Beiträge

Philips PPX4835

Philips PicoPix

Sagemcom stellt ein neues Sortiment der Taschenprojektoren Philips PicoPix vor. Die kleinen Multitalente sprechen sowohl den Geschäftsmann als auch den Sportler an. Laptop, Tablet oder Smartphone anschließen und die kleinen Beamer zeigen die neueste Präsentation oder den letzten Ausflug mit der Action-Cam.

Nach dem Philips PicoPix PPX 4350 Wireless, der bereits im März vorgestellt wurde, bringt Sagemcom noch drei weitere Modelle auf den Markt: PPX 4010, PPX 4835 und PPX 4935.

Philips PPX4835

Der Philips PPX4835 – 720p Auflösung.

Ideal für das Geschäftsleben

Der Taschenprojektor PPX 4010 ist vorrangig für den Business-Gebrauch ausgelegt. Er ist in etwa so groß wie eine PC-Maus und wiegt nur 83g. Zudem verfügt er über einen HDMI-Anschluss für die einfache Anbindung an verschiedene mobile Geräte. Damit keine zusätzlichen Batterien, Netzteile oder Kabel nötig sind, wird der Taschenprojektor über USB mit Strom versorgt. Dank LED-Technologie ist es möglich, Präsentationen, Videos und Fotos in hervorragender Bildqualität auf eine Fläche von bis zu 120 Zoll zu projizieren

Der PicoPix PPX4010 ist voraussichtlich ab September für 299,00 Euro erhältlich.

Starke Partner in allen Lebenslagen

Die beiden neuen Taschenprojektoren PicoPix PPX 4835 und PPX 4935 sind stärker auf den privaten Gebrauch ausgelegt. Beide verfügen über eine 350 Lumen starke Lichtmaschine und eine Auflösung von 720p HD – dies ermöglicht eine Bilddiagonale von 150 Zoll. So wird jeder Raum zum persönlichen Heimkino. Ein Highlight der beiden kleinen Geräte ist die “Powerbank-Funktion”, mit der andere mobile Geräte wie das Smartphone aufgeladen werden können. Der PPX 4935 verfügt darüber hinaus noch über WiFi für eine direkte und kabellose Übertragung der Inhalte von anderen Geräten. Außerdem verfügt er über eine Bluetooth-Audio-Verbindung und einen integrierten Office Viewer, mit dem sich mediale Inhalte zeigen lassen.

Ab voraussichtlich Oktober wird es den PicoPix PPX4835 für 499 Euro und der PicoPix PPX 4935 für 579 Euro erhältlich sein.

Der Philips PicoPix 4010 eher für den gewerblichen gebrauch Gedacht.

Der Philips PicoPix 4010 eher für den gewerblichen gebrauch Gedacht.

Sie suchen einen kleinen Mini Beamer? Schauen Sie sich auch den LG Largo an. Aktuell das Highlight im Mini Beamer Segment, zwar nicht so klein aber dafür mit deutlich mehr Features und viel besseren Bild.

,

LG Largo: 100 Zoll für die Hosentasche

LED ist im Heimkino angekommen: Die Multimediamaschine LG Largo punktet mit nützlichen Apps, dauerhafter Lichtstärke und minimaler Geräuschentwicklung 

LG Electronics ist bereits seit einigen Jahren für seine innovativen und leistungsstarken LED-Projektoren bekannt. Im mobilen Segment konnten die kleinen LED-Projektoren bereits zu einer festen Größe heranwachsen, nun bringt LG den ersten LED-basierten Projektor auf den Markt, der auch im anspruchsvollen Heimkino durch Helligkeit, Bildqualität und Preis-Leistung überzeugt: Anfang August stellt LG Electronics die neue Allzweckwaffe LG Largo vor.

>> LG Largo jetzt bestellen – sofort lieferbar <<

LG Largo

Der LG Largo. Ein kleiner Beamer den man einfach und überall mitnehmen kann. Unter den Arm genommen und los geht es.

Smarte Innovationen und technisches Feintuning

Das äußere Erscheinungsbild mag auf den ersten Blick bekannt vorkommen. Denn als Basis diente LGs PF1500G, der bereits seit Anfang Mai auf dem europäischen Markt ist und Händler wie Konsumenten gleichermaßen begeistert. Der neue „LARGO“ kann nun noch mehr.

Die von LG TVs bekannte Magic Remote-Fernbedienung gehört hierbei zur Grundausstattung. Warum? Durch die intuitive Pointer-Fernbedienung lässt sich die neu gestaltete Nutzeroberfläche inklusive aller Apps ganz bequem und einfach steuern. Apps? Richtig gelesen: Der Projektor ist wie ein SmartTV App-fähig und hat die beliebtesten Applikationen direkt mit an Bord – etwa Netflix, Maxdome, YouTube, Spotify, tagesschau.de und MyVideo, um nur einige zu nennen.

Ans Netz kommt er ganz unkompliziert per WLAN oder LAN. Zum einen werden so webbasierte Apps wie Streaming-Dienste oder Mediatheken erst wirklich nutzbar, zum anderen stellt der Projektor alle vom integrierten Mediaplayer abspielbaren Dateien aus dem Heimnetzwerk auf der SmartShare-Oberfläche proaktiv zur Verfügung.

Der neue „LARGO“ wartet zusätzlich mit nützlichen Heimkino-Features auf. Ein Beispiel ist die mehrstufige Tru-Motion-Technologie. Sie fügt zwischen den Bildern der originalen Bildwechselfrequenz passend berechnete Zwischenbilder ein und lässt schnelle Bewegungen flüssiger und schärfer aussehen – so werden schnelle Action-Szenen noch packender.

Lediglich 21dB Lüftergeräusch gibt der Winzling im Eco-Modus von sich, womit er sich das Prädikat „flüsterleise“ verdient. So bleibt dem Nutzer – auch in ruhigen Filmszenen – das Summen eines hochfrequenten Lüfters erspart.

Wie von LG-Projektoren bereits bekannt wird auch der LARGO über ein professionelles Farbmanagement-Tool verfügen, das es möglich macht, den Projektor detailgetreu zu kalibrieren.

LG Largo

Hier einige technische Details im Überblick:

  • FullHD-Auflösung (1.920 x 1.080)
  • 400 Lumen Helligkeit
  • Gewicht: 1,5 Kilogramm
  • Kleine Baugröße: 84 x 132 x 220 (HxBxT in mm)
  • Maximaler Leistungsbedarf: 100 Watt
  • Erweiterter RGB-Farbraum für natürlich-brillante Farben
  • Gesteigerter Kontrastwert von 150.000:1
  • Optischer 1.1x Zoom nebst Vier-Punkt-Trapezkorrektur garantieren ein passendes, symmetrisch-scharfes Bild aus nahezu jedem Projektionswinkel
  • 3D-Optimizer via DLP Link für perfekten 3D-Genuss im Heimkino
  • Bluetooth-Out zur drahtlosen Tonübertragung an einen Receiver oder das Aktiv-Soundsystem
  • 30000 Stunden ohne Lampenwechsel: LED-Technologie sorgt für dauerhaft bestehende Helligkeit
  • MiraCast
  • Intel Wireless Desktop

Nils Fleischhauer, Business Unit Manager Projektoren bei LG Electronics Deutschland GmbH, kommentiert: „Mit dem LARGO bringt LG einen hochwertigen LED-Projektor, der in puncto Helligkeit und Bildqualität dem Heimkino gewachsen ist. Die durchdachten Multimediafunktionen machen ihn zu einer echten Allzweckwaffe – und das zu einem unschlagbaren Preis. Wir bedienen mit diesem Produkt eine Marktlücke. LARGO liefert ein sensationelles Bild, ist einfach und intuitiv zu bedienen, das Verschmelzen von Projektor und SmartTV machen ihn absolut einzigartig.“

Der LG „LARGO“ wird unter der Artikelbezeichnung PF1500-EU geführt und ist ab August 2015 mit einer UVP von 1349,- Euro erhältlich. Der LG Largo kann ab sofort bei uns im Online Shop oder im Laden bestellt werden.

>> LG Largo jetzt bestellen – sofort lieferbar <<