Beiträge

Dolby Atmos 7.1.4
, ,

Yamaha Dolby Atmos & DTS:X

Neben HDMI 2.0, HDCP und HDR Unterstützung ist dieses Jahr auch der objektbasierten Surround-Sound ein heißes Thema bei den neuen A/V-Receivern. Ein Grund für uns einmal genauer die neue Yamaha AVENTAGE Serie unter die Lupe zu nehmen. Welches Dolby Atmos oder DTS:X Setup ist mit dem jeweiligen A/V-Receiver möglich?

Yamaha Dolby Atmos & DTS:X

Angeführt wird die diesjährige AVENTAGE Serie vom RX-A3050. Wie gewohnt wird es dem Nachfolger vom RX-A3040 wieder in Schwarz oder Titan geben. Erstauslieferung ist hier laut Yamaha im September angepeilt.

Yamaha rx-a3050

Der Yamaha RX-A3050. Unverbindliche Preis Empfehlung: 2299,00 Euro

Der Yamaha RX-A3050 ist mit 9 kraftvollen Kanälen (7 Hauptkanäle mit einem hochwertigen SABRE32 Ultra DAC von ESS Technology) ausgestattet. Zusätzlich lässt sich der A/V-Receiver über eine externe Endstufe auf 11.2 erweitern. Im Gegensatz zu den kleineren A/V Receiver der Serie hat der große Bruder ein YPAO-Messmikrofon + System dabei was auch Raumwinkel erfasst.

So könnte ein Dolby Atmos Setup mit dem RX-A3050 aussehen:

Dolby Atmos 5.1.4 Celling

Reference Setup: 5 Lautsprecher, 4 Deckenlautsprecher und ein Subwofer. (Alle 9 Kanäle sind belegt)

Reference Setup: 5 Lautsprecher, 4 Deckenlautsprecher und ein Subwofer.

Reference Setup: 7 Lautsprecher, 4 Deckenlautsprecher und ein Subwofer. (Für dieses Setup wird eine separate Endstufe benötigt.)

Dolby Atmos 5.1.2 Celling

Basic Setup: 5 Lautsprecher, 2 Deckenlautsprecher und ein Subwofer. (7 Kanäle sind belegt, wir empfehlen 4 Dolby Atmos Lautsprecher)

DTS:X ist flexibel und passt sich Ihren Raumumgebungen an. Ein Dolby Atmos Lautsprecher Layout könnte auch gleichzeitig ein DTS:X Setup sein. DTS:X arbeitet sowohl mit Deckenlautsprechern,Hight´s und Dolby Atmos Modulen zusammen. Beim DTS:X System bestimmen Sie die Ausrichtung der Lautsprecher und übergeben dies Information der Positionierung an den A/V Receiver weiter. Das Sound Format arbeitet dann mit den Raumdaten und errechnet für Sie das beste Klangbild was Sie umgibt. Diese Informationen lassen sich auf jeden DTS:X Receiver anwenden. Installieren Sie also ein Atmos System mit einem DTS:X fähigen Receiver haben Sie zu gleich auch ein DTS:X System und können beiden Sound Formate nutzen.

>> Yamaha RX-A3050 jetzt Vorbestellen <<

Ohne spezielles 3D Einmesssystem ausgestattet folgt der kleinere Bruder RX-A2050. Ein maximales 5.2.4Setup ist mit diesem A/V Receiver zu realisieren. Da der RX-A2050 nur ein Pre-Out Ausgang für 7 Kanäle hat ist hier auch keine Erweiterung mehr möglich. Nur dem RX-A3050 ist der SABRE32 Ultra DAC von ESS Technology vorbehalten. Etwas schlechter ausgestattet aber dafür deutlich günstiger. Wer auf die Features und Ausstattung vom RX-A3050 verzichten kann spart hier satte 700 Euro. (UVP: 1599 Euro)

Yamaha rx-a2050

Wie schaut nun also das Mögliche Setup im Detail aus:

Dolby Atmos 5.1.4 Celling

Reference Setup: 5 Lautsprecher, 4 Deckenlautsprecher und ein Subwofer. (Alle 9 Kanäle belegt.)

Dolby Atmos 5.1.2 Celling

Basic Setup: 5 Lautsprecher, 2 Deckenlautsprecher und ein Subwofer. (2 Kanäle bleiben frei z.B. für eine zweite Zone) Wir empfehlen ein Setup mit 4 Lautsprechern.

>> Yamaha RX-A2050 Vorbestellen <<

Mit nur 7 Kanäle ausgestattet und deutlich weniger Leistung folgt der Yamaha RX-A1050. Ein zusätzlicher Verlust zu den beiden Referenz Geräten ist hier der hochwertigen Video-Prozessor. Dieser ermöglicht den Benutzer umfangreiche Anpassung an verschiedene Bildparametern zu machen, wie z.B. Detail- und Kantenschärfe. Wer sich mit einem kleinen 3D Sound Setup und den einfacheren Video Prozessor zufrieden geben kann ist mit dem  RX-A1050 bestens bedient.

Yamaha RX-A1050

Der Yamaha RX-A1050 ist für einen Preis von 1249 Euro zu haben. Die goldene Version ist in Europa nicht verfügbar.

So schaut ein mögliches Dolby Atmos Setup aus:

Dolby Atmos 5.1.2 Celling

Basic Setup: 5 Lautsprecher, 2 Deckenlautsprecher und ein Subwofer. (Alle 7 Kanäle belegt)

>> Yamaha RX-A1050 Vorbestellen <<

Zur guter letzt gesellt sich noch der Yamaha RX-A850 dazu. Dieser A/V-Receiver unterstützt jedoch kein DTS:X, sondern nur Dolby Atmos. Genauso wie der Yamaha RX-A1o5o ist auch der RX-A850 mit 7 Kanälen ausgestattet und ermöglicht somit das gleiche Dolby Atmos Setup. In der Multiroom Ausstattung lässt der RX-A850 dann paar Federn zum größeren Bruder. Auch die Leistung wird nochmals etwas nach unten korrigiert. Wir empfehlen die Aufpreis zum RX-A1050 in Kauf zu nehmen. Man bekommt deutlich mehr für sein Geld und ist dank DTS:X auch für die Zukunft gerüstet.

Yamaha RX-A850

Das Dolby Atmos Setup:

Dolby Atmos 5.1.2 Celling

Basic Setup: 5 Lautsprecher, 2 Deckenlautsprecher und ein Subwofer. (Alle 7 Kanäle belegt)

>> Yamaha RX-A850 bestellen <<

Alle Setup Varianten können natürlich auch ohne Deckenlautsprecher realisiert werden. Dazu bietet Dolby Atmos auch Lautsprecher an die direkt nach oben Abstrahlen wie z.B. von Pioneer, oder ein Dolby Atmos Lautsprecher Modul. Dies erweitert Ihre Lautsprecher um einen Lautsprecher der nach oben strahlt:

Dolby Atmos Modul

Das Dolby Atmos Modul für bestehenden Lautsprecher. Gibt es bereits von mehreren verschiedenen Herstellern.

Dolby Atmos Lautsprecher

So ist ein Dolby Atmos Lautsprecher aufgebaut. Oben wurde ein weiterer Lautsprecher installiert der nach oben Strahlt.

DTS:X

DTS:X™ ist die nächste objektbasierende, multidimensionale Audiotechnologie Generation von DTS.
Ungebundenen von Kanälen, DTS:X vermittelt die flüssige Bewegung von Klang um ein unglaublich reiches, realistisches Klangerlebnis zu schaffen – vor, hinter, neben und über dem Publikum – genauer als je zuvor.
Die Kombination von DTS:X und einem Yamaha AV-Receiver wird Ihren Raum mit mehrdimensionalem Klang füllen, so fühlen Sie sich inmitten der Geschichte auf ihrem Bildschirm.

TX-SR444
,

Neuheit: TX-SR444 Dolby Atmos A/V Receiver

Wer sich aus Kostengründen bisher noch gegen ein Upgrade seines Heimkinos entschieden hat, für den hat Onkyo nun gleich drei Lösungen parat: Mit einem preisgünstigen Dolby Atmos®-fähigen 7.1-Kanal AV-Receiver (TX-SR444), einem neuen Dolby Atmos-Paket aus AV-Receiver und Lautsprechern (HT-S5805) und einem Dolby Atmos-Lautsprechersystem (SKS-HT588) können sich nun auch äußerst preisbewusste Heimkinoliebhaber den Klang der nächsten Generation nach Hause holen.

Dolby Atmos nutzt objekt-basierte Abmischungstechniken, um Zuhörern ein absolut realistisches, multidimensionales Klangerlebnis zu ermöglichen und sie damit noch tiefer in das Filmgeschehen eintauchen zu lassen.

Der neue TX-SR444 rangiert zwischen dem Einstiegsreceiver TX-SR343 und dem netzwerkfähigen TX-NR545 und ist Onkyos preisgünstigster AV-Receiver mit Dolby Atmos-Unterstützung. Nicht zuletzt mit einfacher Einrichtung und Handhabung richtet er sich insbesondere an Heimkino-Neulinge.

Vielseitigkeit trifft Einfachheit

Mithilfe einer diskret aufgebauten Verstärkerschaltung und Unterstützung für hohe Spitzenströme liefert der TX-SR444 100 Watt pro Kanal und gibt nicht nur Dolby Atmos Audio sondern auch 4K/60 Hz Video wieder: Vier HDCP 2.2. kompatible HDMI® Eingänge und ein Ausgang leiten die Bildsignale mit 4:4:4 Farbabtastung und 21:9 Kinoformat von der Quelle an das Display weiter.

TX-SR444

Eine Auswahl klassischer Anschlüsse verbindet auch ältere Geräte. Dank Hochkonvertierung ist nur ein einziges HDMI-Kabel ist nötig, um den Receiver mit dem Fernseher zu verbinden.

Der rückseitige STRM Box Port dient zur Stromversorgung von Media Streaming Sticks, die über Apps zusätzliche On-Demand Mediendienste bereitstellen, während die integrierte Bluetooth-Funktion mit Advanced Music Optimizer DSP-Technologie beim kabellosen Audio-Streaming auch weniger hochwertige Quellen brillieren lässt.

TX-SR444

Die verständliche Kennzeichnung sämtlicher Anschlüsse auf der Rückseite des TX-SR444 sowie die On-Screen-Bedienungsanleitung, die AccuEQ Raumkalibrierung und die Quick Setup-Taste zur Anpassung von Einstellungen während des Programms machen auch für Erstanwender die Installation gänzlich unkompliziert.

Alles in einem Paket

Wer besonders schnell und praktisch in den Genuss von Dolby Atmos kommen möchte, für den hält Onkyo ein neues 5.1.2-Kanal Heimkinopaket bereit: Das HT-S5805 kombiniert mittels HT-R494 7.1-Kanal AV-Receiver und einem wandmontierbaren 5.1.2 Dolby Atmos Lautsprechersystem alle soeben genannten Eigenschaften in einem Paket.

Jeder der 2-Wege Front-Lautsprecher (mit 12 cm Treibern und 2.5 cm Kalottenhochtönern) enthält einen an die Decke abstrahlenden 8 cm Tieftöner, der vom Höhenkanal des Receivers separat versorgt wird. Diese Tieftöner werfen die diskret abgemischten Soundobjekte von der Decke zurück und sorgen dafür, dass sich einzelne Elemente des Soundtracks nahtlos über und um das Publikum von Lautsprecher zu Lautsprecher bewegen können.

HT-S5805

Die Front-Lautsprecher gesellen sich zu einem Dual Drive Zwei-Wege-Center-Lautsprecher und zwei kompakten, leistungsstarken Breitband-Surround-Lautsprechern. Hinzu kommen noch ein 80 Watt Subwoofer mit Hochglanz-Finish und sämtliche notwendigen Kabel – fertig ist das Rundum-Sorglos-Paket für den unkomplizierten Einstieg in die objekt-basierte Audio-Revolution.

Stand alone Lautsprechersystem

Ohne AV-Receiver, jedoch ansonsten identisch mit dem Inhalt des HT-S5805 Heimkinopakets, kann das 5.1.2-Kanal Lautsprechersystem auch separat unter der Modellbezeichnung SKS-HT588 erworben werden. So stellt es die perfekte und bequeme Ergänzung zu jedem Dolby Atmos-fähigen AV-Receiver dar.

SKS-HT588

Die neuen und erschwinglichen Onkyo-Modelle setzen Maßstäbe in punkto Qualität, Leistung, Benutzerfreundlichkeit. Damit können sich nun auch kostenbewusste Einsteiger davon überzeugen, warum der objektbasierte Klang als der größte Meilenstein der Heimkinogeschichte seit Einführung des Mehrkanal-Surround-Sounds gefeiert wird.

Könnte Sie auch interessieren: Unsere aktuell A/V Receiver Liste mit Unterstützung für Dolby Atmos / Auro-3D / DTS:X.