 1 bei dem DLA-N7 und 40.000: 1 bei dem DLA-N5. Die intelligente Blendenfunktion ermöglicht es, das Quellbild zu analysieren und automatisch den Schwarzwert zu bestimmen. Der dynamische Kontrast des DLA-NX9 beträgt also 1.000.000: 1 bei dem 8K-Videoprojektor, 800.000: 1 bei dem DLA-N7 und schließlich 400.000: 1 bei dem DLA-N5.

Helligkeit und Dynamik

Dank der D-ILA-Matrix, die den Abstand zwischen den Pixeln auf 3,8 μm reduziert, wird das Licht effizienter genutzt (2.200 lm bei dem NX9, 1900 bei dem N7 und 1800 bei dem N5).

Andere Eigenschaften

  • THX 4K DISPLAY Zertifizierung für DLA-NX9 – wird gerade erworben
  • Mit der Motion Control-Technologie von Clear Motion Drive werden 4K60P-Signale (4: 4: 4) unterstützt, wodurch der Bildfluss verbessert und Unschärfe reduziert wird. “Motion Enhance” dämpft die kinetische Unschärfe. Zusammen bieten diese beiden Technologien ein hohes Maß an Detailgenauigkeit.
  • “Installationsmodus” zum Speichern von bis zu 10 Installationskonfigurationen (Objektivpositionsspeicher, Pixeleinstellung, Bildschirmmaske usw.)
  • Kompatibel mit Autokalibrierungsfunktionen, Optimierung der Bildqualität entsprechend den Installationsbedingungen und Ausgleich von Farbbalanceausfällen bei längerer Verwendung des Projektors.
  • “Farboptimierungsmodus” korrigiert die Farbbalance, die je nach verwendetem Leinwand variieren kann
  • “Low Latency Mode”, reduziert Offsets von der Quelle
  • Optimierte Konfiguration von Schaltungen, die die Erkennungszeit des Signals im Vergleich zu früheren Modellen beschleunigen.
Epson EH-TW9400W / Epson EH-TW7400

Epson EH-TW7400 und Epson EH-TW9400 heißen die neuen Epson Projektoren. Bei Epson waren dieses Jahr keine großen Innovationen zu erwarten. Doch nun zeichnet sich ab, dass Epson speziell beim TW9400 ein deutlich verbessertes HDMI Board ( 18 Gbps Unterstützung) bietet. Ob die angekündigte Verbesserung in der Zwischenbildberechnung kommt oder nicht ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht klar. Wir informieren hier umgehend, sobald gesicherte Informationen hierzu vorliegen.  Speziell mit dem neuen HDMI-Board  ist es zukünftig endlich auch mit dem Epson EH-TW9400 / W möglich Netflix, Amazon oder auch PS4 Pro in 4K 60Hz laufen zu lassen. Die Helligkeit wurde weiter gesteigert und Epson beziffert die ANSI-Lumen nun auf 2.600. Die Kontrastangabe, das flexible motorische Objektiv und das Gehäuse sind dagegen nicht verändert worden.

Epson EH-TW9400

Auch weiterhin gibt es den Epson EH-TW9400 in schwarz und in weiß (EH-TW9400W) mit Wireless 4K HDMI Modul.

Unser Fazit: Epson zieht bei dem großen Model EH-TW9400 mit den übrigen Herstellern wie Sony und auch JVC mit und bringt durch das neue HDMI-Board eine starke Verbesserungen. Die nennenswerteste Schwachstellen der Vorserienmodelle wurden  beseitigt. Die Bildperformance dürfte dadurch noch mal deutlich besser werden. Es wird wohl der beste Full-HD Projektor mit 4K E-Shift auf dem Markt. Unklar ist, ob sich die Zwischenbildberechnung noch verändert. Diese Information reichen wir natürlich nach.

Aufgrund der späten Produktankündigung ( voraussichtlich lieferbar ab Januar 2019) müsste Epson etwas größeres in dem neuen TW9400 einplanen. Den HDMI-Chipsatz zu wechseln und die Lampunit weiter zu optimieren, bedarf nicht so langer Zeit. Es bleibt also spannend.

Beim EH-TW7400 sind wir dagegen relativ enttäuscht

Keinerlei nennenswerte Verbesserung in Aussicht. Weder das HDMI-Board wird gewechselt, noch gibt es eine Modifikation zur Zwischenbildberechnung.

Hauptmerkmale EH-TW7400 EH-TW9400 EH-TW9400W
4K Erlebnis X X X
PRO UHD Technologie X X X
Unterstützt UHD BD und HDR X X X
HDR Formate HDR10 HDR10, Hybrid Log Gamma, 4K / 60p HDR mit 18 Gbps Unterstützung HDR10, Hybrid Log Gamma, 4K / 60p HDR mit 18 Gbps Unterstützung
Vertikale motorisierte Linsenverschiebung +/- 96,3% und horizontal +/- 47,1% X X X
Weiße und äquivalente Helligkeitsstufen von 2 400 lm 2 600 lm 2 600 lm
Hohes Kontrastverhältnis für tiefere Schwarztöne 200 000:1 1 200 000:1 1 200 000:1
Motorisierter Fokus und Zoom (× 2.1) X X X
Farbraum Unterstützung (DCI) X X X
HDMI × 2 (1 × HDCP2.2 und 1 × HDCP1.4), RJ45, RS-232C und Trigger-Ausgang X X X
4K – 4K Wi-Fi Sender mit Wi-F X
2D- und 3D-kompatibel X X X
Genießen Sie herausragende Bildqualität mit der Epson 3LCD-Technologie X X X
Bildverbesserungsfunktionen, Zwischenbildberechnung und ISF X X X
Ultra schnelle Reaktionszeit für genaue Bilder in sehr schnellen Szenen X X X
Große Bildgröße: bis zu 300 Zoll X X X
Lange Lampenlebensdauer von 5.000 Stunden im Energiesparmodus X X X
Wiederaufladbare aktive Shutter-Brille per USB für 3D-Betrachtung (nicht im Lieferumfang enthalten) X X X

Der Epson EH-TW7400 ist voraussichtlich ab Oktober 2018 für 2.499,99 Euro erhältlich, die Modelle Epson EH-TW9400 und Epson EH-TW9400W frühestens im Dezember 2018, eher noch im Januar 2019.

Sony Beamer: Zur diesjährigen IFA werden höchstwahrscheinlich 3 neue große Sony Projektoren vorgeführt. Darunter der direkte Nachfolger von dem aktuellen und sehr erfolgreichen Sony VPL-VW260ES. Hinzu kommt der Modellwechsel des lange erwarteten VW550er und zwar der neue Sony VPL-VW570ES. Das war noch nicht alles, Sony hat sich auch dazu entschieden den großen Laserprojektor VW760 zu erneuern. So wird es in absehbarer Zeit den Sony VPL-VW870 geben. Zu allen Neuheiten bei den Sony Beamer haben wir die wichtigsten Kernelemente und Neuerungen rausgefiltert.


Sony VPL-VW270ES

Sony Beamer Neu

Die wohl größte Neuerung ist der neue HDMI Chipsatz, der nun nach viel Kritik beim Vorgänger, endlich über 18 Gbps zulässt. Dazu gesellt sich laut unserer Quelle: Sony VPL-VW270 eine 4K Zwischenbildberechnung auf Basis der langjährig erstklassigen Motionflow. Das wäre ein sehr wichtiger Faktor, um die zukünftigen nativen 4K Beamer preiswerter zu machen. Dazu machen die neuen Sony Beamer  den anderen Herstellern mächtig Druck.

Das sind die zwei wichtigsten Neuerungen beim Sony VPL-VW270ES. Das waren aber auch die Hauptkritikpunkte beim Vorgänger VPL-VW260ES. Aus unserer Sicht also eine sehr logische und gute Produktauffrischung. Was wohl weiterhin fehlen wird, ist die erweiterte Blende und die Lens-Memory-Funktion. Diese Funktionen sind nach wie vor nur dem größeren Model vorbehalten, dem Sony VPL-VW570. Auf diesen Projektor gehen wir jetzt etwas näher ein, zumal der Produktwechsel hier überfällig war.

Jetzt vorbestellen in unserem Shop: Sony VPL-VW270ES


Sony VPL-VW570ES

Sony Beamer Neu

Sein Vorgänger der Sony VPL-VW550ES hat es 2 Jahre überdauert und überzeugt auch heute noch mit einer sehr plastischen und kontraststarken Projektion. Sein Nachfolger der VW570ES unterstützt nun nach langem Warten 4K Zwischenbildberechnung und bietet wie der VW270 ein vollwertiges 18 Gb HDMI Board, welches für höchste 4K UHD Quellen wichtig sein wird. Die gängigen Werte wie Helligkeit und zwar 1.800 ANSI-Lumen und Kontrast 350.000 zu 1 wurden beibehalten zum VW550ES. Dadurch haben wir beim VW570ES eine deutlich hellere und bessere HDR Bildqualität als beim kleineren Modell dem VW270ES. Natürlich wirkt sich das auch bei Blu-ray und anderen Zuspielquellen aus.

Dieser Modellwechsel frohlockt erstmal nicht mit einem Riesen Highlight, dennoch sind wir der Überzeugung, dass sich der Sony VPL-VW570 sehr gut in der HDR Wiedergabe verhält und dazu ein lebendiges und helles Bild auf den heutzutage so beliebten Hochkontrastleinwänden wiedergibt.

Jetzt vorbestellen in unserem Shop: Sony VPL-VW570ES


Sony VPL-VW870ES

Sony Beamer Neu

Das ist die eigentliche Überraschung seitens Sony. Der Sony VPL-VW760ES ist indirekt sein Vorgänger, zu mal er das gleiche Gehäuse bietet. Jedoch sind hier zu viel größere Verbesserungen und auch der Name lassen vermuten, dass dieses Model das zukünftige Spitzenmodel unter den Sony Beamer darstellen soll. Wir sehen ihn als Nachfolger des ausgedienten Sony VPL-VW1100ES. Der neue Sony Beamer VW870ES wird ein schweres Erbe antreten, bietet aber ein ausgezeichnetes Potential auf dem Papier.

So bietet der VW870 ganze 2.200 ANSI-Lumen und diese 200 Lumen mehr gegenüber dem VW760ES wird man deutlich sehen. Für eine lebendige 4K HDR Wiedergabe ist es natürlich ein toller Zugewinn. Hinzu kommt wie bereits erwähnt, die Hochkontrast-Leinwände die einen reißenden Absatz im Markt finden.

Sony verspricht zudem beim VW870 ein professionelles ARC-F Objektiv in Premiumqualität. Dies wird speziell die Kanten und Eckenschärfe bei den projizierten Bildern deutlich verbessern. Sony war stets berühmt für die ausgezeichneten Objektive in den VW Modellen. Dies könnte ein echtes Highlight werden zumal Sony wie beim Sony VPL-VW1100ES ein vollwertige Glasobjektiv aus 18 Einheiten verspricht. Eine richtige Neuerung wird es wohl auch hinsichtlich der Objektivauswahl geben. Für Heimkinobeamer eher unüblich sind Wechselobjektive. Beim Sony VPL-VW870 wird es ein optionales Ultra-Short-Throw Objektiv geben. Den Hintergedanken finden wir sehr interessant. So könnte man diesen Projektor z.B. hinter die Leinwand platzieren und eine Rückprojektion realisieren. Dank der gesteigerten Helligkeit sollte das für den VW870 kein Hindernis darstellen.

Hinzu gesellt sich noch ein digitaler Schärfe Focus, zu dem an dieser Stelle nur wenig berichtet werden kann. Das wird unser Team natürlich ausgiebig testen.

Jetzt vorbestellen in unserem Shop: Sony VPL-VW870ES


 

 

Panasonic DP-UB9004 Ultra-HD Blu-Ray Player

Mit dem DP-UB9004 präsentiert Panasonic seinen bisher besten Ultra HD Blu-ray Player, der die gesamte technologische Kompetenz und Innovationskraft des Technologie- und Marktführers im Bereich Ultra HD Player und -Recorder in sich vereint. Modernste Prozessortechnik, die in Zusammenarbeit mit führenden Spezialisten der Panasonic Hollywood Laboratories entwickelt und optimiert wurde, bringt jedes noch so kleine Detail mit hoher Farbvielfalt, extremer Natürlichkeit und atemberaubenden Kontrast auf jedes Fernsehgerät – ganz egal, ob von Ultra HD Blu-ray Disc oder 4K Video-on-Demand-Angeboten. Mit zukunftsicherem Multi-HDR unterstützt der DP-UB9004 darüber hinaus alle gängigen HDR-Formate inklusive der dynamischen HDR10+ Dynamic Metadata Technologie. Hochwertige Audio-Schaltungen, wie sie sonst nur in High End Audio-Systemen zum Einsatz kommen, garantieren eine atemberaubende Musik- und Filmtonwiedergabe. Alles mit dem Ziel, Filme auch zu Hause so zu zeigen, wie es sich Regisseure und Produzenten schon beim Filmdreh gedacht haben und das Wohnzimmer in einen Konzertsaal zu verwandeln. Neben vielfältigen smarten Funktionen wie Internet-Apps oder Video-on-Demand hält die Sprachsteuerung Einzug, so dass der DP-UB9004 auch ohne Fernbedienung über einen externen Google Sprachassistenten oder Amazon Alexa bedient werden kann.

Der High End Ultra HD Blu-ray Player DP-UB9004 stellt die Sperrspitze von Panasonics Blu-ray Player Line-up dar und setzt die Bild- und Tonqualität auf ein völlig neues Niveau. Er vereint die jahrelange technologische Erfahrung von Panasonic und nutzt konsequent alle High End-Technologien, die heute möglich sind, um die bestmögliche Bild- und Tonperformance zu bieten. Der DP-UB9004 ist Ultra HD Premium sowie THX-zertifiziert und zeigt Inhalte einer Ultra HD Blu-ray Disc sowie 4K Video-on-Demand Content originalgetreu bis ins kleinste Detail. Natürlich spielt Panasonics neuestes Referenz-Modell auch konventionelle Blu-ray Discs, DVDs und CDs ab.

Herzstück des DP-UB9004 ist der in Zusammenarbeit mit Spezialisten der Panasonic Hollywood Laboratories entwickelte HCX-Prozessor (Home Cinema Experience), der eine atemberaubende Bildwiedergabe garantiert und die volle Kapazität einer Ultra HD Blu-ray Disc ausschöpft. Zusammen mit dem 4K Precision Chroma Processing, das das 4K (4:2:0)-Signal der Blu-ray Disc mehrfach sehr präzise zu einem 4:4:4-Signal wandelt, ist die beste Bildqualität, die es je bei Panasonic gab, gewährleistet. Filmfans freuen sich über die beeindruckende Farbwiedergabe mit allerfeinsten Abstufungen und detaillierten Nuancen sowie überragender Bildtiefe mit natürlicher und lebensechter Darstellung. Darüber hinaus bietet der Player 4K Direct Chroma Upsampling, mit dem Full HD Content in eine 4K-Darstellung mit hoher Auflösung und lebendigeren Farben konvertiert wird.

DP-UB9004 Multi HDR-Unterstützung

Panasonic setzt beim DP-UB9004 auf zukunftssichere HDR-Unterstützung. Neben statischem HDR10 und HLG unterstützt der neue Player Dolby Vision sowie HDR10+. Bei HDR10+ handelt es sich um einen offenen Standard, der von 20th Century Fox, Samsung und Panasonic entwickelt wurde. Dieses dynamische Format optimiert die Darstellung jeder einzelnen Szene und zeigt beeindruckend kontrastreiche Bilder in beispielloser Qualität. HDR10+ wird bereits von Filmstudios und Video-on-Demand-Anbietern unterstützt. Über Amazon Prime Video sind bereits zahlreiche 4K Videos in HDR10+ verfügbar.

Perfektes HDR-Erlebnis auf jedem Fernseher

Da immer mehr HDR-Content zur Auswahl steht, sieht es Panasonic als essentielle Aufgabe an, diese Inhalte auf jedem Fernsehgerät – unabhängig von Modell und Preisklasse – in bestmöglicher Qualität präsentieren zu können. Da herkömmliche HDR-Fernseher das Tone Mapping mit statischen Metadaten nutzen, um das HDR-Signal darzustellen, kann es dazu kommen, dass je nach Modell feinste Details nicht gezeigt werden. Der Panasonic HDR Optimizer verbessert das Tone Mapping und passt die Helligkeit perfekt an den darstellbaren Bereich des TV-Gerätes an. Die dynamische HDR-Anpassung des DP-UB9004 garantiert darüber hinaus, dass auch bei hellem Umgebungslicht alle Inhalte brillant und kontrastreich zu sehen sind. So werden beispielsweise dunkle Bereiche, die bei heller Umgebung nicht differenziert gezeigt werden, optimiert und alle Details sind deutlich sichtbar. Durch die dynamische Anpassung wird zudem die Darstellung auch bei schnellem Wechsel von hellen zu dunklen Szenen perfektioniert. Die HDR Anpassung kann über eine eigene Taste auf der Fernbedienung aktiviert werden. Optimized Tone Remapping gewährleistet zudem, dass Bilder einer Ultra HD Blu-ray Disc selbst auf UHD-TVs ohne HDR konstrastreicher und klarer zu sehen sind.

Panasonic High End Blu-ray Player DP-UB9004

High End-Audio für atemberaubende Klangperformance

Der DP-UB9004 überzeugt nicht nur mit seiner beeindruckenden Bildqualität, sondern wird auch audiophile Enthusiasten begeistern. Jede einzelne Komponente der Audio-Sektion wurde von Panasonic konsequent darauf ausgerichet, die höchstmögliche Klangperformance sowohl bei Stereo-Wiedergabe als auch im Surround-Betrieb zu gewährleisten. So kommen lediglich ausgewählte Bauteile, wie sie sonst nur in High End Audio-Komponenten zu finden sind, zum Einsatz. Ein eigenes, großzügig dimensioniertes Netzteil sorgt im Zusammenspiel mit leistungsstarken, hochwertigen Elektrolyt-Kondensatoren für eine stabile Spannungsversorgung und garantiert somit glasklaren Klang und hohe Dynamik. Der ausgezeichnete Digital-Analog-Wandler sorgt zudem für rauscharme und dynamikstarke Signale. Durch den  konsequent symmetrischen Aufbau vom D/A-Wandler bis hin zu den, sonst nur in Profi-Equipment oder High End-Audio-Systemen zum Einsatz kommenden symmetrischen XLR-Ausgängen, garantiert der DP-UB9004 eine begeisternde Wiedergabe, die jegliche Art von Musik perfekt in Szene setzt und klangbeeinträchtigende Störungen von vorn herein ausschließt. Darüber hinaus stehen konventionelle Cinch-Ausgänge separat als 2-Kanal bzw. 7.1 für HiFi- und Heimkino-Systeme bereit. Durch den Twin HDMI-Ausgang, der Audio- und Videosignale getrennt verarbeitet, werden zudem gegenseitige Störungen und Signalrauschen effektiv vermieden.

Mit seinem erstklassigen Schaltungsaufbau ist der DP-UB9004 prädestiniert für die Wiedergabe hochauflösender Musik. So ist er in der Lage, neben den WAV/FLAC/MP3/AAC/WMA-Formaten ebenso DSD(11,2 MHz, 5,6 MHz, 2,8 MHz), ALAC sowie AIFF bis zu einer Auflösung von 192 kHz/32 bit zu verarbeiten und somit unvergessliche Musik- und Konzertabende auch zu Hause in Studio Master Sound-Qualität zu gewährleisten.

Das elegante und extrem hochwertige Aluminium-Chassis mit sehr niedrigem Schwerpunkt, einem Gewicht von 7,5 Kilogramm und gebürsteten Front- und Seitenblenden ist nicht nur ein optisches Highlight, sondern verhindert zudem wirkungsvoll klangbeeinträchtigende Resonanzen und Vibrationen.

Smart und komfortabel

Über LAN oder kabellos per WLAN steht dem Nutzer ein vielfältiges Angebot an Internet-Apps, Musikstreaming und 4K Video-on-Demand zur Verfügung. Darüber hinaus greift der DP-UB9004 per DLNA auf Medieninhalte zu, die im Heimnetzwerk beispielsweise auf einer Netzwerkfestplatte oder einem Panasonic Blu-ray Recorder gespeichert sind. Zusätzlich ermöglicht ein USB-Eingang die direkte Wiedergabe von Musik, Filmen oder Fotos.

Um die Bedienung zu vereinfachen, ermöglicht der DP-UB9004 die Sprachsteuerung mit einem externen Amazon Alexa oder Google Sprachassistenten. Damit können Filme einfach per Sprachkommando vorgespult oder pausiert werden, auch ohne die Fernbedienung zur Hand zu nehmen. Weitere Funktionen wie Wiedergabestart oder das Aufrufen von Apps werden folgen.

Der Panasonic Ultra HD Blu-ray Player DP-UB9004 ist ab August 2018 für 999 Euro erhältlich.

Stand Mai 2018: Änderungen ohne Ankündigung vorbehalten

Zappiti 4K HDR Version 3.10 Beta veröffentlicht

Zappiti hat am Wochenende die Version 3.10 als Beta Kandidaten veröffentlicht. Ein komplett neuer Media Player, deutsche Übersetzung, Grafische Überarbeitungen, Fehler Behebungen und einiges mehr.

1) Verbesserte HDR> SDR-Konvertierung zur Wiedergabe von HDR-Inhalten auf Fernsehern und Projektoren, die nicht mit der HDR-Technologie kompatibel sind.

Warnung! Kompatible HDR TVs und Projektoren benötigen einen spezielle Video Kalibrierung um optimal HDR wiedergeben zu können. Bei Fernsehern oder Projektoren, die keinen großen Farbraum haben, empfehlen wir die Entsättigung der Farben bei 33 statt 50 (Standard).

2) Neue Startseite die direkten Zugriff auf die neue Zappiti Music App ermöglicht. Der „Zappiti“ (Media Center) Button wurde geändert in „Video”

3) Neuer moderner Wallpaper für die Player Startseite. (Wechsel durch den Delete Knopf auf der Fernbedienung). Somit ist es nun möglich den roten Vorhang weg zu bekommen. Manche haben sich hier ja dran gestört. Ein direkt Start in den Media Center ist natürlich auch jederzeit möglich.

4) Komplett neuer Video Player in einen neuen modernen Grafischen Interface. Mehr Details, komplett in Deutsch.

5) Im Pause Screen gibt es nun deutlich mehr Informationen: Datei Name, Container, Audio Codec, Kanäle, Sprache, aktueller Untertitel, Kapitel.

6) Alle Information im Pause Screen verschwinden nun nach ein paar Sekunden.

7) Die Position und Größe vom Play und Pause Icon in der Mitte des Bildschirmes wurde geändert.

8) Es wurden im Playback Interface einige Übersetzungen hinzugefügt. Unter anderen: Deutsch, Französisch, Italienisch, Türkisch, Spanisch, Griechisch, Polnisch, Thai, Dänisch…

9) Die Positionierung der Zeitleiste wurde überarbeitet. Somit gibt es keine Überschneidungen mehr mit einem jeweiligen eingestellten Offset.

10) MKV 3D MVC Dateien funktionieren nun wieder. In Version 3.09 gab es hier Probleme.

11) Lossless Audio Playback bei 96 kHz und 192 kHz konvertiert auf 48 kHz funktioniert nun wieder richtig.

12) Ein Problem mit der HDR zu SDR Konvertierung bei HDR Videos mit 50 und 60p wurde korrigiert und sollte keine Probleme mehr darstellen.

13) Es wurde ein Flüssigkeitsproblem behoben das bei 4K HDR 50 oder 60p-Dateien auftreten konnte.

14) Ein Kapitel Problem bei MKV-Dateien wurde behoben.

15) Es wurde ein Problem mit der Textpixelierung behoben die beim Starten von Zappiti Explorer mit der Verknüpfung auf der Fernbedienung auftreten konnte.

Die Firmware findet Ihr hier:
http://www.zappiti.com/zappiti-firmware-beta.html

JVC LX-UH1

JVC überrascht mit einen neuen Projektor in der 2.500 Dollar Klasse (Euro Preis noch nicht bestätigt) und eröffnet damit einen neuen Einstiegspunkt in die JVC Welt. Der erste JVC DLP Heimkinoprojektor namens LX-UH1 kommt mit 2.000 Lumen, 4K HDR10 und einen ordentlichen manuellen Lens-Shift daher: +/-60% vertikal und +/-23% horizontal. Zusammen mit den 1.6-fach Zoom ist er in der Aufstellung wirklich flexibel einsetzbar. Ausgeliefert wird der neue JVC ab Mai zumindestens in Amerika. Genaue Preise und Marktstart in Deutschland reichen wir sobald bekannt ist nach.

JVC LX-UH1

Key-Features JVC LX-UH1:

  • 2000 Lumen Helligkeit (RGBRGB 6-Segment Farbrad)
  • Neuer 0.47 Zoll TRP DMD Chipsatz mit 4K-Ausgabe (3840×2160)
  • Lens Shift (V +/- 60%, H +/- 23%)
  • 1.6x Zoom (1.36:1 – 2.18:1)
  • 100% rec.709 Farbraum (rec.2020 kompatibel)
  • HDR kompatibel (HDR10 und Hybrid Log-Gamma)
  • Automatische Linsensteuerung für HDR-Inhalte
  • Drei auswählbare HDR-Gammakurven (Low, Mid, High)
  • 18Gbps HDMI/HDCP 2.2 Eingang (nur auf HDMI-1)
  • Elektrische Trapezkorrektor +/- 30% (nur vertikal)
  • Kompaktes Design:  33 cm x 33 cm x 26 cm |  4.6 kg
  • Controller-Anschlüsse: RS-232C / 12V Screen Trigger Output
  • 100% Rec. 709 color space (BT.2020 kompatibel)

 

Neuheit JVC LX-UH1 DLP Projektor