Beiträge

Yamaha Soundbar

Unsere Kollegen aus München haben sich einmal die Yamaha Soundbar MusicCast BAR 400 / 40 mit Wireless Subwoofer und deren Möglichkeiten einmal genauer angeschaut. Das Video wollen wir euch natürlich nicht vor enthalten. Yamaha präsentiert mit der MusicCast BAR 400 / 40 wirklich eine ausergewöhnliche Soundbar. Toller Klang, super Verarbeitung und darüber hinaus kann Sie mit Mulitroom, Airplay und Bluetooth punkten. Für alle die noch mehr wollen gibt es die optionale Möglichkeit mit den Smart Speakern MusicCast 20 oder MusicCast 50 echten Surround Sound zu genießen und das ganze auch noch kabellos!

Natürlich kann die Soundbar auch jederzeit mit oder ohne Wireless Surround Speaker in unserem Fachgeschäft in der Bremer Überseestadt probegehört werden. Haben Sie noch Fragen? Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns.

Polk Audio Command Bar

Der Nordamerikanische Lautsprecher Hersteller Polk Audio stellt mit der Command Bar erstmalig  eine Soundbar mit integrierten Fernfeld-Mikrofonen und Alexa-Spracherkennung vor. Steuern Sie mit Ihrer Stimme die Soundbar, Smart-Home-Geräte und streamen Sie Musik – „Einfach fragen“. Mit der patentierten Voice Adjust-Technologie für einen kristallklaren Klang, einem kabellosen Subwoofer für einen tiefen Bass und 4K-kompatiblen HDMI-Schnittstellen. Darüber hinaus wird eine volle Kompatibilität mit FireTV geboten (*separat erhältlich). HDMI- und Lichtleiterkabel werden für eine schnelle und einfache Einrichtung mitgeliefert.

Neuheit: Polk Audio stellt Command Bar vor

Die Polk Audio Command Bar im Überblick

  • Leistungsstarker Frequenzbereich, kabelloser Subwoofer und Dolby/DTS Surround-Sound-Dekodierung für ein immersives, raumfüllendes Heimkino-Erlebnis
  • Amazon Alexa aktiviert – integrierte Fernfeld-Mikrofone für eine unkomplizierte Kontrolle zum Abspielen, Pausieren, zur Lautstärkeregelung und Auswahl der Quelle per Spracherkennung – „Einfach fragen“
  • Musik streamen, Smart-Home-Geräte steuern, Informationen finden, Audible-Hörbücher anhören, Wecker stellen und Amazon Fire TV* genießen
  • Kompatibilität mit 4K und HDTV – integrierte Dual-HMDI-2.0b-Eingänge stellen eine optimale Darstellung von 4K-HDR-Inhalten sicher
  • Bluetooth

Bessere Kontrolle dank Alexa

Sobald Sie „Alexa“ sagen, senkt die Command Bar automatisch ihre Lautstärke, damit Sie Ihren Befehl klar äußern können. Dies ist dank der in die Soundbar integrierten Amazon Alexa Voice Services und Fernfeld-Mikrofone möglich. Dies ist außerdem der Unterschied zwischen „Alexa aktiviert“ und „arbeitet mit Alexa“.

Satter, immersiver Heimkino-Sound

Dank eines leistungsstarken Frequenzbereichs, eines kabellosen Subwoofers und Dolby/DTS Surround-Sound-Dekodierung genießen Sie ein immersives, raumfüllendes Heimkino-Erlebnis.

Steuern Sie mit Amazon Alexa Ihre Soundbar 

Dank der in die Soundbar integrierten Fernfeld-Mikrofone können Sie mühelos mit Ihrer Stimme die Lautstärke regeln, den Bass und Klangmodus einstellen und die Quelle auswählen: Ihre Stimme ist die Fernbedienung.

Alexa-Taste auf der Fernbedienung

Sie erhalten eine Deluxe Infrarot-Fernbedienung (IR) mit Alexa-Taste: Drücken Sie einfach auf die Taste und die Command Bar senkt ihre Lautstärke, damit Ihre Befehle gehört werden, selbst wenn Sie laut Musik hören.

LG ALLEGRO: MINIMALER ABSTAND, MAXIMALES HEIMKINO

Großes Kino braucht Platz? Beim Laser Ultra-Kurzdistanz-Projektor LG Allegro genügen 20 Zentimeter Abstand zur Wand, um Filme und Serien in Full HD mit einer Bilddiagonale von über drei Metern zu projizieren. Großes Kino geht nur im Dunkeln? Die helle und langlebige Laser-LED sorgt für ein kontrastreiches Bild, auch wenn die Rollläden oben bleiben. Großes Kino braucht teure Abspielgeräte? Das integrierte WebOS 3.0 Smart-TV-System des HF85JS lässt sich komfortabel per LG Magic Remote bedienen und unterstützt alle großen Streamingdienste sowie Miracast. Großes Kino braucht satten Sound? Per Bluetooth verbinden sich die Projektoren mit drahtlosen Lautsprechern oder AV-Receivern.

Wie wäre es, jeden Raum spontan in ein Heimkino zu verwandeln? Oder die Wand eines Büros im Handumdrehen für eine Präsentation zu nutzen? Fußball gucken im Garten? Serienmarathon im Schlafzimmer? Mit dem Laser Ultra-Kurzdistanz-Projektor LG Allegro (HF85JS) oder dem LG HF85JG geht das alles mühelos und platzsparend. Die kompakten Projektoren sehen nicht nur hervorragend aus, sondern benötigen dank innovativer Spiegel-Technologie nur wenige Zentimeter Abstand zur Wand, um ein riesiges Bild in Full-HD-Auflösung zu projizieren. Damit passen sie problemlos auf jedes Sideboard und jeden Hocker – und fügen sich mit ihrem stilvollen Design nahtlos in jedes Wohnambiente ein.

Herausragende Bildqualität – überall und jederzeit
Mit 1.500 Lumen Helligkeit, einem Kontrastverhältnis von 150.000:1 sowie einer naturgetreuen Farbwiedergabe, die man per Expertenmodus kalibrieren kann, lassen der LG ProBeam HF85JS keine Wünsche offen. Ihre Laser-Lichtquelle ist mit 20.000 Stunden Lebensdauer so effizient, dass man die Projektoren über zwei Jahre rund um die Uhr laufen lassen könnte – Lampenwechsel gehören damit der Vergangenheit an. Gleichzeitig werden die kompakten und leichten Geräte im Einsatz allenfalls handwarm. Mit unter 26 dBA bleiben sie flüsterleise, sind binnen weniger Sekunden betriebsbereit und können im Anschluss ohne Abkühlphase sofort im Handgepäck verstaut werden.

Einfache Bedienung, bester Klang
Die Bedienung des LG Allegro (HF85JS) klappt dank WebOS 3.0 und der Magic Remote Fernbedienung besonders intuitiv: Das Smart-TV-Betriebssystem erlaubt es, sämtliche Einstellungen bequem per Zeiger-Fernbedienung vorzunehmen, um beispielsweise die Farben zu justieren oder die automatische Trapezkorrektur zu nutzen. Alternativ zu den integrierten Stereo-Lautsprechern kann der HF85JS drahtlos mit Bluetooth-Speakern oder -Soundbars verbunden werden, für besten Heimkino-Klang.

Mehr Inhalte, mehr Spaß!
Gleichzeitig bietet die WebOS-Plattform des LG Allegro Zugriff auf alle großen Streaming-Anbieter wie Netflix, Amazon Prime, Maxdome, Sky Online, YouTube, Deezer, Spotify, Zattoo, und eine Vielzahl von Mediatheken. Der HF85JS kann auch Inhalte drahtlos vom Smartphone oder Tablet per Miracast projizieren. Alternativ spielen die kompakten Projektoren Filme, Fotos und Präsentationen direkt von einem angeschlossenen USB-Stick ab. Zwei HDMI-Anschlüsse stehen für Spielkonsole, Blu-ray-Player oder den Rechner bereit.

Verfügbarkeit und Preis
Der LG Allegro HF85JS mit WebOS 3.0 Betriebssystem und Magic Remote Fernbedienung ist ab sofort im Pro-AV-Fachhandel oder online erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung inklusive Mehrwertsteuer beträgt 1.999,00 Euro.

CES 2018: Sony HT-ZF9 neue Dolby Atmos Soundbar

Die HT-ZF9 ist – Stand heute – die weltweit erste Dolby Atmos Soundbar, die als Einzelgerät mit drei Lautsprechern virtuellen dreidimensionalen Surround-Sound wiedergeben kann. Dank der innovativen „Vertical Surround Engine“ von Sony kann jeder einen vollumfassenden Sound ohne Deckenreflexion oder Extra-Lautsprecher auch von oben genießen. Zeitgleich stellt Sony die Soundbar HT-XF9000 mit 2-Kanal-Frontlautsprechern vor. Das Design beider Soundbars harmoniert perfekt mit den neuen BRAVIA Fernsehern von Sony.

Das Filmerlebnis zu Hause wird realistischer denn je, wenn der Heimkinosound genau aus den Richtungen im Wohnzimmer zu kommen scheint wie im Film. So kommen Geräusche wie beispielsweise die Rotoren eines Hubschraubers oder der Donner eines Gewitters tatsächlich von oben – genauso wie es in der Realität der Fall ist.

CES 2018: Sony HT-ZF9 neue Dolby Atmos Soundbar

Eindrucksvoller, virtueller Raumklang

Genau dies ermöglicht die Dolby Atmos Premium-Soundbar HT-ZF9 von Sony. Dank Dolby Atmos und DTS:X-Unterstützung umhüllt die 3.1-Kanal-Soundbar HT-ZF9 die Zuschauer auf dem Sofa vollständig mit einem Klang, der von überall kommt. Verantwortlich für das neue Dolby Atmos Sound-Gefühl ist eine völlig neue virtuelle Technologie: „Vertical Surround Engine“ von Sony. Damit genießen Musikliebhaber eindrucksvollen, virtuellen, dreidimensionalen Surround-Sound ohne zusätzliche Decken- oder nach oben gerichtete Lautsprecher.

Kombiniert mit der „S-Force Pro Front Surround“ Technologie, die das Front-Surround-Klangfeld verbessert, gewährleistet die Engine einen exzellenten Sound. Auch wenn keine Dolby Atmos- und DTS:X-Inhalte zugespielt werden, erzeugt die Soundbar nach einem Knopfdruck auf die „Vertical S.“-Taste einen exzellenten, virtuellen, dreidimensionalen Klang, indem sie 2-Kanal-Stereo-Inhalte auf bis zu 7.1.2-Kanäle hochmixt.

Wer möchte, hat zudem die Option, die Rücklautsprecher SA-Z9R hinzuzufügen, die exklusiv als Ergänzung für die HT-ZF9 entwickelt wurden. Auf diese Weise lässt sich das Surround-Sound-Erlebnis mit einer echten Surround-Sound-Lautsprecherkonfiguration erweitern.

Für 4K HDR Filmwiedergabe gemacht

Die HT-ZF9 unterstützt 4K HDR- und Dolby Vision-Passthrough, um die Original-Signale ohne Verluste an Qualität, Farbe, Klarheit oder Helligkeit direkt über die Soundbar an den Fernseher durchzuleiten. Auf der Audioebene unterstützt die HT-ZF9 High-Resolution Audioformate sogar bei Wiedergabe via USB. Die DSEE HX-Technologie (Digital Sound Enhancement Engine HX) ermöglicht es zudem, beliebige andere Musikdateien kabellos via Bluetooth und LDAC von dem Handy oder Tablet in einer Qualität zu hören, die fast High-Resolution Audio erreicht.

Zeitgleich stellt Sony die Soundbar HT-XF9000 mit 2-Kanal-Frontlautsprechern vor. Die 2.1-Kanal-Soundbar verfügt zwar über weniger Lautsprecher – garantiert dennoch Premium-Sound mit Dolby Atmos und Vertical Surround Engine.

Modernes Design – perfekt abgestimmt auf den TV

Ideal auf moderne, minimalistische Interieurs zugeschnitten, fügt sich das Design der beiden Soundbars nahtlos ins Wohnambiente ein.

Beide Modelle passen perfekt zu vielen der neuen BRAVIA Fernseher von Sony. So entsteht eine stilvolle, elegante Kombination, die perfekt zusammenpasst. Gerade die Formsprache und die gewählten Materialien ergänzen sich ideal. Bei der HT-XF9000 wurden die Kanten zum Beispiel so abgeschrägt, dass die Soundbar genau zwischen die Standfüße des neuen BRAVIA 4K HDR TV der Serie XF90 passt – ein echtes Design-Traumpaar.

Drahtlose Verbindungen inklusive Sprachsteuerung

Die beiden Soundbars können nach einem Firmware-Update kabellos per Bluetooth mit dem Fernseher verbunden werden, um Kabelgewirr zu vermeiden.

Die HT-ZF9 ist zudem Wi-Fi-fähig, sodass ihr Besitzer nach einem Firmware-Update leicht die Vorteile von Multiroom, integriertem Chromecast und Google Assistant nutzen kann. Per Sprachbefehl spielt die HT–ZF9 so die Lieblingsmusik von Streamingdiensten im gewünschten Raum oder gleich im ganzen Haus ab. Darüber hinaus unterstützt die Soundbar nach einem Firmware-Update auch Spotify Connect, um Musik direkt auf kompatible Geräte zu übertragen. Wann genau die Updates verfügbar sind, ist noch offen. Nicht zuletzt kann Musik auch über die vorhandenen USB-Anschlüsse von Mobilgeräten oder einem USB-Stick abgespielt werden.

Die überarbeitete, intuitive Bedienoberfläche erhöht die Benutzerfreundlichkeit und macht es noch einfacher, die Soundbar einzurichten und gemeinsam mit dem Fernseher zu verwenden.

Besonders flexibel ist die ZF9 dank zwei HDMI-Eingängen und einem HDMI-Ausgang. So kann sie sich leicht mit mehreren Geräten verbinden, um das Heimkino-Setup zu erweitern.

Unverbindliche Preisempfehlung und Verfügbarkeit

Soundbar HT-ZF9 von Sony: 799,00 Euro

Soundbar HT-XF9000 von Sony: 499,00 Euro

Verfügbarkeit: ab April 2018

Neue Premium Lifestyle Soundbar NW700 Sound+

Samsung stellt zur CES 2018 die neue Premium Lifestyle Soundbar NW700 Sound+ vor. Das Nachfolgemodell des Testsiegers MS650 Sound+ kann – angepasst an das Design der QLED TVs – direkt an die Wand montiert werden. Die NW700 verfügt über zahlreiche Funktionen für eine beeindruckende Soundqualität, einschließlich „Distortion Cancelling“ zur Verminderung von Tonverzerrungen, Breitbandhochtöner und Multi-Lautsprecher-Steuerung für einen definierten Klang. Diese Technologien wurden im Samsung Audio Lab in Valencia, Kalifornien, entwickelt.

Die NW700 Sound+ Soundbar besitzt ein schlankes, edles Design und eignet sich besonders zur Anbringung unterhalb eines flachen Samsung QLED TVs. Die nur 53,5mm tiefe Soundbar kann nahezu nahtlos in Kombination mit einem an der Wand montierten Fernseher aufgehängt werden und ist 41% schmaler als das Vorgängermodell. Die Soundbar nutzt die sogenannte „Slim Sound“- und die Drei-Kanal-Technologie. Damit liefert sie dynamischen und zielgerichteten Sound für ein umfassendes Hörerlebnis. Mit dem integrierten Subwoofer sorgt die NW700 im Heimkino für ein aufgeräumtes und edles Erscheinungsbild. Ein externer Subwoofer ist nicht erforderlich.

„Samsung investiert auch weiterhin in die Entwicklung von Produkten, die Lifestyle und Technologie nahtlos und innovativ miteinander verbinden“, sagt Jurack Chae, Senior Vice President of Visual Display Business bei Samsung Electronics. „Mit unserer NW700 Sound+ Soundbar möchten wir unseren Kunden hochwertiges Produktdesign und beeindruckende Soundqualität liefern.“

Neue Premium Lifestyle Soundbar NW700 Sound+

Die Technologie, die in den Sound+ Soundbars steckt, wurde unter anderem von Stiftung Warentest  für die Erschaffung eines einheitlichen Klangbilds, einen „guten, tiefen Bass“ sowie klaren Sound gelobt1. Die „Distortion Cancelling“-Technologie synchronisiert die Kanäle der Soundbar und sorgt für klaren und kräftigen Sound. Dazu werden Verzerrungen, die durch Lautsprecherschwingungen auftreten können, vorausberechnet und direkt Anpassungen vorgenommen, um die Entstehung dieser Verzerrungen zu verhindern. Dies ermöglicht ausgeglichene und verzerrungsfreie Basstöne.

Die NW700+ ist darüber hinaus mit drei unterschiedlichen Soundmodi ausgestattet; einem Standardmodus, einem Surroundmodus und einem Smartmodus, der automatisch die Lautstärke und Surroundsound-Effekte auf Basis des Inhalts anpasst.

1 Stiftung Warentest Ausgabe 11/2017: Samsung HW-K850 und HW-MS650, Testurteil „gut (2,1)“ bzw. „befriedigend (2,6)“, Soundbar-Vergleichstest mit insgesamt 18 Produkten von 12 Anbietern (Bose, Canton, Heos, JBL, LG, Panasonic, Philips, Samsung, Sonos, Sony, Teufel

Die neue Samsung Soundbar MS750

Die neue Soundbar MS750 ist die erste Samsung Soundbar mit eingebauter Subwoofer-Leistung. Dadurch verhindert sie nicht nur unnötige Unordnung im eigenen Zuhause, sondern sorgt auch für ausgeglichenen und kristallklaren Bass. Ausgestattet mit UHQ 32-Bit Audio ermöglicht die MS750 kraftvollen Kinosound ohne dass ein zusätzlicher Subwoofer notwendig ist.

Durch nach oben abstrahlende Lautsprecher und Hochtöner mit „up-mix“-Technologie entsteht ein Überkopf-Sound und somit ein starkes Gefühl der Immersion, denn damit lassen sich Objekte akustisch im Raum platzieren. Die Soundbar ist mit der Samsung Smart Remote kompatibel, sodass das Heimkino-Equipment mit nur einer einzigen Fernbedienung gesteuert werden kann.

Die neue Samsung Soundbar MS750

Die neue Soundbar MS750 ist die erste Soundbar von Samsung mit eingebautem Subwoofer und bietet kraftvollen Soundgenuss für Kinofans in einem schlanken Design.

Weitere Neuerungen gibt es zudem bei der Verbindung zwischen Samsung TVs und Soundbars: Ab 2017 können Soundbar und TV mit nur einem Stromkabel verbunden werden indem das Stromkabel durch die Soundbar durchgeschliffen wird. So sind keine zwei Kabel für zwei Geräte mehr nötig und der Raum um den Fernseher ist aufgeräumter. Dank einer neuen optionalen Halterung in L-Form, die die Soundbar direkt mit dem TV verbindet, kann die Soundbar nun noch einfacher an die Wand montiert werden. So müssen keine weiteren Löcher gebohrt werden, da die Soundbar und der TV eine Einheit bilden.