Beiträge

Samsung erweitert das Inhaltsangebot mit HD+ und waipu.tv

Käufer eines Samsung QLED oder UHD TVs des Modelljahrs 2019 können ein noch vielfältigeres Inhaltsangebot wahrnehmen als bislang: Wer sich für eines der aktuellen Modelle entscheidet, kann HD+ und waipu.tv für insgesamt sechs Monate kostenlos nutzen. HD+ ist im 2019 TV-Sortiment von Samsung bereits integriert und kann nach der Ersteinrichtung des TVs in wenigen Schritten installiert werden. Mit der waipu.tv App können Nutzer bequem über den Samsung Smart Hub über 100 verschiedene Sender empfangen.

„Auch unsere neuen Samsung Smart TVs bieten ein umfangreiches TV-Erlebnis – dank vielfältiger Funktionen und Angebote, dem Universal Guide sowie unserem hauseigenen Sprachassistenten Bixby. Wir wollen unseren Kunden kontinuierlich neue Funktionen und Services bereitstellen und freuen uns sehr, HD+ und waipu.tv als Content-Partner in das TV-Angebot für Käufer unserer aktuellen Geräte aufnehmen zu können“, sagt Leif-Erik Lindner, Vice President TV&AV Samsung Electronics GmbH.

HD+: Mit der Komfort-Funktion flexibel TV schauen

HD+ ist ein Programmangebot in HD- und UHD-Qualität und wird über Satellit empfangen. Das Paket umfasst 23 private sowie 40 frei empfangbare HD-Sender sowie drei UHD-Sender. Auch mit dabei ist die neue HD+ Komfort-Funktion: Nutzer können mit der Funktion Neustart ausgewählte laufende oder bereits ausgestrahlte Sendungen von Beginn an starten, auf zahlreiche Mediatheken zurückgreifen und den interaktiven TV-Guide mit sechs kombinierbaren Suchkriterien nutzen, um schnell und gezielt an die Lieblingsinhalte zu kommen.

Im Gegensatz zu früheren SmartCard- oder USB-Lösungen ist die HD+ Funktion bei aktuellen TVs von Samsung komfortabel in den TV integriert – ein weiteres Empfangsgerät oder eine Registrierung sind nicht notwendig. Käufer können HD+ inklusive der neuen HD+ Komfort-Funktion sechs Monate kostenlos testen. Neben der Aktivierung bei der Ersteinrichtung des Samsung TVs kann HD+ auch nachträglich über den App-Store des Fernsehers installiert werden.

„Wir möchten, dass immer mehr Kunden HD+ ohne Einstiegsbarrieren testen können. Daher freut es uns sehr, dass wir mit Samsung den absatzstärksten TV-Gerätehersteller als Partner für die Integration von HD+ gewinnen konnten. Damit kommen wir unserem Ziel, den TV-Komfort für Satellitenhaushalte in Deutschland radikal zu verbessern, ein großes Stück näher“, sagt Georges Agnes, Geschäftsführer Operations und Produktentwicklung bei HD+.

waipu.tv: Mehr als 100 Sender, Pay-TV und VoD sowie 100 Stunden Aufnahmespeicher

waipu.tv ist modernes Streaming-Fernsehen mit über 100 Sendern, den meisten in HD-Qualität. Mit waipu.tv können Nutzer ihren Fernsehempfang ganz flexibel auf dem TV, Tablet oder Smartphone und auf dem PC in unterschiedlichen Räumen über das WLAN auch zeitgleich genießen.

Neben klassischem TV beinhaltet die waipu.tv-App im Smart Hub auch Pay-TV-Kanäle und Video on Demand Angebote. Nutzer können außerdem Sendungen mit einem Klick aufnehmen und zeitversetzt anschauen. Dafür stehen 100 Stunden Aufnahmespeicher zur Verfügung. Alle Käufer eines 2019er Samsung TVs können waipu.tv sechs Monate lang kostenlos nutzen und sparen damit 59,94 Euro.1

„Samsung ist der erste TV-Hersteller, der mit waipu.tv kooperiert. Das eröffnet für uns die Möglichkeit, unser Angebot in Deutschland weiter zu etablieren. Mit dem Launch von waipu.tv über Samsung haben wir nun den größten TV-Hersteller an Board und können so gemeinsam die Unterhaltung der Zukunft revolutionieren. Der Samsung Smart Hub ist die ideale Plattform, um unser Angebot in Szene zu setzen und den Nutzern einen sehr einfachen und bequemen Zugangsweg zu bieten“, sagt Christoph Bellmer, CEO und Vorstandsvorsitzender der EXARING AG, die waipu.tv in Deutschland betreibt.

Samsung Micro LED Fernseher Smart TV

Neue Bildschirme auf Basis der innovativen Micro LED Technologie stellt Samsung Electronics im Rahmen seines jährlichen First Look Events zur CES 2019 in Las Vegas vor. Im Mittelpunkt stehen dabei ein 75 Zoll (190,5 cm) Micro LED Display sowie eine neue 219 Zoll (556 cm) Version von The Wall. Samsung unterstreicht mit diesen modularen Bildschirmen seine Vorreiterposition im Bereich innovativer Displaytechnologien.

„Seit Jahrzehnten ist Samsung Schrittmacher, wenn es um neue Displaytechnologien für ein noch realistischeres Bilderlebnis geht“, erklärt Jonghee Han im Rahmen der Veranstaltung. „Unsere Micro LED Technologie ist die Speerspitze einer neuen Displaygeneration mit intelligenten, individuell an die Umgebung anpassbaren Displays, die in jeder Kategorie verbesserte Leistungswerte erzielen werden. Wir sehen für Samsung Micro LED kaum Grenzen, aber fast endlos viele Möglichkeiten.“

75 Zoll Micro LED und 219 Zoll The Wall

Selbstleuchtend und modular – mit diesen Eigenschaften steht Micro LED für hohe Bildqualität, flexible Einsatzmöglichkeiten und herausragendes Design. Die Displays bestehen aus mehreren Modulen selbstleuchtender Micro LEDs mit Millionen von roten, grünen und blauen mikroskopisch kleinen LED Chips.

Samsung Micro LED Fernseher Smart TV

Bereits im vergangenen Jahr sorgte Samsung auf der CES mit der Vorstellung einer 146 Zoll (371 cm) Version des MicroLED Displays „The Wall“ für großes Aufsehen. Durch die vorangeschrittene Miniaturisierung im Fertigungsprozess ist Samsung nun in der Lage, ein 75 Zoll Micro LED Display mit 4K Auflösung zu fertigen – die passende, wohnzimmertaugliche Bildschirmgröße für einen größeren Absatzmarkt.

Modulare Bauweise ermöglicht nahezu unendlich viele Displayformate

Dank der modularen Bauweise der Micro LED Displays ist eine flexible Anpassung an unterschiedliche Raumumgebungen möglich. Kunden können sich für zusätzliche Module entscheiden, um ihr Display an größere Räume anzupassen. Dabei werden künftig auch unkonventionelle Displayformate wie etwa 9×3, 1×7 oder 5×1 möglich sein – passend zu den räumlichen, ästhetischen oder funktionalen Anforderungen.

Die Micro LED Displays von Samsung passen die gezeigten Inhalte an die jeweiligen Bildschirmformate und die Anzahl der eingesetzten Module an. Während die Pixeldichte bei zusätzlich hinzugefügten Modulen unverändert bleibt, skalieren die Bildschirme den Inhalt hoch, wenn ein Bildschirm durch zusätzliche Module vergrößert und eine höhere Auflösung möglich wird. Auch unterschiedliche Bildformate sind möglich: von Standard 16:9 Inhalten, über 21:9 Breitbild bis hin zu ungewöhnlichen Formaten wie 32:9 oder 1:1.

Nicht zuletzt kommen die MicroLED Displays von Samsung ohne Rahmen aus, und auch die Übergänge zwischen den einzelnen Bildschirmmodulen sind nicht erkennbar. Im Ergebnis lassen sich derartige Bildschirme elegant und nahtlos in anspruchsvolle Wohnumgebungen integrieren. Der von Samsung QLED bekannte Ambient-Modus lässt die Bildschirme mit dem Wohnambiente verschmelzen, indem etwa Muster von Wandtapeten oder andere Umgebungselemente in analoger und damit natürlicher Anmutung auf dem Bildschirm gezeigt werden, wenn er nicht als Fernseher genutzt wird.

Samsung präsentiert QLED TV-Generation 2018

Mit dem One Invisible Cable gelingt Samsung eine Weltpremiere: das Kabel bündelt die Stromversorgung und alle AV-Signale in einem einzigen, fast unsichtbaren Kabel. Der neue Ambient Mode integriert den TV elegant im Raum: Vor einer Wand fotografiert, reproduziert der TV den Hintergrund und erstellt ein harmonisches Bild, welches mit persönlichen und nützlichen Inhalten ergänzt werden kann. Das Topmodell Q9FN zeigt eindrucksvoll, wie Samsung die QLED TV-Technologie in puncto Bildqualität, Design und Bedienung optimiert hat.

„Mit der neuen QLED TV-Generation 2018 bieten wir unseren Kunden nicht nur eine abermals verbesserte Bildqualität, sondern noch mehr Möglichkeiten, den Fernseher in den eigenen Lebensraum zu integrieren. Die wachsenden Kundenwünsche nach dezentem TV-Design beantworten wir mit dem One Invisible Cable, das den Begriff ,Kabelsalat‘ endgültig vergessen macht“, sagt Mike Henkelmann, Director Marketing AV Samsung Electronics GmbH. „Und mit dem neuen Ambient Mode wird der TV auf vielfältige Weise unauffällig ins Wohnkonzept integriert und unterstreicht so den persönlichen Stil des Nutzers.“

Q Picture: Bilder wie vom Produzenten erdacht, mit Q Engine und Q HDR Elite

Ein neuer, effizienter Bildprozessor – die Q Engine – macht es möglich, hochauflösende HDR-Bilder und atemberaubende Filmerlebnisse unabhängig von der Helligkeit im Raum zu generieren. Der Chip berechnet Kontraste, Farben sowie HDR-Metadaten und passt das TV-Bild automatisch an das gemessene Umgebungslicht an. Die Q Engine ist in allen QLED Modellen ab Serie Q6 verfügbar (Q9FN¹, Q8CN² , Q8FN³ und Q7FN⁴).

Samsung präsentiert QLED TV-Generation 2018

Auch im Bereich HDR setzt die neue TV-Generation Maßstäbe: Q HDR Elite sorgt für eine noch genauere HDR-Darstellung mit einer Spitzenhelligkeit von 1.000 bis zu 2.000 Nits. Inhalte die HDR10+ unterstützen, geben die neuen QLED TVs standardmäßig wieder. Durch die Echtzeitverarbeitung dynamischer Metadaten erleben Zuschauer Bilder mit differenzierter Helligkeit und präziser Farbwiedergabe – genau, wie Film- und Serienproduzenten es vorsehen.

Q9FN als Speerspitze der neuen TV-Generation

Für optimale Schwarzwerte und die passende Hintergrundbeleuchtung sorgt beim Q9FN die Technologie Direct Full Array Elite: Es handelt sich dabei um echtes Direct LED mit einer optimierten Anzahl an Leuchtdioden. Diese passen die Hintergrundbeleuchtung des Bildschirms szenenweise dynamisch an. Dadurch verbessern sich nicht nur die Kontrastwerte, auch der sogenannte Blooming-Effekt wird reduziert. Darüber hinaus erzeugt der Q9FN dank Ultra Black Elite unabhängig vom Betrachtungswinkel ein tiefes Schwarz, indem Reflexionen auf der Bildoberfläche bedingt durch externe Lichteinstrahlung mit direkter Hintergrundbeleuchtung ausgeglichen werden.

 

Q Style: Alles in einem Kabel; Ambient Mode macht TV zum Chamäleon

Kabelsalat ade: Mit dem One Invisible Cable präsentiert Samsung eine Weltneuheit. Ein einziges, nahezu transparentes Kabel bündelt sämtliche AV-Signale und die Stromversorgung. Das fünf Meter lange Kabel verbindet die One Connect Box mit dem TV. Optional bietet ein 15 Meter langes Kabel noch mehr Flexibilität und Gestaltungsmöglichkeiten im Raum.

Der Ambient Mode lässt den TV fast transparent erscheinen: Wird der QLED TV vor der Wand mit Hilfe der SmartThings-App fotografiert, kreiert die App daraus ein Muster für den Fernseher. Wie ein Chamäleon scheint der TV dadurch mit dem Hintergrund zu verschmelzen. Zudem kann der QLED TV im Ambient Modus Informationen wie Uhrzeit, Wetter, Nachrichten oder Grafiken anzeigen.

Samsung präsentiert QLED TV-Generation 2018

Mit der No Gap Wall-Mount Wandhalterung wird der TV im Handumdrehen an der Wand befestigt. Auch bereits 2017 erschienenes Zubehör wie der Tower Stand oder der Studio Stand sind mit den neuen QLED TV-Modellen kompatibel.

Q Smart: Noch schnellere Einrichtung und Bedienung

Der Samsung Smart Hub 2018 eröffnet eine Fülle neuer Funktionen: Dank Auto TV Detection lässt sich der Fernseher in wenigen Schritten einrichten, indem Einstellungen wie beispielsweise das WLAN-Passwort und das verknüpfte Samsung-Konto vom Smartphone übernommen werden. Die App SmartThings ermöglicht die einfache Vernetzung, Steuerung und Interaktion kompatibler Samsung Produkte im Heimnetzwerk – egal, ob Kühlschrank oder Smartphone.

Samsung präsentiert QLED TV-Generation 2018

Der Universal Guide verkürzt den Suchprozess nach Inhalten drastisch, denn der Fernseher gibt nun personalisierte Empfehlungen über alle Kanäle hinweg – egal ob das normale Fernsehprogramm oder verschiedene Videostreaming-Anbieter.

Samsung QLED TV-Portfolio 2018 im Überblick (alle Preise UVP inkl. MwSt.)

Samsung Q9FN (75 Zoll – 6.399 €; 65 Zoll – 4.399 €; 55 Zoll – 3.399 €)
Samsung Q8FN (65 Zoll – 3.499 €; 55 Zoll – 2.499 €)
Samsung Q8CN (65 Zoll – 3.599 €; 55 Zoll – 2.599 €)
Samsung Q7FN (75 Zoll – 4.799 €; 65 Zoll – 3.299 €; 55 Zoll – 2.299 €)
Samsung Q6FN (75 Zoll – 4.399 €; 65 Zoll – 2.899 €; 55 Zoll – 1.999 €; 49 Zoll – 1.699 €)


¹ Energieeffizienzklasse (auf der Skala von A++ (höchste Effizienz) bis E (geringste Effizienz)): A (75 Zoll), B (65 und 55 Zoll)
² Energieeffizienzklasse (auf der Skala von A++ (höchste Effizienz) bis E (geringste Effizienz)): A (65 Zoll), B (55 Zoll)
³ Energieeffizienzklasse (auf der Skala von A++ (höchste Effizienz) bis E (geringste Effizienz)): A (65 Zoll), B (55 Zoll)
⁴ Energieeffizienzklasse (auf der Skala von A++ (höchste Effizienz) bis E (geringste Effizienz)): A (75 und 65 Zoll), B (55 Zoll)

amsung UHD TVs 2018 HDR10+ und intelligentem Design

Mit vier neuen Modellen für 2018 erfüllt Samsung die Wünsche anspruchsvoller Heimkinofans im UHD TV-Segment. So bestechen die Premium UHD TVs 2018 der Serie 8 mit HDR 1000 mit einer Spitzenhelligkeit von 1000 Nits1 und fügen sich dank ihrer hauchdünnen Rahmen dezent ins Wohnzimmer ein. Die Fernseher der neuen Serie 7 führen unter neuem Namen die beliebte Serie 6 weiter und etablieren Premium-Funktionen wie die Dynamic Crystal Color-Technologie, elegante Kabelführung durch den Standfuß und die One Remote Control.

Für das Modelljahr 2018 hat Samsung seine UHD TV-Technologie abermals in puncto Bildqualität, Design und Bedienung verbessert. Heimkinofans können zwischen vier neuen Modellen wählen, darunter zwei Premium UHD TVs der Serie 8 und zwei UHD TVs der Serie 7.

Premium UHD TVs 2018: Erlebnis mit der neuen Serie 8

In Größen zwischen 49 Zoll (123 cm) und 82 Zoll (207 cm) erhältlich, überzeugen die Premium UHD TVs NU8509 (Curved)2; und NU8009 (Flat)3; vor allem mit ihrer Bildqualität: Dank HDR 1000 (außer 75- und 82-Zoll-Modelle: HDR Extreme) stellen die Fernseher HDR10+-Inhalte besonders detailreich dar. Dies ist aufgrund der Spitzenhelligkeit von 1.000 Nits möglich. Dabei gibt der Premium UHD TV Helligkeit, Kontraste und Farben Szene für Szene auf Basis dynamischer Metadaten optimiert wieder. So sehen Zuschauer Bilder genauso, wie die Produzenten es vorgesehen haben.

Die 360-Grad-Gestaltung der Premium UHD TVs der Serie 8 wartet mit einem dreiseitig rahmenlosen Design mit kaum sichtbarer Kabelführung im silberfarbenen Standfuß auf. Die schmalen Displays bereichern durch ihre flache Eleganz jedes Wohnzimmer.

Videospiel-Fans freuen sich über zwei Funktionen: Ein neuer Game-Modus optimiert bei grafisch anspruchsvollen Titeln die Bilddarstellung automatisch für höchstmögliche Details. Ein zweiter Modus erhöht die Reaktionsgeschwindigkeit des TVs auf 15 Millisekunden, für einige Inhalte sogar auf 6,8 Millisekunden4; . Davon profitieren insbesondere Freunde von schnellen Renn- und Actionspielen.

UHD TVs 2018: Beliebte Serie 6 wird zur Serie 7

Die beliebte Serie 6 erhält ein Namensupgrade und wird zur Serie 7. Erhältlich sind die UHD TVs NU74095; und NU71796; in Größen zwischen 40 Zoll (100 cm) und 75 Zoll (189 cm) Bilddiagonale. Dank HDR10+-Kompatibilität und der Dynamic Crystal Color-Technologie (beim Modell NU7179: PurColor) von Samsung genießen Zuschauer mit einem Modell der Serie 7 lebensechte Filmbilder mit präziser Farbdarstellung.

Modellen der Reihe NU7409 liegt die One Remote Control bei, mit der sich TV und kompatible Zuspieler mit nur einer Fernbedienung steuern lassen. Die Serie 7 macht zudem durch ihre durchdachte Kabelführung und ihr schlankes Design von allen Seiten eine gute Figur.

Samsung Smart Hub 2018: bequeme Einrichtung und Bedienung

Dank des Samsung Smart Hubs 2018 und der neuen SmartThings-App gelingt die Einrichtung sämtlicher neuer TV-Modelle ab der Serie NU7490 in wenigen Schritten. Über das Smartphone werden Router, Set-Top-Boxen und Account-Informationen automatisch erkannt und direkt für den TV übernommen.

Die neuen Smart-TVs sind darüber hinaus mit dem intuitiven Universal Guide ausgestattet, der eine Reihe von Optionen zur Navigation und zum Konsumieren von Inhalten bietet – inklusive personalisierter Programmempfehlungen vom Fernsehprogramm bis Netflix. Dabei hören die Samsung Smart-TVs mit Ausnahme des Modells NU7179 dank Sprachsteuerung aufs gesprochene Wort.

Samsung UHD TV-Portfolio 2018 im Überblick (alle Preise UVP inkl. MwSt.)

Das Samsung TV-Line-up 2018 ist ab März 2018 erhältlich.

Premium UHD TV:
Samsung NU8509 (65 Zoll – 2.499 €; 55 Zoll – 1.799 €)
Samsung NU8009 (82 Zoll – 4.699 €; 75 Zoll – 3.399 €; 65 Zoll – 2.299 €; 55 Zoll – 1.499 €; 49 Zoll – 1.249 €)

UHD TV:
Samsung NU7409 (65 Zoll – 1.849 €; 55 Zoll – 1.149 €; 50 Zoll – 999 €; 43 Zoll – 899 €)
Samsung NU7179 (75 Zoll – 2.799 €; 65 Zoll – 1.699 €; 55 Zoll – 999 €; 49 Zoll – 849 €; 43 Zoll – 749 €)

1 Außer 75- und 82-Zoll-Modelle.
2 Energieeffizienzklasse (auf der Skala von A++ (höchste Effizienz) bis E (geringste Effizienz)): A (55 Zoll), A+ (65 Zoll)
3 Energieeffizienzklasse (auf der Skala von A++ (höchste Effizienz) bis E (geringste Effizienz)): A (49 Zoll), A (55 Zoll), A+ (65 Zoll), A (75 Zoll), A (82 Zoll)
4 Gilt nicht für 49-Zoll-Modelle.
5> Energieeffizienzklasse (auf der Skala von A++ (höchste Effizienz) bis E (geringste Effizienz)): A (43-65 Zoll)
6 Energieeffizienzklasse (auf der Skala von A++ (höchste Effizienz) bis E (geringste Effizienz)): A (40-75 Zoll)
CES 2018: Wie die neue KI-Technologie von Samsung Video-Inhalte auf 8K umwandelt

Nicht nur The Wall, der neue modulare 146-Zoll-TV von Samsung, sorgte bei der diesjährigen CES in Las Vegas für Aufsehen. Gleichzeitig stellte Samsung die weltweit erste 8K Künstliche Intelligenz KI-Technologie für einen neuen 85-Zoll 8K QLED-Fernseher vor. Die Technologie basiert auf maschinellem Lernen, analysiert Inhalte und skaliert automatisch niedriger aufgelöste Bilder in 8K-Bildqualität.

Auch wenn immer mehr Bildschirme auf den Markt kommen, die 8K darstellen können, haben Nutzer oftmals das gleiche Problem: Es mangelt an hochauflösenden Inhalten. Das ändert sich nun mit der neuen 8K KI-Technologie von Samsung. Sie ermöglicht es, alle Inhalte auf dem TV in 8K darzustellen – unabhängig von der nativen Auflösung oder der Übertragungsart. Damit bietet sie die derzeit höchste ultrahochauflösende Fernsehauflösung im digitalen Fernsehen und in der digitalen Kinematographie.

CES 2018: Wie die neue KI-Technologie von Samsung Video-Inhalte auf 8K umwandelt

Die KI-Technologie unterstützt drei Funktionen:

• Der auf der KI-Technologie basierende QLED TV ist mit einer Datenbank ausgestattet, die Millionen von Bildern im Voraus untersucht und analysiert, um niedrig aufgelöste Inhalte in hochauflösende umzuwandeln. Wird die Datenbank mit einer Quelle in niedriger Auflösung bespielt, wählt die Künstliche Intelligenz des QLED TV den optimalen Filter aus und wandelt die Quelle in ein qualitativ hochwertiges Bild um.

• Durch die Erhöhung der Bildverarbeitung um das 64-fache bietet die Technologie natürliche Bilder in hoher Auflösung, ohne die Abstufung der Farben im Bild selbst zu beeinträchtigen.

• Schließlich bewertet der neue QLED-Fernseher Faktoren der Bildqualität (Schwarz/Blooming/Helligkeit) nach Szenen. Damit werden Bilder mit detaillierteren Kontrasten erzeugt, Ränder von Texten scharf dargestellt und zum Beispiel Mondscheinbilder angeboten, bei denen die Konturen des Mondes klar und nicht verschwommen sind.

CES 2018: Wie die neue KI-Technologie von Samsung Video-Inhalte auf 8K umwandelt

Automatische Ton-Optimierung und Auszeichnung mit dem CES Innovation Award

Die neue KI-Technologie optimiert auch den Ton des Fernsehers für bestimmte Szenen, ohne dass der Nutzer Einstellungen ändern muss. Bei einer Fußballübertragung wird zum Beispiel der Jubel der Zuschauer verstärkt, um die Spannung des Spiels auch für den TV-Zuschauer zu erhöhen. Für einen insgesamt volleren Klang hebt die Künstliche Intelligenz bei einer Konzertübertagung tieffrequente Töne hervor.

Die KI-Technologie wurde bereits mit einem CES 2018 Innovation Award ausgezeichnet, der herausragendes Design und Ingenieurskunst in der Konsumgüterindustrie würdigt.

CES 2018: Samsung präsentiert “The Wall” – den weltweit ersten modularen 146 Zoll MicroLED TV

The Wall von Samsung ist der weltweit erste modulare 146-Zoll-TV und hat auf der CES 2018 in Las Vegas viele interessierte Blicke auf sich gezogen. Mit einer Vielzahl neuer Technologien leitet er die Zukunft des Bildschirms ein.

The Wall bündelt zahlreiche selbstleuchtende MicroLED-Chips und macht damit den Einsatz von Farbfiltern überflüssig. Diese neue Technologie ermöglicht es dem Bildschirm, existierende Displays in nahezu allen Aspekten der Bildqualität zu übertreffen. The Wall bietet dabei mit realistischen Farben und einer schnellen Reaktionszeit ein neues Seherlebnis. Das auf Modulen basierende rahmenlose Design von The Wall ermöglicht eine einfache Anpassung der Displaygröße – ganz nach den stilistischen Wünschen und der persönlichen Wohnumgebung des Nutzers. Jedes 9,37-Zoll-Modul fügt sich nahtlos in das nächste ein, ohne dabei die fein abgestimmte MicroLED-Struktur des Displays zu verändern. So bleibt die Auflösung und Bildqualität immer gleich gut, egal wie groß der Bildschirm letztendlich ist.

Weitere Eindrücke gibt es oben im Video.