Beiträge

Fast & Furious 7

Film zum Wochenende: Fast & Furious 7

Es ist wieder Freitag und Zeit für unseren Filmtipp zum Wochenende und dies ist kein geringer als Fast & Furious 7 der ganz taufrisch seit gestern erhältlich ist. Alle Hauptdarsteller sind wieder am Start – und zwar dort, wo Teil 6 endete: Dominic Torettos (Vin Diesel) Team konnte Widersacher Owen Shaw zwar ausschalten … doch Owens Bruder Ian (Jason Statham) schwört Rache. Dom und seine Freunde sind inzwischen zu einer Familie zusammengewachsen, die nicht einmal Ian Shaw auseinanderbringen kann … oder doch?

Fast & Furious 7

Ihren „furiosen“ Einstand geben im siebten Film Jason Statham (The Expendables, The Transporter), Kurt Russell (Death Proof – Todsicher), Djimon Hounsou (Blood Diamond), Action-Ikone Tony Jaa (Ong Bak) und Ronda Rousey (The Expendables 3). Die Regie übernimmt diesmal James Wan, der mit Conjuring – Die Heimsuchung einen globalen Hit verbuchte und als Garant für packende Serienstoffe gilt (Saw, Insidious). Das Drehbuch schreibt erneut der Fast & Furious-Spezialist Chris Morgan.

Mehr bleibt ein über die Handlung nicht zu sagen. Story Technisch nicht die Meister Empfehlung – zurück lehnen und Action auf sich wirken lassen 😉 Viel Spaß!

 

Bilder von "John Wick"

Film zum Wochenende: John Wick

Unser dies Wöchiger Filmtipp ist noch ganz neu und ein heißer Tipp. Seit gestern auf dem Markt erhältlich: John Wick. Hollywood-Superstar Keanu Reeves gelangte spätestens mit dem Hochgeschwindigkeits-Thriller „Speed“ und der „Matrix“-Trilogie zu Weltruhm. Nun kehrt er mit JOHN WICK zum Actiongenre zurück und trifft dabei auf Kollegen mit Klasse und Charakter: Willem Dafoe („A Most Wanted Man“) spielt Wicks alten Freund Marcus, Michael Nyqvist („Millennium“-Trilogie) ist als Gangsterboss Tarasof der ultimative Feind. Regie führen David Leitch und Chad Stahelski, die als Regisseure der 2nd Unit in der „Die Tribute von Panem“- Reihe ihr großes Talent bewiesen. Der knallharte und kompromisslose Actioner mit rekordverdächtigem Bodycount ist schon jetzt der „Bad Ass“-Film des Jahres!

Bilder von "John Wick"

© 2014 Lionsgate − Alle Rechte vorbehalten.

Die Legende von John Wick

John Wick (Keanu Reeves), berühmt-berüchtigt als bester Hitman der Branche, ist nach seinem letzten Auftrag endgültig aus dem Geschäft ausgestiegen. Doch die Ruhe währt nicht lang. Nach einem Überfall auf sein Haus sieht er sich seinem ehemaligen Boss gegenüber: Viggo Tarasov (Michael Nyqvist). Anführer des gefährlichsten Gangstersyndikats von New York. Um seine Vergagenheit für immer loszuwerden, rüstet er sich für den ultimativen Rache-Feldzug. Doch längst hat Viggo die besten Killer der Stadt auf John angesetzt. Darunter auch Johns alter Freund Marcus (Willem Dafoe)
Bilder von "John Wick"

© 2014 Lionsgate − Alle Rechte vorbehalten.

Weiterlesen

Bilder von "Man of Steel"

Filmtipp zum Wochenende: Man of Steel

Unser heutiger Filmtipp zum Wochenende kommt aus dem Jahr 2013 und war der erste Film aus dem DC Cinematic Universe. Die rede ist hier von Man of Steel. Bis 2020 werden weitere 10 DC Cinematic Universe Filme folgen und bereits Anfang nächstes Jahr können wir uns auf den Man of Steel-Sequel Batman v Superman: Dawn of Justice freuen. Man of Steel hat zwar keine fulminante neue Storyline aber bietet über 2 Stunden reines Popcorn Kino mit gewallter Action. Man kann durchaus sagen das man gut Unterhalten wird. Wir wünschen viel Spaß beim schauen. Man of Steel gibt es übrigens auch in 3D.

Bilder von "Man of Steel"

© 2013 Warner Bros. − Alle Rechte vorbehalten.

Im Pantheon der Superhelden ist Superman der bekannteste und am meisten verehrte Charakter aller Zeiten. Clark Kent (Henry Cavill) ist ein junger Journalist in den Zwanzigern. Er fühlt sich von seinen eigenen Kräften verunsichert, denn sie gehen über seine Vorstellungskraft hinaus. Viele Jahre zuvor ist er von Krypton, einem hoch entwickelten, weit entfernten Planeten auf die Erde gekommen. Nun kämpft er mit der entscheidenden Frage: Warum bin ich hier? Geprägt von den Werten seiner Adoptiveltern Martha (Diane Lane) und Jonathan Kent (Kevin Costner) entdeckt Clark, dass außergewöhnliche Fähigkeiten besitzen auch bedeutet, schwierige Entscheidungen treffen zu müssen. Als die Erde dringend Stabilität benötigt, zeichnet sich aber eine noch viel größere Bedrohung ab.

Clark muss ein „Man of Steel” werden, um die Menschen, die er liebt zu schützen und gleichzeitig als Hoffnungsträger zu erstrahlen – als Superman.

Noch mehr Filmtipps (Top oder Flop) finden Sie in unserer neuen Filmdatenbank (noch im Aufbau). Vom Hauptmenü aus können Sie hier auch nach Genre oder Schauspieler sortieren.

Bilder von "Man of Steel"

© 2013 Warner Bros. − Alle Rechte vorbehalten.

Batman v Superman: Dawn of Justice Trailer

EPIC Film

Familienfilmtipp: EPIC

EPIC – VERBORGENES KÖNIGREICH entführt den Zuschauer in eine verborgene Welt jenseits aller Vorstellung. Klein und versteckt existiert sie, ohne dass die Menschen sie erahnen. Doch in diesem außergewöhnlichen und fantastischen Königreich herrscht seit langem ein Kampf zwischen Gut und Böse, der alles zerstören könnte. Nur MK, die Tochter eines verrückten Professors, die auf wundersame Weise in diese Welt hineingezogen wird, kann sie beschützen. Wird sie es schaffen, das verborgene Königreich vor dem Bösen zu retten? EPIC – VERBORGENES KÖNIGREICH – seit dem 13. September als Blu-ray 3D, Blu-ray, DVD & Digital HD erhältlich.

Epic Film

Tief in den Wäldern, versteckt vor den Augen der Menschen, tobt ein großer Kampf zwischen den Mächten des Guten und des Bösen. Die Leafmen sind ein Eliteteam von Samurai-Kriegern, die die Natur vor den Boggans beschützen wollen, einer begriffsstutzigen Gruppe von Bösewichten, die alles Grün im Wald zerstören wollen. Die Geschichte beginnt in dem Moment, als die Zukunft des großen Waldes in großer Gefahr ist. Eine Gruppe von unterschiedlichen und lustigen Charakteren begibt sich in ein großes Abenteuer. Dabei lernen die Helden, zusammenzuhalten, um sowohl ihre als auch unsere Welt zu retten.

Gravity Film

Filmtipp zum Wochenende: Gravity

Es ist mal wieder Freitag oder wie andere sagen “Thank God It’s Friday” und mal wieder Zeit für unseren Filmtipp für das Wochenende, auch wenn das Wochenende diesmal viel Sonne bereit hält. Unser Tipp ist diese Woche Gravity in der Diamond Luxe Edition die vor kurzen auf den Markt gekommen ist. Nicht nur das Cover macht einiges her sondern auch die darauf enthaltende Dolby Atmos Tonspur. Für alle die ein Dolby Atmos Set zu Hause haben definitiv ein must have. Und natürlich für alle die den Film noch nicht gesehen ab jetzt auch Pflicht. Mit einen tollen Bild und super Ton kann der Film neben den Schauspielern wirklich reizen.

Gravity Dimond Luxe Edition

Die brillante Bio-Medizinerin Dr. Ryan Stone (Sandra Bullock) geht auf ihre erste Raumfahrts-Mission. An ihrer Seite der Astronaut Matt Kowalsky (George Clooney), ein Veteran auf seiner letzten Mission vor dem Ruhestand. Doch ein Routineausflug außerhalb der Kapsel endet im Desaster. Ihr Shuttle wird zerstört und die beiden sind plötzlich ganz alleine im dunklen, schwarzen All. Um sie herum ist Stille. Sie haben jeden Kontakt zur Erde verloren und es gibt keine Hoffnung auf eine Rettung. Einzig durch ein Band zwischen ihnen werden sind die beiden miteinander verbunden und verlieren sich gegenseitig nicht auch noch. Angst wird zu Panik und jeder Atemzug frisst etwas mehr von dem wenigen Sauerstoff auf, den sie noch haben. Und die einzige Möglichkeit jemals wieder nach Hause zu kehren, scheint tiefer in den dunklen weiten Weltraum vorzudringen.

Paddington

Familienfilm zu Ostern: Paddington

Am Samstag ist es soweit und Paddington erscheint endlich zum kaufen im Handel, eine super Gelegenheit mit der ganzen Familie mal wieder einen Film zu gucken und das auch noch passend zu Ostern. Paddington ist unser Familienfilm-Tipp zu Ostern.

Charmant, warmherzig, liebenswürdig Paddington

Der lustige und tollpatschige peruanische Bär Paddington hat eine Schwäche für alles Britische. So ist es nicht verwunderlich, dass er nach London reist, um dort sein neues Zuhause zu finden. Als er sich mutterseelenallein und verloren an der U-Bahn Station Paddington wieder findet, wird ihm allerdings langsam bewusst, dass das Stadtleben vielleicht doch nicht so ist, wie er sich das vorgestellt hat. Dort findet ihn die Familie Brown, entdeckt ein Schild um Paddingtons Hals („Bitte kümmere Dich um diesen Bären. Danke!”) und bietet ihm eine vorläufige Unterkunft an. Es scheint, als hätte sich sein Schicksal zum Guten gewandelt — doch dann erregt der seltene Bär die Aufmerksamkeit einer zwielichtigen Tierpräparatorin…