Beiträge

8K OLED-TV

LG stellt auf der IFA 2018 den weltweit ersten 8K OLED-Fernseher mit einer Auflösung von 7680 x 4320 Bildpunkten vor. Er hat eine Bildschirmdiagonale von 88 Zoll (2,23 Meter) und verfügt über mehr als 33 Millionen Licht-emittierende Pixel. Das sorgt für ein unübertroffenes Kontrastverhältnis und erzeugt Schwarzwerte, die die einzigartige und unübertroffene Bildqualität des OLED-Fernsehers ausmachen.

Da sich der Absatz von OLED-Fernsehern im Jahr 2018 voraussichtlich wieder verdoppeln und bis 2022 weltweit über neun Millionen Einheiten erreichen wird, wird LG den OLED-Anteil in seinem Premium-TV-Portfolio weiter erhöhen. Zwar ist der 8K-TV-Markt ganz am Anfang seiner Entwicklung, doch wird LG will mit seiner 8K OLED-TV-Technologie führend im Ultra-Premium-Markt sein.

Trotz der Fortschritte im LCD-Bereich wird OLED oft als die „Next-Generation-Display-Technologie“ bezeichnet, da bei OLED die einzelnen Pixel aktiv Licht abstrahlen und somit keine Hintergrundbeleuchtung benötigt wird. Dies ermöglicht modernste Fernseher, die sowohl die Bildqualität als auch das Produktdesign neu definieren. LG entwickelt dabei die Technologien komplett eigenständig und vermarktet sie extrem erfolgreich.

8K-OLED-TV

„Der erste 8K OLED-Fernseher von LG ist aktuell die Spitze der technologischen Entwicklung und der nächste Evolutionsschritt in der Displaytechnologie“, erklärte Brian Kwon, President der LG Home Entertainment Company. „Die OLED mit 4K-Auflösung spielte bei der Neugestaltung der TV-Industrie eine wichtige Rolle. Wir gehen davon aus, dass 8K OLED das Gleiche tun wird.“

Auf der IFA 2018 können die Besucher auf dem Stand von LG in Halle 18 einen ersten Blick auf den 88 Zoll großen LG-OLED-Fernseher werfen. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt handelt es sich bei dem Gerät um eine reine Technologiedemonstration. Über Pläne einer Markteinführung und möglichen Preisen wird LG zu gegebener Zeit informieren.

CES 2018: Wie die neue KI-Technologie von Samsung Video-Inhalte auf 8K umwandelt

Nicht nur The Wall, der neue modulare 146-Zoll-TV von Samsung, sorgte bei der diesjährigen CES in Las Vegas für Aufsehen. Gleichzeitig stellte Samsung die weltweit erste 8K Künstliche Intelligenz KI-Technologie für einen neuen 85-Zoll 8K QLED-Fernseher vor. Die Technologie basiert auf maschinellem Lernen, analysiert Inhalte und skaliert automatisch niedriger aufgelöste Bilder in 8K-Bildqualität.

Auch wenn immer mehr Bildschirme auf den Markt kommen, die 8K darstellen können, haben Nutzer oftmals das gleiche Problem: Es mangelt an hochauflösenden Inhalten. Das ändert sich nun mit der neuen 8K KI-Technologie von Samsung. Sie ermöglicht es, alle Inhalte auf dem TV in 8K darzustellen – unabhängig von der nativen Auflösung oder der Übertragungsart. Damit bietet sie die derzeit höchste ultrahochauflösende Fernsehauflösung im digitalen Fernsehen und in der digitalen Kinematographie.

CES 2018: Wie die neue KI-Technologie von Samsung Video-Inhalte auf 8K umwandelt

Die KI-Technologie unterstützt drei Funktionen:

• Der auf der KI-Technologie basierende QLED TV ist mit einer Datenbank ausgestattet, die Millionen von Bildern im Voraus untersucht und analysiert, um niedrig aufgelöste Inhalte in hochauflösende umzuwandeln. Wird die Datenbank mit einer Quelle in niedriger Auflösung bespielt, wählt die Künstliche Intelligenz des QLED TV den optimalen Filter aus und wandelt die Quelle in ein qualitativ hochwertiges Bild um.

• Durch die Erhöhung der Bildverarbeitung um das 64-fache bietet die Technologie natürliche Bilder in hoher Auflösung, ohne die Abstufung der Farben im Bild selbst zu beeinträchtigen.

• Schließlich bewertet der neue QLED-Fernseher Faktoren der Bildqualität (Schwarz/Blooming/Helligkeit) nach Szenen. Damit werden Bilder mit detaillierteren Kontrasten erzeugt, Ränder von Texten scharf dargestellt und zum Beispiel Mondscheinbilder angeboten, bei denen die Konturen des Mondes klar und nicht verschwommen sind.

CES 2018: Wie die neue KI-Technologie von Samsung Video-Inhalte auf 8K umwandelt

Automatische Ton-Optimierung und Auszeichnung mit dem CES Innovation Award

Die neue KI-Technologie optimiert auch den Ton des Fernsehers für bestimmte Szenen, ohne dass der Nutzer Einstellungen ändern muss. Bei einer Fußballübertragung wird zum Beispiel der Jubel der Zuschauer verstärkt, um die Spannung des Spiels auch für den TV-Zuschauer zu erhöhen. Für einen insgesamt volleren Klang hebt die Künstliche Intelligenz bei einer Konzertübertagung tieffrequente Töne hervor.

Die KI-Technologie wurde bereits mit einem CES 2018 Innovation Award ausgezeichnet, der herausragendes Design und Ingenieurskunst in der Konsumgüterindustrie würdigt.