Beiträge

Yamaha veröffentlicht MusicCast Custom Skill für Amazon Alexa

Musik im ganzen Haus, ohne einen Finger krumm zu machen: Yamaha veröffentlicht den kostenlosen MusicCast Custom Skill für Amazon Alexa. Nachdem schon seit Juni 2018 die Basisfunktionen von Yamaha AV-Produkten per MusicCast Smart Home Skill gesteuert werden können, stehen ab sofort auch erweiterte Funktionen ganz einfach per Sprachbefehl zur Verfügung.

Ab sofort ist die Steuerung von Yamaha MusicCast Komponenten komfortabler als je zuvor: Mit dem MusicCast Custom Skill lassen sich sie umfangreichen Möglichkeiten des Yamaha Multiroom-Systems auf Zuruf nutzen. Einfach die magischen Worte „Alexa, sag MusicCast …“ sprechen und schon ist die Amazon Sprachassistentin zu Diensten, um Musik ins ganze Haus zu bringen – jederzeit, überall und ganz ohne nach Fernbedienungen zu suchen oder Apps zu starten.

Der im Juni 20188 veröffentlichte MusicCast Smart Home Skill erlaubte bereits die Sprachsteuerung einfacher Basisfunktionen wie Ein-/Ausschalten, Lautstärke verändern und Play/Pause. Mit dem ab sofort kostenlos verfügbaren Custom Skill sind jetzt auch komplexere MusicCast Funktionen ganz einfach auf Zuruf steuerbar. So lassen sich Räume verbinden und trennen, um festzulegen, wo im Haus welches Signal wiedergegeben wird. Auch das Abspielen von Playlists und das Aufrufen von Favoriten funktioniert mit dem MusicCast Smart Home Skill komfortabel per Sprachsteuerung. Selbst das Piano gehorcht aufs Wort: Auch die Bedienung des selbstspielenden Yamaha disklavier ENSPIRE ist Teil des MusicCast Custom Skills.

HDCast Pro

Optoma präsentiert den neuen 1080p Multimedia Streaming Dongle HDCast Pro. Verbinden Sie Ihren Projektor oder Ihren Fernseher über HDMI kabellos mit Ihrem Smartphone, Tablet oder Laptop und streamen Sie Filme, Videos, Fotos, Musik, Dokumente oder den Inhalt von Webseiten. Auch digitaler Content von einem Heimnetzwerk kann wiedergegeben werden.

HDCast Pro

Der HDCast Pro kann 1080p-Formate inklusive 24 und 30Hz mit einer Reichweite von bis zu 10 Metern streamen.

Aschraf Rahimi, Produkt Manager bei Optoma: “Der HDCast Pro ist für sofortiges „Plug and Play“ konzipiert – das Setup ist kinderleicht und es werden keinerlei Kabel benötigt, um eine Quelle an den Projektor oder Fernseher anzuschließen. So können Inhalte, die vorher nur auf dem kleinen Bildschirm eines mobilen Gerätes angeschaut werden konnten, in Kinogröße dargestellt werden.“

Dank der zugehörigen HDCast Pro App können verschiedene Dateiformate, Cloud Video und Speicher, sowie Kamera, Musik, Video und Web-Browser Features über mobile und Desktop-Geräte dargestellt werden.

Der HDCast Pro ist auch kompatibel mit:

  • AirPlay® – kabelloses Streamen der Inhalte Ihres Apple- oder Mac-Gerätes auf einen Projektor, Fernseher oder Lautsprecher. Oder spiegeln Sie den Bildschirm Ihres mobilen Gerätes auf die große Leinwand.
  • Miracast™ – spiegeln Sie den Bildschirm Ihres Android®-Gerätes direkt auf den großen Bildschirm.
  • MHL™ – MHL Power: Schließen Sie den HDCast Pro direkt an Ihren MHL-fähigen Projektor oder Display an – keine externe Stromquelle nötig.
  • DLNA™ – Schauen Sie Fotos und Videos, die auf einem Heimnetzwerk gespeichert sind.

Dank des Supports für Cloud Video kann auch Content von YouTube, Vimeo, TED und anderen Online Video Streaming Services abgespielt werden. Auch auf Dropbox, Google Drive und andere Cloud Speicher kann zugegriffen werden. Der eingebaute Webbrowser erlaubt sogar das Surfen im Internet auf der Großleinwand.

Die HDCast Pro App kann gratis von der Optoma Webseite oder im Apple AppStore heruntergeladen werden. Mit ihr kann jedes smarte Geräte zur Steuerung der Bildschirminhalte genutzt werden – inklusive Zoom, Play, Pause, Rewind und Lautstärke. Sie erlaubt außerdem das Zeichnen und Notizen machen über ein mobiles Gerät auf dem großen Bildschirm.

HDCast Pro Key Features

  • Streamen Sie Full HD 1080p Video kabellos mit bis zu 1080p 30Hz
  • 10m Reichweite (in geschl. Räumen)
  • Plug and Play – einfaches Setup
  • Kabelloses Projizieren von Laptop oder mobilem Gerät
  • Kompatibel mit AirPlay®, Miracast™ und DLNA™

Der HDCast Pro ist ab sofort zu einem Preis von 99,-EUR erhältlich.

Sonos ist bekanntlich ein geschlossenes System und lässt sich nur über die Sonos App steuern. Oftmals kam der wunsch das System auch per AirPlay bedienen zu können. SonoAir bietet die Möglichkeit dazu. Sie müssen ledglich die Software von der Offiziellen Seite runterladen und installieren.

iMac Sonos Airplay

Die Software ist aktuell für Mac OS X in der Beta Version. Um einen Lautsprecher unter Mac OS X auszuwählen, muss man auf das Symbol zur Lautstärkeregelung in der Statusleiste gehen und während des Clicks die ALT-Taste gedrückt halten.

Offizielle Seite: http://sonoair.mihosoft.eu/

Was ist eigentlich AirPlay?

Ziemlich simple, es ist eine proprietäre Schnittstelle zur kabellosen Übertragung von Inhalten von iOS- und OS X-Geräten über die Software iTunes auf AirPlay-fähige Empfängergeräte wie Lautsprecher, AV-Empfänger, Stereosysteme und Fernseher. Technisch ist AirPlay ein Streaming-Protokoll, das vom US-amerikanischen Hersteller Apple entwickelt wurde und von anderen Herstellern für den Einbau in Empfangsgeräte lizenziert werden kann.

Somit ist die übertragung von Musik, Videos und Fotos von kompatiblen Geräten (iTunes, neuere Apple-Rechner und iOS-basierte Geräte) auf andere Geräte möglich. Auch der aktuelle Bildschirminhalt kann übertragen werden, etwa um Browserinhalte oder Videospiele auf einem größeren Bildschirm darzustellen.

Laser Beamer Tage

Sie haben die Vorstellung des neuen Laserprojektors Epson EH-LS10000 verpasst oder hatten keine Zeit? Kein Problem! Bereits im April erwartet Sie ein weiteres Highlight und zwar die Laser Beamer Tage. Ab dem 17. April können Sie das neue Highlight in Ruhe unter Augenschein nehmen und mit aktuellen Projektoren von Sony, JVC, Epson und Co. vergleichen und das nicht nur bei uns, sondern Deutschlandweit in jedem Heimkinopartner.

epsonlaser

So schaut das neue Flaggschiff von Epson aus: EH-LS10000

Für alle natürlich auch interessant die gerne etwas mehr Zeit mit dem neuen Flaggschiff von Epson verbringen möchten. Am 21. März folgte doch eine Vorführung nach der anderen, hier nochmals vielen dank für das rege Interesse und die netten Gesprächen. Wie gewohnt kann der Projektor mit allen Quellen vorgeführt werden. Filme, Playstation, AppleTV, Fotos und per Sat-TV. So bleiben keine Wünsche offen und jeder kann den Projektor so unter die Lupe nehmen wie er möchte. Außerdem ist es möglich den Projektor auf einer Dragon 4m Cinemascope Leinwand oder auf einer Atlantis Multiformat Deckeneinbau Tension Motorleinwand 2,4m Leinwand zu begutachten, je nachdem welche Größe erwünscht ist.

Wichtige Features:

  • Neue zweifache Laserlichtquelle
  • 1.500 ANSI-Lumen
  • 3LCD-Reflective-Technologie (0,74 R-HTPS-Panel)
  • Großer Farbraum (sRGB-Farbraum auch im Dynamikmodus; DCI- und Adobe RGB-Farbraum mit Kinofilter)
  • Superresolution- und Detail-Enhancement-Technologie
  • 4K-Enhancement-Technologie
  • Full HD 1080p Auflösung und 3D-fähig
  • Kräftige, natürliche Farben aufgrund gleich hoher Weiß- und Farbhelligkeit von 1.500 Lumen
  • Tiefes Schwarz
  • Motorisierter Lensshift von bis zu +/-90 % vertikal und +/-40 % horizontal
  • Zoom von 1:2,1
  • Helle 3D-Bilder dank 480-Hz-Ansteuerung
  • Alle Bildverbesserungsfunktionen früherer Modelle enthalten: ISF-Kalibrierung, Frame-Interpolation
  • Lange Lebensdauer der Laserlichtquelle von bis zu 30.000 Stunden (im Ecomodus)
  • Projektionsbereit bereits 20 Sekunden nach dem Einschalten
  • 10 Speicherfunktion für Objektivpositionen
  • Geräuscharmer Lüfter (19 dB Ecomodus / 28 dB Standardmodus)
  • Stilvolles Design mit Objektivverschluss und verdecktem Bedienfeld
  • Umwandlung von 2D- in 3D-Inhalte
  • voraussichtlich 3-Jahre vor-Ort-Service Garantie wie bei den aktuellen TW9200(W) Modellen
  • gleiche 3D-Shutterbrillen Technologie
  • offizieller Verkaufspreis 6.999,00 EUR inkl. MwSt. / Wir bieten dazu tolle Möglichkeiten der Inzahlungnahme Ihres alten Projektors wie z.B. des TW9000,TW9100 oder des noch aktuellen Epson TW9200W

Dolby Atmos

Natürlich präsentieren wir auf Wunsch auch Dolby Atmos und zeigen hier die Unterschiede der Tonformate auf. Wie klingt es mit Dolby Atmos und ohne? Probieren Sie es aus und erleben Sie wie der Klang sie umgibt.

Alle Details zum EH-LS10000 finden Sie hier. So war das Epson Event im März: Epson Event Hightl – Vielen Dank

Epson LS10000 Epson LS10000 Epson LS10000 Epson LS10000 Epson LS10000Epson LS10000Epson LS10000Epson LS10000Epson LS10000Epson LS10000Epson LS10000

YSP-2500 Clear Voice

Nie wieder “Häh, was?”! Yamaha Soundbars liefern beste Sprachverständlichkeit durch Clear Voice Technologie.

Egal ob Nachrichten, Spielfilme oder Sportübertragungen: Echter TV-Genuss entsteht nur mit bester Sprachverständlichkeit. Deshalb stattet Yamaha alle seine Soundbars mit der einzigartigen Clear Voice Technologie aus. Die innovative Technik sorgt automatisch für glasklare Dialoge, ohne den TV-Ton zu verfremden. Die Frage „was hat er – oder sie – gesagt“ gehört so endgültig der Vergangenheit an. Bereits die Einsteigermodelle YAS-93 und YAS-103 verfügen über Clear Voice. Darüber hinaus sind auch die vielfach prämierten Soundprojektoren wie der YSP-2500 oder das Sounddeck SRT-1000 mit der Yamaha Technologie ausgestattet.

YSP-2500 Clear Voice

Yamaha YSP-2500 mit Clear Voice und kabellosen Subwoofer

Yamaha hat die Clear Voice Technologie entwickelt, um beste Sprachverständlichkeit in Filmen, bei Nachrichtensendungen oder Sportübertragungen zu gewährleisten. Die innovative Technologie analysiert das Audiosignal und hebt die Lautstärke des Frequenzbereichs der menschlichen Stimme automatisch an, sodass die Sprache optimal verständlich ist. Dabei bleibt das Klangerlebnis vollkommen natürlich.

Yamaha Clear Voice macht Schluss mit unverständlichen Dialogen

Damit löst Yamaha ein Problem, das jeder kennt: Moderne Fernsehgeräte werden immer flacher – und damit oft auch der Klang, der aus den integrierten Lautsprechern schallt. Mit Clear Voice gehören selbst dumpf klingende Dialoge, die im Getöse der übrigen Geräuschkulisse untergehen, der Vergangenheit an. Dies kommt vor allem dann zum Tragen, wenn etwa der Rest der Familie schon schläft: Clear Voice macht Schluss mit dem permanenten Nachregulieren der Lautstärke zwischen lauten Action-Sequenzen und leisen Dialogen, um den Erzählungen im Film folgen zu können.

SRT-1000 Clear Voice

Yamaha SRT-1000 mit Clear Voice.

Bereits Einsteiger-Soundbars mit Clear Voice Technologie ausgestattet

Bereits die Einsteigermodelle YAS-93 und YAS-103 sind mit der Clear Voice Technologie ausgestattet. Die beiden Soundbars bieten realistischen 7.1-Surround-Sound aus einem einzigen schlanken Lautsprecher-Gehäuse. Fernseher mit größeren Bildschirm-Diagonalen ab 55 Zoll komplettiert die Variante YAS-152, welcher optisch mit großformatigen Flatscreens bestens harmoniert. Für besonders kräftigen Bass hingegen ist die Soundbar YAS-203 optimal: Der mitgelieferte kabellose Subwoofer sorgt hier für druckvolle Tieftonwiedergabe.

Auch Yamaha Soundprojektoren profitieren von Clear Voice

Auch beim flachen Sounddeck SRT-1000 setzt Yamaha auf Clear Voice. Im Gegensatz zu den Soundbars mit Air Surround Xtreme Technologie bietet es echten Surround-Sound aus nur einem kompakten Gehäuse. Dazu wird der Klang der gerichteten Beam-Lautsprecher durch gezielte Reflexionen im Raum von der Seite und sogar von hinten zur Hörposition geleitet. Der Oberklasse-Soundprojektor YSP-2500 sorgt mit 16 Beam-Lautsprechern, luxuriöser Aluminium-Optik und kabellosem Subwoofer für beste Heimkino-Atmosphäre. Wie alle Modelle profitiert er von Yamahas innovativer Clear Voice Technologie und bietet so das perfekte Klangerlebnis im heimischen Wohnzimmer.

Einzigartige Technik vom Soundbar-Pionier

„Yamaha hat vor über zehn Jahren mit dem YSP-1 die erste Soundbar der Welt vorgestellt und sich seitdem zum Spezialisten für Surround-Sound aus nur einem kompakten, länglichen Lautsprecher-Gehäuse entwickelt“, kommentiert Michael Geise, Manager Products AV der Yamaha Music Europe GmbH. Seitdem steht das Unternehmen für einzigartige Soundbar-Technologien wie Clear Voice oder UniVolume. Letztere analysiert die Lautstärke des Audiosignals durchgehend und bringt sie auf ein konstantes Niveau.

Die Clear Voice Technologie ist in allen aktuellen Yamaha Soundbars vom Einstiegs- bis zum Topmodell integriert. Die unverbindliche Preisempfehlung (inklusive Mehrwertsteuer) für die Einstiegsmodelle YAS-93 und YAS-103 beträgt 189,00 beziehungsweise 239,00 Euro. Die YAS-152 für größere TV-Modelle kostet 329,00 Euro, die Soundstage SRT-1000 499,00 Euro, die Soundbar YAS-203 399,00 Euro. Der Soundprojektor YSP-2500 ist für 899,00 Euro erhältlich.