Beiträge

Neue LG TVs mit THINQ AI UND ALPHA 9 GEN 2

Neueste TV-Modelle bieten optimierte Bilddarstellung, Soundwiedergabe und 8K-Bilder dank Deep Learning-Technologie 

LG Electronics (LG) präsentiert auf der CES 2019 seine neuesten TV-Spitzenmodelle mit ThinQ AI und eröffnet damit neue Dimensionen für das Home Entertainment. Auf der Basis des intelligenten Prozessors Alpha 9 Gen 2 sowie eines Deep-Learning-Algorithmus bieten die neuen Modelle eine auf künstlicher Intelligenz basierende weiter gesteigerte Bild- und Klangqualität. Dank des neuen Algorithmus analysieren die TV-Geräte des LG Portfolios für 2019 die Signalquellen und optimieren Bild und Ton unter Berücksichtigung der Umgebungsbedingungen des Gerätes.

Auf der Basis der offenen smarten Plattform von LG können die neuen TV-Geräte über verschiedene Plattformen auf eine Vielzahl von populären KI-Services zugreifen, u. a. über Amazon Alexa und den integrierten Google Assistant. Die Benutzer können außerdem von Spracherkennungsfunktionen und einem intuitiven Home Dashboard profitieren, über das zahlreiche smarte Geräte im Haushalt direkt vom TV aus bedient werden können.

Der in den LG OLED-TVs der Serien Z9, W9, E9 und C9 eingesetzte Alpha Gen 2 Prozessor optimiert die Bild- und Tonqualität mit seinem Deep-Learning-Algorithmus (entwickelt auf der Grundlage einer riesigen Datenbank mit über einer Million visueller Daten), der die Qualität der Signalquelle beurteilt und das am besten geeignete Interpolations-Verfahren für eine optimale Bildwiedergabe auswählt. Der LG OLED TV Z9 mit 88-Zoll- Bilddiagonale bietet verbesserte Verarbeitungsfähigkeiten zur Generierung einer hervorragenden 8K-Bildqualität mit gestochen scharfen, lebendigen und detailreichen Bildern dank 8K-Upscaling und verbesserter Rauschunterdrückung.

Neue LG TVs mit THINQ AI UND ALPHA 9 GEN 2 OLED

Zusätzlich zur Erkennung der Signalquelle führt der Prozessor einen Feinabgleich der Ton-Mapping-Kurve in Abhängigkeit von den Umgebungsbedingungen durch und optimiert die Bildhelligkeit aufgrund von Erfahrungswerten darüber, wie das menschliche Auge Bilder unter verschiedenen Lichtbedingungen wahrnimmt. Der Prozessor erkennt die Raumhelligkeit mit Hilfe des Umgebungslichtsensors des TV-Gerätes und passt die Bildhelligkeit entsprechend an. Der Alpha 9 Gen 2 AI kann HDR-Inhalte weiter optimieren, indem er die Helligkeit anpasst und hierdurch auch die dunkelsten Szenen durch beispiellosen Kontrast, Detailreichtum und Farbtiefe aufwertet – auch in Räumen mit hoher Umgebungshelligkeit. Und durch Nutzung modernster Dolby-Imaging-Innovationen, die für eine intelligente Anpassung von Dolby Vision-Inhalten sorgen, liefern die TV-Geräte von LG eine stets überzeugende HDR-Qualität auch bei veränderlichen Umgebungslichtbedingungen.

Die Soundqualität wird durch einen intelligenten Algorithmus verbessert, der durch Aufwärtsmischung des Zweikanal-Audiosignals einen überzeugenden Virtual 5.1 Surround-Sound generiert. Der Alpha 9 Gen 2 optimiert den Output auf der Grundlage der gelieferten Inhalte und sorgt für eine klarere Sprachwiedergabe in Filmen, bei Dialogen und Nachrichtensendungen. Die Benutzer können die Sound-Einstellungen in Abhängigkeit von den Raumbedingungen anpassen oder es dem TV-Gerät selbst überlassen, die perfekte Einstellung auf intelligente Weise in Abhängigkeit von der Geräteposition selbst zu bestimmen. Zusätzlich verfügen die Spitzen-TVs von LG ebenfalls über Dolby Atmos für eine realitätsgetreue Klangausgabe und ein besonders immersives Entertainment-Erlebnis.

Die neuen TV-Geräte verfügen über den integrierten Google Assistant, der erstmals bei den TVs des Produktportfolios 2018 mit ThinQ AI verfügbar war. Hierdurch können die Benutzer auf optimale Weise tägliche Aufgaben erledigen, Antworten finden und kompatible intelligente Hausgeräte steuern. Die Benutzer können sogar Pizza am TV-Gerät bestellen, ohne zum Telefon zu greifen und ohne das gerade laufende Programm unterbrechen zu müssen.

Neue LG TVs mit THINQ AI UND ALPHA 9 GEN 2 OLED NanoCell

In diesem Jahr erweitert LG seine KI-Partnerschaften, um Amazon Alexa in die TV-Geräte für 2019 mit ThinQ AI zu integrieren, um den Kunden noch mehr Flexibilität für Spracherkennungsdienste zu bieten. Durch Drücken der Amazon-Prime-Video-Taste auf der Magic-Remote-Fernbedienung können die Benutzer intelligente Hausgeräte steuern, eine enorme Vielzahl von Informationen abrufen und sogar eine persönliche Alexa-Routine mit beispielsweise Erinnerungsfunktionen und Verkehrsinformationen festlegen oder einfach nur das TV-Lieblingsprogramm per Sprachbefehl aufrufen. Die LG TVs des Jahrgangs 2019 mit ThinQ AI bieten auch anspruchsvolle optische Alexa-Funktionen bei der Wiedergabe von Musik, beim Abrufen von Wetterberichten oder beim Zugriff auf zahlreiche optisch aufgewertete Dienste wie dem Finden von Rezeptideen. Außerdem können die Benutzer über das TV-Gerät Familien-Terminpläne organisieren, Bestellungen in Amazon checken oder z. B. ein Hotelzimmer buchen.

Mit der neuen Spracherkennungsfunktion der neuen LG TVs mit ThinQ AI lassen sich Informationen noch einfacher abrufen. Durch Verstehen des Kontextes können die TV-Geräte auch komplexere Anfragen korrekt interpretieren, ohne dass die Benutzer immer wieder die gleichen Befehle wiederholen müssen, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Der Dienst wird bei den LG TV-Geräten mit ThinQ AI in über 140 Ländern verfügbar sein – natürlich auch in Deutschland.

Neue LG TVs mit THINQ AI UND ALPHA 9 GEN 2 OLED NanoCell

Der Alpha 9 Gen 2 bildet auch das Kernstück des neuen 8K-LCD-TV-Spitzenmodells von LG für 2019, des Modells SM99 mit 75-Zoll-Bilddiagonale. Das LCD-TV-Premium-Angebot von LG für 2019 (Serien SM9X und SM8X) wird unter der neuen Bezeichnung NanoCell TV eingeführt, um den Einsatz der NanoCell-Technologie besser zum Ausdruck zu bringen: NanoColor zur Verbesserung der Bildqualität, NanoAccuracy zur Verbesserung der Farbgenauigkeit mit großem Sichtwinkel und NanoBezel für ein elegantes Design mit einem extrem schmalen Rahmen. Die LG NanoCell-TVs bieten KI-unterstützt eine verbesserte Bild- und Klangqualität auf der Basis eines Deep-Learning-Algorithmus sowie eine optimierte Leistung durch ThinQ.

Durch HDMI-2.1-Ports unterstützen alle OLED-TVs für 2019 und ausgewählte NanoCell TVs mit ThinQ AI hohe Bildwechselraten (HFR). Das Ergebnis sind flüssigere und deutlichere Bewegungsabläufe mit 120 Bildern pro Sekunde für eine verbesserte Wiedergabe schneller Aktionen, z. B. bei Sportsendungen und Action-Movies. Die Unterstützung von Enhanced Audio Return Channel (eARC) ermöglicht die nahtlose Nutzung der HDMI-Konnektivität und von Audioformaten in höchster Qualität mit hervorragender Detailtreue und Tiefe in Home-Theater-Anwendungen. Auch für Spiele-Anwendungen sind die neuen TVs eine exzellente Alternative, da sie mit Variable Refresh Rate (VRR) und Automatic Low Latency Mode (ALLM) kompatibel sind und damit ein klares Bild ohne Verzögerungen ermöglichen.

Neue LG TVs mit THINQ AI UND ALPHA 9 GEN 2 OLED NanoCell
Diveo

Die hybride TV-Plattform Diveo, die für SAT-TV-Haushalte in Deutschland die Vorteile von Fernsehen und Internet vereint, hält, was beim Marktstart im Februar versprochen wurde: Die Plattform entwickelt sich in hohem Tempo weiter. Wer sich künftig für einen Fernseher von LG Electronics (LG) entscheidet, kauft das Fernsehen der Zukunft automatisch mit. Denn Diveo ist bei der nächsten Generation der LG-TV-Geräte ab Werk vorinstalliert. Besitzer von LG-TVs ab Baujahr 2015 (ab dem Betriebssystem webOS 3.0) können die App in Kürze per Software-Update aus dem LG Content Store herunterladen und finden dann Diveo an prominenter Stelle auf der Launch-Bar.

„Wir freuen uns sehr, dass LG das Potenzial, das hinter Diveo und der integrierten Anwendung steckt, früh für sich erkannt hat. LG-Nutzer profitieren so in Zukunft in Verbindung mit dem Diveo CI+ Modul von einem noch größeren Funktionsumfang ihres Fernsehers. Da Diveo als App vorinstalliert ist, ist der direkte Einstieg in die Diveo-Welt ohne Umstände möglich“, erklärte Oliver Rockstein, der als Executive Vice President der M7 Group S.A. für Diveo zuständig ist.

Die Kooperation trifft den Puls der Zeit. Aus der aktuellen Trend-Studie „gfu 2018“ für „gfu – Consumer & Home Electronics“ geht hervor, dass Smart-TVs zu 85 Prozent mit dem Internet verbunden sind, 61 Prozent der Befragten nutzen mittlerweile auch weitere Angebote aus dem Netz über ihren TV. „In immer mehr Haushalten werden bestehende Geräte mit neuen Smart-TVs ausgestattet. Der Markt bietet uns deshalb ein wachsendes Potenzial“, so Oliver Rockstein weiter. On Device Marketing wird ebenfalls Teil der Zusammenarbeit sein.

Dank smarter Technologie überwindet Diveo die Grenzen zwischen linearem und non-linearem Fernsehen immer weiter. Nicht die Programmzeitschrift, sondern der Kunde allein entscheidet, wann er bereit ist, seine Lieblingssendung zu sehen. Hierfür stehen ihm viele digitale Funktionen zur Verfügung, wie etwa der Neustart oder das Pausieren einer bereits laufenden Sendung.

„In die Kooperation bringt jeder ein, was er am besten kann“, erläuterte Andreas Urbach, Head of Product Marketing Home Entertainment bei LG Electronics. „LG-TV-Besitzer sind von uns qualitativ hochwertige und intuitiv zu bedienende TVs gewohnt. Diveo ergänzt unsere Geräte um weitere digitale Funktionen, wie eine unkomplizierte Aufnahme von Sendungen in der Cloud. Dies trägt dem veränderten Nutzerverhalten Rechnung. Sie bekommen jetzt alles in einer Plattform.“

„Wir stehen am Beginn einer gemeinsamen Reise“, erklärte Oliver Rockstein. „Wir sind sehr stolz, einen so erfahrenen Partner wie LG an unserer Seite zu wissen, der offen ist für neuartige Technologien.“ Nutzer, die ein entsprechendes LG-TV-Gerät besitzen, können Diveo auch ohne den Kauf von weiterer Hardware ab sofort 30 Tage kostenfrei testen. Dazu reicht ein Klick auf das vorinstallierte Diveo Icon in der LG-Menübar.

8K OLED-TV

LG stellt auf der IFA 2018 den weltweit ersten 8K OLED-Fernseher mit einer Auflösung von 7680 x 4320 Bildpunkten vor. Er hat eine Bildschirmdiagonale von 88 Zoll (2,23 Meter) und verfügt über mehr als 33 Millionen Licht-emittierende Pixel. Das sorgt für ein unübertroffenes Kontrastverhältnis und erzeugt Schwarzwerte, die die einzigartige und unübertroffene Bildqualität des OLED-Fernsehers ausmachen.

Da sich der Absatz von OLED-Fernsehern im Jahr 2018 voraussichtlich wieder verdoppeln und bis 2022 weltweit über neun Millionen Einheiten erreichen wird, wird LG den OLED-Anteil in seinem Premium-TV-Portfolio weiter erhöhen. Zwar ist der 8K-TV-Markt ganz am Anfang seiner Entwicklung, doch wird LG will mit seiner 8K OLED-TV-Technologie führend im Ultra-Premium-Markt sein.

Trotz der Fortschritte im LCD-Bereich wird OLED oft als die „Next-Generation-Display-Technologie“ bezeichnet, da bei OLED die einzelnen Pixel aktiv Licht abstrahlen und somit keine Hintergrundbeleuchtung benötigt wird. Dies ermöglicht modernste Fernseher, die sowohl die Bildqualität als auch das Produktdesign neu definieren. LG entwickelt dabei die Technologien komplett eigenständig und vermarktet sie extrem erfolgreich.

8K-OLED-TV

„Der erste 8K OLED-Fernseher von LG ist aktuell die Spitze der technologischen Entwicklung und der nächste Evolutionsschritt in der Displaytechnologie“, erklärte Brian Kwon, President der LG Home Entertainment Company. „Die OLED mit 4K-Auflösung spielte bei der Neugestaltung der TV-Industrie eine wichtige Rolle. Wir gehen davon aus, dass 8K OLED das Gleiche tun wird.“

Auf der IFA 2018 können die Besucher auf dem Stand von LG in Halle 18 einen ersten Blick auf den 88 Zoll großen LG-OLED-Fernseher werfen. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt handelt es sich bei dem Gerät um eine reine Technologiedemonstration. Über Pläne einer Markteinführung und möglichen Preisen wird LG zu gegebener Zeit informieren.

Neue LG OLED-Fernseher 2018

Neue LG OLED-Fernseher 2018: LG erweitert die OLED-TVs des Jahres 2018 mit einem leistungsfähigen Bildprozessor, dem α9 (Alpha9), einer Eigenentwicklung. Der α9 sorgt für eine nochmals gesteigerte, verbesserte Bildqualität in den LG OLED-TV-Modellen C8, E8, G8 und W8.

Neue LG OLED-Fernseher 2018

Nahezu perfekte Bildqualität

LGs neuester intelligenter Prozessor α9 sorgt für lebensechte Bilder mit einer hohen Farbintensität, Schärfe und Tiefe für mehr Realismus. Ein Kernelement des α9 ist der vierstufige Prozess der Rauschreduktion, der im Vergleich zu herkömmlichen Techniken doppelt so viele Schritte aufweist. Dieser Algorithmus ermöglicht eine feinere Rauschunterdrückung, verbessert die Klarheit von Bildern, die von störenden Elementen beeinflusst werden und ermöglicht ein effektiveres Rendern weicher Abstufungen.

Darüber hinaus verbessert der Prozessor, auf Grund der fortschrittlichen Mapping- Fähigkeiten, die Farbwiedergabe und stellt so die Farben näher als je zuvor am Originalinhalt dar. Der optimierte Farbkorrektionsalgorithmus ermöglicht natürlichere Farben, indem er die Referenzfarbe um das Siebenfache erweitert.

Der α9 unterstützt eine hohe Bildrate (HFR) mit 120 Bildern pro Sekunde. Das Ergebnis sind flüssigere und klarere Bilder bei Bildinhalten mit schnellen Bewegungen, wie bei Sport- und Actionfilmen. Dank des neuen Bildprozessors können LG OLED-Fernseher in 2018 jeden beliebigen Inhalt in maximaler Qualität wiedergeben und sorgen so für ein wahrhaft spektakuläres Fernseherlebnis.

Bestmögliche 4K-Kino HDR-Erfahrung

Die LG OLED -Fernseher des Jahrgangs 2018 sind mit 4K Cinema HDR ausgestattet, das unabhängig vom gelieferten Signal ein wahrhaft cineastisches Kinoerlebnis ins Haus bringt. Die Geräte unterstützen außerdem Advanced HDR von Technicolor und bauen auf einem bewährten System auf, das die meisten wichtigen HDR-Formate unterstützt, von der überlegenen Betrachtungsqualität von Dolby Vision bis hin zu HDR10 und HLG (Hybrid Log-Gamma). Die OLED-TVs der 2018er-Generation von LG verarbeiten HDR-Bilder dynamisch Bild für Bild mit Hilfe des LG-eigenen Algorithmus Enhanced Dynamic Tone Mapping (verbesserte dynamische Farbtonzuordnung). Außerdem verfügen die 2018er OLED-Fernseher über objektbasierten Dolby Atmos Surround Sound für ein optimales audiovisuelles Erlebnis mit der virtuellen Platzierung von Geräuschen und Klängen im dreidimensionalen Raum. Dies erzeugt ein Klangbild, als ob der Zuschauer sich inmitten des Geschehens befände.

Das Spitzenmodell der 2018er LG OLED-TVs ist der SIGNATURE OLED TV W8, mit seinem superflachen Wallpaper-Design. Er ist in den Bildschirmgrößen 65 Zoll und 77 Zoll erhältlich. Ebenfalls zur LG SIGNATURE Kollektion gehört der G8, der als 65-Zoll-Modell erhältlich ist. Die E8-Modelle zeichnen sich durch ihr „Picture-on- Glass“-Design aus und sind in den Größen 65“ und 55“ erhältlich. Bei den C8- Modellen sind die Bildschirmgrö0en 77“, 65“ und 55“ im Produktprogramm von LG. Den Einstieg in die überragende OLED-Technologie von LG bieten die in 65 und 55 Zoll erhältlichen Modelle der B8er Serie.

Die ersten neuen OLEDs werden ab Ende März 2018 im deutschen Handel verfügbar sein.

 OLED77W8

14.999 €

OLED77C8

9.999 €

OLED65W8

7.499 €

OLED65G8

5.499 €

OLED65E8

4.499 €

OLED65C8

3.499 €

OLED55E8

2.999 €

OLED55C8

2.499 €

 

LG und Netflix erneuern Angebot für OLED- und Super-UHD-TVs

Nach dem großen Erfolg im Frühling und Sommer 2017 geht das gemeinsame Angebot von LG Electronics (LG) und Netflix in eine neue Runde: Seit dem 25. September erhalten Kunden beim Kauf ausgewählter 4K-UHD-TVs von LG ein Sechsmonats-Abonnement des Video-Streamingdienstes Netflix, dem weltweit größten Entertainment Streaming Service, geschenkt. In den Genuss der Neuauflage kommen dabei Kunden, die ein aktuelles TV-Gerät der 2017er OLED- und Super-UHD-Serien erwerben. Dieses besondere Angebot läuft bis zum 23. November 2017, die Codes der Sonderaktion müssen bis zum 23. Dezember diesen Jahres eingelöst werden.

Die Registrierung für die Sonder-Promotion-Aktion ist für die Käufer eines TVs von LG denkbar einfach: Nach dem Start des TV-Geräts müssen sie lediglich das Netflix-Promotion-Banner auf dem Bildschirm auswählen und dann die Netflix-App vom LG Content Store installieren. Über den Zugang durch die auf dem TV angezeigte Netflix-Promotion-Seite erhalten die Kunden sofortigen Zugang zu ihrem Probe-Abo. So kommen die Besitzer eines der Sonderaktions-Modelle sechs Monate lang in den Genuss von Netflix-eignen Serien, Filmen und Dokumentationen in 4K-Auflösung, ohne dass dafür für sie weitere Kosten anfallen.

Hintergrund zu der Netflix OLED und Super-UHD-TV Aktion

Sämtliche OLED- und SUPER UHD-Fernseher sind mit modernster Technik ausgestattet und bieten hohen Dynamikumfang, also „High Dynamik Range“ (HDR) in allen derzeit verbreiteten HDR-Formaten. Entsprechend müssen sich Kunden keine Gedanken darüber machen, welches der HDR-Formate (Dolby Vision™, HDR10 oder HLG) bei der technischen Aufbereitung ihrer Lieblingssendung zum Einsatz kam. Darüber hinaus verfügen diese LG TVs auf der Magic Remote Fernbedienung über eine spezielle „Netflix-Taste“. Der TV-Zuschauer kann den Streamingdienst somit bequem und schnell mit einem einzigen Tastendruck starten.

Netflix

Seit dem 17. April bekommen LG Kunden beim Kauf ausgewählter 4K-UHD-TVs von LG Electronics (LG) ein Dreimonats-Abonnement des Video-Streamingdienstes Netflix geschenkt. Die neue LG Promotion-Aktion umfasst alle aktuellen TV-Geräte der 2017er OLED– und Super-UHD-Serien sowie die UHD-Modelle der UJ 7509er Serie und läuft bis zum 16. Juli 2017. Alle Aktionsgeräte präsentieren ihre Bilder mit hohem Dynamikumfang, also „High Dynamik Range“ (HDR) und unterstützen alle derzeit verbreiteten HDR-Formate. Sie eignen sich damit perfekt für ein außergewöhnliches Entertainment-Erlebnis mit den neuesten Netflix TV-Hits. Praktisch: Auf der Magic-Remote-Fernbedienung der 2017er LG-TVs gibt es eine spezielle „Netflix-Taste“. Der TV-Zuschauer kann den Streamingdienst somit bequem und schnell mit einem einzigen Tastendruck starten. 

Die im Rahmen der aktuellen Promotion erworbenen LG TVs bieten ihren Besitzern drei Monate lang TV-Genuss vieler Sendungen aus dem Netflix Premium-Repertoire in 4K-Auflösung, ohne dass dafür für sie weitere Kosten anfallen. Da die 2017er LG-TV-Geräte alle aktuellen HDR-Formate unterstützen, müssen sich Kunden keine Gedanken darüber machen, welches der HDR-Formate (Dolby Vision, HDR10 oder HLG) bei der technischen Aufbereitung ihrer Lieblingssendung zum Einsatz kam. LGs Active HDR-Technologie analysiert darüber hinaus die Bildinhalte und optimiert Farbe und Helligkeit.  Das sorgt für eine bisher nicht erreichte Qualität im Hinblick auf Bildschärfe und die Lebendigkeit der Farben. Zuschauer können dadurch intensiv in die jeweilige Filmatmosphäre eintauchen und einen perfekten Entertainmentgenuss erleben – ob bei der erst kürzlich vorgestellten Netflix- Fernsehserie „Iron Fist“ aus dem Hause Marvel oder bei populären Shows wie „The OA“ und „Chef’s Table“.

Die Registrierung für die Sonder-Promotion-Aktion ist für LG-Kunden denkbar einfach: Nach dem Start des LG-TVs müssen sie lediglich das Netflix-Promotion-Banner auf dem Bildschirm auswählen und dann die Netflix-App vom LG Content Store installieren. Über den Zugang durch die auf dem TV angezeigte Netflix- Promotionseite erhalten die LG-Kunden sofortigen Zugang zu ihrem Probe-Abo.