Beiträge

LG und Netflix erneuern Angebot für OLED- und Super-UHD-TVs
, ,

LG und Netflix erneuern Angebot für OLED- und Super-UHD-TVs

Nach dem großen Erfolg im Frühling und Sommer 2017 geht das gemeinsame Angebot von LG Electronics (LG) und Netflix in eine neue Runde: Seit dem 25. September erhalten Kunden beim Kauf ausgewählter 4K-UHD-TVs von LG ein Sechsmonats-Abonnement des Video-Streamingdienstes Netflix, dem weltweit größten Entertainment Streaming Service, geschenkt. In den Genuss der Neuauflage kommen dabei Kunden, die ein aktuelles TV-Gerät der 2017er OLED- und Super-UHD-Serien erwerben. Dieses besondere Angebot läuft bis zum 23. November 2017, die Codes der Sonderaktion müssen bis zum 23. Dezember diesen Jahres eingelöst werden.

Die Registrierung für die Sonder-Promotion-Aktion ist für die Käufer eines TVs von LG denkbar einfach: Nach dem Start des TV-Geräts müssen sie lediglich das Netflix-Promotion-Banner auf dem Bildschirm auswählen und dann die Netflix-App vom LG Content Store installieren. Über den Zugang durch die auf dem TV angezeigte Netflix-Promotion-Seite erhalten die Kunden sofortigen Zugang zu ihrem Probe-Abo. So kommen die Besitzer eines der Sonderaktions-Modelle sechs Monate lang in den Genuss von Netflix-eignen Serien, Filmen und Dokumentationen in 4K-Auflösung, ohne dass dafür für sie weitere Kosten anfallen.

Hintergrund zu der Netflix OLED und Super-UHD-TV Aktion

Sämtliche OLED- und SUPER UHD-Fernseher sind mit modernster Technik ausgestattet und bieten hohen Dynamikumfang, also „High Dynamik Range“ (HDR) in allen derzeit verbreiteten HDR-Formaten. Entsprechend müssen sich Kunden keine Gedanken darüber machen, welches der HDR-Formate (Dolby Vision™, HDR10 oder HLG) bei der technischen Aufbereitung ihrer Lieblingssendung zum Einsatz kam. Darüber hinaus verfügen diese LG TVs auf der Magic Remote Fernbedienung über eine spezielle „Netflix-Taste“. Der TV-Zuschauer kann den Streamingdienst somit bequem und schnell mit einem einzigen Tastendruck starten.

Loewe Bild Alexa Steuerung
, , ,

Alexa Sprachbefehle mit Loewe-Fernseher

Das Telefon klingelt, der Fernseher ist zu laut und die Fernbedienung irgendwo zwischen den Sofakissen vergraben? Alle Hände voll mit schweren Tüten? Das Footballmatch oder die letzte Folge der Lieblings-Serie hat gerade begonnen aber die Einkäufe müssen noch in den Kühlschrank? „Alexa, sag Loewe schalte ein“, „Alexa, sag Loewe Ton aus“ – so einfach funktioniert das mit Amazon Alexa.

Loewe, Deutschlands Pionier in Sachen Home-Entertainment integriert Amazon Alexa in sein Unterhaltungs-Konzept.

Der Loewe Fernseher sowie verbundene Hard- und Software lassen sich somit via Sprachsteuerung bedienen. So wird ein schneller und einfacher Zugriff auf alle Funktionen und Informationen ermöglicht. Eigens für die Loewe-Anwendung entwickelte Sprachkommandos ergänzen das Portfolio der Alexa Befehle. Über die Amazon Alexa App kann man das komplette Loewe Home-Entertainment-System bedienen: Abspielen von Musik, Videos, Online-Suche, Ein- und Ausschalten oder Pairing von weiteren Geräten. Auch die Steuerung multipler TV-Geräte ist möglich. Amazon Alexa ist damit eine optimale Ergänzung und bietet einfachste Handhabung, sowie Barrierefreiheit. Dafür muss der Loewe TV über die Amazon Alexa App auf dem Smartphone oder dem Tablet verbunden und der Alexa Skill „Loewe TV“ aktiviert werden. Nach der Aktivierung den Loewe TV per Sprachbefehl und unter Nennung eines PINs aktivieren – was wirklich einfach ist – und schon ist der Fernseher mit Alexa verbunden.

Optional kann auch Amazon Echo oder Echo Dot mit einem Loewe TV verbunden werden. Die Installation erfolgt dann über das Amazon Alexa Logo auf dem Loewe Dashboard.

Loewe bild 3 inkl. Wandhalterung

Absolute Freiheit mit der Loewe app

Loewe macht Fernsehen so komfortabel und einfach wie möglich – Smartphone oder Tablet werden im Heimnetzwerk zum mobilen Fernseher. Mit der Loewe app lässt sich bequem über das Smartphone oder Tablet auf sämtliche Fernsehinhalte zugreifen. Alles intuitiv und übersichtlich.

Die Loewe App ist vom Design ähnlich übersichtlich und klar strukturiert wie die TV-Benutzeroberfläche Loewe os. Mit einem Fingertipp streamen, Sender wechseln, Aufnahmen starten und über den Programm-Guide die Lieblingsfilme auswählen oder Zugriff auf Hintergrundinformationen laufender Sendungen erhalten – alle Inhalte in einer Hand.

Außerdem fungiert die Applikation als digitale Programmzeitschrift: Durch den integrierten Electronic Program Guide (EPG) sind Sendungsinformationen bis zu sieben Tage vor Ausstrahlung abrufbar. Über den Tuner des Loewe TVs können im Heimnetzwerk unverschlüsselte Sendungen live auf dem Mobile Device angesehen und abgespielt werden.

Highlight der App: die Mobile Recording-Funktion. Im Stau? Oder noch im Büro? Selbst von unterwegs können Videoaufnahmen gestartet werden. Das bedeutet: Sendungen können zuhause parallel zum laufenden Programm oder auch von unterwegs mit nur einem Klick über die App aufgenommen werden. Die DR+ Funktion ermöglicht dann das Abspielen von gespeicherten Inhalten aus dem DR+ Archiv auf dem TV-Gerät, Smartphone oder Tablet.

Weitere Besonderheit: Nichts verpassen, denn Nutzer können ihre Sendung auf dem Loewe TV stoppen und auf dem Tablet, dem Smartphone oder einem zweiten Fernseher einfach weiter sehen.

Höchste Kompatibilität und schnelles Pairing, denn mit der Applikation können mehrere Loewe-Geräte bedient werden. Die Senderlisten der jeweiligen TVs synchronisieren sich automatisch. Die App ist kompatibel für Android (ab Version 5.0) und iOS (ab Version 8.0) Smartphones und Tablets. Durch schnelles Pairing erkennt die App verfügbare Loewe-Geräte im Heimnetzwerk und stellt automatisch alle erforderlichen Informationen und Funktionen bereit. Die neue Loewe app funktioniert mit allen Loewe TVs ab Chassis SL2xx mit neuester Software-Version.

Philips 65 Zoll OLED
, ,

Der neue Philips 65 Zoll OLED 9er Serie-TV

Der neue Philips 65 Zoll OLED 9er Serie-TV verwandelt Fernsehen in Kunst

Kunst im TV oder TV als Kunst. Es gibt keinen Grund, sich länger über diese Wahl Gedanken zu machen. Der neue Philips 65 Zoll OLED 9er Serie-TV ist genauso atemberaubend wie die Bilder, die er zeigt. Dieser neue Philips TV kombiniert aktuelle OLED-Technologie mit der Philips P5 Perfect Picture Engine und drei-seitigem Ambilight und stellt so das Flaggschiff der Philips TV-Range und die neue Referenz für Bildqualität dar.

  • Extrem dünnes OLED-Panel mit weitem Color Gamut
  • P5 Perfect Picture Processing Engine
  • UHD-Premium Zertifizierung und HDR Perfect-Leistungsniveau
  • Drei-seitiges Ambilight mit übergangsloser Verbindung zum Bild dank rahmenlosem OLED-Bildschirm
  • Android TV mit Quad Core Prozessor
  • 1 Sound-System im Standfuß integriert
  • Mit dem Red Dot Award ausgezeichnetes, europäisches Design mit Materialien wie Glas, Aluminium sowie hochwertigem Kvadrat Lautsprechertuch.
  • Schwarzwert, Farben und Bewegung – OLED ist richtungsweisend

Beim neuen OLED 9er Serie-TV gehen OLED, P5 Engine und Ambilight eine perfekte Partnerschaft ein. Die Tatsache, dass OLED-TVs in der Lage sind, die Lichtquelle des Bildes für jedes einzelne Pixel komplett abzuschalten, macht erstmals bei Fernsehern die Darstellung von reinem Schwarz möglich. Gleichzeitig zeigt der neue Philips OLED-TV eine Spitzenhelligkeit von bis zu 900 Nits und erzielt so ein bisher unerreichtes Kontrastverhältnis, wobei er die hellsten und dunkelsten Bildelemente sogar gleichzeitig darstellen kann. Aufgrund des puren Schwarzes, das OLED-TVs zeigen, ist auch die Farbwiedergabe präziser und kräftiger. Die Farben, die wiedergeben werden können, entsprechen dem außergewöhnlichen weiten Color Gamut von 99 Prozent DCI-P3.

Der neue Philips 65" OLED 9er Serie-TV

Der Philips 65 Zoll OLED 9er Serie-TV verfügt über einen erheblich verbesserten Blickwinkel im Vergleich zu LCD-TVs mit Edge LED-Backlight, was bedeutet, dass der Zuschauer konstantere Bildhelligkeit, Farben und Kontraste unabhängig vom Sitzplatz genießen kann. Nicht zuletzt sind OLED-TVs auch schneller als herkömmliche LCD-TVs. Typischerweise sind sie sogar mehr als 100 Mal schneller und erzielen so extrem kurze Reaktionszeiten mit einer immer knackig scharfen Bewegungsdarstellung.

OLED und P5 – Die perfekte Partnerschaft

Da die neue Philips P5 Processing Engine eine 50-prozentige Leistungssteigerung gegenüber der bisherigen – und noch immer starken – Perfect Pixel Ultra HD Engine bietet, ist es keine Überraschung, dass der 65″ OLED 9er Serie-TV mit 3.800 PPI den bis heute höchsten Wert beim Philips Picture Performance Index erreicht.

Dank der kombinierten Leistungskraft aus fünf Rechenprozessen, die in einer Engine mit höchster Rechenleistung zusammengefasst sind, können die schieren Datenmengen von Ultra HD und 4K analysiert und bearbeitet werden. Dabei werden die fünf Bildbereiche adressiert, die für die Bildqualität entscheidend sind: Qualität der Bildquelle, Schärfe, Farbe, Kontrast und Bewegung.

Ein großer Teil der Inhalte, die einem Fernseher zur Verfügung gestellt werden, enthält im Signal störende Elemente wie Rauschen oder Artefakte. Mittels der P5 Source Perfection werden diese Fehler korrigiert. Das Rauschen wird ohne störende Verwischungen und Unschärfen beseitigt und auch die Streifenbildung (Banding) wird eliminiert, indem das 8-Bit-Video-Niveau auf nahezu 14-Bit-Präzision angehoben wird.

Viele Bildquellen haben eine Auflösung, die nur einen Bruchteil der 4K-Qualität heutiger Bildschirme nutzen. Das Perfect Sharpness Ultra Resolution Upscaling und der Detail Enhancer der P5 Engine machen Inhalte zu einem schärferen Ultra HD-Bild mit sichtbar mehr Tiefe und Räumlichkeit.

Philips 65” OLED 9 series

Ambilight

Die Wirkung des Ambilights im Philips 65 Zoll OLED 9er Serie-TV ist dank des praktisch rahmenlosen OLED-Panels ohne Beispiel. Durch die praktisch nahtlose Verbindung des Bildschirms mit dem Lichtschein des Ambilight Spectra XL verstärken sich kräftige Farbdarstellung und der hervorragende Kontrast des TVs nochmals deutlich. Die Immersion wird so nochmals höher, der Zuschauer erlebt die Handlung des Films also noch intensiver.

Guter Klang durch Design

Als Flaggschiff der Philips TVs unterstreicht der Philips 65 Zoll OLED 9er Serie-TV den Anspruch auf erstklassiges europäisches Design und handwerklich perfekte Verarbeitung, was sich beispielsweise auch durch die stimmigen Proportionen und die erstklassigen Materialien zeigt. Ins Auge fällt dabei sofort die innovative Integration des 6.1 High-End Soundsystems mit 60 Watt Leistung, das höchsten Ansprüchen genügt.

Die sechs nach vorne gerichteten Treiber sind in einem Aluminiumgehäuse montiert und mit einem Lautsprechertuch der Firma Kvadrat bespannt. Der Klang überzeugt mit höchster Klarheit und feinen Details bei den mittleren und hohen Tönen. Den satten Bass liefert ein Triple-Ring-Lautsprecher mit integriertem Bassport, der auf der Rückseite des TVs platziert ist.

Die elegante Soundbase kann entweder als Tischfuß oder auch für die Wandmontage genutzt werden. In beiden Fällen überzeugen die elegante Optik und die hervorragende Klangqualität dieses Lautsprechersystems.

Philips 65” OLED 9 series

Android TV

Der Philips 65″ OLED 9er Serie-TV basiert auf dem Android TV-System und ist von Google zertifiziert. Über den Fernseher ist der Zugriff auf alle TV-orientierten Apps, Services und Inhalte des Google Play Stores möglich. Darüber hinaus steht auch das bekannte Philips Smart TV-Angebot in der Philips App Gallery zur Verfügung. Dank kraftvollem Quad Core Processing, einer fortschrittlichen Fernbedienung mit QWERTY-Tastatur und Spracherkennung ist die Bedienung des TVs besonders komfortabel und mühelos.

Philips 65 Zoll OLED

Ein Jahr DAZN-Sport-Streaming für Käufer von LG Premium-TVs
, ,

Ein Jahr DAZN-Sport-Streaming für Käufer von LG Premium-TVs

LG Electronics (LG) bietet in den kommenden zwei Monaten ein besonderes Angebot für private Endkunden: Diejenigen, die zwischen dem 18. August 2017 und dem 21. Oktober 2017 einen LG-Fernseher der Super-UHD- oder OLED-Serien erwerben, erhalten zusätzlich zu ihrem LG-Top-TV-Gerät ein Jahr Zugang zum Livesport-Streamingservice DAZN. Damit erhalten Kunden Zugriff auf ein umfangreiches Angebot an Sportübertragungen mit europäischem Top-Fußball, dem besten US Sport und vielem mehr.

Um diesen Service in Anspruch nehmen zu können, registrieren sich die Kunden nach dem Kauf ihres LG-Fernsehgeräts auf www.lg.de/DAZN und erhalten anschließend den entsprechenden Wertgutschein für DAZN zugesandt. Mit diesem Gutschein können sich die neuen Besitzer des LG-TVs auf www.dazn.com/lg anmelden, den Dienst freischalten und ein Jahr lang ohne Zusatzkosten live und auf Abruf spannenden Sport in HD-Qualität genießen.

Nach den zwölf Monaten verlängert sich das DAZN-Abo automatisch zum monatlichen Preis von € 9.99 und kann vom Kunden jederzeit monatlich gekündigt werden. Die DAZN-App ist auf den High-End-Smart-TVs bereits vorinstalliert, sodass die Kunden schnell und einfach auf die Top-Sportinhalte zugreifen können. Die exklusive Live-Berichterstattung von DAZN beinhaltet europäische Top-Fußball-Ligen wie die englische Premier League, die spanische La Liga, die italienische Serie A und die französische Ligue 1 live und auf Abruf sowie die Highlights aller Spiele der 1. und 2. Bundesliga bereits 40 Minuten nach Abpfiff. Das ausgedehnte Live- und On-Demand-Angebot weiterer Sportarten umfasst den besten US-Sport mit NBA, NFL, NHL und MLB sowie Tennis, Feld-Hockey, Rugby, Cricket, Darts und vieles mehr.

„Mit der jetzt mit DAZN vereinbarten Sonderaktion erhalten die Käufer der Super-UHD- und OLED-TVs zusätzlich zu ihren Top-Fernsehgeräten ein ganzes Jahr Zugang zu den besten Sportereignissen — live und auf Abruf sowie weltweit“, erläutert Daniel Schiffbauer, Director Home Entertainment, bei LG Electronics in Deutschland. „Damit kommen wir dem Wunsch vieler unserer Kunden nach, die spannende Sportereignisse unkompliziert und flexibel auf ihren neuen High-End-TVs genießen wollen.“

Neuheit: Loewe Bild 4.55
,

Neuheit: Loewe Bild 4

Mit Loewe bild 4.55 bietet der Premium-Hersteller seinen Kunden einfachsten Zugang zu neuester OLED-Fernsehtechnologie. Und die ist faszinierend anders. bild 4 ist Loewes „Pop up“- oder „Out-of-the-box“-TV, denn dieses einzigartige Fernseherlebnis steht sofort zur Verfügung. Das Display: mit gerade mal 4,9 mm ultraflach. Der Sound: 2 x 40 Watt integrierte lebendige Stereo-Performance. Die Bedienung: unkompliziert, intuitiv und benutzerfreundlich. Erhältlich ab Juli 2017.

Out-of-the-box und einschalten. Loewes bild 4 mit 55 Zoll Bildschirm ist ein modernes, funktionales „All-in-One“-Set für sofortiges abtauchen in die atemberaubende Bilderwelt des OLED-Fernsehens. Und das ist beinahe wie Fernsehen auf einem anderen Planeten.

Ultraflach und stylish – Table Stand, der exklusive Akustikstoff des Lautsprechers, samt OLED Screen: minimalistisch, schwarz. Harmonischer Kontrast: das dunkelgrau des Panels und des Loewe Bedienauges. Das 4,9 mm Display, akzentuiert durch den dunkelgrauen Rahmen, wirkt ungeheuer leicht und filigran.

bild 4, inklusive Table Stand und integrierter Lautsprecherleiste, ist einfach zu bedienen und bietet sämtliche technischen Raffinessen in beeindruckender OLED-Bildqualität. „bild 4 ist für Loewe ein wichtiger Baustein im Portfolio und soll durch die einfache Installation und Bedienung nicht nur Technik-Enthusiasten für die State-of-the-Art OLED-Technologie begeistern. Bild- und Sound-Performance sowie die einfache Bedienbarkeit bilden eine perfekte Symbiose“, so Mark Hüsges, CEO Loewe.

Neuheit: Loewe Bild 4.55

OLED-Technologie: Fernsehen in einer anderen Dimension

Der OLED-Screen der neuesten Generation ist besonders flach. Mit gerade mal 4,9 Millimeter ist er dünner als die meisten Smartphones und wirkt beinahe schwebend. Die OLED-Technologie (Organic Light Emitting Diode) erzeugt gestochen scharfe Bilder durch selbstleuchtende Pixel, organische und äußerst effiziente Leuchtdioden. Anders als LCDs benötigen sie keine Hintergrundbeleuchtung. Jedes einzelne Pixel leuchtet selbst. Sind sie aus, sind sie schwarz. Pechschwarz. Und das in weniger als einer Millisekunde. Durch das absolute Schwarz, ohne jeglichen Grauschleier, wirken Farben so brillant und leuchtend wie nie – selbst feinste Nuancen bei Nachtaufnahmen werden authentisch wiedergegeben.

Bei OLED-Displays der 2017er Panelgeneration wirkt Weiß angenehm warm, da es in seiner Mischung dem Sonnenlicht ähnelt. Selbst schnelle Bewegungen, wie bei Sport-Events, wirken atemberaubend real. OLED ist makellose, gestochen scharfe Bildqualität, kontrastreich, egal ob man frontal oder seitlich vor dem Fernseher sitzt. Faszinierende Bilderlebnisse, pures Fernsehvergnügen bei hoher Lebensdauer. Durch Dolby Vision™ liefert der bild 4 brillante Hochkontrastbilder (HDR) mit authentischem Farbspektrum und  unglaublicher Tiefenwirkung.

Neuheit: Loewe Bild 4.55

Sound

Das kraftvolle 2 x 40 Watt Stereo-Soundsystem mit geschlossener Bassreflexbox sorgt für warme Tieftöne, ist wunderbar voluminös und füllt den gesamten Raum. Für ein 3.1. Soundkonzept mit Konzertsaal-Feeling verbindet man bild 4 einfach mit klang 1 subwoofer und klang 1 Lautsprechern. Dank des integrierten Audio-Mehrkanaldecoders lässt sich in Verbindung mit einem weiteren klang 1 subwoofer sogar ein 5.2 Soundsystem aufbauen. Den lebendigen, nuancierten Sound kann man drahtlos über Bluetooth-Kopfhörer hören.

Die Feature

Mit der OLED-Technologie setzt Loewe neue Maßstäbe, denn das mit Abstand wichtigste Feature bei einem Fernseher ist die Bildqualität. Daneben bietet Loewe aber auch State-of-the-Art Technologie mit einfachster und benutzerfreundlicher, intuitiver Bedienung. Loewe Dual Channel Technologiebeispielsweise. Damit können Sie ein Programm aufnehmen, während Sie gleichzeitig eine andere Sendung anschauen: Sie schließen eine externe Festplatte, z. B. die Loewe DR+ Feature Disk, über den USB-Anschluss an und starten die Aufnahme. Selbst kurze Unterbrechungen sind möglich. Drücken Sie die Pause-Taste – und schauen später in Ruhe weiter.

Neuheit: Loewe Bild 4.55

Loewe bild 4 ist ab sofort erhältlich.

Philips 55POS9002 Philips TV Neuheiten 2017
,

Philips TV Neuheiten 2017 erstes Halbjahr

Eine außergewöhnliche Bildqualität, das einzigartige Ambilight-Seherlebnis, feinstes europäisches Design und die Leistungsfähigkeit von Android sind überzeugende Highlights der Philips TV-Range des ersten Halbjahres 2017.

TPVision stellt mit seinen Philips TV Neuheiten 2017 im ersten Halbjahr viele neue Modelle vor. Auch bereits ab der 6400er Serie wird dieses Jahr auf HDR10 und HLG Funktionen gesetzt.

Für eine ausgezeichnete Kontrastwiedergabe sorgen auch die Kompatibilität mit HDR10 und die Hybrid Log Gamma-Funktionalität, die in zahlreichen Modellen der Serien 6400 und aufwärts zum Einsatz kommt.

  • Neuer UHD Premium OLED-TV mit Referenz-Bildqualität
  • Neue, schnellere und leistungsfähigere P5 Processing Engine für eine neue Bestmarke bei der Bildverarbeitung
  • Neuestes Android M und Quad Core für höchste Smart TV-Performance beispielsweise für die Wiedergabe von HDR-Inhalten über Netflix
  • Das beliebte „Visible Sound“-Konzept auch für die Serien 7000 und 6000
  • Europäisches Design für die gesamte Range
  • Die Verfügbarkeit der neuen LCD-Modelle beginnt im Mai. Die Auslieferung des OLED 9002 startet voraussichtlich im Juli.

Überragendes OLED Philips TV Neuheiten 2017

Das Spitzenprodukt der Range des ersten Halbjahres 2017 ist der 55POS9002, der zweite Philips OLED-TV mit 55 Zoll und UHD-Premium-Zertifizierung. Der 9002 basiert auf Marshmallow, der jüngsten Version des Android Smart TV-Systems, und überzeugt mit der einzigartigen Kombination der neuen P5 Picture Processing Engine und einem drei-seitigen Ambilight. In Verbindung mit der optimalen Schwarzdarstellung des OLED ergibt dies ein TV-Bild auf Referenzniveau.

Die Wiedergabe von absolut sauberen Schwarztönen erlaubt dem OLED auch die präzisere Reproduktion von lebendigen Farben, was beim 9002 ein extrem weites Color Gamut von 99% zu DCI-P3 WCG bedeutet. Die P5 Picture Processing Engine fügt den systembedingten Vorteilen von OLED ein Plus von 25% an neuen bildverbessernden Maßnahmen und weitere 25% mehr Rechenleistung hinzu.

Philips 55POS9002 Philips TV Neuheiten 2017

Im Vergleich zur vielfach preisgekrönten Perfect Pixel Ultra HD-Engine bedeutet dies eine fünfzigprozentige Verbesserung der Performance in den wichtigsten Bereichen der Bildqualität: Bildquellenkorrektur, Schärfe, Farbe und Kontrast.

Die Kombination der 750-Nit-Spitzenhelligkeit mit einem Wide Color Gamut OLED-Panel sowie der neuen P5 Picture Processing Engine sind der Grund dafür, dass auch der 9002 als zweites Philips Modell sowohl die Kriterien für die UHD Premium-Zertifizierung als auch für den Philips HDR Perfect-Standard erreicht – und zwar sowohl für HDR10- als auch für HLG-Inhalte.

Die Soundqualität steht den Bestwerten beim Bild nicht nach und überzeugt dank der patentierten Philips Triple-Ring-Technologie und der Kompatibilität zu DTS HD Premium Sound.

Vollendetes europäisches Design

Die feinen Proportionen und die verwendeten Premium-Materialien verleihen dem 9002 eine sehr leichte, fast schwebende Optik, was durch den neuen „Open-Frame“-Fuß aus gebürstetem Aluminium noch unterstrichen wird. Die minimalen Abmessungen des OLED-Panels in seinem dünnen Rahmen sind ebenfalls Merkmale einer Design-Philosophie für optische Leichtigkeit.

Die Gestaltung des Rahmens bietet zudem einen praktisch nahtlosen Übergang zum drei-seitigen Ambilight, was für ein intensives Seherlebnis ideal ist.

Die Serien 7000 des Modelljahres 2017

Die Serien 7000 der ultraschlanken Edge LED-UHD-TVs verfügen bereits über zahlreiche Merkmale der Philips High-End-TVs und zeichnen sich durch vollendetes Design, Metallfinish, hervorragende Bild- und Klangqualität in einem mittleren Preissegment aus. Innerhalb der Serien 7000 stellt das Modell 7502 das Flaggschiff dar und wird in den Bilddiagonalen 49, 55 und 65 Zoll verfügbar sein. Der 6 ist der zweite Philips TV, der über die neue High-End P5 Picture Processing Engine verfügt, die gegenüber der vorherigen, führenden Perfect Pixel Ultra HD-Engine eine Leistungssteigerung von 50 Prozent bietet. Die P5 Engine und das Wide Color Gamut-Panel zeigen eine hervorragende Bildqualität mit respektablen 400 Nit Leuchtdichte, womit der 7502 problemlos den Philips HDR Premium-Standard sowohl für HDR10- als auch für HLG-Inhalte erreicht. Dank des ultraschlanken Rahmens verbindet sich das drei-seitige Ambilight direkt mit der Handlung auf dem Bildschirm und intensiviert auf diese Weise das Seherlebnis.

Philips PUS7502 Philips TV Neuheiten 2017

Auch der 7502 zeigt europäisches Design in seiner besten Form und begeistert mit seinem dunklen gebürsteten Aluminium-Finish und einem minimalistischen Open-Frame Standfuß.Der 7502 bietet das „Visible Sound“-Konzept mittels einer schlanken, nach vorne gerichteten Soundbar. Die Ausstattung umfasst dabei die einzigartigen Triple-Ring-Treiber auf der Rückseite des Gerätes in Verbindung mit einem 45-Watt-Verstärker. Das Ergebnis ist eine ausgesprochen gute Stereowirkung mit einem tiefen Bass und bester Verständlichkeit und Klarheit.

Weitere Modelle der Serien 7000 sind die 49- und 55-Zoll-Versionen des 7272.

Der 7272 verfügt über die Philips Pixel Precise Ultra HD-Engine, zu der auch die Technologien Perfect Natural Motion und Micro Dimming Pro gehören. Ein Helligkeitswert von 400 Nit verspricht in Verbindung mit der HDR10-Funktionalität eine exzellente Kontrastwiedergabe. Zudem erfüllt der 7272 auch die Kriterien für den Philips HDR Plus-Standard. Passend dazu überzeugt das Modell mit 20-Watt-Leistung beim Sound sowie der Kompatibilität zu DTS Premium Sound und spricht damit anspruchsvolle Nutzer an. Das exklusive Philips Ambilight kommt beim 7272 in seiner drei-seitigen Version. In seiner faszinierenden Wirkung wird es unterstützt durch das elegante Gerätedesign mit schmalem Rahmen und einem bogenförmigen Fuß.

Philips PUS7272 Philips TV Neuheiten 2017

Alle Modelle der neuen Serien 7000 basieren auf Marshmallow, der neuesten Version des Android Smart TV-Systems, was beispielsweise die Wiedergabe von UHD-Inhalten mit HDR über Netflix möglich macht. Die schnelle Hardware bietet Quad Core-Processing und 16 GB internen Speicher, der über eine externe Festplatte erweitert werden kann.

Die Serien 6400: Philips TV Neuheiten 2017

Innerhalb der Serien 6400 des Modelljahres 2017 ist das Modell 6482 in den Größen 49 und 55 Zoll das Flaggschiff. Zahlreiche Merkmale des 6482 sind normalerweise Modellen der höheren Preisklassen vorbehalten. Dazu gehören Ambilight, ein Wide Color Gamut-Display mit einer Maximalhelligkeit von 400 Nit sowie ein 14-Bit-Color-Processing, was in Summe die Anforderungen des anspruchsvollen Philips HDR Premium-Status erfüllt. Die Bildqualität überzeugt mit ihrer quellenunabhängigen Schärfe sowie mit natürlichen, lebendigen Farben und flüssigen Bewegungen. Verantwortlich dafür ist die Pixel Plus Ultra HD-Engine mit dem Micro Dimming Pro System.

Philips PUS6482 Philips TV Neuheiten 2017

Auch der 6482 zeichnet sich durch elegante Designelemente aus und überzeugt mit seinem schlanken Chassis und dem Finish in hellem Silber. Auch hier kommt „Visible Sound“ in Form einer filigranen Soundbar zum Einsatz, die durch Double-Ringer-Treiber auf der Rückseite des TVs und einen 25-Watt-Verstärker für einen klaren und kraftvollen Stereo-Klang unterstützt werden.
Weitere Modelle der Serien 6400 sind der 6452 mit UHD-Auflösung in den Bilddiagonalen 43, 49 und 55 Zoll und der 6412 ebenfalls mit UHD in 43, 49, 55 und 65 Zoll. Beide Modelle bieten die Pixel Plus Ultra HD-Engine und Micro Dimming Pro für schärfere Bilder, natürliche Farben und flüssige Bewegungen.

Alle UHD-TVs der 6400 Serien – bis auf den 6482 – entsprechen dem Philips HDR Plus-Standard für HDR10-Inhalte.

Auch die Soundqualität kann mit einer Leistung von 20 Watt voll überzeugen. Der 6412 bietet zudem die patentierte Philips Triple-Ring-Technologie für tiefe Bässe und feinste Details. Die Modelle 6452 und 6412 zeigen sich in stylishem Silber und begeistern mit Ambilight in der zweiseitigen Version. Das Einstiegsmodell der Serien 6400 im Modelljahr 2017 ist der 6402 Full HD mit 32 Zoll-Bilddiagonale. Alle 6400 basieren auf Android TV in der Version Marshmallow, das jetzt auch die Wiedergabe von HDR-Inhalten beispielsweise von Netflix erlaubt. Der 6482 und 6412 bieten einen internen Speicher von 16 GB, während der 6452 und 6402 mit 8 GB ausgestattet sind. Für alle Modelle besteht die Möglichkeit, den Speicher über den Anschluss einer externen Festplatte zu erweitern.