Beiträge

Die neue Samsung Soundbar MS750
, ,

Die neue Samsung Soundbar MS750

Die neue Soundbar MS750 ist die erste Samsung Soundbar mit eingebauter Subwoofer-Leistung. Dadurch verhindert sie nicht nur unnötige Unordnung im eigenen Zuhause, sondern sorgt auch für ausgeglichenen und kristallklaren Bass. Ausgestattet mit UHQ 32-Bit Audio ermöglicht die MS750 kraftvollen Kinosound ohne dass ein zusätzlicher Subwoofer notwendig ist.

Durch nach oben abstrahlende Lautsprecher und Hochtöner mit „up-mix“-Technologie entsteht ein Überkopf-Sound und somit ein starkes Gefühl der Immersion, denn damit lassen sich Objekte akustisch im Raum platzieren. Die Soundbar ist mit der Samsung Smart Remote kompatibel, sodass das Heimkino-Equipment mit nur einer einzigen Fernbedienung gesteuert werden kann.

Die neue Samsung Soundbar MS750

Die neue Soundbar MS750 ist die erste Soundbar von Samsung mit eingebautem Subwoofer und bietet kraftvollen Soundgenuss für Kinofans in einem schlanken Design.

Weitere Neuerungen gibt es zudem bei der Verbindung zwischen Samsung TVs und Soundbars: Ab 2017 können Soundbar und TV mit nur einem Stromkabel verbunden werden indem das Stromkabel durch die Soundbar durchgeschliffen wird. So sind keine zwei Kabel für zwei Geräte mehr nötig und der Raum um den Fernseher ist aufgeräumter. Dank einer neuen optionalen Halterung in L-Form, die die Soundbar direkt mit dem TV verbindet, kann die Soundbar nun noch einfacher an die Wand montiert werden. So müssen keine weiteren Löcher gebohrt werden, da die Soundbar und der TV eine Einheit bilden.

LG SIGNATURE OLED
,

LG SIGNATURE OLED TV AUF DER CES

LG Electronics (LG) wird auf der CES 2017 u.a. den neuen LG SIGNATURE OLED TV W enthüllen. Das Modell ist das Prunkstück unter den neuen Flachbildschirmfernsehern, die das Unternehmen in Las Vegas erstmals der Weltöffentlichkeit präsentiert. Insgesamt stellt LG in der Wüstenmetropole zehn neue OLED TV-Modelle vor. LG hat alle neuen Modelle mit Dolby Vision und Dolby Atmos Klang ausgestattet. Der 77 Zoll (ca. 196 cm) LG SIGNATURE OLED TV W hat bereits den CES Best of Innovation Award 2017 empfangen. Er zeichnet sich u.a. durch sein Bild-an-Wand Design aus, das keine Lücke zwischen Bildschirm und Wand lässt.

Die 2017er OLED TV-Produktreihe besteht aus den Modellen 77/65W7, 77/65G7, 65/55E7, 65/55C7 und 65/55B7. Auch die 2017er Modelle werden mit ihrem perfekten Schwarz, unendlichem Kontrast und erweiterten Farbumfang lebensechtere Bilder liefern als alle anderen Fernseher. Darüber hinaus verfügen sie über eine Reihe neuer Leistungsmerkmale auf der Höhe des technisch Machbaren, die den Fernseher zu einer umfassenden Unterhaltungszentrale umformen. Die 2017er LG OLED TVs zeichnen sich darüber hinaus durch ihre besondere Formgebung aus: die B7 und C7 Serien durch ihr ultradünnes Design, die E7 und G7 Serien durch ihr Bild-auf-Glas Design und die neuesten W7 Modelle durch ihr Bild-an-Wand Design.

Das innovative Design der W7 Serie setzt LGs Philosophie „Weniger ist mehr“ um. LG hat alles Überflüssige entfernt, bis nur noch die Schönheit des Bildschirms selbst übrig geblieben ist. Das glänzende, rasiermesserdünne Profil des Gerätes erzeugt den Eindruck, als schwebe der Fernseher. Das Fernseherlebnis wird dadurch noch mitreißender. Das OLED Panel des 65 Zoll (ca. 164 cm) Modells ist 2,57 mm dünn. Es kann mithilfe magnetischer Klammern direkt an der Wand montiert werden, komplett ohne Lücke zwischen TV und Wand. Darüber hinaus sorgen nach oben strahlende Lautsprecher und der konkurrenzlose Dolby Atmos Klang dafür, dass die Zuschauer komplett im Fernseherlebnis aufgehen. Das Design der W7 Serie verführt zu der Illusion, durch ein Fenster zu schauen, statt auf ein Fernsehgerät.

In der W7 Serie setzt LG eine weiter entwickelte Version seiner Pixel Dimming Kontrolltechnologie ein, die bereits aus früheren OLED-Modellen von LG bekannt ist. Sie liefert perfektes Schwarz ohne Lichtleckage und sorgt so für ein unendliches Kontrastverhältnis mit einer Milliarde möglicher Farben. Alle 2017er Modelle setzen zudem ULTRA Luminence Technologie ein, um – wo nötig – eine größere Helligkeit zu erzielen.

LG SIGNATURE OLED

Dolby Vision sorgt in den neuen Modellen für ein überzeugendes Heimkinoerlebnis mit größerer Helligkeit und Kontrasten sowie einer umfangreicheren Palette satter Farben. Das ist der High Dynamic Range (HDR)-Technologie zu danken, die auch für unvergleichliche Erlebnisse in Dolbys fortschrittlichsten Kinos rund um den Globus sorgt. Dolby Atmos versetzt die Zuschauer mitten in die Handlung mit einem reichen Klang, der den ganzen Raum füllt, auch den Bereich über den Köpfen der Zuschauer. So umfängt der kraftvolle, bewegliche Klang die Zuschauer ganz und gar. Dies erreicht Dolby, indem es den relativen Ort eines jeden Klangs isoliert, um einen unglaublich komplexen Sound zu erzeugen, der so reich und vielschichtig ist wie die Realität selbst.

LGs 2017er OLED TV-Modelle sind die ersten Fernseher weltweit, die Dolby Atmos bieten. So können sie sowohl Bilder als auch Sound auf Höhe des technisch Machbaren liefern. Die neuen OLED Modelle sind somit echte Unterhaltungs-Kraftprotze. Gemeinsam formen Dolby Vision und Dolby Atmos eine umfassende Lösung, die von professionellen Filmschaffenden und Distributoren auf der ganzen Welt unterstützt wird. Zurzeit sind mehr als 80 Produktionen der großen Studios mit Dolby Vision kompatibel und mehr als 100 Titel sind für Dolby Atmos verfügbar, wovon 25 beide Formate verwenden. Darüber hinaus sind bereits mehr als 100 Stunden an Dolby Vision-Inhalten bei Streaming- und Download-Diensten weltweit verfügbar. Voraussichtlich noch in diesem Jahr können Konsumenten zudem Ultra HD Blu-ray Discs mit Produktionen erwerben, die Dolby Vision einsetzen.

Alle 2017er LG OLED TV-Modelle sind mit Active HDR ausgestattet, um HDR-Inhalte der nächsten Genration wiederzugeben, die hellere Szenen sowie detailreichere Schatten bieten. Mit Active HDR können LGs Fernseher HDR-Inhalte Einzelbild für Einzelbild verarbeiten und, wo nötig, dynamische Daten einfügen. Durch diesen Prozess können die Geräte den Zuschauern das bestmögliche Bild bieten, selbst wenn der ursprüngliche HDR-Inhalt lediglich statische oder keine Metadaten enthält. Alle neuen OLED TVs, die LG auf der CES vorstellt, unterstützen die komplette Bandbreite an HDR-Formaten, inklusive Dolby Vision, HDR10 und Hybrid Log Gamma (HLG). Darüber hinaus sind sie in der Lage Advanced HDR von Technicolor zu unterstützen. Diese Vielseitigkeit wird abgerundet durch die neue HDR-Effekt-Funktion, welche die Bildqualität von SDR-Inhalten verbessert. Die Funktion verarbeitet diese Inhalte Einzelbild für Einzelbild, um die Helligkeit in bestimmten Gebieten zu verbessern, das Kontrastverhältnis anzuheben und präzisere Bilder zu liefern.

Nutzer der neuen LG OLED TVs profitieren auch von webOS 3.5, der neuesten Version der intuitiven Smart TV-Plattform von LG. So wird der Online-Zugriff auf HDR-Premiuminhalte zum Kinderspiel. Um seinen Kunden das komfortabelste Heimkinoerlebnis zu bieten, hat LG Partnerschaften mit wichtigen Anbietern von Inhalten wie Amazon, Netflix und Vudu geschlossen. LG wird auf seinem CES-Stand in Las Vegas die Fähigkeiten seiner neuen Fernseher u.a. demonstrieren, indem es HLG-Programme von DIRECTV, Dolby Vision-Inhalte von Netflix und HDR10-Titel von Amazon Prime Video zeigt.

Die neuen LG OLED TVs kombinieren höchst avancierte Technologie mit der farbwissenschaftlichen Expertise von Technicolor. Sie bringen dieselbe Technologie und Expertise zum Einsatz, die in den hochwertigsten Produktionen aus Hollywood zum Einsatz kommt, u.a. in Filmen und Serien. Konsumenten können die dynamischsten und lebensechtesten Fernseherlebnisse genießen, genauso wie sie von den Filmschaffenden intendiert sind. Aufgrund der überlegenen Bildqualität der OLED-Technologie arbeitet Technicolor mit LG zusammen, um die Fähigkeiten der LG OLED TVs für die Verwendung in Produktionsstätten rund um den Globus zu erweitern.

„Wir haben Dolby Vision und Dolby Atmos in unsere neuesten OLED-Produkte integriert, um unseren Kunden die wahre Magie des Kinos zu bieten. So können sie ihre Lieblingsfilme in ihrer originalen Klarheit, Tiefe und Vorstellungskraft erleben“, kommentiert Brian Kwon, Präsident von LG Electronics Home Entertainment. „Die umwerfenden neuen Fernseher, die wir auf der CES präsentieren, zeigen einmal mehr, dass wir uns ganz und gar der Innovation und unserer Führungsrolle auf dem Markt für OLED TVs im Speziellen und für Premium TV im Allgemeinen verschrieben haben.“

Besucher der CES können die neueste Generation von LGs OLED TVs, inklusive LG SIGNATURE OLED TV W, auf dem LG-Messestand (Las Vegas Convention Center, Stand #11100, Central Hall) vom 5. bis 8. Januar selbst in Augenschein nehmen.

Soundbar LS7200

Onkyo LS7200 ab sofort lieferbar!

Onkyo überrascht mit seiner neuen Soundbar LS7200 rechtzeitig zu den Weihnachtstagen. Die neue Kombination aus Soundbar, kabellosem Subwoofer und Controlbox kam heute via Postbote reingeschneit.

Im Portofilio der Soundbar’s mit Dolby Atmos & DTS:X Unterstützung macht die LS7200 mit ihren 999,00 EUR eine klare Kampfansage. Der kabellose Subwoofer kann wunderbar nach Wunsch im Raum aufgestellt werden. Kein lästiges Kabel und absolute Freiheiten.

LS7200 Anschlüsse

Die Controlbox bietet 4x HDMI-In und 1x HDMI-Out. So sollte es eigentlich möglich sein, alle Geräte angeschlossen zu bekommen. Außerdem mit an Board ein FM-Tuner, USB-Anschluss für Audio-Playback und durch FireConnect die Möglichkeit auf Multiroom-Systeme zu streamen.

Das Gute Stück können Sie sich ab sofort gerne in unserem Fachgeschäft ansehen und auch anhören – Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

 

 

Yamaha YSP-5600 Dolby Atmos Soundbar

Welche Soundbar darf es sein?

Die Flachbildschirme werden immer Größe, aber zu gleich auch dünner. Platz für Lautsprecher ist hier schon lange nicht mehr. Die Innovation der letzten Jahre hat zwar den Klang auch bei wirklich dünnen Fernseher verbessert, von einen grundlegend tollen und fülligen Klang können wir jedoch nicht reden. Die einfachste und unaufdringlichste Methode seinen Fernsehklang zu verbessern sind Soundbars. Soundbars unterstützen das erstklassige Bild mit dem entsprechend guten Sound.

Die besten Soundbars bieten heute einen minimalistischen Stil, dynamische Power und viele von Ihnen lassen Sie sich sogar über Bluetooth Audio oder Streaming Möglichkeiten verbinden. Ein weiterer großer Vorteil ist der Platz. So nimmt die Bar bei weiten nicht so viel Platz weg wie Standlautsprecher mit einem A/V Receiver und Co. Eine einfache und schnelle Integration ist hier in den meisten fällen ohne großen Aufwand möglich.

Die Auswahl an Soundbar ist auf dem Markt mehr als groß. Welche soll man also nehmen und wo sind die Vorteile? Deshalb haben wir uns einmal durch die große Auswahl durchgewühlt und nach wirklichen Highlights gesucht. Unsere Favoriten Listen gibt Aufschluss und führt durch den Dschungle.

Haben Sie Fragen? Suchen Sie eine Soundbar passen für Ihren Raum? Gerne beraten wir Sie individuell und kompetent auf Ihre Bedürfnisse. 

Wann eine Soundbar?

Suchen Sie nach einer Lösung mit nur einem Baustein und wenig Kabeln? Dann ist eine Soundbar genau die richtige Alternative. Sie erreichen mit vielen Soundbar-System ein Spitzen simulierten Klang und haben vor allen kein Kabelsalat.

Die beste Virtual Surrround Soundbar

Die Yamaha YSP-5600 ist aktuell die beste Virtual Surround Soundbar auf dem Markt. Mit ganzen 44 speziell angeordneten Lautsprechern, insgesamt sogar 46 Lautsprecher ist die Yamaha bestens gerüstet für den virtuellen Surround Sound. Dabei sorgen sechs Deckenlautsprecher auf jeder Geräteseite für besten 3D Surround. Kompatibel mit den brandneuen Surround Sound Formate Dolby Atmos® und DTS:X ist die Soundbar auch ideal für die Zukunftsgerüstet. Für uns ist die Yamaha YSP-5600 die aktuell beste erhältliche Surround Soundbar. Wahlweise kann man den Soundprojektor mit oder ohne Wireless Subwoofer bestellen. Für alle die einen Subwoofer bereits haben können diese auch einfach an den Soundprojektor anschließen.

YSP-5600 SW

Die Dolby Atmos Soundbar von Yamaha YSP-5600 mit Subwoofer.

Beste Soundbar unter 1000,00 EUR

Diesen Platz teilt sich die Onkyo LS7200 mit der Yamaha MusicCast YSP-2700.  Beide Soundbars haben Ihre Vorzüge und sind beide Netzwerktauglich.

Onkyo LS7200 3D Soundbar

Mit seinem neuen 3D Soundbar-System unterstreicht Onkyo einmal mehr, dass mitreissendes Heimkino weder teuer noch kompliziert sein muss. Die Onkyo LS7200 unterstützt sowohl die zukunftsweisenden Audioformate Dolby Atmos® und DTS:X™, als auch kabelloses Netzwerk-Streaming über DTS Play-Fi®* oder AirPlay®. Die Audiowiedergabe in mehreren Räumen ist durch die integrierte FireConnect™*-Technologie gewährleistet.

Die Soundbar wird über ein Mehrkanal-Audiokabel mit einer separaten AV-Steuereinheit verbunden, um die Präzisionstreiber (jeweils zwei Lautsprecher für die linken, rechten und Center-Kanäle sowie einzelne Höhenlautsprecher) mit der vollen Leistung des diskreten digitalen Verstärkersystems anzusteuern. Zusammen mit dem kabellosen Subwoofer wird daraus ein schlankes, aufgeräumtes Soundbarsystem, das mit nur einem einzigen Kabel auskommt und unter dem TV-Display so gut wie keinen Platz einnimmt.

Onkyo LS7200 Atmos & DTS:X Soundbar

Yamaha YSP-2700

In Gegensatz zum größeren Bruder der Yamaha YSP-2700 kommt diese Soundbar mit “nur” 16 Teamlautsprechern zum Einsatz, dafür aber auch deutlich kompakter. Diese geben echten virtuellen 7.1 Surround Sound wieder. Insgesamt mit 3 HDMI Eingängen und einen Ausgang wird hier 4k60p Durchgeleitet bei voller HDCP 2.2 Unterstützung. Die YSP-2700 wird beim Preis von 998,00 EUR gleich mit einem kabellosen aktiven Subwoofer ausgeliefert.

MusicCast Dolby Audio dts-HD Wi-Fi Certified DLNA Technology Bluetooth  AirPlay Made for iPod/iPhone/iPad Spotify ConnectHDMI HDCP 2.2 Spotify Juke NAPSTER qobuz CINEMA DSP Digital IntelliBeamCompressed Music Enhancer Advanced YST Control4

Yamaha YSP-2700

Die beste Multiroom Soundbar

Dieser Punkt geht an die HEOS HomeCinema Soundbar mit aktiven kabellosen Subwoofer. Die innovative und simple App Steuerung, Klang und vor allen das Preis-Leistungs-Verhältnis ist hier hervorragend. Bei gerade mal 799,00 EUR (599,00 EUR Aktionspreis) bekommt man hier eine sensationelle Soundbar mit Subwoofer, HDMI Eingänge, viele Streaming und Erweiterungsmöglichkeiten.

HEOS HomeCinema

Beste Soundbar mit Rückwärtigen Lautsprechern

Die Bose SoundTouch 300 soundbar bietet unter allen einteiligen Soundbars dieser Größe die beste Leistung sowie räumliche Klang- und Basswiedergabe. Sie ist bis ins kleinste Detail mit Technologien ausgestattet, die jederzeit für ein atemberaubendes Klangerlebnis sorgen. Sie verfügt über speziell entwickelte Treiber und die patentierte PhaseGuide-Technologie, durch die Sie sogar dort Töne hören, wo gar keine Lautsprecher vorhanden sind. Die Soundbar bietet somit ein herausragendes Audioerlebnis für alle Ihre Entertainment-Inhalte.

Bose SoundTouch® 300

 

Onkyo LS7200

Onkyo LS7200 – Atmos & DTS:X Soundbar

Mit seinem neuen 3D Soundbar-System unterstreicht Onkyo einmal mehr, dass mitreissendes Heimkino weder teuer noch kompliziert sein muss. Die Onkyo LS7200 unterstützt sowohl die zukunftsweisenden Audioformate Dolby Atmos® und DTS:X™, als auch kabelloses Netzwerk-Streaming über DTS Play-Fi®* oder AirPlay®. Die Audiowiedergabe in mehreren Räumen ist durch die integrierte FireConnect™*-Technologie gewährleistet.

Mit dem Neuzugang der stetig wachsenden Envision Cinema Produktfamilie kommt großes Kino selbst ins kleinste Zimmer. So garantiert die Soundbar des dreiteiligen LS7200 mit gerade mal 53 mm Höhe auch direkt vor dem Fernseher positioniert freie Sicht. Alternativ lässt sie sich natürlich auch an die Wand montieren.

Packendes Heimkino ohne Aufwand Onkyo LS7200

Die Soundbar wird über ein Mehrkanal-Audiokabel mit einer separaten AV-Steuereinheit verbunden, um die Präzisionstreiber (jeweils zwei Lautsprecher für die linken, rechten und Center-Kanäle sowie einzelne Höhenlautsprecher) mit der vollen Leistung des diskreten digitalen Verstärkersystems anzusteuern. Zusammen mit dem kabellosen Subwoofer wird daraus ein schlankes, aufgeräumtes Soundbarsystem, das mit nur einem einzigen Kabel auskommt und unter dem TV-Display so gut wie keinen Platz einnimmt.

Die Steuereinheit lässt sich über vier HDMI®-Eingänge mit Media-Playern und Spielekonsolen verbinden, um so alle Komponenten und Kabel einfach zusammenzuführen. Die Verbindung des Fernsehers erfolgt über ein 4K/60p HDMI-Kabel und unterstützt Audio Return Channel (ARC) für eine optimale Wiedergabe des TV-Tons.

Die Kalibrierungstechnologie AccuEQ passt den Klang des Onkyo LS7200 optimal an die akustischen Gegebenheiten des jeweiligen Raumes an.

Neben der Feinjustierung von Dialog-Lautstärken in DTS:X™ Soundtracks sorgt DTS Neural:X™ für das Upmixing von herkömmlichen Mehrkanal-Audio auf 3D-Klang. Zudem trägt Dolby Audio™ mit einer neuen Technologie zur Simulation von virtuellen, rückwärtigen Lautsprechern zur Verbesserung des Surroundklangs bei.

Onkyo LS7200 - Atmos & DTS:X Soundbar

Auch Musikliebhaber kommen nicht zu kurz

Neben objektbasiertem Klang für mitreissende Heimkinoerlebnisse versteht sich das LS7200 aber auch hervorragend auf die Stereo-Wiedergabe. Diverse Netzwerk-Audio-Funktionen stehen zur Verfügung, um den puren Musikgenuss möglichst vielseitig zu machen. Hierzu gehört auch die DTS Play-Fi Technologie: eine kostenlose App für iOS und Android™, die Musik von Streamingdiensten, lokal abgespeicherte oder Netzwerk-Audiodateien auf einer einfachen Benutzeroberfläche zusammenführt und an WLAN-fähige Lautsprecher weiterleitet. Schnell, stabil und unkompliziert in der Handhabung unterstützt DTS Play-Fi auch die gleichzeitige, unterbrechungsfreie Wiedergabe mehrerer Streams an unterschiedliche Lautsprecher.
AirPlay® und WLAN (je nach Wahl 5 GHz/2.4 GHz) ermöglichen App-basiertes Musik-Streaming ohne Unterbrechungen, Spotify® Connect Abonnenten können direkt über die Spotify®-App streamen. Vervollständigt wird die breite Palette an Streaming-Möglichkeiten noch durch integriertes Bluetooth®.

Onkyo Controller: Eine App für alles

Apropos App: Der kostenlose “Onkyo Controller” führt alle kabellosen Technologien auf einer Benutzeroberfläche zusammen, vereinfacht den Zugang zu TIDAL und TuneIn (beide Services sind bereits integriert) und zentralisiert die Audiowiedergabe an optionale, mit FireConnect™ kompatible Wireless-Lautsprecher über sämtliche Räume hinweg. Die intuitiv verständliche App ergänzt das On-Screen Benutzermenü mit Fernbedienungsfunktionen für jeden Raum (bzw. jede Zone).

Weitere praktische Funktionen des 3D Soundbar-Systems schließen verschiedene Modi zur perfekten Anpassung des Klangs an unterschiedliche Inhalte mit ein (hierzu gehören zum Beispiel ein Direct Modus für hochwertige Stereo-Quellen, ein Late Night Modus oder maßgeschneiderte DSP-Programme für Spiele und Musik), aber auch einen UKW-Tuner mit 40 Senderspeichern, AV-Sync-Funktion und separate L/R Klangsteuerung. Das schlanke Onkyo LS7200 bringt daher einen Funktionsumfang ins Wohnzimmer, der dem von Full-Size Heimkino-Komponenten nahekommt – und sollte daher bei Liebhabern des guten Tons und des puren Designs gleichermaßen Anklang finden.

* Vor der Inbetriebnahme muss die Firmware aktualisiert werden. 

Philips Fidelio B8

Philips Fidelio B8 mit Dolby Atmos®

Dreidimensionaler Sound im eigenen Wohnzimmer? Das geht jetzt mit der neuen, nur 53mm hohen, Philips Fidelio B8! Dank der innovativen Kombination der Philips eigenen AmbiSound Technologie und nach oben strahlenden Lautsprechern schafft es eine einzige Soundbar, den atemberaubenden, realistischen Sound von Dolby Atmos® in den eigenen vier Wänden wiederzugeben. Komplettiert wird die Soundwiedergabe durch den kabellosen Subwoofer.

„Unsere B8 Soundbar mit Dolby Atmos® übertrifft das traditionelle 5.1 Heimkino-System und lässt den Sound noch lebendiger werden. Wenn der Regen im Film niederprasselt, hat man das Gefühl, dass dies im eigenen Wohnzimmer geschieht“, so Amat Ros Y Hildebrand, Marketing Manager Home Cinema, Gibson Innovations D-A-CH.„Dolby Atmos® ist dem Markt nicht unbekannt, die Fidelio B8 erreicht nun auch die Kunden, die Wert auf wenig Boxen und Kabel im Wohnzimmer legen“, so Ros Y Hildebrand weiter.

Philips Fidelio B8

In eine neue Dimension eintauchen

Die Philips Fidelio B8 mit Dolby Atmos® besteht aus einem Verbund von 18 einzelnen Lautsprechertreibern. Die nach oben strahlenden Lautsprechermodule mit zwei Bündlungstreibern im Racetrack-Design sowie drei Hochtönern sind auf der Oberseite der Soundbar angewinkelt positioniert. Dies ermöglicht die Soundreflektion an der Zimmerdecke, wodurch die Raumhöhe als dritte Dimension voll ausgenutzt wird. Des Weiteren befinden sich auf jeder Seite der Soundbar 3 Mid-Range-Treiber, von denen jeweils einer ausschließlich für optimale Sprachverständlichkeit zuständig ist. Durch die spezielle Anordnung der Treiber schafft es die Philips Ambisound Technologie zudem einen Surround Sound zu bieten. Zwei präzise angewinkelte Hochtöner ermöglichen der Soundbar eine vergrößerte Klangbühne und geben die Heimkinoeffekte breit über die Seiten hinter den Hörer wieder. Zusätzlich verarbeitet die Dolby Upmixer-Funktion alle kanalbasierenden Inhalte, um ein akkurates Klangbild der Umgebung im Film wiederzugeben. Bei niedrigen Frequenzen sorgt der kabellose Subwoofer mit einem nach unten strahlenden Treiber für einen kraftvollen und tiefen Bass. Ein kuppelförmiger Bass-Reflektor sorgt für eine gleichmäßige und rundum abstrahlende Verteilung der Schallwellen. So kann der kabellose Subwoofer ganz flexibel im Raum platziert werden.

Edles Design, das in jedes Wohnzimmer passt

Mit nur 53mm Höhe passt die B8 unaufdringlich unter jeden Fernseher. Neben einer Platzierung auf dem Sideboard ist eine Wandmontage ebenfalls möglich. Dank der changierenden Metalloberfläche im eleganten Dunkelgrau besticht die B8 mit einem Look, der sich perfekt in jedes Zuhause einfügt.

Philips Fidelio Atmos Soundbar B8

  • AmbiSound Technologie
  • Mit Dolby Atmos®
  • 400 Watt RMS
  • Centerkanal für beste Sprachverständlichkeit
  • 5.1.2 Kanal Soundbar
  • Kabelloser Subwoofer mit 220 Watt
  • Maximale Anschlussflexibilität: 2x HDMI In, HDMI ARC, Optical, Coaxial, 3.5mm
  • Klinke
  • Bluetooth aptX, AAC und NFC
  • Wandmontage möglich
  • Preisempfehlung: 999,99 EUR
  • Ab Oktober im erhältlich